Kometen

  • 385 Antworten
  • 146488 Aufrufe
*

Offline Gertrud

  • Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Kometen
« Antwort #150 am: 07. Juni 2010, 09:30:56 »
Hallo Zusammen,

werden wir in den nächsten Jahrzehnten nochmal einen Brocken wie Hale Bob bewundern können

Moin,

werden wir in den nächsten Jahrzehnten nochmal einen Brocken wie Hale Bob bewundern können?

ist möglich, aber bekannt ist bisher noch keiner

Jerry

doch,es gibt einen Kometen, den wir bewundern können,

dazu habe ich hier einen Bericht,
welcher aussagt, das der Komet McNaughtC/2009 R1  bald für das bloße Auge sichtbar wird.
Er kann jetzt schon mit dem Fernglas gesichtet werden.

http://www.starobserver.org/ap100607.html


darauf freue ich mich schon

Gertrud
« Letzte Änderung: 08. Juni 2010, 09:00:04 von Gertrud »
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Kometen
« Antwort #151 am: 07. Juni 2010, 10:27:36 »
Moin Gertrud,

dazu siehe auch Beitrag # 143 und im Astronomiekalender/Juni

Aber so stark wie *Hale Bop* wird *C/2009 R1* nicht.

Jerry

*

Offline Gertrud

  • Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Kometen
« Antwort #152 am: 07. Juni 2010, 20:19:07 »
Hallo Jerry
nach den Tagen der Abwesenheit
habe ich dann doch wohl nicht alles nachgelesen...


Gertrud  ;)
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Kometen
« Antwort #153 am: 07. Juni 2010, 22:13:18 »
Moin Gertrud,

ist schon klar, war ja nicht als Kritik gemeint.

Habe aber eine Bitte: Bei den *McNaught Kometen* immer auch den provisorischen Namen, hier *C/2009 R1*, mit angeben, damit man unterscheiden kann um welchen Kometen es sich handelt.

Siehe auch hierzu die *ganz einfache Erklärung* für die Namensfindung und -gebung: >>> Benennung von Asteroiden und Kometen

Jerry

*

Offline Gertrud

  • Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Kometen
« Antwort #154 am: 08. Juni 2010, 09:04:15 »

Hallo Jerry,

vielen Dank für Deinen Hinweis und Erläuterungen.

Habe die korrekte Bezeichnung hinzugefügt.


Gertrud

die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Gertrud

  • Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Kometen
« Antwort #155 am: 08. Juni 2010, 13:49:55 »
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Kometen
« Antwort #156 am: 10. Juni 2010, 03:03:43 »
Moin,

am 9.6.2010 zog *Komet McNaught C/2009 R1* dicht an der Galaxie *NGC 891* vorbei und der Astrofotograf John Chumack hat das festgehalten.


Bild: spaceweather.com / What's up in Space     
June 10, 2010
Amateur astronomer John Chumack of Yellow Springs, Ohio, caught the comet passing by galaxy NGC 891 just before sunrise on June 8th. "I used a 5.5 inch telescope and a  Canon Rebel Xsi digital camera to take this 15 minute exposure," he says. "It also looked great through binoculars."

Jerry
« Letzte Änderung: 10. Juni 2010, 04:53:51 von H.J.Kemm »

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Kometen
« Antwort #157 am: 07. Oktober 2010, 15:58:18 »
Moin,

langsam wird es interessant für Spechtler.
Der Komet *103P/Hartley* (Hartley 2) kommt in Sicht.

Hier das Orbit Diagram >>>

*103P/Hartley* wird am 20. Oktober 2010 in einer Entfernung von 0,12 AE an der Erde vorbeifliegen und er erreicht seinem Periheldurchgang am 28. Oktober 2010. Seine siderische Umlaufzeit beträgt 6,46 Jahre, die Neigung seiner Bahnebene liegt bei 13,6°. Um den 22. Oktober könnte dieser Komet eine Helligkeit von 5 mag erreichen und damit für das blosse Auge sichtbar werden. Experten rechnen sogar mit einer Helligkeit von 3,5 mag.

*Hartley 2* ist Mitte Oktober im Sternbild Fuhrmann zu sehen, welches gegen 21.00 Uhr Uhr im Osten aufgeht. ZU dieser Uhrzeit ist der Himmel schon dunkel genug. Zum Monatsende Oktober ist der Komet im Sternbild Zwillinge, das ~ 2 Stunden später aufgeht. Die ganze Nacht über steigt *Hartley 2* immer höher und erreicht in den Morgenstunden den Zenit. Es ist anzunehmen, dass die Sichtbedingungen besser werden, je höher *Hartley 2* steigt.

In diesem Zusammenhang verweise ich auf die Berichte im Bereich unbemannte Raumfahrt >>> EPOXI.

Jerry



*

Offline Gertrud

  • Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Kometen
« Antwort #158 am: 07. Oktober 2010, 21:35:02 »
Hallo Jerry,

Hubble hat am 24.9.10 zur Unterstützung von EPOXI Flyby
ein Foto vom Hartley 2 gemacht.



https://images.raumfahrer.net/up010634.jpg

die Analyse der Hubble -Daten stimmen mit den vorherigen Daten überein.
Der Kern hat einen Durchmesser von 1,5 Kilometer.
Der Komet ist gleichmäßig und zeigt keine Formen von Jets Ausgasung.

Das Hubbleteam erwartet noch das Ergebniss von Untersuchungen durch Hubbles Spektrographen - der Cosmic Origins Spectrograph (COS) und dem Space Telescope Imaging Spectrograph (STIS.

Bei anderen Kometen haben sie die Moloküle Kohlenmonoxid (CO) und das zweiatomige Schwefel (S2) gefunden.
Diese konnten sie bei Hartley 2 noch nicht messen.

Quelle:
http://hubblesite.org/newscenter/archive/releases/2010/35/image/a/


Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

crash1411

  • Gast
Re: Kometen
« Antwort #159 am: 10. Oktober 2010, 08:26:59 »
Hier mal eim Bild von 103P/Hartley 2 welches ich heute morgen gegen 1:00 gemacht habe.

Aufgenommen mit Canon Eos 1000d mit 55mm Objektiv. 4 Aufnahmen a 120s gestackt.

« Letzte Änderung: 10. Oktober 2010, 12:19:01 von crash1411 »

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15174
Re: Kometen
« Antwort #160 am: 10. Oktober 2010, 12:07:15 »
Phantastisch!

Kannst Du nochmal die Aufnahme-Technik genauer erklären?
Du hast also eine einfache Kamera mit Normal-Objektiv auf´s Stativ gestellt und 4 Aufnahmen gemacht.
Bei zwei Minuten Belichtungszeit und 55 mm Brennweite noch ohne Nachführung?

Wie unterscheiden sich die 4 Aufnahmen? Filter?
Und wie genau geht das mit dem Stacken?

crash1411

  • Gast
Re: Kometen
« Antwort #161 am: 10. Oktober 2010, 12:18:40 »
Hallo -eumel-,

die Kamera wurde mit meiner Nachführung vom Teleskop Nachgeführt.Ansonsten sind bei 55mm Brennweite und 2min leider keine Punktförmigen Sterne mehr da.

Die Aufnahmen unterscheiden sich garnicht. Die mehren Aufnahmen macht man um das Hinterfrundrauschen zu mindern.

Die Bilder werden dann mit dem Programm DeepSkyStacker gestackt. Das Programm legt die Bilder quasi deckungsgleich übereinander. Dadurch das die Sterne immer an der selben Position stehen das rauschen aber zufällig über das Bild verteilt ist nimmt das Programm nur Bildinformationen die auf mehreren Bildern vorhanden sind. Dadurch entsteht am ende ein neues Bild mit weiterhin allen Sternen aber fast ohne Bildrauschen.
Dadurch ist der Kontrast um einiges Besser als ohne Stacking. Hoffe dir damit weitergeholfen zu haben.
Wenn weiter fragen sind einfach stellen.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15174
Re: Kometen
« Antwort #162 am: 11. Oktober 2010, 01:02:03 »
Danke, das hast Du gut erklärt. :)

*

Offline Olli

  • Moderator
  • *****
  • 3044
    • Raumfahrer Net
Re: Kometen
« Antwort #163 am: 11. Oktober 2010, 19:51:18 »
Die Aufnahme ist wahnsinn... so habe ich Hartley auch mal an der Walter-Hohmann-Sternwarte beobachten können.

Als kleinen grünen Fleck am Nachhimmel...

Kannst du mal versuchen, Jupiter abzubilden? Momentan ist er die ganze Nacht zu sehen. So wird's auf der Homepage von Astronomie.de in der Himmelsvorschau angegeben.

Grüße,
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: Kometen
« Antwort #164 am: 11. Oktober 2010, 20:01:56 »
Kannst du mal versuchen, Jupiter abzubilden?

Moin Olli,

hat er vor knapp 14 Tagen: https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=1188.msg158779#msg158779


Gruß, Klaus

*

Offline Olli

  • Moderator
  • *****
  • 3044
    • Raumfahrer Net
Re: Kometen
« Antwort #165 am: 11. Oktober 2010, 21:27:27 »
Ohh....danke für den Hinweis! :)
Ist mir wirklich durch die Lappen gegangen.
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

*

Offline Olli

  • Moderator
  • *****
  • 3044
    • Raumfahrer Net
Re: Kometen
« Antwort #166 am: 20. Oktober 2010, 09:14:13 »
Hallo zusammen,

Hartley 2 ist nun sichtbar - und das bereits mit einem kleinen Fernrohr oder sogar einem guten Fernglas, eine klare Nacht vorausgesetzt.

Heute Nacht, 20.10., hat Hartley 2 seine größte Annäherung an die Erde. Er passiert diese im Abstand von 17,7 Millionen Kilometern. Die EPOXI-Mission der NASA wird am 4. November einen Flyby in nur 700 km Entfernung zum Kometen durchführen.

Hier ein kurzes GIF, dass den Flug von Hartley 2 über den Nachthimmel zeigt.


Grüße,
Olli

Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

*

Offline Olli

  • Moderator
  • *****
  • 3044
    • Raumfahrer Net
Re: Kometen
« Antwort #167 am: 20. Oktober 2010, 21:34:25 »
Hallo zusammen,

einen kurzen Bericht Portal über den Flyby von Hartly 2 gibt es nun auch im Portal.
Zu finden hier: http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/20102010211224.shtml

Grüße,
Olli
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2010, 22:50:24 von Olli »
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Kometen
« Antwort #168 am: 22. Oktober 2010, 06:53:47 »
Guten Morgen,

man hat an Hartley 2 eine neuartige Beobachtung im Anflug gemacht: Im September hat sich die Emission von Cyaniden (Blausäure?) stark erhöht, deren Rate sich in 8 Tagen verfünffacht hat. Gleichzeitig fehlen die sonst üblichen weiteren Zeichen eines "normalen" Ausbruchs durch höhere Aktivität: es wurde nicht mehr Staub beobachtet.

Quelle: http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2010-346
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

websquid

  • Gast
Re: Kometen
« Antwort #169 am: 22. Oktober 2010, 07:09:41 »
Cyaniden (Blausäure?)
Damit es hier keine Begriffsverwirrung gibt:
Cyanide (engl.)=Blausäure (tritt hier aus dem Kometen aus)
Cyanide (dt.)=Salze der Blausäure (das bekannteste dürfte Kaliumcyanid sein)

mfg websquid

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: Kometen
« Antwort #170 am: 29. Oktober 2010, 20:33:43 »
Hallo,

so hat das Radioteleskop Arecibo den Kometen Hartley 2 seit dem 24. Oktober vier Tage nach sein engsten Annäherung an die Erde gesehen:

Bild: NAIC-Arecibo/Harmon-Nolan

Da kommen wieder die Eigenarten von fernen Radarbilder zum Tragen:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=669.msg147469#msg147469

Nicht mehr lang und EPOXI kommt vorbei ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline Gertrud

  • Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Kometen
« Antwort #171 am: 29. Oktober 2010, 21:26:00 »
Hallo @Schillrich,

gerade hatte ich bei der NASA über die "himmlische Gurke" ;) gelesen.
Der Komet wird dort wegen seiner Form,
einer Kreuzung zwischen Kegel und Gurke, genannt.

Er hat eine Geschwindigkeit von 23 Meilen pro Sekunde.
Und der langstreckte Kern soll eine Größe von ca. 2,2 km haben.
Er dreht sich alle 18 Stunden um sich selbst.

Quelle:
http://www.nasa.gov/mission_pages/epoxi/epoxi20101028.html

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Olli

  • Moderator
  • *****
  • 3044
    • Raumfahrer Net
Re: Kometen
« Antwort #172 am: 01. November 2010, 17:51:03 »
Für den Flyby am Hartley 2 ist am Orbit von EPOXI noch eine letzte Korrektur vorgenommen worden.

http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/01112010174101.shtml

Nun ist alles bereit für den 4. Nov. und wir warten gespannt auf Bilder des Kometenkerns.

Grüße
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

*

Offline Gertrud

  • Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Kometen
« Antwort #173 am: 02. November 2010, 18:43:04 »

in dem Video sind Zeitrafferaufnahmen von Hartley 2 zu sehen.
Besonders faszinierend finde ich die Drehung des Kometen.

EPOXI Observations of comet Harley 2 During Approach

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=wMRMHnxBQ8A[/youtube]

Quelle:

https://www.youtube.com/watch?v=wMRMHnxBQ8A

bei NASA TV Schedule ist von der LIVE -Berichterstattung zu lesen.

Zitat
November 4, Thursday
9:30 - 11:30 a.m. - Live Commentary and Coverage of the EPOXI Spacecraft Close-Up Encounter of Comet Hartley 2 – JPL(Media Channel)
4 p.m. - EPOXI Encounter of Comet Hartley 2 Post Encounter News Briefing – JPL (Public Channel)

Quelle:
http://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/MM_NTV_Breaking.html

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Olli

  • Moderator
  • *****
  • 3044
    • Raumfahrer Net
Re: Kometen
« Antwort #174 am: 04. November 2010, 15:48:58 »
Der Flyby an Hartley 2 ist geglückt und der Download der Daten läuft bereits. Da die Downlinkrate jedoch lediglich 200kb/s beträgt, werden wir wohl noch ein bisschen auf die ersten Bilder warten müssen... ;)

Grüße,
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!