Russische Trägerstarts

  • 254 Antworten
  • 45101 Aufrufe
*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 10184
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #225 am: 12. Mai 2022, 01:16:44 »
Für Bars-M #3 steht jetzt ein Startfenster fest. Zwischen 19.-22.05.22 soll ihn eine Sojus-2.1A jeweils zwischen 9:30 und 12:00 MESZ vom Kosmodrom Plesetzk in den Orbit bringen. Quelle: NSF

Gruß
roger50

*

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7038
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #226 am: 19. Mai 2022, 11:02:25 »
Die Sojus mit dem Militärsatelliten Bars-M3 wurde um 10:03 Uhr MESZ erfolgreich gestartet.

https://www.interfax.ru/russia/841690
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

*

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7038
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #227 am: 30. Juni 2022, 17:13:01 »
Der Start einer Sojus-2.1B/Fregat-M mit Glonass-K1-16L (Kosmos-2557) von Plesetsk ist für den 7. Juli geplant

https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=26990.msg2381540#msg2381540
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

*

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7038
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #228 am: 04. Juli 2022, 12:47:47 »
Die Startzeit für Glonass-K1-16L am 7. Juli wird mit 11:05 Uhr MESZ angegeben.

https://nextspaceflight.com/launches/details/2727
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

*

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7038
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #229 am: 07. Juli 2022, 10:40:27 »
Inzwischen wurde die Startzeit auf 11:18 Uhr MESZ verschoben.
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

*

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7038
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #230 am: 07. Juli 2022, 11:30:45 »
Der Start einer Sojus-2.1B mit einem Glonass-K1 Satelliten wurde von TASS bestätigt.

Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 10184
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #231 am: 07. Juli 2022, 13:15:37 »
Ja, der Start von Plesetzk erfolgte um 11:18 MESZ und war erfolgreich. Bestätigt von RIA-Novosti:

https://ria.ru/20220707/glonass-1800896208.html

Nach dem erfolgreichen Start erhielt Glonass-K1-16L den Codenamen Kosmos-2557

Es handelte sich um die 9.Raumfahrtmission von Rußland in 2022

Gruß
roger50

*

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7038
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #232 am: 07. Juli 2022, 18:11:53 »
Ein Video, das den Start von Glonass-K1-16L aus verschiedenen Perspektiven zeigt.


https://www.youtube.com/watch?v=1PITIJXB3sY
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #233 am: 07. Juli 2022, 22:56:24 »
Was flattert denn da durch die Gegend?

*

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7038
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #234 am: 10. Juli 2022, 09:26:05 »
Für den 9. August ist der Start einer Sojus-2.1A von Baikonur angekündigt die den Namen Projekt 505 trägt. Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um eine Rideshare Mission bei der mindestens 17 Satelliten in eine Umlaufbahn transportiert werden sollen.

https://forum.novosti-kosmonavtiki.ru/index.php?topic=16307.2540
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

*

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7038
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #235 am: 01. August 2022, 15:42:18 »
Kurzfristig erscheint für einen Start am 1. August zwischen 22:00 und 23:30 Uhr MESZ  eine Sojus-2W/Wolga mit Kosmos-2558 (Nivelir 3) von Plesetsk auf dem russischen Startkalender.

https://forum.novosti-kosmonavtiki.ru/index.php?topic=16307.2600
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

topos

  • Gast
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #236 am: 01. August 2022, 15:56:04 »
Interessant : bisherige Missionen mit der Bezeichnung "Nivelir" haben Annäherungen an andere Satelliten durchgeführt und dort Subsatelliten bzw Projektile (zB delta v ~ 180 m/s) abgesetzt; Einzelheiten zB hier; https://www.planet4589.org/space/plots/niv/index.html.
Mal sehen, ob so etwas Ähnliches hier auch passiert...

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 10184
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #237 am: 01. August 2022, 23:19:01 »
Der Start ist erfolgt und war erfolgreich.

https://twitter.com/planet4589/status/1554208354800730114

Wie jetzt scheinbar wieder üblich wurde der Satellitentyp nirgendwo erwähnt, nur daß es sich um "Kosmos-2558" handelte. Bilder oder Startvideos gibt es noch nicht.

Startverlauf und Groundtrack:
https://twitter.com/RussianSpaceWeb/status/1554207604641075201


Gruß
roger50

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 10184
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #238 am: 02. August 2022, 01:53:31 »
Es wir damit gerechnet, daß Nivelir-3 (Kosmos-2558) wie seine beiden Vorgänger in Kürze einen Subsatelliten (K-2559) aussetzt, der sehr dicht an an einen US-Aufklärungssatelliten heranfliegt, um ihn zu inspizieren (und mehr...?).

Gruß
roger50

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 10184
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #239 am: 02. August 2022, 02:06:29 »
Auf NSF wird mehrheitlich vermutet, daß NROL-87, gestartet am 2.02.22 mittels einer Falcon-9, das Ziel ist. Er flog kurz vor dem Start über Plesetzk hinweg. Es lohnt sich bestimmt, diese Mission weiter auf dem Schirm zu behalten.

Gruß
roger50

Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #240 am: 02. August 2022, 07:11:37 »
... um ihn zu inspizieren (und mehr...?).

Ich denke nicht, dass die Russen sich "mehr" trauen. Die USA haben klar gesagt, dass ein Angriff auf ihre Orbitinfrastruktur als Angriff auf die USA selbst/direkt verstanden wird.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

topos

  • Gast
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #241 am: 02. August 2022, 09:17:26 »
Auf seiner jetzigen Bahn wird Kosmos-2558 sich am 4.August  dem vermuteten Ziel USA 326 bis auf 80Km angenähert haben :

https://twitter.com/planet4589/status/1554316928927375360

Offline Stefan307

  • *****
  • 1413
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #242 am: 03. August 2022, 14:38:56 »
... um ihn zu inspizieren (und mehr...?).

Ich denke nicht, dass die Russen sich "mehr" trauen. Die USA haben klar gesagt, dass ein Angriff auf ihre Orbitinfrastruktur als Angriff auf die USA selbst/direkt verstanden wird.
Die Frage ist was ist ein Angriff?
Während des Kalten Krieges ( also des Ersten aus heutiger Perspektive) sind regelmäßig US und UdSSR Kriegsschiffe zusammengestoßen, auf dem Wasser gibt es klare und einheitliche Vorfahrtsregeln im Orbit meines Wissens nicht...
The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible economic decision that there's no good reason to go into space--each discovered, studied, and remembered by the ones who made the irrational decision.

Xkcd Nr.: 893

Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #243 am: 04. August 2022, 07:27:42 »
Das sind die "richtigen Fragen". Auch die NATO muss sich die Auslegung/Interpretation des Artikels 5 wohl neu überlegen.
Aber Grundsätze der Sicherheitspolitik ... führt hier jetzt zu weit ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Stefan307

  • *****
  • 1413
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #244 am: 04. August 2022, 08:16:14 »
Wo wäre denn der Richtung Platz zum Thema Vorfahrt und Abstandsregeln im Orbit in diesem Forum?
The universe is probably littered with the one-planet graves of cultures which made the sensible economic decision that there's no good reason to go into space--each discovered, studied, and remembered by the ones who made the irrational decision.

Xkcd Nr.: 893

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18683
    • Mastodon / chaos.social
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #245 am: 04. August 2022, 08:41:48 »
Wo wäre denn der Richtung Platz zum Thema Vorfahrt und Abstandsregeln im Orbit in diesem Forum?
Vorfahrt ist ein Konzept, und ein vernünftiges Miteinander eine Perspektive.

Imho also Konzepte und Perspektiven.   Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #246 am: 04. August 2022, 08:48:20 »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline RonB

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7038
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #247 am: 05. August 2022, 17:29:46 »
Der Name der Mission für den Start einer Sojus-2.1A von Baikonur am 9. August um 07:52 Uhr MESZ hat sich geändert. Anstatt ursprünglich "Projekt 505" wird jetzt "Khayyam" (Hauptnutzlast?) mit mehreren anderen Satelliten als Nutzlast genannt.

https://forum.novosti-kosmonavtiki.ru/index.php?topic=16307.2620
Es recht zu machen Jedermann ist eine Kunst die Keiner kann.

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 10184
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #248 am: 05. August 2022, 23:05:31 »
Ja, Khayyam, ein in Rußland für den Iran gebauter Satellit ist die Hauptnutzlast dieser Mission. Daneben gibt es laut Roscosmos 16 Kleinsatelliten von russ. Universitäten und Forschungsinstituten:

CubeSX-HSE-2, Monitor-1, UTMN, CYCLOPS, Siren, KAI-1, Kuzbass-300, Skoltech-B1, Skoltech-B2, Polytech Universe-1, Polytech Universe-2, Vizard, Geoscan-Edelweiss, MIET-AIS, ISOI und ReshUCube.

Bilder einiger dieser Satelliten gibt es auf NSF.
https://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=54078.0

Bei diesem Start kommt übrigens eine Sojus-2.1B mit einer normalen Fregat-Oberstufe zum Einsatz, kein 2.1A oder Fregat-M. Es handelt sich um einen Träger der ursprünglich für OneWeb-Starts reserviert war.


Gruß
roger50

topos

  • Gast
Re: Russische Trägerstarts
« Antwort #249 am: 06. August 2022, 08:42:59 »
Hier noch ein Bild von der Soyuz 2-1v mit Nivelir-3/Kosmos-2558 vor dem Start:
interessante "Ausbeulungen" an der Nutzlastverkleidung ..


   Bild: Russian Ministry of Defense

Quelle: https://www.thedrive.com/the-war-zone/game-of-chicken-with-u-s-and-russian-satellites-may-be-underway