MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars

  • 5623 Antworten
  • 2054110 Aufrufe

Tuner

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1475 am: 22. November 2012, 20:43:18 »
Herr Lehrer, ich weiss was, ich weiss was...

es gab da mal eine Werbung von HP, wo die Marsmännchen dem tapferen Rover Soyourner eine getürkte Landschaft vor die Linse gehalten haben und jedesmal, wenn er sich bewegte, kam ein neues Foto aus dem Drucker...

Diesmal hat Cury mit dem Laser draufgehalten und ein großes Loch in das Foto gebrannt...

 ;D Sven

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1476 am: 22. November 2012, 20:45:12 »
...ob wir es wirklich erfahren würden, wenn Cury eine Analyse an freigewehten versteinerten Dinoknochen gemacht hat?  ???

Es wird keine Dinoknochen geben

Edit: zumindest kann ich mir das nicht vorstellen

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1477 am: 22. November 2012, 22:22:35 »
Es wird keine Dinoknochen geben
Richtig ! Curiosity hat nämlich die Überreste der zusammengebrochenen Mars-Zivilisation entdeckt, siehe Bogeymans Wackelbild oben. Curiosity ist doch nicht die erste irdische Mission auf dem Mars.
Details hat schon Ray Bradbury in seinen Mars-Chroniken beschrieben ...  ;D

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

*

Online Riker

  • *****
  • 568
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1478 am: 23. November 2012, 09:27:12 »
...ob wir es wirklich erfahren würden, wenn Cury eine Analyse an freigewehten versteinerten Dinoknochen gemacht hat?  ???

Es wird keine Dinoknochen geben


Edit: zumindest kann ich mir das nicht vorstellen

...warum kannst du dir das nicht vorstellen?
Wenn mal flüssiges Wasser auf dem Mars gewesen sein sollte - wofür ja wohl schon genügend Anzeichen gefunden wurden - dann sollte es doch nur eine Frage der Zeit gewesen sein, bis das sich in der dortigen Ursuppe irgendwas Lebendes entwickelt hätte, oder?
Ab diesem Zeitpunkt hätten dann Mutter Natur und Onkel Evolution eine bestimmte Zeit gehabt, ihre Spielchen zu treiben - und was dabei so herauskommen kann und konnte sieht man ja hier bei uns vor Ort.

Ob nun Dinoknochen  ;D  oder gar Reste einer Marszivilisation (siehe Kaugummipapier oben) ist doch nur nette Spekulation -- wenn da was Sensationelles rumliegt, hätte das nicht schon irgendwer auf irgendeinem Bild identifiziert ?
(so ein Knochen wär trotzdem was für die Geschichtsbücher  :P )
"Machen Sie's so!"

Führerschein

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1479 am: 23. November 2012, 09:44:22 »
Höheres Leben braucht eine Sauerstoffatmosphäre. Es hat auf der Erde ziemlich lange gedauert, bis sich die durch Sauerstoffproduktion mit Photosynthese gebildet hat.

So viel Zeit hatte das Leben auf dem Mars aber nicht. Also keine Sauerier. :'(


Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1480 am: 23. November 2012, 09:50:49 »
Ich muß zugeben, daß meine Antwort gestern etwas vorschnell war.
Erde und Mars müssten ja eine gemeinsame bzw. ähnliche Entwicklungsgeschichte haben.  Die dürfte ja für den Mars irgendwann nen anderen Weg genommen haben, als er seine Atmosphäre verloren hat (stimmt doch so oder?)
Ich weiß jetzt nicht, wann das in etwa stattgefunden hat. Wenn das schon sehr früh in der Marsgeschichte war, also wo "nur" Wasser geflossen ist aber vielleicht nur die ersten Aminosäuren unterwegs waren, dann gibt's natürlich keine Dinoknochen.
Wenn das aber erst vor "kurzer" Zeit war (100 Mio Jahre?) dann könnte es natürlich Dinoknochen geben....
Vielleicht kann mich da jemand erleuchten.
PS: Das gehört jetzt dann bestimmt nicht mehr in den Curiosity-Thread sondern woanders hin...

*

Online Riker

  • *****
  • 568
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1481 am: 23. November 2012, 09:57:00 »
Höheres Leben braucht eine Sauerstoffatmosphäre.

ist schon recht und nicht ganz falsch - aber sag das mal den Lebensgemeinschaften in der Nähe der Schwarzen Raucher http://de.wikipedia.org/wiki/Schwarze_Raucher am Meeresgrund. Die haben mit Sauerstoff  nicht soviel am Hut...

und @Bogeyman + mods: sehe ich auch so, das das hier vom eigentlichen Thema weggleitet.
"Machen Sie's so!"

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1482 am: 23. November 2012, 14:55:49 »
Hallo zusammen,
auch unter Curiosity wird der Marsboden unter die "Lupe" ;) genommen. Es wurden jetzt neue Bilder von der MARDI-Kamera veröffentlicht. Die MARDI kann direkt unter dem Rover den Marsboden mit einer Auflösung von 1,5 Millimetern pro Pixel abbilden.In diesem Bild ist die Lage der MARDI, mit den anderen Kameras, gekennzeichnet. :)

An Sol 100, den 16.11.2012 ist diese Aufnahme mit der MARDI aufgenommen worden.Links im Bild ist die Fahrspur von Curiosity zu sehen. :)
Credit:NASA/JPL-Caltech/Malin Space Science Systems
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0100MD0035000000E1_DXXX&s=100

Dieser Marsboden wurde von MARDI an Sol 103,den 20.11.2012 abgelichtet.
Credit:NASA/JPL-Caltech/Malin Space Science Systems
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0103MD0037000000E1_DXXX&s=103

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1483 am: 23. November 2012, 14:56:31 »
Hallo zusammen,
man darf nicht immer den Fehler machen und davon ausgehen, dass Leben außerhalb Mutter Erde sich genauso entwickelt hat wie hier. Sicherlich ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass z.B. Wasser zwingend notwendig ist, um überhaupt irgendwelche Lebensformen hervorzubringen, aber man hat auch hier auf der Erde schon sog. Extremophile entdeckt, für die z.B. Schwefelverbindungen lebensnotwendig sind.
Ergo kann es auf dem Mars, falls es dort jemals Leben gegeben hat, trotz seiner Ähnlichkeit zur Erde, zu Entwicklungen von Lebensformen gekommen sein, die uns bis heute noch völlig fremd sind.
Was Curiosity auch immer entdeckt hat, es kann eigentlich nur den Vorstellungen von irdischem Leben entsprechen, da ja genau danach auch gesucht wird. Es bleibt also spannend und wir sollten die NASA-PK im Dezember abwarten. Entweder ist die Ernüchterung groß oder aber es gibt wirklich eine "geschichtsträchtige" Bekanntgabe. Wobei dies natürlich auch immer relativ zu betrachten ist.
Gruß,
Jochen

Offline runner02

  • *****
  • 2724
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1484 am: 23. November 2012, 14:59:18 »
Zitat
Höheres Leben braucht eine Sauerstoffatmosphäre. Es hat auf der Erde ziemlich lange gedauert, bis sich die durch Sauerstoffproduktion mit Photosynthese gebildet hat.

Sei vorsichtig mit solchen Pauschalaussagen. Sicher ist sie vorteilhaft, weil Sauerstoff viel Energie liefert.

Eukaryonten verschwenden aber auch ordentlich Energie - 90% der gebildeten mRNAs und Proteine sind falsch gebildet und gefaltet und werden daher wieder zerlegt und wieder neu zusammengebaut. Also nur 10% von 10% der Genprodukte stimmen dann wirklich. Sprich 1% ! Bei bakterien sind 80% korrekt aufgebaut, also energetisch deutlich besser.


Das mit den Dinoknochen ist blödsinn. jeder weiß doch, dass der Mars über keine aktive Plattentektonik (mehr) verfügt, daher werden diese nicht mehr freigesetzt.  8)



Wir können eh nicht mehr tun, als warten. Aber Curiosity war das Geld sicher wert!
(über Musk) “He wants to make people a multi-planet species, and he’s not going to quit. He’ll change the model, or he’ll spend more of his own money—he’ll do something. He’s not in it to build the rockets; that’s a means to an end. It’s a religion for him.”

*

Offline ZeT

  • ****
  • 443
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1485 am: 23. November 2012, 20:09:58 »
Ich wäre dafür, das man die Bilder in einen eigenen Thread auslagert. 3D Bilder oder Panoramaaufnahmen haben imho mit der Mission wenig zutun - erschweren aber den Lesefluss ungemein. Vorallem wenn es darum geht sich auf den neusten Stand zu bringen empfinde ich das nur als störend.

Greetz

Offline Kryo

  • *****
  • 990
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1486 am: 23. November 2012, 20:19:41 »
gute Idee!

*

Online Riker

  • *****
  • 568
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1487 am: 23. November 2012, 21:44:37 »
Ich bin der Meinung, dass die Bilder - in aller Regel - ungemein informativ sind und unbedingt zum Thema dazugehören.
Ich möchte mir gar nicht vorstellen wie staubtrocken und öde es hier im thread wäre ohne Bilder  -  das wäre ja fast wie auf dem Mars (ach halt, das wüssten wir ja ohne Bilder gar nicht...).


Daumen hoch für noch viele tolle Bilder!
"Machen Sie's so!"

*

Offline ZeT

  • ****
  • 443
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1488 am: 24. November 2012, 02:43:57 »
Ich bin der Meinung, dass die Bilder - in aller Regel - ungemein informativ sind und unbedingt zum Thema dazugehören.
Ich möchte mir gar nicht vorstellen wie staubtrocken und öde es hier im thread wäre ohne Bilder  -  das wäre ja fast wie auf dem Mars (ach halt, das wüssten wir ja ohne Bilder gar nicht...).


Daumen hoch für noch viele tolle Bilder!

Es geht nicht darum keine Bilder mehr zu posten, sondern sie in einen eigenen Thread auszulagern.

Der Threadname lautet "Mission auf dem Mars" - und ich kenne keinen Missionsplan wo drinne steht das Panoramaaufnahmen oder 3D Bilder zur Mission gehören. Im Endeffekt sind die Bilder "Lückenfüller".

Letztens hab ich etwas bestimmtes gesucht - nach 15 Minuten hab ich aufgegeben. Keine Zeit X Seiten durchzuklicken um irgendwo das zu finden was ich suchte.

Daher finde ich einen eigenen Thread nur für die Bilder sinnvoll.

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1489 am: 24. November 2012, 03:04:18 »

Ich kann die Intension dahinter nachvollziehen. Nur scheint es mir unmöglich das in ein Regelwerk zu überführen. Denn es gibt definitiv Bilder, die für den Missionsverlauf bedeutend sind. Wer soll denn entscheiden, was bedeutend ist und was nicht? Und wie wirkt sich die Aufteilung in einen Bilderthread 2. Klasse auf die Moral der fleißigen Schreiber hier aus?

Das ganze ist also nicht so einfach wie gedacht. Die Lösung des Problems könnte eher eine Thread Navigation bringen, aufgeteilt nach den Marstagen mit einem Einzeiler was an diesem Tag passiert ist. Danke auf jeden Fall für die Anregungen, das Foren-Team plant demnächst eine Konferenz und dieses Thema wird dort aufgegriffen werden.

So lange heißt es hier auf jeden Fall: Erstmal weitermachen wie bisher. Keine Sorge, die Idee wird diskutiert werden.

Viele Grüße,

Klaus

~Umlaufbahn~

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1490 am: 24. November 2012, 10:29:13 »
Hallo und Guten Morgen!

Seit einigen Tagen verfolge auch ich die Diskussion um die *historische Entdeckung* die den Wissenschaftlern dank Curiosity auf dem Mars gelungen ist.
Man braucht eigentlich nicht lange nachzudenken um sich zu fragen, was für eine Entdeckung das sein kann...
Die Vermutung, dass es Wasser und damit die Möglichkeit von bakteriellen Lebensformen auf dem Mars gegeben hat (und vielleicht noch gibt) diskutieren Wissenschaftler schon seit Jahrzehnten.
Was ich persönlich aber noch viel spannender an dieser vermuteten Entdeckung finde, ist weniger die Tatsache von Mikroben auf dem Mars, als die Auswirkung dieser Entdeckung hier auf der Erde...
Was wird in der Bild Zeitung stehen?? In riesen Lettern vielleicht:
NASA findet Leben auf dem Mars

Was werden die Menschen denken? Was wird passieren?
Werden sie vielleicht mal wieder zum Himmel schauen und sich fragen was dort ist; was für spannende und faszinierende Dinge man dort entdecken kann?!
Das Raumfahrt wichtig ist?! Dass es sich zum Wohle aller lohnt, darin zu investieren...

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die Ergebnisse, die Curiosity für uns bereithält.

Und keine Angst, ich lese keine Bild Zeitung.  ;)

Viele Grüße!  :)

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1491 am: 24. November 2012, 15:00:59 »
Hallo @ZeT,
leider hast Du nicht erwähnt,
was für eine Info Du gesucht hast.

(....................)
Letztens hab ich etwas bestimmtes gesucht - nach 15 Minuten hab ich aufgegeben. Keine Zeit X Seiten durchzuklicken um irgendwo das zu finden was ich suchte.

Daher finde ich einen eigenen Thread nur für die Bilder sinnvoll.
Vielleicht sind Dir die folgenden gut gegliederten Seiten  aus dem Portal unbekannt.? Dort findest Du die wichtigen Missionabläufe in sehr gut erklärenden und fortlaufenden Beiträgen angeordnet.
Zu Curiosity gibt es folgende Seiten:
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/curiosity/newsarchiv.shtml
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/curiosity/home.shtml

Zum Planeten Mars und andere Missionen, wie z. B. Phoenix, sind in dem Link viele Beiträge nachzulesen:
http://www.raumfahrer.net/astronomie/planetmars/home.shtml

Zu den Rovern Opportunity und Spirit gibt es in dieser Seite ausführlichen Berichte:
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/marsrover2003/newsarchiv.shtml

Wenn Du Deine vergebliche Suche konkret formulieren würdest, können wir versuchen, Dir weiterzuhelfen.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1492 am: 24. November 2012, 16:18:28 »
Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die Ergebnisse, die Curiosity für uns bereithält.
Jedenfalls keine über Leben nach irdischen Vorstellungen ...  denn es gibt außer von irdischen Raumschiffen hier und da möglicherweise mitgebrachten Bakterien und Mikroben kein Leben auf dem Mars ....

Möglicherweise hat ja das MAHLI Schimmelbefall am CheMin Einfülltopf fotografiert ....  ;D

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1493 am: 24. November 2012, 18:11:19 »
Hallo

Ich bin dafür das in diesem Thread nur mehr Bilder von marsianischem Leben gepostet werden sollen  ;)

Nein, bitte Bilder lassen, lockern das ganze auf, ansonsten liest sich das ganze so staubtrocken wie wissenschaftliche Veröffentlichungen.

lg

Günter
Folge dem Leitstern!

Offline chrisi01

  • ****
  • 288
    • Homepage
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1494 am: 24. November 2012, 18:58:40 »
hi

als stiller Mitleser melde ich mich auch mal kurz zu Wort:

Bitte alles so lassen ich lese so sehr gerne mit. Zudem noch ein riesen Dank an alle die Infos und Bilder hier posten bin jedes mal begeistert und aktualisiere den Thread mehrmals pro Tag :)

Also bitte so weiter machen wie bisher!

mfg

chris

imperialdramon4

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1495 am: 24. November 2012, 19:18:44 »
Dem kann ich mich nur anschließen  :) Erst durch die Bilder wird das Forum richtig lebendig.

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1496 am: 24. November 2012, 21:11:09 »
"Egal, was Curiosity auf dem Mars gefunden hat, es ist kein Nachweis von Leben auf dem Mars!",
so der Artikel des britischen Magazins "Guardian". (http://www.guardian.co.uk/science/across-the-universe/2012/nov/23/curiosity-rover-life-mars)
Dafür ist Curiosity ja auch nicht auf dem Mars. Curiosity kann zwar organische Moleküle feststellen, aber nicht, ob diese biologischen Ursprungs sind.
Der Artikel ist recht interessant, nimmt auch Bezug auf die Sache mit der Viking-Mission.

Gruß Christian

*

Offline MX87

  • *****
  • 1762
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1497 am: 24. November 2012, 22:15:36 »
Da ich kein Biologe bin muss ich die Frage mal ganz doof stellen:

Angenommen eine Bodenprobe wäre voller Marsbakterien, Curiosity würde diese einfach nicht als solche erkennen?

Das Ergebnis wäre dann "organische Moleküle" aber nichts weiteres?
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1498 am: 25. November 2012, 02:21:15 »
Hallo @MX87
SAM kann kein "Leben" erkennen.
Da die Bodenproben auf maximal knapp 1.100 Grad Celsius erhitzt werden, kann SAM eine breite Palette von organischen Molekülen erkennen. Dazu gehören auch die Kohlenstoffverbindungen.
Wie schon von Webster (JPL-Pressesprecher) gesagt hatte,
allein die Feststellung der organischen Materie bedeutet nicht, das "Leben" entdeckt wurde.
Auch wenn Spuren von Bausteine des Lebens auf dem Mars gefunden werden, heißt es immer noch nicht, das sie jemals lange genug in der Weise zusammen kamen /waren, um fähiges Leben zu entwickeln und auszubauen. 
Nach meinem Verständniss kann SAM biologische Moleküle identifizieren. Nur durch welche Prozesse wurden diese einfachen Biomarker erzeugt. ? Da wären es auch die geochemischen Prozesse wie Vulkanismus oder Hydrotherapie.
Zu den biologischen Moleküle gehören Methan, molekularen Sauerstoff oder Kohlendioxid.

Wir werden uns gedulden müssen, da die Wissenschaftler ihre Testergebnisse erst durch neue Test bestätigen wollen.
Und dann wird für uns Laie das Ergebnis weniger aufregend sein, wie für die Wissenschaftler.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline MX87

  • *****
  • 1762
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1499 am: 25. November 2012, 02:25:18 »
Okay danke für die Erklärung :)

Schon irgendwie ironisch: MSL kann so viel, aber wenn eine Schaufel Mars-Sand vor Leben wimmelt würde es dieses nicht erkennen ^^

Würde jetzt vorsichtig behaupten, dass diese Lücke im Fähigkeitsspektrum des Rovers ein bedauernswertes Versäumnis ist.
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."