Verlinkte Ereignisse

  • Flyby an Pluto um 13:50 MESZ: 14. Juli 2015
  • Flyby an Ultima Thule: 01. Januar 2019

New Horizons Mission

  • 1805 Antworten
  • 654324 Aufrufe
*

Offline Klakow

  • *****
  • 6519
Re: New Horizons Mission
« Antwort #675 am: 14. Juni 2015, 01:18:37 »
Nur schade das da so wenige Bilder kommen, NH ist schon wieder ein ganzes Stück näher.

Führerschein

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #676 am: 14. Juni 2015, 06:53:35 »
Ich freue mich auch schon auf die Bilder vom Vorbeiflug. Ich habe gerade nochmal den Anfang des Threads angesehen. Der Termin 14. Juli 2015 für die geringste Entfernung wurde schon direkt nach dem Start genannt. Das nenne ich Präzision.

Re: New Horizons Mission
« Antwort #677 am: 14. Juni 2015, 11:47:42 »
Zum Portalartikel "Botschafter der Menschheit":

"wenn die solarstrombetriebene Sonde keine Energie mehr bekommt"

New Horizon wird nicht wie im Text angegeben mit Solarzellen betrieben, sondern mit einer Nuklearbatterie. Solarzellen würden in dieser Entfernung zur Sonne viel zu wenig Energie liefern. Aber auch die Nuklearbatterien werden mit der Zeit schwächer, also wird der Zeitpunkt der Abschaltung definitiv auch kommen.

Re: New Horizons Mission
« Antwort #678 am: 14. Juni 2015, 12:48:14 »
1* pro Tag in etwa die Strecke durch die Sonne ist schon ne ordentliche Hausnummer und das seit Jahren. Bei jetzt weniger als einer viertel AU zwischen NH und Pluto erscheint Pluto jeden Tag ein paar Prozent größer.
Das ist jetzt weniger als die Oppositionsdistanz Venus - Erde, also ein planetarer Katzensprung.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4990
Re: New Horizons Mission
« Antwort #679 am: 14. Juni 2015, 13:14:40 »
zu den Aufnahmen, die von @Christian.D gezeigt wurden, das Gif dazu.

Gesicht von Pluto

Faszinierend. Ein überraschend strukturierter Körper. Auf den letzten Bildern der Drehung meint man gar, die Schatten riesiger Gebirge zu sehen :o , aber das ist bei einem Körper von 2000 km wohl undenkbar. Aber dieser "sehr dunkle Bereich am Äquator", das wird wohl was Reales sein.

*

Offline Raffi

  • *****
  • 2339
Re: New Horizons Mission
« Antwort #680 am: 14. Juni 2015, 22:20:56 »
Es wird jetzt so langsam spannend mit New Horizons  :). Jetzt sind es inzwischen nur noch 30 Tage bis zur Ankunft bei Pluto.

Auf der Seite oben rechts kann man schön den Countdown verfolgen:
http://pluto.jhuapl.edu/index.php
Der Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet regelmäßig, mal in Regensburg, mal in Nürnberg statt.

Re: New Horizons Mission
« Antwort #681 am: 15. Juni 2015, 11:44:57 »
Im deutschen wiki-Artikel ist ein link mit sekündlicher Angabe von Geschwindigkeiten und Entfernungen zu Sonne, Erde, Pluto und Charon.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

*

Offline blackman

  • *****
  • 1221
Re: New Horizons Mission
« Antwort #682 am: 15. Juni 2015, 12:26:55 »
Warum besitzt eig NH nur eine Schwarz-Weiß Kamera und keine für Farbe?  :(

Offline Ruhri

  • *****
  • 4042
Re: New Horizons Mission
« Antwort #683 am: 15. Juni 2015, 12:48:37 »
Das stimmt doch so überhaupt nicht:

New_Horizons -Instrumente

So soll etwa Ralph farbige Aufnahmen liefern. Freilich liefert LORRI (Long Range Reconnaissance Imager) nur S/W-Aufnahmen, aber etwas anderes braucht es da auch nicht. Man schickt so eine Sonde ja nicht deshalb ins All, um raumfahrtbegeisterten Menschen Farbfotos zeigen zu können.

*

Offline blackman

  • *****
  • 1221
Re: New Horizons Mission
« Antwort #684 am: 15. Juni 2015, 13:06:23 »
Das stimmt doch so überhaupt nicht:

New_Horizons -Instrumente

So soll etwa Ralph farbige Aufnahmen liefern. Freilich liefert LORRI (Long Range Reconnaissance Imager) nur S/W-Aufnahmen, aber etwas anderes braucht es da auch nicht. Man schickt so eine Sonde ja nicht deshalb ins All, um raumfahrtbegeisterten Menschen Farbfotos zeigen zu können.

Ups. Das hab ich irgendwie übersehen. Ich hab nur ständig von der LORRI Kamera gelesen...  Oke dann passts danke :)

*

Offline MR

  • *****
  • 2102
Re: New Horizons Mission
« Antwort #685 am: 15. Juni 2015, 14:10:20 »
Man schickt so eine Sonde ja nicht deshalb ins All, um raumfahrtbegeisterten Menschen Farbfotos zeigen zu können.

Dennoch sollte man das nicht aus den Augen verlieren. Immerhin werden fast alle Raumsonden aus Steuergeldern finanziert, da ist es nur Sinnvoll, wenn raumfahrtbegeisterte Menschen für ihre Steuergelder etwas geboten bekommen, ganz gleich wie hoch der reine wissenschaftliche Wert ist. Zudem kann man mit schönen Bildern auch die Raumfahrtbegeisterung von Menschen wecken, die sich bisher kaum für Raumfahrt interessiert haben und so das Verständnis und Interesse für Raumfahrt in der kompletten Bevölkerung erhöhen.

Offline Ruhri

  • *****
  • 4042
Re: New Horizons Mission
« Antwort #686 am: 15. Juni 2015, 16:01:27 »
Dafür ist die Aufmerksamkeitsspanne bei den meisten zu gering. Wenn New Horizons demnächst am Pluto vorbei fegen wird, geht die Meldung durch alle Medien, und ein paar Tage ist die Mission wieder vergessen. Wir, die etwas hartgesotteneren, bekommen dann noch ein paar Farbaufnahmen zum Staunen und Diskutieren, und das war es dann auch wieder. Wirklich lebhaft werden wird der Thread erst wieder, wenn die Sonde es tatsächlich schafft, in Sichtweite eines weiteren KBOs zu gelangen.

*

Offline Klakow

  • *****
  • 6519
Re: New Horizons Mission
« Antwort #687 am: 15. Juni 2015, 18:14:31 »
... Wirklich lebhaft werden wird der Thread erst wieder, wenn die Sonde es tatsächlich schafft, in Sichtweite eines weiteren KBOs zu gelangen.
Ist das den möglich?

McFire

  • Gast
Re: New Horizons Mission
« Antwort #688 am: 15. Juni 2015, 18:20:15 »
Es gab ja ein Suchprogramm dafuer mit Ergebnis .
Und es gibt  die Aussicht dass es nicht ohne Chance ist.

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: New Horizons Mission
« Antwort #689 am: 15. Juni 2015, 22:36:34 »
Hallo,

speziell zu der RALPH-Kamera von New Horizons : 

Neben der Kartierung der Oberflächen von Pluto und Charon mit einer Auflösung von bis zu maximal 250 Metern pro Pixel kann dieses Kamerasystem auch dazu genutzt werden, um Farbaufnahmen anzufertigen. Zu diesem Zweck verfügt das Instrument über ein Sechs-Zentimeter-Teleskop, welches das Licht 'einfängt' und anschließend zu zwei getrennten Subsystemen weiterleitet.

Speziell für die Anfertigung der Farbbilder ist die "Multispectral Visible Imaging Camera" ( kurz "MVIC" ) zuständig, welche im sichtbaren und im nahinfraroten Lichtbereich bei 400 bis 975 Nanometern arbeitet. Dank dieser Daten der MVIC können anschließend auch die deutlich höher aufgelösten Schwarz-Weiß-Aufnahmen der LORRI-Kamera in einen farblichen Kontext gesetzt werden. <br><br>

Das "Linear Etalon Imaging Spectral Array" (kurz "LEISA") - ein abbildendes Spektrometer - sammelt seine Daten dagegen im infraroten Bereich des Lichts bei 1,25 bis 2,50 Mikrometern Wellenlänge. Hierdurch sollen Daten über die Temperatur sowie über die chemische und mineralogische Oberflächenzusammensetzung von Pluto und Charon gewonnen werden. Falls auf den Oberflächen dieser beiden Himmelskörper tiefere Krater existieren sollten, so könnte LEISA durch deren Beobachtung auch Daten gewinnen, welche Informationen aus dem Inneren dieser beiden Objekte enthüllen. 

Details zur RALPH-Kamera :  http://www.boulder.swri.edu/pkb/ssr/ssr-ralph.pdf  ( 1,38 MB, engl. ) 

Informationen zu allen sieben Instrumenten der Raumsonde findet Ihr auch auf unserer Portalseite in diesem Bericht : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14012015180041.shtml 


@Klakow:  Zu der Suche nach einem weiteren Ziel 'nach Pluto' folgender Bericht ebenfalls auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/19102014150520.shtml 

Die entsprechenden Diskussionen im Forum beginnen hier : 
https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=4202.msg306235#msg306235 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline Lumpi

  • *****
  • 2545
Re: New Horizons Mission
« Antwort #690 am: 16. Juni 2015, 09:09:24 »
Das Neue-Horizonte-Team hat erfolgreich eine kleine Bahnkorrektur bei NH durchgeführt, dazu wurden die Triebwerke für 45 Sekunden aktiviert. Die Hazard-Suche nach evtl. Gefahren für NH, neue Monde oder Ringe um Pluto/ Charon, ergab keine Treffer, also weiterhin freie Bahn für die Sonde.   :)   http://pluto.jhuapl.edu/News-Center/News-Article.php?page=20150615

Hier noch ein aktuelles LORRI-Bildchen von Pluto/ Charon. Aufgenommen am 15.06. aus 34,9 Mill. km Entfernung, 3x vergrößert.

© 2015 The Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory LLC.
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

*

Offline Lumpi

  • *****
  • 2545
Re: New Horizons Mission
« Antwort #691 am: 17. Juni 2015, 11:57:26 »
Hier ein schönes gif von Emily. Die Animation entstand aus 15 LORRI-Einzelaufnahmen, die zwischen dem 1. und 15. Juni, aus 35 - 50 Mill. km Entfernung gemacht wurden. http://www.planetary.org/blogs/emily-lakdawalla/2015/06161748-pluto-and-charon-spin-among.html


Credit: NASA / JHUAPL / SwRI / Emily Lakdawalla
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Online Flandry

  • *****
  • 714
Re: New Horizons Mission
« Antwort #692 am: 17. Juni 2015, 12:15:47 »
Auf der von Charon abgewandten Seite ist eine helle "Delle" zu erkennen, das dürfte ein "Flutberg" sein. Es scheint, als wäre Pluto durch die Gezeitenwirkung und die gebundene Rotation mit Charon deformiert. Es scheint noch eine weitere Ausbuchtung auf der Charon zugewandten Seite geben und Pluto wäre also eher oval als kugelförmig.

Re: New Horizons Mission
« Antwort #693 am: 17. Juni 2015, 20:53:27 »
Nicht eiförmig? ::)
Flinx

Greta Thunberg in den tagesthemen: "Mit Physik kann man keine Deals machen"
16.10.2020
https://www.tagesschau.de/ausland/thunberg-139.html

*

Offline Klakow

  • *****
  • 6519
Re: New Horizons Mission
« Antwort #694 am: 17. Juni 2015, 22:41:12 »
Hier mal ein paar Werte wie sich die Fläche ab heute ca. 21h30m vergrößert:
Tag    +Durch-  Flächen-
          messer  faktor
17.6:    0%   1
18.6:    4%   1,08
19.6:    8%   1,17
20.6:  13%   1,27
21.6:  18%   1,39
22.6:  23%   1,52
23.6:  29%   1,67
24.6:  36%   1,85
25.6:  43%   2,05
26.6:  51%   2,3
27.6:  61%   2,6
28.6:  71%   2,9
29.6:  83%   3,3
30.6:  96%   3,8
  1.7:112%   4,5
  2.7:130%   5,3
  3.7:152%   6,4
  4.7:179%   7,8
  5.7:212%   9,7
  6.7:253% 12,5
  7.7:308% 16,6
  8.7:382% 23
  9.7:489% 35
10.7:657% 57
11.7:960%112
12.7:16,7  312
13.7:52   2800
Man sieht, nach eine Woche bis wir jeden Tag viel mehr sehen.

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8404
Re: New Horizons Mission
« Antwort #695 am: 19. Juni 2015, 20:37:15 »
Hallo Zusammen,

dieses Video zeigt den Weg von New Horizons bis zu Pluto an den verschiedenen Planeten vorbei.


https://www.youtube.com/watch?v=aky9FFj4ybE

Mit den besten Grüßen
Gertrud
 
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline BadCop

  • ****
  • 445
Re: New Horizons Mission
« Antwort #696 am: 19. Juni 2015, 21:10:31 »
Schickes Video...

AAABER: Ab 1:39 "This year we´re about to complete the historic first era of planetary exploration". Ich dachte die hätten den armen Pluto degardiert?

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8404
Re: New Horizons Mission
« Antwort #697 am: 19. Juni 2015, 21:52:53 »
Hallo BadCop,

Schickes Video...

AAABER: Ab 1:39 "This year we´re about to complete the historic first era of planetary exploration". Ich dachte die hätten den armen Pluto degardiert?

Ja, diese Einstufung wurde erst nach dem Start am 19. Januar 2006 von New Horizons vorgenommen. Pluto wurde am 24. August 2006 der Status "Planet" aberkannt und wird seit 2008 als Zwergplanet geführt. Mit dieser Umstellung sind einige Wissenschaftler bis heute immer noch nicht einverstanden. Auch Alan Stern, der PI von New Horizons gehört dazu.
Sie erwarten alle, das Pluto wieder den "Planetenstatus" erhält.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline HausD

  • *****
  • 13010
Re: New Horizons Mission
« Antwort #698 am: 21. Juni 2015, 08:55:27 »
Animation in Farbe


Entstanden aus den 4 zur Auswertung vorhandenen Farbbändern (IR), ("methan"),  rot und blau.           

Gruß, HausD

*

Offline Lumpi

  • *****
  • 2545
Re: New Horizons Mission
« Antwort #699 am: 21. Juni 2015, 09:37:14 »
Ist ja noch etwas pixelig, wird hoffentlich in den nächsten Tagen etwas besser...  ::)  Immerhin wissen wir jetzt, dass Pluto beige-orange-farbig ist.   :)
http://www.nasa.gov/feature/pluto-and-its-moon-charon-now-in-color
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.