Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007

  • 345 Antworten
  • 140082 Aufrufe
*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #125 am: 11. August 2009, 18:58:55 »
Hallo,

der MRO befindet sich seit gestern Abend wieder im normalen Betriebsmodus : 
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2009-121 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #126 am: 27. August 2009, 18:33:00 »
Hallo,

der MRO hat sich gestern Vormittag erneut in den abgesicherten Modus versetzt ( jetzt bereits zum vierten Mal in diesem Jahr... ). Über die Ursache ist noch nichts Näheres bekannt. Die zuständigen Ingenieure haben allerdings mit der Analyse des Problems begonnen.
Bis zur Wiederaufnahme des regulären wissenschaftlichen Betriebs werden voraussichtlich mehrere Tage vergehen.

Quelle : http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2009-131

Trotzdem schöne Grüße aus Hamburg und bis morgen Abend in Berlin - Mirko

P.S.: Und hier noch die entsprechende Meldung von Thomas auf der Portal-Seite :  
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/27082009200157.shtml  
« Letzte Änderung: 27. August 2009, 21:32:29 von redmoon »
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #127 am: 04. September 2009, 23:08:00 »
Hallo,

ziemlich unschöne Nachrichten vom MRO :  http://www.nasa.gov/mission_pages/MRO/news/mro-20090904.html 

Die Computer-Probleme scheinen doch ein größeres Ausmaß zu haben als ursprünglich erhofft. Genaueres wird in diesem letzten Statusreport nicht erwähnt, aber anscheinend besteht die ( hier als "unwahrscheinlich" bezeichnete ) Möglichkeit, dass die Sonde bei einem weiteren Reboot "gefährdet" sein könnte...

Aha...!!! Na super, ich liebe solche "schwammigen Mitteilungen" ohne genauere Details...

Der MRO befindet sich demzufolge bezüglich der Energiesituation, der Temperatur und der Kommunikation mit der Erde in einem guten Zustand. Während die Analysen der bisherigen Computerprobleme fortgesetzt werden, soll der Orbiter auch weiterhin im momentanen "Safe Modus" verweilen.

"Science observations will likely not resume for several weeks while this preventive care is the mission's priority."
Die wissenschaftlichen Beobachtungen werden demzufolge voraussichtlich erst wieder in "einigen Wochen" aufgenommen...

Hoffen wir einfach einmal das Beste.

Trotzdem schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #128 am: 04. September 2009, 23:19:19 »
Öhm ....  ??? das ist aber schon eine unklare, kryptische und verklausulierte Meldung. Das macht die NASA aber sonst deutlich besser ... (sind ja fast schon indische Maßstäbe  :-X).
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #129 am: 04. September 2009, 23:29:04 »
Hallo Daniel,

Zitat :  "Das macht die NASA aber sonst deutlich besser ... (sind ja fast schon indische Maßstäbe  :-X)."

Da kann ich Dir leider nur zustimmen. Ich hoffe, dass das nicht die Einleitung eines leisen "Abgesanges" ist...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #130 am: 05. September 2009, 18:30:03 »
Moin,

hier HIRISE Spotlight Images : 2. September 2009>>>



Mehr dazu und die Bildvergrösserungen gibt es hier >>>

Jerry




*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #131 am: 05. September 2009, 19:11:40 »
Hallo Jerry,

besonderen Wert sollte man dabei auf dieses weitere Aufnahme von Spirit legen ( das letzte Foto )... ;D

Bereits vor ein paar Tagen haben das HiRISE-Team und die University of Arizona ein enormes Bilder-Paket online gestellt :  
http://hirise.lpl.arizona.edu/releases/sept_09.php  

Viel Spaß beim Betrachten dieser weiteren 1.512 ( !!! ) Fotos...  ;)

Insgesamt sind somit bisher 11.531 hochaufgelöste Aufnahmen des MRO online und für die Öffentlichkeit zugänglich...

@Mars Express :  Bitte nachmachen!!!

Zum aktuellen Status von MRO hat Thomas heute übrigens auch etwas im Portal geschrieben :  
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05092009092851.shtml  

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline Chewie

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 1031
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #132 am: 10. September 2009, 16:53:24 »

Noch ein schönes Video bei SpOn:  :o
http://www.spiegel.de/video/video-1020581.html
"Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen." Niels Bohr

*

Offline tobi

  • *****
  • 20437
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #133 am: 23. September 2009, 21:22:48 »
Morgen präsentiert die NASA neue Erkenntnisse von MRO:
http://www.nasa.gov/home/hqnews/2009/sep/M09_184_MRO_Teleconference.html


*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #135 am: 05. Oktober 2009, 21:06:22 »
Hallo,

der aktuelle Sicherheitsmodus des MRO wird auch in den nächsten Wochen beibehalten werden. Die wissenschaftlichen Instrumente des MRO werden demzufolge aller Vorraussicht nach nicht vor dem 25. Oktober 2009 reaktiviert werden.
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05102009200501.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #136 am: 08. Oktober 2009, 22:19:11 »
Hallo,

das HiRISE-Team hat jetzt auch die zwischen dem 6. August und dem 26. August 2009 ( Orbit-Nummer 14.200 bis 14.499 ) aufgenommenen Bilder des Mars online gestellt : 
http://hirise.lpl.arizona.edu/releases/oct_09.php 

Damit sind jetzt 11.750 vom MRO aufgenommenen Bilder des Mars öffentlich zugänglich, welche jeweils in verschiedenen Versionen vorliegen : 
http://hirise.lpl.arizona.edu/katalogos.php 

Somit sind laut dem HiRISE-Team alle bis zum Einsetzen den letzten Safe Modus ( am 26.09.2009 ) aufgenommenen Bilder online zugänglich : 
http://hirise.lpl.arizona.edu/HiBlog/2009/10/08/october-2009-pds-release/ 
Die dabei erreichte Datenmenge soll 37,7 TB betragen. Viel Spaß beim Betrachten...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline tobi

  • *****
  • 20437
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #137 am: 15. Oktober 2009, 21:25:48 »
Mir ist gerade dieses hübsche Bild von HiRISE aufgefallen:

Credit: NASA/JPL/University of Arizona

In höherer Auflösung hier:
http://www.uahirise.org/ESP_014426_2070

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18133
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #138 am: 15. Oktober 2009, 21:40:00 »
Sieht aus wie ein verrücktes Tatoo auf Haut...
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #139 am: 15. Oktober 2009, 21:45:30 »
Dachte ich auch zuerst ... mit der "Falte" da oben ... ::)
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline Sven11

  • ****
  • 478
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #140 am: 15. Oktober 2009, 22:04:39 »
Die dabei erreichte Datenmenge soll 37,7 TB betragen. Viel Spaß beim Betrachten...

So viel kann nicht mal meine Riesen Terabyte HDD speichern...  :o

Gibt es die eigentlich alle als "Paket" zum downloaden?
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #141 am: 15. Oktober 2009, 23:22:04 »
Hallo,

an ein Tatoo habe ich komischerweise auch zuerst gedacht....
Auf jeden Fall sieht es super aus. Die Riffelungen der Sanddünen sind sehr gut aufgelöst. Aber diese "Tatoo-Linien"...Irgendwie genial! Es ist auf den ersten Blick schon schwer zu glauben, dass es sich dabei um die Spuren von Staubteufeln handeln soll ( vermute ich jedenfalls ). Was anderes kommt doch aber eigentlich nicht in Frage, oder...

@Sven11:  Zitat von Dir : "Gibt es die eigentlich alle als "Paket" zum downloaden?"
Ob als Paket kann ich leider nicht sagen. Aber bei dieser Datenmenge...Willst Du das wirklich alles in einem Rutsch runterladen? Eine individuelle Auswahl kann man jedenfalls bei http://hirise.lpl.arizona.edu/nea.php treffen.

In diesem Zusammenhang interessant ist eventuell auch die Website http://hirise.lpl.arizona.edu/faq/  mit häufig gestellten Fragen zu den Bildern der HiRISE-Kamera und der Bildbearbeitung.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline Sven11

  • ****
  • 478
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #142 am: 16. Oktober 2009, 07:22:35 »
@Sven11:  Zitat von Dir : "Gibt es die eigentlich alle als "Paket" zum downloaden?"

Ich dachte da eigentlich nur an die besten Bilder von MRO als "Paket" zum downloaden. Ansonsten würde ja meine Festplatte und meine Internetverbindung platzen.  ::) ;)
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #143 am: 16. Oktober 2009, 19:15:51 »
Hallo Sven,

solche "best of"-Pakete gibt es meines Wissens nach nicht. Wobei wohl auch jeder die aufgenommenen Fotos anders bewertet. Allerdings sind die Fotos auch sortiert nach wissenschaftlichen Kategorien abrufbar. Und mittels der Such-Funktion kann man nach Bildern oder bestimmten Koordinaten suchen, die einen besonders interessieren.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6074
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #144 am: 08. November 2009, 13:20:24 »
Laut SPN kann es noch ein paar Wochen dauern bis MRO wieder aus dem Safe Mode genommen werden kann. Man will erst genau herausfinden was die vier Ausfaelle dieses Jahr verursacht hat. Man geht in erster Linie von einem Hardware Problem aus. Es koennte sich dabei um Strahlung handeln, aber auch Spannungs- oder Erdungsprobleme werden untersucht.

Im schlimmsten Fall koennte es passieren, dass die Ausfaelle in immer kuerzeren Abstaenden und schlimmeren Ausmassen auftreten, was wiederum dazu fuehren koennte, dass MRO schliesslich davon ausgeht wieder auf der Startrampe zu stehen und versucht eine Verbindung zu den Controllern ueber eine Kabelverbindung herzustellen, was natuerlich nicht geht.

Quelle: http://www.spaceflightnow.com/news/n0911/07mro/
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

*

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #145 am: 08. November 2009, 22:51:59 »
Hallo,

im Artikel wird ja endlich auch die potentielle Fehlerkette fuer den worst case erklaert (und noch hat es keiner hier gesagt ;)):

MRO hat zwei redundante Kontrollzweige. Wenn in einem ein Reset auftritt, wird der betroffene Speicher vom zweiten Strang erneut befuellt, was ca. 1:05 min dauert. Wenn in der Zeit ein Reset im zweiten Strang auftritt, hat MRO alle Betriebsdaten vergessen und kann sie nicht mehr selbst aus einer Kopie erzeugen. Daher stammt die Vorsicht und Sorge, da die Resets sich gehaeuft hatten.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 1616
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #146 am: 09. November 2009, 00:10:37 »
Hoila

Wenn dem tatsächlich so ist, dann kann es aber sein, daß man auch eine kleine Designschwäche im System hat. Ich seh´s halt so.
Als Beispiel: Bei vielen Consumergeräten darf während eines Firmwareupdates kein Reset erfolgen. Den dann befindet sich der Speicher in einem gelöschten und nur teilweise beschriebenen Zustand und die Funktion ist futsch. Das ist dann ein "unsicherer Update". Beispiel Industrieelektronik: Dort dürfen nur "sichere Updates" implementiert sein. Da können Resets kommen soviel wie sie wollen. Die Funktion ist immer wieder herstellbar.
Benötigte Betriebsparameter die plötzlich fehlen, und nicht mehr hergestellt werden können, und sei es in dem der Orbiter auf eingehende Daten reagieren kann (also ein: ich kenn mich nicht mehr aus, mal schauen ob mir was geschickt wird), sollte es eigentlich nicht geben. Das Einzige was ich mir da vorstellen könnte wäre, wenn die Bootsequenz im Speicher, z.b. durch Strahlung zerstört würde. Dann ist´s aus.
Frage: Verliert er dann auch seine Daten über die Orientierung im Raum, also seine Bahndaten? Das ist übel.
Aber auch das ist lösbar, das er auf alle Fälle diese Daten nicht verändert, bevor sie nicht umkopiert wurden.

Grüße, Jamie

*

Online Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #147 am: 09. November 2009, 09:13:30 »
Hallo,

der Verlust der Positionsdaten sollte nicht schlimm sein. Für so etwas haben Sonden ja eine abgesicherten Modus und eigene Stern- bzw. Sonnensensoren und können sich ihre Position selbst herleiten.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18133
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #148 am: 09. November 2009, 19:19:54 »
Laut SPN kann es noch ein paar Wochen dauern bis MRO wieder aus dem Safe Mode genommen werden kann....
Im schlimmsten Fall koennte es passieren, dass die Ausfaelle in immer kuerzeren Abstaenden und schlimmeren Ausmassen auftreten, was wiederum dazu fuehren koennte, dass MRO schliesslich davon ausgeht wieder auf der Startrampe zu stehen und versucht eine Verbindung zu den Controllern ueber eine Kabelverbindung herzustellen, was natuerlich nicht geht.
Letzteres will man wohl dadurch ausschließen, dass man in den Speicherzellen, wo die verschiedenen Missionsmodi abgelegt sind, überall den selben Eintrag vornimmt: Mapping Mode. So kann MRO künftig nicht auf die Idee kommen, er stünde noch auf der Rampe. Quelle: Der bereits erwähnte Artikel bei spn. "..."In all the places where it's going to look, we have inserted only the possibility to be in mapping," Erickson said. ..."

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18133
Re: Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) auf Atlas V 401 AV-007
« Antwort #149 am: 09. November 2009, 21:04:27 »
Ausführlich berichtet Ralph-Mirko Richter über MROs Zustand in einer neuen Meldung im Portal:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/09112009205007.shtml

Gruß   Thomas
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)