Verlinkte Ereignisse

  • 02:34 MESZ Falcon 9 / Dragon CRS1: 08. Oktober 2012
  • 12:55 MEZ - Falcon 9 / Dragon CRS1: Undocking: 28. Oktober 2012

Falcon 9 / Dragon CRS1

  • 441 Antworten
  • 132975 Aufrufe
*

Offline Pham

  • *****
  • 1124
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #275 am: 09. Oktober 2012, 14:56:32 »
Offiziell heißt es nun von SpaceX:

Um die Stufe und andere Motoren zu schützen wurden Leitbleche ausgestoßen die dazu dienen den Motorraum vom Druck zu entlasten.

Zitat
Panels designed to relieve pressure within the engine bay were ejected to protect the stage and other engines.

Quelle: http://www.spacex.com/press.php?page=20121008
Örgs! naja, also bei dieser Aussage zieht sich mir deutlich eine Augenbraue nach oben.  ???

Sowas ist aktiv machbar?
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

Führerschein

  • Gast
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #276 am: 09. Oktober 2012, 15:00:04 »
Offiziell heißt es nun von SpaceX:

Um die Stufe und andere Motoren zu schützen wurden Leitbleche ausgestoßen die dazu dienen den Motorraum vom Druck zu entlasten.

Zitat
Panels designed to relieve pressure within the engine bay were ejected to protect the stage and other engines.

Quelle: http://www.spacex.com/press.php?page=20121008
Örgs! naja, also bei dieser Aussage zieht sich mir deutlich eine Augenbraue nach oben.  ???

Sowas ist aktiv machbar?

Man muß das nicht so interpretieren, daß da ein Mechanismus aktiv wurde. Die Paneele waren einfach so konstruiert, daß sie bei einem bestimmten Druck nachgeben. Außerdem sind diese Paneele wohl nur die Verkleidung der Ecktriebwerke.


*

Offline vostei

  • *****
  • 861
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #277 am: 09. Oktober 2012, 15:16:06 »
spaceX gerade @Facebook:

"Dragon continues to execute a series of burns on its way to the International Space Station. Next up: rendezvous and grapple tomorrow morning! We are currently on target for the astronauts to perform the arm grab between 7-7:30AM ET/4-4:30AM PT. However, this time is variable; please stay tuned for updates." (PT => +10MESZ)

Dragon führt weiterhin eine Reihe von Zündungen der Triebwerke auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS durch. Next up: Rendezvous und abgreifen der Kapel durch die ISS morgen früh! Wir rechnen derzeit damit, das die Astronauten dieses Manöver zwischen 7-7:30 Uhr un ET/4-4: 30AM PT. durchführen können. Allerdings ist diese Zeit variabel.

(Morgen Abend um ca 21:00 - 21:30 Uhr?)
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

Offline Bugfix

  • **
  • 77
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #278 am: 09. Oktober 2012, 15:42:40 »
between 7-7:30AM ET/4-4:30AM PT
Das ist 13.00 - 13.30 Uhr MESZ. Also bitte morgen das Mittagessen zeitlich passend planen. ;D

Berliner

  • Gast
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #279 am: 09. Oktober 2012, 15:52:20 »
Offiziell heißt es nun von SpaceX:

Um die Stufe und andere Motoren zu schützen wurden Leitbleche ausgestoßen die dazu dienen den Motorraum vom Druck zu entlasten.


Also jetzt wird´s albern. Die SpaxeX-Presseleute sollten die Öffentlichkeit auch nicht dermaßen für dumm verkaufen.

websquid

  • Gast
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #280 am: 09. Oktober 2012, 16:14:24 »
Also jetzt wird´s albern. Die SpaxeX-Presseleute sollten die Öffentlichkeit auch nicht dermaßen für dumm verkaufen.
Die Tatsache, dass es funktioniert hat spricht dafür, dass das tatsächlich so geplant war und nicht unbedingt gelogen ist ;)

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18581
    • Mastodon / chaos.social
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #281 am: 09. Oktober 2012, 17:41:00 »
Auf Bleche oder Bolzen mit Sollbruchstellen lass ich mich ja ein, aber da waren auch andere weg fliegende, ungleichmäßig geformte, zackige Teile dabei.

Das Marketing jedenfalls ist .... beeindruckend. Was SpaceX wohl aus Apollo 13 gemacht hätte?

Viele unterstellte Kausalzusammenhänge sind  - auch bei SpaceX -  einfach Quark. Wieso etwa beweist der Empfang von Telemetriedaten nach dem Event prinzipiell zwangsläufig, dass ein Triebwerk NICHT explodiert ist? Nur weil irgend etwas auseinanderfliegt, sind nicht gleich unbedingt alle Sensoren und Leitungen tot.

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Petronius

  • *****
  • 562
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #282 am: 09. Oktober 2012, 18:05:53 »

Das Marketing jedenfalls ist .... beeindruckend. Was SpaceX wohl aus Apollo 13 gemacht hätte?


Houston - wir haben eine kleine Anomalie.
 ;D

Berliner

  • Gast
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #283 am: 09. Oktober 2012, 19:06:48 »
Jetzt sollte man vielleicht die Diskussion um die Startanomalie beenden. Schließlich ist dies ein Missions-Thread, und die läuft unverändert weiter.

Sicher ist das Falcon/Dragon-System noch nicht ganz ausgereift, es bietet aber dennoch sehr interessante Entwicklungsperspektiven. Also sollte man Space X auch eine faire Chance geben.

Bei dieser Gelegenheit noch eine Frage: Transportiert die Dragon auch eine neue Tiefkühleinheit (minus 80 degree...) ? Schließlich steht ja m.W. hier nur noch ein Kühler an Bord der Station zur Verfügung.

Führerschein

  • Gast
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #284 am: 09. Oktober 2012, 19:07:43 »
Nur weil irgend etwas auseinanderfliegt, sind nicht gleich unbedingt alle Sensoren und Leitungen tot.
Gruß   Pirx

So, ein Triebwerk fliegt auseinander, aber die darin verbauten Sensoren liefern fröhlich weiter plausible Daten?

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18581
    • Mastodon / chaos.social
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #285 am: 09. Oktober 2012, 19:15:33 »
So, ein Triebwerk fliegt auseinander, aber die darin verbauten Sensoren liefern fröhlich weiter plausible Daten?
Weder Pirx noch SpaceX haben von PLAUSIBLEN Daten gesprochen. Überhaupt: Plausibel wofür?

Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline tobi

  • *****
  • 20443
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #286 am: 09. Oktober 2012, 19:40:40 »
NSF berichtet, dass der Treibstoff-Dom am Merlin-1C gerissen sein könnte:
http://www.nasaspaceflight.com/2012/10/dragon-iss-spacex-review-falcon-9-ascent-issues/

Zitat
While the full details of the ongoing evaluations are likely to remain restricted, as with most commercial companies, preliminary source information appears to be centering around the failure being related to a fracturing of the Merlin 1C engine’s fuel dome.

Damit dürfte der Treibstoff dann anstatt im Triebwerk, auf dem Triebwerk gelandet sein.

Hier gibts ein großes Bild vom Merlin:
http://www.flickr.com/photos/jurvetson/4928541992/#sizes/o/in/photostream/

Oben laufen ringsherum Schweißnähte, da könnte was gerissen sein.

Führerschein

  • Gast
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #287 am: 09. Oktober 2012, 19:46:02 »
So, ein Triebwerk fliegt auseinander, aber die darin verbauten Sensoren liefern fröhlich weiter plausible Daten?
Weder Pirx noch SpaceX haben von PLAUSIBLEN Daten gesprochen. Überhaupt: Plausibel wofür?
.

SpaceX spricht von Daten von den Sensoren. Um sie als solche zu erkennen, müssen sie zwangsläufig plausibel sein. Sonst könnte man sie nicht als Daten von den Sensoren bezeichnen.

Plausibel sind die Daten dann, wenn sie in dem Bereich liegen, den die Sensoren liefern, wenn sie intakt sind und halbwegs zu der Situation passen, in der sie gerade sind.

*

Offline vostei

  • *****
  • 861
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #288 am: 09. Oktober 2012, 20:31:00 »
Hier noch ein Pic mit Beschreibung und Aufhängung:

Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

*

Offline vostei

  • *****
  • 861
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #289 am: 09. Oktober 2012, 20:42:27 »
http://1.1.1.3/bmi/www.spacex.com/assets/img/9-engines_no_human-640.jpg

und hier sieht man gut die inneren Verkleidungen, die aber die fünf "inneren" Triebwerke umfassen, was logisch ist, wenn man die Maschinen voneinander separieren will - die äußeren vier werden dann quasi nach außen hin, nur von der äußeren Verkleidung umfasst (nach außen gesehen) - und das waren dann wohl wirklich die Teile, die davon flogen.
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

Berliner

  • Gast
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #290 am: 10. Oktober 2012, 07:11:14 »
Und hier zur Einstimmung für den heutigen Tag, ein Bericht von Florida Today über das bevorstehende Docking des Dragons:

http://www.floridatoday.com/article/20121009/SPACE/121009018/Dragon-approaching-ISS-Wednesday-docking?odyssey=tab|topnews|text|Space%20News
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2012, 08:26:06 von tomtom »

*

Offline vostei

  • *****
  • 861
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #291 am: 10. Oktober 2012, 08:34:59 »
07:45 MESZ
Dragon CRS-1 Perigäum 400.5 km Apogäum 424.6 km Inklination 51.6°
ISS Perigäum 410.1 km Apogäum 434.0 km Inklination 51.6°
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

*

Offline fl67

  • *****
  • 2428
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #292 am: 10. Oktober 2012, 09:56:47 »
Bei dieser Gelegenheit noch eine Frage: Transportiert die Dragon auch eine neue Tiefkühleinheit (minus 80 degree...) ? Schließlich steht ja m.W. hier nur noch ein Kühler an Bord der Station zur Verfügung.
Ja, ein Gefrierschrank mit Vanilleeis für die ISS-Crew ist mit an Bord. :)

Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #293 am: 10. Oktober 2012, 10:07:43 »
Schon mal Astronauteneis gesehen :)? Ich hab' welches hier liegen ... das ist leichte, gefriergetrocknete Trockennahrung, der man nur Wasser zusetzen muss ... ganz ohne externe Kühlung :).

Aber schmeckt gut!
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #294 am: 10. Oktober 2012, 10:08:46 »
Guten Morgen,

der Approach Initiation (AI) Burn ist erfolgt, womit die umittelbare Annäherung der Dragon an die ISS eingeleitet wurde.

Die Dragon aus Sicht der ISS:


Mittlerweile hat auch die Übertragung auf NASA-TV begonnen.

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #295 am: 10. Oktober 2012, 10:17:53 »
Laut NASA-TV bringt die Dragon ca. 400 Kg Fracht nach oben und etwa 730 KG nach unten. Ich vermute, dass damit die Fracht selbst gemeint ist, wogegen die Angaben im Presskit die "Schränke", in denen die Fracht verstaut ist, beinhalten.

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #296 am: 10. Oktober 2012, 10:21:54 »
Suni Williams bereitet in Cupola die Ankunft der Dragon vor:

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #297 am: 10. Oktober 2012, 10:31:50 »
Die Dragon ist jetzt noch etwa 1km von der ISS entfernt.

*

Offline HausD

  • *****
  • 12736
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #298 am: 10. Oktober 2012, 10:38:20 »
Hallo Freunde,
vielen Dank für die Berichte zum Start und den dabei aufgetretenen Kalamitäten sowie dem glimpflichen Ausgang, der Diskussion ob "gewollt oder nicht".

Doch allein die Tatsache, dass das Überwachungs-Programm die Abschaltung des Triebwerks mit der "Anomalie" so geschafft hat, dass nicht alles in die Luft geflogen ist, und, dass man die oben gezeigten "Trennwände" eingezogen hatte, zeigen mir: Man war wirklich auf diese  (oder jene) Überraschung mehr vorbereitet, als mancher wahrhaben will.

Ich ziehe die Kappe! (... wenn es nicht "als Formulierung geschützt" ist  ;D )

Doch eine Frage stellt sich mir: Hat man die Reste des "Havaristen" geborgen? Denkt man überhaupt daran? Hat man genügend Daten, ggf. auch Bilder um den Grund des Versagens des Triebwerks zu bestimmen? (Die unterschiedlichen Vermutungen habe ich schon gelesen!)

Nochmals, Glückwunsch und weiteres Gutes Gelingen der Mission, von HausD

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: Falcon 9 / Dragon CRS1
« Antwort #299 am: 10. Oktober 2012, 10:43:33 »
Die Dragon kommt näher und näher...


Doch eine Frage stellt sich mir: Hat man die Reste des "Havaristen" geborgen? Denkt man überhaupt daran? Hat man genügend Daten, ggf. auch Bilder um den Grund des Versagens des Triebwerks zu bestimmen? (Die unterschiedlichen Vermutungen habe ich schon gelesen!)
Bis zur Bergung und Wiederverwendbarkeit der Falcon 9 Erststufe ist es noch ein weiter Weg. Momentan führt die Erststufe nach der Stufentrennung ein Bremsmanöver durch, noch besitzt sie einen Fallschirm, sodass sie wahrscheinlich schon vor dem Auftreffen auf die Meeresoberfläche zerbrochen ist.
SpaceX wird natürlich die Telemetriedaten und Videoaufnahmen genau auswerten und Versuchen, daraus den Fehlerhergang zu rekonstruieren.