Umfrage

Wie empfindest Du / empfinden Sie die Moderation dieses Forums?

Die Moderation ist zu lasch.
7 (15.2%)
Die Moderation erfolgt genau richtig.
25 (54.3%)
Die Moderation ist zu streng.
8 (17.4%)
Zur Moderation kann ich mich nicht äußern.
3 (6.5%)
Zur Moderation mag/will ich mich nicht äußern.
3 (6.5%)

Stimmen insgesamt: 44

Umfrage geschlossen: 24. April 2022, 16:18:08

Kritik und Anregungen

  • 2743 Antworten
  • 538046 Aufrufe

tw

  • Gast
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2725 am: 07. Juni 2024, 07:28:40 »
Ich greife mir mal einen Satz heraus:
"Oder empfindest Du SpaceX gar nicht als das derzeitige Maß der Dinge in der Raumfahrt und empfindest damit die Begeisterung als unangemessen?"

Z.B. stört mich, dass zwangsläufige Zusammenhänge konstruiert / behauptet werden, wo sie überhaupt nicht vorhanden sind / sein müssen.

Im konkreten Fall könnte doch eine unangemessene Überhöhung und Überschätzung von SpaceX und eine Begeisterung für das Dargebotene gleichzeitig existieren?

Viele Grüße    tw
« Letzte Änderung: 07. Juni 2024, 14:57:48 von tw »

Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2726 am: 07. Juni 2024, 08:23:40 »
Ist es nicht genau andersherum?

Irgendwer sagt zu irgendetwas piep!, und die Reaktion ist immer, egal wo, egal, wie das Thema an sich heißt: "SpaceX, SpaceX, ah, und SpaceX. Elon rettet die Welt! Garantiert, planmäßig und immer erfolgreich. Ach ja, Boeing ist natürlich blöd. Die NASA sowieseo." Das kann langweilen und abstoßen.

Übrig bleibt eben ein SpaceX-Lieberhaberforum mit den eben wenigen Usern, die sich insbesondere mit SpaceX beschäftigen.

Viele Grüße   tw

Der Zustand "SpaceX-Lieberhaberforum" mit "wenigen Usern" der SpaceX-Bereiche wurde aber ganz gezielt und über einen langen Zeitraum von Euch (Verantwortlichen, und dazu gehört auch die Moderation) herbeigeführt. Es ist für mich als sehr langjährigem Leser hier eine äußerst betrübliche Entwicklung. Und ohne den verbliebenen Aktiven in den SpaceX-Threads zu nahe treten zu wollen: Ja, die SpaceX-Threads in diesem Forum sind in der Tat mittlerweile zu einem abgemagerten Gerippe aus den übrig Gebliebenen mit dickem Fell geworden. Die große Masse an kompetenten und fleißig hoch qualitativen Inhalt produzierenden SpaceX gegenüber vorurteilsfrei gesinnten Nutzern habt Ihr längst erfolgreich vertrieben (siehe u.a. auch ein paar Posts weiter oben in diesem Faden). Darüber und die Gründe dafür solltet Ihr Euch eher Gedanken machen als über Beitrage die hier angeblich weg müssen weil sie (mal wieder) "stören". Ich kenne kein anderes Raumfahrt-Forum oder eine Platform wo das so ist. Es ist jedem selbst überlassen, Aversionen gegen Elon Musk, oder stinkreiche Milliardäre allgemein und deren Gebaren zu haben und zu pflegen, man kann sich politisch entsprechend orientieren und äußern oder was auch immer. Aber wer wegen solcher Vorbehalte Unternehmungen wie das gestern Gesehene und vor allem Menschen, die sich dafür begeistern, hier nicht lesen möchte, weil es "stört", oder im schlimmsten Fall sogar gezielt basht, ins Lächerliche zieht und mit fadenscheinigen Begründungen und unter Berufung auf ein "Hausrecht" hier vertreibt, wie oft geschehen, dem kann ich nicht mehr helfen. Und damit dann auch diesem einst besten deutschsprachigem Raumfahrt-Forum nicht.

In diesem Sinne, ein Geist aus längst vergangenen Jahren.

Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2727 am: 07. Juni 2024, 08:25:30 »
Ich würde gern ein Beispiel haben, inwiefern "zwangsläufige Zusammenhänge" konstruiert werden. So empfinde ich es nicht, aber ich halte mich nicht für festgefahren.
Ich habe aktuell den Eindruck, dass EM als Reizfigur für die gesellschaftliche Zerrissenheit dient und das färbt dann durch. Siehe die Diskussionen um X.
Ich fürchte, wir leben im Zeitalter der sich selbst verstärkenden Blasen. Diskussion ist möglich, aber da sie oft (nicht unbedingt hier) mit Argumenten geführt wird, die an den Fakten vorbei gehen oder daran was der Fall ist, vorbeigehen, ist die Diskussionskultur dahin.
Ich bedaure das zutiefst und das Unterbinden jeglicher Abschweifung täte ein Übriges.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Typen_von_Argumenten#Scheinargumente

tw

  • Gast
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2728 am: 07. Juni 2024, 10:19:12 »
Ich würde gern ein Beispiel haben, inwiefern "zwangsläufige Zusammenhänge" konstruiert werden. ..
Na der zum Beispiel:
""Oder empfindest Du SpaceX gar nicht als das derzeitige Maß der Dinge in der Raumfahrt und empfindest damit die Begeisterung als unangemessen?""

Zitat
Ich habe aktuell den Eindruck, dass EM als Reizfigur für die gesellschaftliche Zerrissenheit dient und das färbt dann durch. Siehe die Diskussionen um X.
Ich fürchte, wir leben im Zeitalter der sich selbst verstärkenden Blasen. Diskussion ist möglich, aber da sie oft (nicht unbedingt hier) mit Argumenten geführt wird, die an den Fakten vorbei gehen oder daran was der Fall ist, vorbeigehen, ist die Diskussionskultur dahin.
Ich bedaure das zutiefst und das Unterbinden jeglicher Abschweifung täte ein Übriges.
Warum soll es nicht möglich sein, EM für einen empathiefreien, rücksichtslosen Turbokapitalisten zu halten und sich gleichzeitig für das zu interessieren, was das Unternehmen SpaceX vorzeigt?

Warum wird so oft von Argumenten und Fakten gesprochen, wo es doch Glauben ist und Wollen ist und es sich um Annahmen handelt?

Zitat
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Typen_von_Argumenten#Scheinargumente
Was möchtest Du mit dem wiederkehrenden Verweis auf diesen Wiki-Beitrag ausdrücken?

Viele Grüße   tw

tw

  • Gast
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2729 am: 07. Juni 2024, 10:52:59 »
..
Was das messen an SpaceX angeht, denke ich gerne an Fußball als Vergleich. Viele Jahre lang war Bayern München im deutschen Fußball das Maß aller Dinge. ..
Aller Dinge? Für mich ist/war weder der FCB noch SpaceX das Maß aller Dinge.Der FCB ist/war ins Sachen Fußball nicht das Maß aller Dinge.. SpaceX ist in Sachen Raumfahrt gewiss nicht das Maß aller Dinge. Das Maß aller Dinge ist für mich keine sinnvolle "Kategorie". Ich kann damit nichts anfangen. Vielleicht gibt es so was wie das Maß aller Dinge im Bereich der Religionen. Ist und sind mir fremd.

Natürlich kann jemand behaupten, SpaceX sei das Maß aller Dinge. Natürlich kann jemand seinen gesamten Blick auf die Raumfahrt daran orientieren. Für mich ist das keine Option. Es wäre halt schön, wenn einfach akzeptiert würde, dass es Menschen gibt, die unterschiedlich auf die Welt blicken.

Viele Grüße    tw

Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2730 am: 07. Juni 2024, 11:00:25 »
Warum wird so oft von Argumenten und Fakten gesprochen, wo es doch Glauben ist und Wollen ist und es sich um Annahmen handelt?

Definierst Du das? Als Redakteur hier, oder in welcher Funktion auch immer? Und danach wird dann entschieden, wer oder was hier weg muss und was nicht? Ich bin gern bereit, zu erkennen dass nicht alles was hier und anderswo in der Welt geschrieben und gesagt wird nur aus emotionsfreien Fakten besteht. Aber wo kommen wir denn hin, wenn all das was nicht dem eigenen Meinungs- und Weltbild entspricht und gleichzeitig nicht zwangsweise faktisch ist beiseite gekehrt wird? Eine schwierige Welt wäre das. Abweichende Meinungen, selbst dann wenn sie nicht auf Fakten beruhen, muss man ertragen können. Das klügste ist immer, die eigene Meinung und die eigene Sicht auf "Fakten" daneben zu stellen. Dann kann jeder Dritte selbst entscheiden, was Fakt ist und was nicht. Wer dazu nicht in der Lage ist, oder so genervt, dass man lieber Inhalte beseitigt, für den ist ein Forum wie dieses nicht das richtige Medium.

tw

  • Gast
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2731 am: 07. Juni 2024, 11:01:32 »
Wenn das die allgemeine Meinung überall ist, dann solltest Du Dich vielleicht dieser Meinung anschließen?
Alle überall? Bei Meinungen? Nicht mal bei so etwas wie Fakten oder Wissen? Wow! Dann habe ich eben eine Einzelmeinung.

Interessant finde ich die Erwartung, man möge sich der postulierten allgemeinen Einschätzung einer behaupteten Mehrheit anschließen. Ich bin darin ganz schlecht ...

Viele Grüße    tw

Offline startaq

  • ***
  • 148
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2732 am: 07. Juni 2024, 11:13:40 »
Aller Dinge? Für mich ist/war weder der FCB noch SpaceX das Maß aller Dinge.Der FCB ist/war ins Sachen Fußball nicht das Maß aller Dinge.. SpaceX ist in Sachen Raumfahrt gewiss nicht das Maß aller Dinge. Das Maß aller Dinge ist für mich keine sinnvolle "Kategorie". Ich kann damit nichts anfangen. Vielleicht gibt es so was wie das Maß aller Dinge im Bereich der Religionen. Ist und sind mir fremd.

Man muss ich ja nicht am Ausdruck "Maß aller Dinge" aufziehen. Man könnte auch sagen "dominierend im jeweiligen Bereich" oder (um einen Ausdruck aus der Wirtschaft zu verwenden "Marktführer". Und das kann man anhand von Fakten definieren. Also beim FC Bayern wäre dass dann z. B. gewonnene Titel pro Zeitraum im Vergleich zu anderen Mannschaften, Tabellenplatzierung oder auch Einnahmen/Ausgaben. Ich mag den Verein auch nicht, aber anhand dieser Attribute steht der FCB nummal oben. Im Bereich der Raumfahrt wäre dass dann eben Anzahl der orbitalen Raketenstarts pro Zeitraum, Nutzlast in den Orbit (LEO/GEO), Preis pro Kilo in den Orbit oder Zuverlässigkeit. Hier steht dann eben SpaceX oben.

Ich finde es schon natürlich, dass bei Aktionen von Wettbewerbern diese dann mit SpaceX verglichen werden. Wenn Borussia Dortmund sich jetzt für X Millionen neue Spieler kauft, wird meist auch direkt mit angegeben welcher Verein dafür denn am meisten Geld ausgegeben hat (wird dann vermutlich der FCB sein).

Man muss jetzt nicht überall "aber bei SpaceX ist das so: ..." hinzufügen, aber wenn das einen Mehrwert für die Diskussion hat, warum nicht.


tw

  • Gast
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2733 am: 07. Juni 2024, 11:16:33 »
Warum wird so oft von Argumenten und Fakten gesprochen, wo es doch Glauben ist und Wollen ist und es sich um Annahmen handelt?

Definierst Du das? Als Redakteur hier, oder in welcher Funktion auch immer? Und danach wird dann entschieden, wer oder was hier weg muss und was nicht? Ich bin gern bereit, zu erkennen dass nicht alles was hier und anderswo in der Welt geschrieben und gesagt wird nur aus emotionsfreien Fakten besteht. Aber wo kommen wir denn hin, wenn all das was nicht dem eigenen Meinungs- und Weltbild entspricht und gleichzeitig nicht zwangsweise faktisch ist beiseite gekehrt wird? Eine schwierige Welt wäre das. Abweichende Meinungen, selbst dann wenn sie nicht auf Fakten beruhen, muss man ertragen können. Das klügste ist immer, die eigene Meinung und die eigene Sicht auf "Fakten" daneben zu stellen. Dann kann jeder Dritte selbst entscheiden, was Fakt ist und was nicht. Wer dazu nicht in der Lage ist, oder so genervt, dass man lieber Inhalte beseitigt, für den ist ein Forum wie dieses nicht das richtige Medium.
a.) Hat mit meiner Arbeit als (Chef)Redakteur im Portal genau gar nichts zu tun. Im Verein und im Forum habe ich keine besonderen/weiteren Funktionen.
b.) Leider ist so einiges, was als Meinung bezeichnet wird, in Wirklichkeit Lobbyarbeit, Manipulation, Marketing, Propaganda, Wunschdenken etc.. Ganz im Sinne von "Hass ist keine Meinung" ist es imho(!) völlig fahrlässig, jedwede als sogenannte Meinung titulierte öffentliche Äußerung zuzulassen.
c.) Im übrigen rate ich, einfach meine Posts genau zu lesen, und in der persönlichen Auseinandersetzung nicht mit Kübeln von Unterstellungen zu arbeiten.

Viele Grüße   tw

tw

  • Gast
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2734 am: 07. Juni 2024, 11:22:23 »
.. Man könnte auch sagen "dominierend im jeweiligen Bereich" oder (um einen Ausdruck aus der Wirtschaft zu verwenden "Marktführer". Und das kann man anhand von Fakten definieren. .. eben Anzahl der orbitalen Raketenstarts pro Zeitraum, Nutzlast in den Orbit (LEO/GEO), Preis pro Kilo in den Orbit oder Zuverlässigkeit. Hier steht dann eben SpaceX oben ..
Ja und? Es handelt sich imho um Abzählbares, um Faktenlage. Heisst für mich aber eben nicht: Zahlenmäßiger / wirtschaftlicher Erfolg = automatisch toll (oder toll für mich oder toll für die Welt).

Viele Grüße   tw

Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2735 am: 10. Juni 2024, 21:11:45 »
Zum Vergleich: die deutsche Bundesregierung hat für einen Regionalkonflikt für 10 Jahre 100 Milliarden Euro veranschlagt.
Koennen wir hier bitte wieder zum Thema des Threads zurueck kommen. Der Ukrainekrieg ist es nicht. Die letzten Beitraege habe ich geloescht.
@Nitro, völlig richtig! Aber warum wird dann nicht der Ursprungspost für die letzten Beiträge auch gelöscht?
Erstens ist der Vergleich völlig an den Haaren herbeigezogen, und hat auch schon nichts mit Raumfahrt etc. zu tun. Zweitens wird der schlimmste Krieg in Europa seit 1945 verniedlicht ("Regionalkonflikt", soll das ein schlechter Witz sein?) bzw. die eigene politische Meinung dazu hier mal wieder geschickt in einem Nebensatz ins Forum reingedrückt. Ich dachte sowas wollen wir hier nicht?

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6712
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2736 am: 11. Juni 2024, 09:40:57 »
@Nitro, völlig richtig! Aber warum wird dann nicht der Ursprungspost für die letzten Beiträge auch gelöscht?

Vollkommen berechtigt und daher auch nachgeholt.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

tw

  • Gast
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2737 am: 19. Juni 2024, 06:46:03 »
Aus dem Thread
Starliner CST-100 Crew Flight Test auf Atlas V N22 von CC-SLC41:

Das hier ist der Starliner Bereich. Für Huldigungen an SX gibt es einen extra Bereich. ..
:(

Viele Grüße    tw

Offline Hugo

  • *****
  • 5131
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2738 am: 22. Juni 2024, 21:25:23 »
Was ist Dein Ziel? Möchtest Du so lange hier über SpaceX-Fans nörgeln, bis... ja bis was passiert?

Es ist doch vollkommen OK, jetzt über Alternativen zu diskutieren. SpaceX ist halt Marktführer im US-Bereich beim Transport von Astronauten zur ISS. Da sollte das auch als Alternative diskutiert werden dürfen.
 

*

Offline jdark

  • *****
  • 695
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2739 am: 23. Juni 2024, 01:25:44 »
Ach Hugo. Wer nörgelt? Warum? Und vor allem wo?

Du nörgelst. Und du bist nicht der einzige. Fakt ist, dass SpaceX das Shuttle ersetzt, mit Crew Dragon Astronauten verlässig zur ISS befördert. Ist ein "Teil" der Nasa mit Blickrichtung auf große Raumfahrt Unternehmungen.

Du und andere nehmen sich das Recht das zu kritisieren, weil dahinter ein umstrittener CEO ist?
Ich freue mich, dass die Nasa mit diesem Typen (Partner) weitere Errungenschaften vollführen wird. Und deshalb wird SpaceX immer wieder, in jedem Thread erwähnt. Jeder merkt, dass da seit 2015 Bewegung im Spiel ist, aber manche wollen noch in den 90ern bleiben und Jubiläen der Vergangenheit feiern, anstatt nach vorne zu Blicken und Fakten schaffen.
Tut mir Leid, vor allem für die Kosmonauten Fans in diesen Forum. Abgesehen von keinen Innovationen (verglichen zu SpaceX, oh, schon wieder) sind die seit dem Einmarsch in die Ukraine einfach raus. Soll die Soyuz auf der Startrampe umfallen.

Ariane 6? Nett. Und Schei.. ist die kleine Schwester von nett. Zu teuer, nicht wieder verwendbar, "bürokratische" Startintervalle.

Warum ist das so schwer zu akzeptieren, dass SpaceX bisher die beste Raumfahrt performance bietet?
 
Und wer ist schuld?....

Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2740 am: 23. Juni 2024, 07:45:54 »
@tw

Du bist hier noch nicht lange.
Du hast als Portal Redakteur keine Moderatoren-Rechte.
MMn schreibst Du aber mit einem Selbstbewusstsein, als wärst Du hier Administrator und hättest im Forum das "Hausrecht".
Du bist mMn sogar jemand, der dazu provoziert, sich nicht an die Thread-Disziplin zu halten.

Weiteres gerne per PN.

Und zu SpaceX: Nimmt man Axiom mit dazu, ist SX beim Transport von Menschen in das Weltall weltweit deutlich die #1 und hat beim Transport von Nutzlast 2023 einen Anteil von 90 %, Tendenz 2024 Richtung 95 %. Das bedeutet nicht, dass mir das in vollem Umfang gefallen würde. Monopole oder eine "Herrschaft" des Marktes haben große Nachteile.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2741 am: 23. Juni 2024, 13:51:16 »
@tw

Du bist hier noch nicht lange.
"tw" ist quasi schon immer hier, seit der Selbstlöschung seines langjährigen Accounts (...x) mit wechselnden Nicks.

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7984
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2742 am: 23. Juni 2024, 15:24:41 »
Es ist aber nicht Sinn der Sache, mit immer neuen Accounts unter Protest das Forum zu verlassen. Es ist nicht angemessen und ich kann es nicht nachvollziehen.
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

*

Offline alepu

  • *****
  • 9922
Re: Kritik und Anregungen
« Antwort #2743 am: 09. Juli 2024, 00:19:54 »
Ich glaube der IFT-5-Start am 19.07. kann aus dem Kalender gestrichen werden.

Gruß
alepu