Galileo SNS II

  • 504 Antworten
  • 171194 Aufrufe
*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7399
Re: Galileo SNS II
« Antwort #475 am: 07. September 2019, 18:40:55 »
Nach diesem Bericht soll die Redundanzfunktion bis November hergestellt werden. 50 Experten arbeiten zunächst noch am Update in Fucino, anschießend werden sie Oberpfaffenhoven updaten. Betroffen sind jeweils ca. 150 Server.

Ein Problem ist auch die Kommunikation, die GSA muß an die EU berichten, diese an die ESA, bevor diese dann Experten der Thales beauftragt.

Soll alles besser werden, aber aktuell ist das noch nicht ausfallsicher.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/galileo-absturz-mit-ansage-1.4590408
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

Re: Galileo SNS II
« Antwort #476 am: 27. September 2019, 02:09:56 »
Der Artikel aus der Süddeutschen klingt sehr haarsträubend. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das die gesamte Wahrheit ist. Ein Rechenzentrum, das nicht auf die vorhergehende Version zurücksetzen kann, wäre ein Armutszeugnis.

Vermutlich war das nicht nur ein gewöhnliches Update, sondern eine grundsätzliche Änderung im gesamten System, bei der das Zurücksetzen auf die alte Software im Rechenzentrum keinen Sinn gemacht hätte, da man die Änderungen an anderer Stelle nicht mehr zurücksetzen konnte.

[Mit großer Sicherheit hätte man diese Änderung im Wirkbetrieb des Galileo-Systems auch nicht gemacht.]

Hoffentlich läuft alles nach dem Update in Oberpfaffenhofen dann stabil. Viel Erfolg!
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Immanuel Kant

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3892
Re: Galileo SNS II
« Antwort #477 am: 07. Januar 2020, 19:29:20 »
"OHB: Galileo feiert 10. Jahrestag

Am 7. Januar 2010 fiel der Startschuss für Europas erstes Satellitennavigationssystem. Eine Pressemitteilung der OHB SE Bremen."


Letzter Check an FM23 in der Bremer Integrationshalle von OHB.
(Bild: Bild: OHB)


Weiter in der Pressemeldung der OHB SE, Bremen:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07012020173845.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
- vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
- erst lesen, dann denken, dann posten
- eingebrachte Artikel sprechen für Dich 
- denke beim Schreiben Deines Beitrages an den Empfänger

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7399
Re: Galileo SNS II
« Antwort #478 am: 29. Januar 2020, 23:14:31 »
GSA berichtet, dass bei der Verfügbarkeit von Galileo im letzten Jahr alles grün war. Die Statistik machts möglich.

Im Kleingedruckten steht zwar, dass Galileo eine Woche komplett ausfiel, aber die Statistik sagt, volle Verfügbarkeit im Rahmen der Soll-Performance.

https://winfuture.de/news,113769.html
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3892
Re: Galileo SNS II
« Antwort #479 am: 12. Dezember 2020, 15:30:44 »
"OHB: Feuertaufe für zwei Galileo-Satelliten

Feuertaufe: Die ersten zwei Galileo-Satelliten aus Batch 3 bestehen Umwelttests. SSTL liefert letzte Batch 3 Nutzlast aus. Eine Pressemitteilung der OHB SE Bremen."



Galileo-Satellit im Reinraum.
(Bild: OHB)


Weiter in der Pressemitteilung der OHB SE:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07122020170705.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
- vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
- erst lesen, dann denken, dann posten
- eingebrachte Artikel sprechen für Dich 
- denke beim Schreiben Deines Beitrages an den Empfänger

Offline TWiX

  • *****
  • 2176
Re: Galileo SNS II
« Antwort #480 am: 15. Dezember 2020, 09:40:32 »
Galileo war gestern morgen (ab 1 Uhr deutscher Zeit bis 7 Uhr) von einer Störung betroffen:   
Zitat
The Galileo Service was affected from Dec 14 00:00 UTC by an anomaly in the time determination function of the ground segment of the system. At 06:00 UTC the system was reconfigured & restored to a nominal situation (...) What does this mean?
This resulted in signals flagged as MARGINAL (SISA=NAPA*) for all satellites. During this period, pseudorange errors in excess of nominal performance were experienced by user receivers.
*SISA: Signal in Space Accuracy
*NAPA: No Accuracy Prediction Available
Wenn ich das richtig verstanden habe, gab es eine Anomalie in dem System (am Boden), das die Zeit feststellt. Das System wurde dann rekonfiguriert und funktioniert seitdem scheinbar wieder. Wenn ich das weiterhin richtig verstanden habe, führte das dazu, dass die Genauigkeit der Signale, die die Satelliten aussendeten, abnahm...
Quelle: https://twitter.com/EU_GNSS/status/1338513200451645442
Aktuelle Meldungen aus Raumfahrt und Astronomie: www.raumfahrer.net

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3892
Re: Galileo SNS II
« Antwort #481 am: 07. Januar 2021, 16:14:18 »
"DLR testet satellitenbasiertes Landesystem

Mit dem satellitengestützte Landeverfahren können Flugzeuge mit Hilfe eines präzisen Landesystems auch kleine Flughäfen automatisch anfliegen. Das Landeverfahren GLASS konnte an Flughäfen in Salzburg, Korfu und Thessaloniki erfolgreich getestet werden. Zur Datenerfassung und Aufzeichnung gestörter GPS-Signale fanden im Februar und Dezember 2020 auch umfangreiche Tests im östlichen Mittelmeerraum statt. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."



ATRA kurz vor dem Aufsetzen auf dem Flughafen Salzburg.
(Bild: Austrocontrol: Walter Hager ATC LOWS)

Weiter in der Pressemitteilung des DLR:
https://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/07012021155353.shtml

Viele Grüße
Rücksturz
- vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
- erst lesen, dann denken, dann posten
- eingebrachte Artikel sprechen für Dich 
- denke beim Schreiben Deines Beitrages an den Empfänger

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7399
Re: Galileo SNS II
« Antwort #482 am: 19. Januar 2021, 18:43:23 »
Die EU Kommission will die zweite Generation von Galileo Satelliten von Airbus und Thales Alenia Space bauen lassen. OHB geht leer aus. Der Auftragswert ist ein dreistelliger Millionenbetrag.

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/galileo-deutsches-raumfahrtunternehmen-ohb-verliert-ueberraschend-wichtigen-auftrag-fuer-satellitensystem/26831510.html
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

tobi

  • Gast
Re: Galileo SNS II
« Antwort #483 am: 19. Januar 2021, 19:54:10 »
Ohne Geo-Return gibt es noch Überraschungen. Die EU muss dringend auch bei anderen Themenfeldern aktiv werden.

Re: Galileo SNS II
« Antwort #484 am: 20. Januar 2021, 09:11:03 »
Ja, das klingt wirklich überhaupt nicht nach Geo-Return, dass man für die zweite Generation die restlichen europäischen Satellitenbauer - stationiert in 3 verschiedenen Ländern - auswählt, damit jeder mal dran war.

Es ist ja bekanntermaßen auch finanziell und projektsicherheitstechnisch viel sinnvoller, eine komplette Neuentwicklung statt eines Upgrades durchzuführen.
"Dragon 2 is designed to be able to land anywhere in the solar system. Red Dragon Mars mission is the first test flight." - Elon Musk

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 19116
    • Mastodon / chaos.social
Re: Galileo SNS II
« Antwort #485 am: 20. Januar 2021, 09:38:15 »
Also ich werd´mich mit einer Beurteilung da zurückhalten, bis klar ist wer aus welchem Konzern-Konglomerat schließlich konkret was baut.

Bei den OHBs Navsats kam die Navigationsnutzlast von SSTL, einer zwischenzeitlichen Airbus-Tochter. OHB hat auch Töchter.

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7399
Re: Galileo SNS II
« Antwort #486 am: 20. Januar 2021, 15:37:05 »
Wenig überraschend, dass die SSTL wegen dem Brexit nicht mehr zum Zuge gekommen sein dürfte.

Die EU wollte ursprünglich zwei Hersteller für Galileo und dies auch für die zweite Generation in ihrer Ausschreibung von August letzten Jahres. Jetzt ist wohl Airbus und Thales dafür ausgewählt worden. Insofern schon eine Überraschung.

Die zweite Generation soll viele Verbesserungen enthalten und soll insofern schon eine Neuentwicklung sein.

Auftragsumfang 1,47 Mrd €

https://www.sueddeutsche.de/politik/eu-bremen-rueckschlag-fuer-ohb-kein-zuschlag-fuer-galileo-satelliten-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-210120-99-99239
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7399
Re: Galileo SNS II
« Antwort #487 am: 20. Januar 2021, 23:41:01 »
Die EU Kommission schreibt, dass Airbus und Thales jeweils 6 Satelliten bauen sollen. Die Entscheidung erfolgte auf Empfehlung der ESA, die die drei Anbieter in finanzieller und technischer Hinsicht beurteilt hat und der Kommission eine entsprechende Empfehlung gegeben hat.

https://ec.europa.eu/defence-industry-space/commission-awards-eu147-bn-contracts-launch-2nd-generation-galileo-satellites-2021-01-20_en
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7399
Re: Galileo SNS II
« Antwort #488 am: 11. März 2021, 15:41:19 »
GSA berichtet über ein Ausweichmanöver des Satelliten GSAT0219 aufgrund einer Alammeldung des EU Space Surveillance and Tracking (EUSST) vor einer Ariane-4-Oberstufe von 1989.

https://www.gsa.europa.eu/newsroom/news/galileo-satellite-performs-collision-avoidance-manoeuvre
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

tobi

  • Gast
Re: Galileo SNS II
« Antwort #489 am: 02. Mai 2021, 20:47:41 »
Na wer kann sich noch an die Kritik erinnern,  dass Galileo von der EU so schlecht gemanagt worden wäre? Und inzwischen läuft es rund und es gibt sowas wie Wettbewerb bei der Auftragsvergabe.

Mehr EU brauchen wir.

Offline R2-D2

  • *****
  • 1393
Re: Galileo SNS II
« Antwort #490 am: 03. Juni 2021, 10:51:19 »
OHB ist vor Gericht  mit einer einstweiligen Verfügung gegen den neuen Galileo-Vertrag der EU/ESA mit Airbus gescheitert. Die EU-Kommission darf nun auch den Galileo-Auftrag an Airbus vergeben.
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/galileo-ohb-scheitert-vor-gericht-1.5304240

"den Zuschlag für die nächste Generation bekamen aber die Konkurrenten Airbus und Thales Alenia Space (TAS) - für jeweils sechs Einheiten, Auftragsvolumen rund 1,5 Milliarden Euro.
OHB beantragte daraufhin beim EU-Gericht in Luxemburg, die Vergabe für nichtig zu erklären, und einen einstweiligen Rechtsschutz, um den Vertrag auszusetzen. Das Gericht hat nun die Aussetzung zurückgewiesen. Nachdem das Gericht bereits Ende Februar entschieden hatte, dass der Vertrag mit TAS unterzeichnet werden dürfe, könnte damit nun auch Airbus zum Zuge kommen."

"Eine einstweilige Anordnung hätte "erhebliche technische und finanzielle Folgen für das Weltraumprogramm" der EU. "Am raschen Abschluss dieses Vertrags besteht daher ein wichtiges allgemeines Interesse." "

Im Hauptverfahren hat OHB trotzdem noch die Chance, dass der ihr "tatsächlich entstehende individuelle Schaden in vollem Umfang ersetzt werden könnte".
Es ging um den Vorwurf der unerlaubten Weitergabe von sensiblen Informationen an Airbus durch einen ehemaligen leitenden OHB-Mitarbeiter, der zu Airbus gewechselt ist. Damit wäre das Konkurrenzangebot zu niedrig gewesen.


Die Vertragsunterzeichnung mit Thales war Anfang März:
https://www.infosat.de/technik/thales-alenia-space-unterzeichnet-vertrag-zum-bau-von-sechs-galileo-satelliten

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3892
Re: Galileo SNS II
« Antwort #491 am: 18. Juli 2021, 13:18:17 »
"DLR: Neue Uhren für die Satelliten-Navigation

Galileo Kompetenzzentrum stärkt den Technologietransfer: So genau wie nie – Neue Uhren für die Satelliten-Navigation der Zukunft. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler entwickeln im Projekt COMPASSO hochgenaue Jod-Uhren und eine neue Generation von weltraumfähigen Laser-Messsystemen. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."



Entwicklung von Technologien und Konzepten. (Bild: Nicolas Herrbach / AdobeStock)

Weiter in der Pressemitteilung des DLR:
https://www.raumfahrer.net/dlr-neue-uhren-fuer-die-satelliten-navigation/

Viele Grüße
Rücksturz
- vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
- erst lesen, dann denken, dann posten
- eingebrachte Artikel sprechen für Dich 
- denke beim Schreiben Deines Beitrages an den Empfänger

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3892
Re: Galileo SNS II
« Antwort #492 am: 23. Oktober 2021, 10:54:22 »
"DLR: Galileo Kompetenzzentrum eröffnet

Das Galileo Kompetenzzentrum bereitet DLR-Entwicklungen für den Einsatz im Galileo-Satellitennavigationssystem vor. Nutzen in Wirtschaft und Industrie wird gestärkt. Nächste Generation der Satellitennavigation wird vorbereitet. Das Projekt COMPASSO untersucht neue Technologien für eine verbesserte Positionsbestimmung auf der Erde. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."



Eröffnung des Galileo Kompetenzzentrums. (Bild: DLR)


Weiter in der Pressemitteilung des DLR:
https://www.raumfahrer.net/dlr-neue-uhren-fuer-die-satelliten-navigation/

Viele Grüße
Rücksturz
- vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
- erst lesen, dann denken, dann posten
- eingebrachte Artikel sprechen für Dich 
- denke beim Schreiben Deines Beitrages an den Empfänger

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7399
Re: Galileo SNS II
« Antwort #493 am: 08. März 2022, 21:40:38 »
Airbus berichtet, dass die neuen Galileo-Satelliten der zweiten Generation in der Entwicklung den PDR-Meilenstein absolviert haben. In Friedrichshafen wird jetzt die industrielle Fertigung der Serie vorbereitet.

https://www.airbus.com/en/newsroom/press-releases/2022-03-galileo-2nd-generation-satellites-ready-to-navigate-into-the-future
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2309
Re: Galileo SNS II
« Antwort #494 am: 08. März 2022, 22:52:00 »
"Galileo-Satelliten der 2. Generation bereit für den Weg in die Zukunft

Airbus-Satellitenkonzept erreicht wichtigen Projektmeilenstein. Vorbereitung auf Konzept einer industrialisierten Fertigung. Eine Pressemitteilung von Airbus Defence and Space.


Galileo-Satelliten der 2. Generation über der Erde – künstlerische Darstellung. (Bild: Airbus)

Weiter in der Pressemitteilung von Airbus Defence and Space  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße
James

Re: Galileo SNS II
« Antwort #495 am: 21. März 2022, 14:34:00 »
6 Galileo´s gehen vermutlich mit 3 F9 von SpaceX nach oben.

Zitat
Bemerkenswert: Wichtige Raumfahrtbeamte in Deutschland sagen, dass der beste Kurs für Europa in naher Zukunft darin bestehen würde, sechs gestrandete Galileo-Satelliten, die mit Sojus fliegen sollten, auf drei Falcon-9-Raketen zu verlegen.

https://twitter.com/SciGuySpace/status/1505879400641871872
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN. \\//_

*

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6521
Re: Galileo SNS II
« Antwort #496 am: 21. März 2022, 15:07:31 »
Wichtig: Hier wurde nur der CEO von OHB SE zitiert. Das ist bisher nur seine Meinung - und damit noch alles andere als eine offizielle Entscheidung.

Aber ja, man muss schauen, ob man noch passende A6 Starts frei bekommt. Sonst kann es passieren, dass man mit der F9 fliegen muss...
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

*

Offline Erika

  • ***
  • 108
    • Wissen
Re: Galileo SNS II
« Antwort #497 am: 21. März 2022, 15:27:30 »
Auf die Ariane 5 haben 4 Galileos gepasst, auf die Falcon 9 nun nur 2  ist das Volumen oder die Masse das Problem für die Falcon 9?
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6418
Re: Galileo SNS II
« Antwort #498 am: 21. März 2022, 15:34:13 »
Auf die Ariane 5 haben 4 Galileos gepasst, auf die Falcon 9 nun nur 2  ist das Volumen oder die Masse das Problem für die Falcon 9?

Vermutlich ist es eine Mischung aus beidem. Die Nutzlastverkleidung der Ariane ist fast vier Meter laenger als die der Falcon 9. Desweiteren hat die Ariane auch eine hoehere Nutzlastkapazitaet als die Falcon.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 19116
    • Mastodon / chaos.social
Re: Galileo SNS II
« Antwort #499 am: 21. März 2022, 15:56:10 »
Und auf Grund des MEOs sowie der recht eingeschränkten Eigenantriebsmöglichkeiten der Galileosats benötigen diesen ja quasi einen mehr oder weniger dirketen Bahneinschuß in 23.xyz km. Und danach wäre die Oberstufe auch noch irgendwie wegzuräumen.

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)