Verlinkte Ereignisse

  • Proton-M/Breeze-M, Intelsat 31, Baikonur 81/24, 9:10 MESZ: 09. Juni 2016

Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M

  • 51 Antworten
  • 18300 Aufrufe
*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 9521
Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« am: 19. Mai 2016, 22:41:51 »
N'abend,

"in Kürze" wird die Proton/Breeze Träger-Kombination von Baikonur aus den Satelliten INTELSAT 31 in einen super-syncronen GTO befördern. Erst nach 15 Stunden wird der Satellit von der Breeze-M ausgesetzt.

Intelsat 31 wurde von Space System Loral auf Basis ihres SSL-1300 Bus gebaut und wiegt beim Start 6.450 kg.

Der Start hat sich mehrfach verzögert. Ursprünglich war er für den 23.4. geplant, dann für den 17.5., schließlich den 28.5. Heute wurde bekannt, daß der Start jetzt in den Juni rutscht.

http://astronautique.actifforum.com/t17742-lancement-proton-m-intelsat-31-reporte#363560

Ursache für alle Verzögerungen sollen technische Probleme mit der Breeze-Oberstufe sein. :(

Gruß
roger50





« Letzte Änderung: 10. Juni 2016, 12:01:37 von Pirx »

*

Online fl67

  • *****
  • 2370
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #1 am: 20. Mai 2016, 09:56:33 »
"in Kürze" wird die Proton/Breeze Träger-Kombination von Baikonur aus den Satelliten INTELSAT 31 in einen super-syncronen GTO befördern. Erst nach 15 Stunden wird der Satellit von der Breeze-M ausgesetzt.
Was ist ein "super-synchroner GTO" ?  Zu was ist der Orbit synchron ? und warum super ?

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19179
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #2 am: 20. Mai 2016, 10:01:16 »
Hallo fl67,

das Ziel ist ja der geo-synchrone, geo-stationärer Orbit (GSO, GEO), also synchron zur Eigenrotation der Erde und stationär zur Oberfläche.

Im Anflug dahin ist man in einem elliptischen GTO unterwegs, dem Geostationären-Transfer-Orbit.
Wenn dessen höchster Punkt genau auf Höhe des GEO liegt, ist es ein klassischer GTO.
Wenn dessen höchster Punkt unter dem GEO liegt, ist es ein sub-synchroner GTO.
Wenn dessen höchster Punkt über dem GEO liegt, ist es ein super-synchroner GTO.

Sub und super beziehen sich praktisch auf die Höhe des höchsten Punkts des Orbits, im Vergleich zum GEO.

Supersynchrone GTO fliegt man (wenn möglich), um weit draußen die Inklination zwischen GTO und GEO abzubauen, um danach "von oben" im GEO einzuparken. Man braucht zwar mehr Treibstoff in der Rakete zum Klettern des "hohen Umwegs". Aber man spart etwas Treibstoff im Satelliten für den Abbau der Inklination da draußen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15103
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #3 am: 20. Mai 2016, 10:28:48 »
Das ist fl67 sicher klar - und er hat Recht: "synchron" gehört nicht in die Bezeichnung.
"GTO",  "Sub-GTO" und "Super-GTO".

Offline TWiX

  • *****
  • 2002
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #4 am: 20. Mai 2016, 11:15:14 »
Um auch noch meinen Senf dazuzugeben: eigentlich ist es gerade für Lateiner ganz logisch, so bedeutet doch das lateinische "sub" zu deutsch "unter" (vgl. Subsahra -> unter der Sahara) und "super" über (nicht zu verwechseln mit superbus -> überheblich ;) )
Also, falls ihr jemals etwas als supertoll bezeichnet habt, dann habt ihr es im Sinne des Wortes über-toll genannt...
Aktuelle Meldungen aus Raumfahrt und Astronomie: www.raumfahrer.net

*

Online fl67

  • *****
  • 2370
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #5 am: 20. Mai 2016, 18:28:04 »
Danke für die Antworten !

*

Offline Sensei

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6098
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #6 am: 20. Mai 2016, 19:29:51 »
6.450 kg in einen super-GTO?

Laut deutschem Wiki bringt die Proton M nur 3,2 t in einen GTO (eh falsch, weil < als bei interplanetar angegeben).
Laut engl Wiki nur 6 t in einen GTO


Liegt die diskrepanz an falschen Wiki Einträgen oder an der Breeze M oder an noch etwas anderem?
“If the schedule is long, it's wrong; if it's tight, it's right." E.M.

Beiträge in Blaugrün sind Äußerungen in offizieller Funktion als ein Moderator des Forums.

Offline websquid

  • ***
  • 144
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #7 am: 20. Mai 2016, 19:45:59 »
Wiki dürfte sich auf einen klassischen GTO beziehen.

Was hier geplant ist, ist halt einfach das absolute Maximum für die Proton in einen SSTO.

GerdW

  • Gast
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #8 am: 20. Mai 2016, 20:54:31 »
Das wird der erste Start einer Proton-M/Breeze-M "Phase-4" Ausbaustufe.
Hier ist der Missionsüberblick zum Start:
http://www.ilslaunch.com/sites/default/files/pdf/Intelsat-31_MO.pdf

Zielorbit:  3503 km x 65000 km Inklination= 29,6°
mit 6450 kg + Adapter (?), nicht schlecht.

Zum Vergleich der Zusatz des "Planner’s Guide" für den Supersynchronen Transferorbit noch von der "Phase 3"Ausbaustufe.

http://www.ilslaunch.com/sites/default/files/pdf/PMPG%20Section%20F.pdf

"APOGEE INJECTION SUPERSYNCHRONOUS TRANSFER" ist das hier. "PERIGEE INJECTION SUPERSYNCHRONOUS TRANSFER" ist die Proton glaube ich noch nie geflogen.


*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 9521
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #9 am: 25. Mai 2016, 16:48:36 »
Moin,

Start jetzt am 8.Juni geplant... 8)

http://express-k.kz/news/?ELEMENT_ID=74424

Gruß
roger50

GerdW

  • Gast
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #10 am: 27. Mai 2016, 16:56:11 »
ILS fällt langsam nichts mehr ein. Gestern abend über Facebock :

https://www.facebook.com/pages/ILS-International-Launch-Services/120747351327329

Zitat
Intelsat 31 Launch: The Baikonur Cosmodrome | Blog | Intelsat
Here is the latest update from the launch mission of the Intelsat 31 satellite from historic Baikonur Cosmodrome, Kazakhstan


Der verlinkte Blog von Intelsat ist von 17. Mai   :P

GerdW

  • Gast
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #11 am: 27. Mai 2016, 19:57:22 »
Der Start ist jetzt am 8.6.2016 um 9:10 Uhr MESZ geplant. Quelle Intelsat:

http://www.intelsat.com/global-network/satellites/launch-schedule/next-launch/

Zitat
Intelsat 31 is a C- and Ku-band satellite manufactured by Space Systems Loral (SSL). The C-band payload will enhance Intelsat’s C-band infrastructure serving Latin America, and DIRECTV Latin America, will use the Ku-band payload to expand its current Direct-to-Home (DTH) entertainment offerings for Pan Americana, and provide backup and restoration services. The satellite will be co-located with Intelsat’s Galaxy 3C and Intelsat 30 satellites at 95°W.

Launch is on 8 June 2016 at 0710 UTC

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 9521
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #12 am: 02. Juni 2016, 15:45:05 »
Moin,

die Flugzonenwarnungen sind raus, für den 8.Juni.

Es sieht also momentan gut aus für einen Startversuch an dem Tag..... :)

Gruß
roger50

Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #13 am: 05. Juni 2016, 12:10:44 »
Hallo,

 http://www.roscosmos.ru/22287/

Hier ist die Rakete inzwischen auf der Rampe zusehen! :)
"Die Gedanken sind frei" -Hoffmann von Fallersleben, 1842-

jakda

  • Gast
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #14 am: 06. Juni 2016, 12:53:55 »
Das Rollen auf den Starttisch...


www.youtube.com/watch?v=_FQjHyk-zTc

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 9521
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #15 am: 06. Juni 2016, 16:10:56 »

Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #16 am: 06. Juni 2016, 19:24:56 »
Hallo,

interessanterweise wird unterhalb der Bilder genau das diskutiert, was mir auch als erstes in den Sinn gekommen ist. "Die Zentralstufe hat ja gar kein Triebwerk". Ich sollte mein Wissen über aktuelle Trägersysteme wohl etwas auffrischen und erweitern. Dann hätte ich nicht die Antwortkommentare benötigt, dass es keine Booster bei der Proton M gibt sondern in der Mitte der Oxidatortank sitzt und die "Booster" die Haupttriebwerke sind.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18037
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #17 am: 08. Juni 2016, 06:25:38 »
Wegen Problemen mit den Bodenanlagen der Startrampe wird der Start verschoben. meldet ILS: http://www.ilslaunch.com/newsroom/news-releases/ils-delays-proton-launch-intelsat-31 .

Trägerrakete und Satellit selbst weisen wohl keinen technischen Fehler auf.

Irgend eine elektrische Anlage wurde bereits ersetzt, man arbeitet jetzt an der Überprüfung von Kabeln und elektrischen Steckverbindern. Je nach dem, wie man vorankommt, könnte es Morgen 13:10 Ortszeit Baikonur zum Start kommen.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18037
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #18 am: 08. Juni 2016, 09:30:58 »
Dort http://www.roscosmos.ru/22293/ sagt Roskosmos, Start morgen 10:10 Uhr Moskauer Zeit.

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

jakda

  • Gast
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #19 am: 09. Juni 2016, 07:45:26 »
Es läuft schon seit einiger Zeit die Übertragung...

http://www.tv-tsenki.com/live.php
http://www.federalspace.ru/317/

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18037
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #20 am: 09. Juni 2016, 08:11:08 »
Es läuft schon seit einiger Zeit die Übertragung...

http://www.tv-tsenki.com/live.php
http://www.federalspace.ru/317/
Da steht sie in der Landschaft. Der Bedienturm ist bereits zurückgerollt:

(Quelle: Roskosmos)

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #21 am: 09. Juni 2016, 08:15:51 »
Hmm, bei mir will keiner der Streams funktionieren. Ich habe nur einen rotierenden JWPlayer :(
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18037
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #22 am: 09. Juni 2016, 08:20:23 »
Hmm, bei mir will keiner der Streams funktionieren. Ich habe nur einen rotierenden JWPlayer :(
Die FF-Installation ist bei mir ein Tresor, deshalb läuft der http://www.federalspace.ru/317/ in einem IE (nicht Edge).

Gruß Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline bluemchen

  • ****
  • 445
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #23 am: 09. Juni 2016, 08:20:33 »
Streams laufen gut, ILS kommt sicher 20´vorher dazu, noch läuft dort die Uhr.
Die Wolkendecke dort ist aber schade, hat man nicht so oft. Frage ist nur, zieht die weg oder ran.

Dann sollte alles glatt gehen, Daumendrück
R.
Bei Tsenki ist das Bild heller, sieht es jetzt aus, als ob die Sonne rauskommt

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18037
Re: Intelsat 31 auf Proton-M/Breeze-M
« Antwort #24 am: 09. Juni 2016, 08:44:00 »
....
Bei Tsenki ist das Bild heller, sieht es jetzt aus, als ob die Sonne rauskommt
Es leuchtet hin und wieder durch ein Wolkenloch ...

(Quelle: Roskosmos)

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)