Verlinkte Ereignisse

  • CZ-2F, Shenzhou-17, JSLC, 05:14 MESZ: 26. Oktober 2023

Shenzhou-17 auf CZ-2F/G

  • 61 Antworten
  • 8577 Aufrufe
*

Offline Slayer

  • ***
  • 128
Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #50 am: 03. März 2024, 13:07:00 »
Tang Hongbo Ist Aktuell nicht nur der Chinesische Taikonaut mit den meisten Tagen im All,
Er hatt auch die meiste EVA Zeit.
Bei 3 EVA Missionen hatt er eine gesamtzeit von 22 Stunden gesammelt
 Der Nächste währe dan Chen Dong mit 15 Stunden.

Offline Regnart

  • *****
  • 623
Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #51 am: 03. März 2024, 14:26:59 »
Da wäre ich mir nicht so sicher. Fei Junlong und Zhang Lu haben bei der Mission Shenzhou 15 jeweils vier Außenbordeinsätze von sieben bis acht Stunden absolviert:


https://www.youtube.com/watch?v=8bSxq0zwhyU

Beim Raumfahrerkorps der Volksbefreiungsarmee versucht man die Hierarchien möglichst flach zu halten. Start und Landung, und damit die Zeiten im Weltall, lassen sich schlecht geheimhalten. Bei Shenzhou 15 hat man aber absichtlich keine genaue Dauer der Außenbordeinsätze angegeben, um die Erstellung von Ranglisten zu verhindern. In den offiziellen Meldungen werden immer zuerst alle drei Raumfahrer als Teilnehmer an dem Einsatz genannt. Wer dann tatsächlich hinausgeklettert ist, kommt irgendwo weiter unten im Kleingedruckten.

*

Offline Slayer

  • ***
  • 128
Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #52 am: 03. März 2024, 16:31:48 »
Stimmt daher habe ich nur die 7 stunde des ersten ausstieges in der Liste da der rest nicht veröffentlicht wurde
Also gut möglich das diese beiden mehr haben
Ich schätze mal zwischen 25-30 Stunden.

Habe ich in meiner tabelle nicht vermerkt da ich keine Zahlen gefunden haben, als ich die tabelle erstellte. Daher der Fehler tut mie leid.

Offline Regnart

  • *****
  • 623
Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #53 am: 03. März 2024, 16:53:24 »
Kein Problem. Das war ein heimtückischer Trick der Volksbefreiungsarmee :D

Offline Regnart

  • *****
  • 623
Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #54 am: 05. März 2024, 10:53:56 »
Hier ist eine Zusammenfassung des Außenbordeinsatzes vom 2. März im HD-Format:


https://www.youtube.com/watch?v=B1G5pe7zQQc

Bei 0:17 sind die Unterschriften von Tang Hongbo/汤洪波 (Raumanzug mit roten Markierungsstreifen) und Jiang Xinlin/江新林 eingekreist. Jeder Raumfahrer, der den Raumazug trägt, signiert den Tornister (die Unterschrift von Tang Hongbo über der von Jiang Xinlin auf dem Raumanzug mit den blauen Markierungsstreifen stammt von seinem ersten Einsatz am 4. Juli 2021 während der Mission Shenzhou 12). Wenn die Raumanzüge nach drei Jahren oder 15 Einsätzen das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben, wird der Stoffüberzug abgetrennt und mit zur Erde genommen. Dann kommt er ins Chinesische Nationalmuseum in Peking.

Offline Regnart

  • *****
  • 623
Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #55 am: 23. März 2024, 07:47:33 »
Am 14. März hat die Mannschaft einen Behälter mit 407 Materialproben zurück in die Station geholt, den die Mannschaft von Shenzhou 15 am 8. März 2023, also vor einem Jahr, auf der Außenseite der Station platziert hat:


https://www.youtube.com/watch?v=HkIEwseuIeI

Die Veränderungen durch hochenergetische Teilchenstrahlung sowie zwischen +100 °C und -100 °C schwankende Temperaturen sind beeindruckend. Bei 0:44 in obigem Video sieht man ursprünglich zu Haken gebogene Proben von Formgedächtnispolymeren, mit denen eines Tages die Gelenke von großen ausklappbaren Dünnfilm-Solarzellenflügeln gebaut werden sollen. In diesem Video sieht man bei 1:10 die in Peking aufbewahrten Vergleichsproben:


https://www.youtube.com/watch?v=nYJjxzufdUY

Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #56 am: 24. März 2024, 11:15:16 »
SZ-17 ist jetzt der 5. chinesische Flug von mindestens 150 Tagen Dauer.
Tang Hongbo hat den chinesischen Langzeitrekord nun schon um 4 Wochen verlängert, den er aber wohl an den Veteran von SZ-18 verlieren wird.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #57 am: 01. April 2024, 08:52:58 »
SZ-17 ist jetzt der 5. chinesische Flug von mindestens 150 Tagen Dauer.
Tang Hongbo hat den chinesischen Langzeitrekord nun schon um 4 Wochen verlängert, den er aber wohl an den Veteran von SZ-18 verlieren wird.

Der nächste runde chinesische Meilenstein:

Tang Hongbo ist jetzt insgesamt 250 Tage im Weltall und die Crew ist jetzt 158 Tage oben. Wird der Flug länger als der von SZ-15 mit 186d7h25m?
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline Regnart

  • *****
  • 623
Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #58 am: 01. April 2024, 15:07:16 »
Für den Start von Shenzhou 18 ist der Zeitraum zwischen dem 20. und 30 April angekündigt:
https://m.weibo.cn/detail/5017914664813468

Fünf Tage später müsste Shenzhou 17 landen.

Heutzutage kann man sich auf den Monsun zwar nicht mehr verlassen, aber im Prinzip würde im April und Mai in der Wüste Gobi durchgehend gutes Wetter herrschen: die heftigen Nordwestwinde müssten sich gelegt und die sommerlichen Regenfälle noch nicht angefangen haben. Die Frage ist, wie die politische Führung das mit dem Tag der Raumfahrt am 24. April handhabt:
- Wenn alle sechs Raumfahrer gleichzeitig eine Grußbotschaft aus dem All schicken sollen, wird eher früher gestartet.
- Wenn man das Risiko eines Fehlstarts und verdorbener Festtagsfreude vermeiden will, dann wird erst am 25. April gestartet und Shenzhou 17 stellt einen neuen Langzeitrekord auf.

Generell versucht man in China Rekorde möglichst zu vermeiden, um sich nicht in eine Situation zu bringen, wo man mit immer mehr Aufwand immer neue Rekorde aufstellen muss (daher keine Angaben zur Dauer der Außenbordeinsätze bei Shenzhou 15). Ich denke, es wird am Ende wohl schlicht und ergreifend vom Wetter abhängen. Eine rumpelige Landung wie bei Shenzhou 16 wird man nach Möglichkeit vermeiden wollen.

Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #59 am: 02. April 2024, 16:09:02 »
Ich würde ja eine Live Sendung mit der einen Crew auf der CSS und der anderen Crew in der Quarantäne-Station machen oder eine Sendung mit den "Veteranen" im Trainingszentrum, bzw. eine Konferenz zwischen den 3 Gruppen als Geste der Einheit.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

Offline Regnart

  • *****
  • 623
Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #60 am: 02. April 2024, 17:48:53 »
Das wäre prinzipiell möglich. Die Namen der Besatzungsmitglieder werden immer einen Tag vor dem Start auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben und sind dann kein Geheimnis mehr. Also Videokonferenz mit den beiden Besatzungen am 24. April und Start am 25. April. In einigen Wochen wissen wir mehr :)

Re: Shenzhou-17 auf CZ-2F/G
« Antwort #61 am: 15. April 2024, 12:11:45 »
Da jetzt der 25. April als Starttermin für SZ-18 wird SZ-17 mindestens noch 14 Tage wegen der Übergabe im All bleiben und damit die Flugdauer von SZ-15 knapp überbieten.
Nach Gesamtflugdauer wird Tang Hongbo 81. mit über 270 Tagen sein und 11. derjenigen, die weder aus der UDSSR, Russland oder den USA kommen (4 Japaner, darunter Wakata mit 504 Tagen am längsten, 3 aus Italien, Gerst und Reiter, sowie aus Frankreich Pesquet).
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede