Opportunity & Spirit

  • 6805 Antworten
  • 1885484 Aufrufe
*

Offline MX87

  • *****
  • 1762
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #325 am: 23. September 2008, 21:53:48 »
Spirit und Opportunity dürften doch die Lande-Sonden sein die bisher am längsten durchhielten oder?

Oder gab es einen Lander der länger funktionierte?
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

*

Offline tul

  • *****
  • 718
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #326 am: 23. September 2008, 22:54:52 »
Zitat
Spirit und Opportunity dürften doch die Lande-Sonden sein die bisher am längsten durchhielten oder?

Oder gab es einen Lander der länger funktionierte?


Den Rekord hält Viking 1 mit 6 Jahren und 119 Tagen.

*

Offline fion1

  • ****
  • 305
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #327 am: 24. September 2008, 13:07:11 »
Die Entscheidung verstehe ich jetzt nicht. Da holen sie Opportunity aus Victoria wegen möglicher Probleme und damit einem endgültigen Verbleib im Krater heraus nur um ihn auf eine etwa zwei Jahre dauernde Fahrt zum Nächsten Krater zu schicken. Wo ist da der Sinn?!

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6074
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #328 am: 24. September 2008, 13:56:51 »
Was ist daran nicht zu verstehen? Es bestand die Gefahr, dass man Oppy nie wieder aus dem Krater herausbekommt wenn man zu lange gewartet haette. Dann haette man diese Fahrt jetzt nicht machen koennen.

Was ist daran sinnlos?
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

*

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • *****
  • 1590
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #329 am: 24. September 2008, 14:18:53 »
auf dem weg dahin, erwartet man ja schon interessantes, also der weg ist das ziel :D

Die Rover warn doch auf 90 tage ausgelegt..
Alles was danach kommt/kam war nur ein bonus..
Warum sollte man jetz noch ewig im victoria krater bleiben?

Ich glaub oppy schaffts dahin
42/13,37 ≈ Pi

GG

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #330 am: 08. Oktober 2008, 21:16:13 »
Die ersten über 100 Meter langen Tagestouren hat Opportunity geschafft.

http://www.raumfahrer.net/news/?08102008093325

GG

Edit aus Anlass der Ankunft von Opportunity am Cape York: Nur Link angepasst
« Letzte Änderung: 10. August 2011, 22:46:06 von GG »

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #331 am: 11. November 2008, 08:06:37 »
Spitit wird von einem Staubsturm bedroht

Quelle: http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2008-206

Am 09. November konnten Sprits Solarzellen nur 89 Wattstunden Energie produzieren, der niedrigste Wert der gesamten Mission beider Rover. Die Ladung der Batterien sinkt und nähert sich einem kritischen Wert, der ein automatisches "Überlebensprogramm" aktivieren würde, ohne weitere Einflussmöglichkeiten von der Erde aus. Aus Sicht des Kontrollteams ist aber der beste Weg das Überleben zu sichern, wenn man die Kontrolle über alle Aktivitäten des Rovers behalten könnte.
Spirit soll erst am Donnerstag wieder mit der Erde kommunizieren. Außerdem wurden einige Heizelemente deaktiviert. Man lauscht aber weiter auf Signale des Rovers, womit er mitteilen könnte, dass er sich doch automatisch abgeschaltet hätte.
Der Sturm scheint abzuklingen, der "Fallout" auf den Solarzellen würde aber eine länger andauernde Reduktion deren Leistung zur Folge haben.
« Letzte Änderung: 11. November 2008, 08:07:44 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Hansjuergen

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #332 am: 11. November 2008, 08:53:32 »
Nachdem Phoenix sich nicht mehr meldet beginnt sich der Focus auf die anderen Marsmissionen auszurichten, welche sicherlich noch weitere interessante Daten bringen werden.
So beginnt wieder der Marsrover Spirit über den Mars zu rollen. Hierzu wird durch die höher stehende Sonne mehr Energie gewonnen, welche aber vorab nur zum Antrieb genutzt wird.
Mehr darüber hier: http://www.marsdaily.com/reports/Spirit_Begins_Driving_Uphill_999.html

Hansjürgen

Hansjuergen

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #333 am: 12. November 2008, 13:39:49 »
Nasa´s Spirit welcher sich nun fast 5 Jahre auf dem Mars aufhält und seit ein Sandsturm seine Energie schwächte, kämpft er um zu überleben.
Spirit produzierte am vergangenen Wochenende 89 Wattstunden Energie, was nur die Hälfte der normal zur Verfügung stehenden Energie entspricht, er befindet sich derzeit an der äquatorialen Marsebene, was Momentan das Erreichen der Sonnenstrahlen erschwert, daher wird um die Batterien zu schonen die Heizung für die verschiedenen Instrumente abgeschaltet und die Kommunikation zwischen Spirit und Erde bis Donnerstag eingestellt.
"Das ist jetzt eine sehr gefährliche Zeit" so der Projektwissenschaftler Bruce Banerdt von NASA' s-Strahlen-Antrieb-Labor, der das Unterfangen leitet und gespannt auf Donnerstag blickt.
Quelle: http://news.yahoo.com/s/ap/20081112/ap_on_sc/mars_rovers;_ylt=Ap54F_DdqiXoVBTSpo63uNhvieAA

Hansjürgen

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #334 am: 12. November 2008, 13:45:19 »
Zitat
[...] NASA' s-Strahlen-Antrieb-Labor [...]

 :D Ich glaube, hier kann man's ruhig beim originalen Namen belassen. Gemeint  ist ja wohl das berühmte Jet Propulsion Laboratory (JPL). Die haben auch eine hübsche Seite: http://www.jpl.nasa.gov/
« Letzte Änderung: 12. November 2008, 13:48:37 von Kreuzberga »

Hofi

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #335 am: 12. November 2008, 18:21:00 »
Hi!

Vor kurzem hat es wieder ein Image of the Day von Spirit gegeben:


So weit ich gehört habe, hat Spirit ohnehin Probleme mit einem Rad. Weiß *man* eigentlich schon, warum das passiert ist? Opportunity drohte ja in etwa das gleiche im Victoria Crater.

Habt ihr gewusst, dass Spirit einen Eindrag ins Guinness Buch der Rekorde bekommen hat? Ausdauerndste Sonde. (Aber auch nur, weil Spirit eine Woche vor Opportunity gelandet ist.) 8-) ;D ;D

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #336 am: 12. November 2008, 18:42:35 »
Zitat
So weit ich gehört habe, hat Spirit ohnehin Probleme mit einem Rad. Weiß *man* eigentlich schon, warum das passiert ist?

Die Probleme mit dem Vorderrad sind schon sehr alt.
Schau mal hier: http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/marsrover2003/radprobleme.shtml

Es handelt sich halt um Verschleiss. Man muss immer bedenken, dass die Sonden insgesamt schon viiiieeelll länger halten, als gedacht!

Gruß Starboard

Hofi

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #337 am: 13. November 2008, 08:50:28 »
Hi!

Wie es aussieht, verlieren wir jetzt auch Spirit. Opportunity soll es aber nióch halbwegs gut gehen. Vielleicht wird jetzt Opportunity der ausdauerndste Rover.

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/12112008233133.shtml :D :D ;)

*

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • *****
  • 1590
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #338 am: 13. November 2008, 18:22:43 »
hmm wär echt schade..

Aber wie soll man den Staub wieder loswerden?
Vllt sollte man beim nächsten mal scheibenwischer einbaun..  :-?

oder eine "rüttel-funktion"
42/13,37 ≈ Pi

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #339 am: 13. November 2008, 19:25:15 »
Das denk ich mir auch die ganze Zeit: wie den Staub loswerden ?  :-?

Waserkanister mit Scheibenwischer ? -> ...  :-[
Mit Luft wegblasen ? -> welche Luft ? Kompressor ...  :-[

aber warum nicht den Ausklappmechanismus umgekehrt dazu verwenden, die Panele senkrecht zu stellen und eine Art Vibrator (Rüttel Funktion) zu implementieren (siehe Öffnung Ofen Phoenix). Das Ganze gepaart mit einer Lotusblüten-Effekt-Oberfläche, sollte helfen.  :)

hat eine Lotusblütenoberfläche nicht leider einen bösen Lichtbrechungsfaktor weil sie matt ist ?  :o

Natürlich waren die zwei Rover nicht für diese Lebensdauer ausgelegt, aber zukünftige Missionen ? is ein bischen OT aber 2,3 Beiträge gehen da schon.


LG, Cebu, der einen Rasierer hat, der sich auch durch Rütteln selbst reinigt.

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #340 am: 14. November 2008, 07:56:37 »
"She's talking!"

Mit diesem Satz wurde Spirit in Pasadena zurück begrüßt. Genau zum erwarteten Zeitpunkt hat sich der Rover gestern wieder gemeldet. Dem Rover geht es immer noch schlecht, aber dieses Signal bedeutet, dass er (sie?) noch nicht durch zu geringen Ladestand der Batterien in den abgesicherten Modus geschaltet hat und durch die Befehle der Missionskontrolle gesteuert wird. Jetzt prüft man die übermittelten Daten und entwickelt die nächste Kommandofolge.

Quelle: http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2008-212
« Letzte Änderung: 14. November 2008, 07:56:56 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Hofi

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #341 am: 14. November 2008, 08:20:10 »
Hi!

Bie Solarzellen bringen sie den Staub recht effizent weg. Den ganzen Tag fährt ein kleiner "Besenrobotter" auf und ab.

*

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • *****
  • 1590
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #342 am: 14. November 2008, 14:58:55 »
Zitat
Hi!

Bie Solarzellen bringen sie den Staub recht effizent weg. Den ganzen Tag fährt ein kleiner "Besenrobotter" auf und ab.



wenn da ein besen drüberfährt, dann versteh ich nicht wie die paneele
derart verstaubt sein können..

Ich stell mir das Material ca so vor wie den roten sand auf der Erde, zb. Australien oder Monument Valley.
Also auf die Konsistens bezogen.
Muss ich mir das anders vorstellen? Klebrig z.b?
« Letzte Änderung: 14. November 2008, 14:59:17 von DaBeste »
42/13,37 ≈ Pi

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #343 am: 14. November 2008, 15:45:55 »
Zitat
wenn da ein besen drüberfährt, dann versteh ich nicht wie die paneele
derart verstaubt sein können..

Hallo,

bei den Rovern fährt nichts hin und her, es gibt keinen Besen oder anderen Mechanismus. Okuro Oikawa spekuliert über einen "Staubentfernungsmechanismus".
Das Thema  haben wir in diesem Thread nicht zum ersten mal. Das war nicht der erste Staubsturm für die Rover.
« Letzte Änderung: 14. November 2008, 15:52:37 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • *****
  • 1590
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #344 am: 14. November 2008, 15:57:57 »
also gibt es doch keinen?

Dann kann doch eigentlich immer nur noch mehr staub draufkommen, es kann nichtmehr wirklich weniger werden?
42/13,37 ≈ Pi

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #345 am: 14. November 2008, 16:04:55 »
Doch, auf die natürliche Weise mit Wind 8-)!
Dafür muss nur ein kleiner Staubtäufel über den Rover fegen und schon sind die Panele wieder sauber!
Das hat den Rovern schon oft das Leben geretet!
« Letzte Änderung: 14. November 2008, 17:04:16 von DeepSpace »

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #346 am: 15. November 2008, 07:32:05 »
Spirit wird mit einem Sparprogramm betrieben

Quelle: http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2008-214

Die Solarzellen erzeugen jetzt 161 Wattstunden Energie pro Marstag. Durch den neuen Staub auf dem Rover kommen nur 30% der Intensität des relevanten Sonnenlichts durch. Vor dem Sturm waren es 33%. Der Sturm ist noch nicht vollständig abgeklungen. Außerdem soll es zu dieser Jahreszeit öfters solche Stürme geben.
Man bleibt vorsichtig und möchte so viel Energie sparen/speichern wie möglich, um einen Puffer aufzubauen. Der Rover wird also weiterhin sein Minimalprogramm der letzten Tage durchführen, mit minimalen Aktivitäten, teilweise deaktivierten Heizelementen und seltener Kommunikation. Ab dem 30. November kann für zwei Wochen keine Kommunikation stattfinden, da die Sonne zwischen Erde und Mars stehen wird.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline Sven11

  • ****
  • 478
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #347 am: 16. November 2008, 20:47:40 »
Also ich bin der festen Überzeugung, dass Spirit den Sturm überleben wird! (was man natürlich auch hofft)

Der Sturm erinnert mich an den Global Dust Storm von 2007, den beide Rover überstanden haben. Opportunity bekam zu dieser Zeit etwa 150 Wattstunden Energie, also weniger als Spirit jetzt. Und Opportunity hatte es überlebt, also wird Spirit diesen hier auch überleben.  ;)
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.

*

Offline Sven11

  • ****
  • 478
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #348 am: 17. November 2008, 12:55:15 »
Wieso fährt Spirit eigentlich seit einer Ewigkeit in der Umgebung der Home Plate herum?  :o Wieso fährt er nicht wenigstens den McCool Hill hinauf, dann würde der Rover endlich neue Bilder und Messdaten bringen. Ich weiss, wegen dem ausgefallenden Rad, würde der Rover sich nur mit Schneckentempo bewegen. Aber selbst wenn, die Bilder und Messdaten wären es wert.

Wenn Spirit's Zustand(Radverlust, Staubablagerung) sich verbessert, glaube ich, dass Spirit auch zum etwa 15 km entfernten Krater Thira fahren kann!!! (ähnlich wie Opportunity zu Endeavour, ich hoffe auch, dass Opportunity den Krater erreicht und fantastische Bilder von ihm liefet)
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.

*

Offline Sven11

  • ****
  • 478
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #349 am: 22. November 2008, 15:26:31 »
Wieso antwortet mir keiner auf meine Frage?
Geht es dem einen Rover schlecht, geht es dem anderen Rover gut.