Verlinkte Ereignisse

  • CZ-3B, Chang'e 4, Xichang, 19:15 MEZ: 07. Dezember 2018
  • Chang'e 4 Landung: 03. Januar 2019

Chang’e 4 - Mondlander und Rover

  • 619 Antworten
  • 148303 Aufrufe

Offline HAL 9000

  • ***
  • 130
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #575 am: 15. Februar 2021, 20:10:29 »
Hallo

@Axel_F

Auch auf die Gefahr hin, hier im Forum als "Erbsen Zähler" Karriere zu machen, bin ich mir
sicher, dass Du Chang' e-4 Lander und Rover schreiben wolltest.

Gruss. HAL 9000


Offline Axel_F

  • *****
  • 3573
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #576 am: 16. Februar 2021, 08:37:01 »
Danke dir HAL! Ist korrigiert.  :D
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline Axel_F

  • *****
  • 3573
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #577 am: 23. Februar 2021, 10:37:57 »
Am 18. Februar ist ein weiterer Arbeitstag (der 27te) für Yutu-2 zu Ende gegangen. Er ist weitere 24,15m gefahren. Somit hat er nun eine Distanz von 652,62m zurückgelegt.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

Offline HAL 9000

  • ***
  • 130
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #578 am: 04. April 2021, 17:08:53 »
Hallo

An seinem 28. Arbeitstag hat Yutu-2 weitere 30 Meter auf der Oberfläche des Mondes
zurückgelegt. Die Gesamtfahrstrecke im von Karman-Krater auf der Rückseite unseres
Erdtrabanten summiert sich damit auf fast 683 Meter.
Der 29. Arbeitstag für den kleinen Rover dürfte am morgigen 05. April beginnen.

Gruß  HAL 9000

Offline dksk

  • *****
  • 720
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #579 am: 05. April 2021, 15:10:29 »
Zur Chang’e-4 Mission gibt es eine Zusammenfassung mit Missionsbeschreibung und einigen Darstellungen, was bisher geschah.

https://www.researchgate.net/profile/Zuo-Wei-7/publication/349900467_Overview_of_the_Chang%27e-4_Mission_Opening_the_Frontier_of_Scientific_Exploration_of_the_Lunar_Far_Side/links/604ad59692851c1bd4e28011/Overview-of-the-Change-4-Mission-Opening-the-Frontier-of-Scientific-Exploration-of-the-Lunar-Far-Side.pdf

Auf Seite 11 Fig. 7 ist eine Übersicht der Positionen Lander/Rover und zugehöriger Relativbilder. Damit sind die ersten Abschnitte der Fahrstrecke noch besser zuordenbar.
Auf Seite 12 Fig. 8 dann eine Panoramaaufnahme von Yutu 2 mit projizierter Fahrstrecke bis zum Lander.
Weiterhin sind Angaben zur Datenübertragung/Datenmanagement beinhaltet.

An mehreren Stellen im Dokument sind Verlinkungen zu weiteren Daten beinhaltet, je nachdem, was von tieferem Interesse ist.
--
--
Weiterhin gibt es ein Dokument mit Informationen zum Pflanzenexperiment unter den gegebenen Schwerkraft- Temperatur- Strahlungs- etc. Bedingungen.
https://assets.researchsquare.com/files/rs-278675/v1_stamped.pdf

Beginnend mit der allgemeinen Aufgabenstellung folgen dann ab Seite 9 Zusammenfassung und Experimentdetailbeschreibung – auch mit Bildern und Diagrammen zum Ablauf und Umsetzung.
--
--
Grundlegender Bestandteil der Chang’e-4 Mission ist der unterstützende Relaissatellit „Queqiao“,
zu dessen Mission und Funktionsparametern auch ein aktuelles Dokument vorliegt:
https://downloads.spj.sciencemag.org/space/aip/3471608.pdf


dksk

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 9743
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #580 am: 01. Juni 2021, 21:13:33 »
Zufällig gefunden, und ich glaube, das Video hatten wir noch nicht (jedenfalls nicht in den letzten 14 Monaten). Wurde heute hochgeladen:


https://www.youtube.com/watch?v=RuEkfKGzFUY

Nicht vom Titel irritieren lassen (click-bait) und Sound am besten ausstellen. Aber die Bilder sind toll.

Man sieht sehr schön, wie Yutu fährt und wie die Räder quer gestellt werden, um eine Drehung des Rovers auf der Stelle zu bewältigen.

Gruß
roger50

Offline HAL 9000

  • ***
  • 130
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #581 am: 01. Oktober 2021, 17:03:15 »
Hallo

Am 29.09.2021 befanden sich die Landesonde Chang` e 4 und der Mondrover Yutu 2
1 000 Tage auf der Mondoberfläche.
Yutu 2 hat in diesem Zeitraum 840m auf der Mondoberfläche zurückgelegt.

Gruß  HAL 9000

 

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4858
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #582 am: 02. Oktober 2021, 12:01:48 »
1000 Tage sind ja gut 2 1/2 Jahre. Ich finde das schon erstaunlich, dass das so lange gut geht. Bei den großen Temperaturunterschieden hätte ich gedacht, dass sich irgendwann mal Bauteile verabschieden.

Offline honk

  • ****
  • 312
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #583 am: 02. Oktober 2021, 13:47:42 »
@Terminus.
die Anzahl der Erdtage ist nicht so entscheidend - der entsprechende Zeitraum auf dem Mond entspricht ca 29,5 Erdtagen (= 1 Mondtag + 1 Mondnacht, mit den entsprechenden Temperaturextremen). D.h. der Lander und der Rover haben in dem Zeitraum von 1.000 Erdtagen bisher rund 34 solcher Temperaturzyklen erlebt. Üblicherweise wird Elektronik für Weltraumeinsatz für mindestens 400 bis 500 Zyklen ausgelegt (und getestet) zB Lötstellen, Platinen, conformal coatings etc. Sollte also noch eine zeitlang halten ...

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4858
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #584 am: 02. Oktober 2021, 13:51:07 »
Ok stimmt, daran hab ich nicht gedacht. :)

Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #585 am: 02. Oktober 2021, 14:09:10 »
Jedenfalls hält Chang’e 4 den Rekord für das längste Überleben einer Sonde auf der Mondoberfläche, und das mit grossem Abstand.

*

Offline alepu

  • *****
  • 4176
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #586 am: 02. Oktober 2021, 19:10:06 »
Die Chinesen haben auch und gerade in bezug auf Raumfahrt offensichtlich sehr viel gelernt und machen inzwischen ganz tolle Sachen. Ich erwarte noch sehr viel mehr von ihnen!

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8240
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #587 am: 27. Oktober 2021, 12:42:36 »
Routenkarte bis Mondtag 35 von Yutu-2.
Kredit:CNSA/CLEP, BACC

Fahrspuren bei den Mondkratern.
Kredit:CNSA/CLEP, BACC
Quelle:
https://mp.weixin.qq.com/s/_zVG8NHfwZWzXWhdGWHJlg

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline HAL 9000

  • ***
  • 130
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #588 am: 04. Dezember 2021, 17:28:19 »
Hallo
Hier ist eine Karte mit der Darstellung der Fahrstrecke des Rovers Yutu-2 bis zum Beginn der 36. Mond-nacht.


http://twitter.com/AJ_FI/status/1466723398478974978/photo/1
Leider sind keine Angaben zur zurückgelegten Fahrstrecke angegeben. Die Mondnacht Nr. 36 endete
am 28. November 2021.
Gruß  HAL 9000

*

Offline alepu

  • *****
  • 4176
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #589 am: 04. Dezember 2021, 18:43:33 »
Andrew Jones (Autor von SpaceNews und space.com) hat am 3.12. getwittert:

"Yutu-2 hat am Nordhorizont, in ça 80 m Entfernung im Von Kàrmàn Krater eine seltsame kubische Struktur gesichtet. ("Mystery House").
In den nächsten 2-3 Mondtagen wird er versuchen näher ran zu fahren."

https://cnet.com/news/china-moon-rover-to-investigate-cube-shaped-mystery-house-object

Offline HAL 9000

  • ***
  • 130
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #590 am: 05. Dezember 2021, 16:51:23 »
Hallo
@alepu
Ohne Zweifel ein sehr interessantes Ziel für Yutu-2, daß er wahrscheinlich im Januar oder Februar2022 erreichen wird. Andrew Jones schrieb am 03.12. sinngemäß noch:
"Also ja, es ist kein Obelisk oder ein Alien, aber sicherlich etwas zum Erkunden (da es jetz noch) schwer zu erkennen ist auf dem Bild. Aber manchmal werden große Felsbrocken durch Einschläge heraus-geschleudert, wie (auf Fotos) von der Chang` e-3 Mission gesehen, die gestartet wurde vor 8 Jahren
am 1. Dezember".
https://twitter.com/AJ_FI/status/1466679530798596103/photo/1
Gruß  HAL 9000 

Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #591 am: 07. Dezember 2021, 08:04:47 »


Ein faszinierendes Objekt, das die Form eines Würfels zu haben scheint, hat die Aufmerksamkeit von Wissenschaftlern auf sich gezogen, die an der chinesischen Mission Chang'e 4 auf der anderen Seite des Mondes arbeiten.

Vor dem Hintergrund der Schwärze des Weltraums ragt das Objekt wie ein wunder Daumen aus dem Horizont heraus. Es bettelt förmlich darum, dass der Rover Yutu 2 vorbeikommt und Hallo sagt - und die Missionskontrolleure der Chang'e 4-Mission scheinen bereit zu sein, diesem Wunsch nachzukommen, wie Our Space, ein chinesischsprachiger Wissenschaftskanal, der der China National Space Administration (CNSA) angegliedert ist, berichtet.

Die "mysteriöse Hütte", wie Our Space sie beschreibt, wurde im Von-Kármán-Krater im Südpol-Aitken-Becken gesichtet. An dieser Stelle auf der anderen Seite des Mondes arbeitet Yutu 2 seit der Landung der Mission am 3. Januar 2019.

Die Missionskontrolleure befahlen dem sechsrädrigen Fahrzeug, die umliegende Skyline zu scannen, als "ein auffälliger Würfel an der nördlichen Skyline ihre Aufmerksamkeit erregte", wie Our Space schreibt "War es ein Haus, das von Außerirdischen nach einer Bruchlandung gebaut wurde? Oder ist es das Pionier-Raumschiff von Vorgängern, die den Mond erkundeten", heißt es weiter.

Quelle: https://gizmodo.com/chinese-rover-to-investigate-mysterious-hut-spotted-o-1848165985


Informationen auf Deutsch auch hier: https://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/mond-chinas-rover-jadehase-2-entdeckt-wuerfelfoermiges-objekt-a-5c4a83d8-f535-46ad-8976-b11d298125a3

Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #592 am: 07. Dezember 2021, 08:58:55 »
Ein faszinierendes Objekt, das die Form eines Würfels zu haben scheint, hat die Aufmerksamkeit von Wissenschaftlern auf sich gezogen, die an der chinesischen Mission Chang'e 4 auf der anderen Seite des Mondes arbeiten.

Gibt es amerikanische HiRes Aufnahmen von einem Mondorbiter von dem Objekt oder der Gegend?
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

*

Offline alepu

  • *****
  • 4176
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #593 am: 07. Dezember 2021, 10:32:45 »
Höchstwahrscheinlich hat das Ding ja einen ganz banalen Ursprung.
Aber nur mal angenommen Yutu-2 findet da irgendwas höchst interessantes, unerklärliches, geheimnisvolles und vielversprechendes!
Was würde da wohl als nächstes passieren?
Erstmal strikte Geheimhaltung, dann Intensivierung der Erforschung mit allen Mitteln, Beschleunigung anstehender Mondprojekte, rascher Zusammenbau eines bemannten Mondlanders und Landung eines Taikonauten so schnell wie möglich.
Dies bliebe natürlich nicht unbemerkt von den westlichen Agenturen, die dann ihre Projekte auch darauf fixieren würden.
Oder würden ALLE zusammenarbeiten?  ???
Schön wäre es ja, aber irgendwie kann ich nicht recht dran glauben.

Das "Ding" ist ja angeblich nur 80 Meter enfernt und erscheint bei wohl relativ starker Vergrößerung immer noch recht klein, also ich schätze mal, es ist tatsächlich vergleichsweise klein.

Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #594 am: 07. Dezember 2021, 10:45:07 »
Wie man ohne Tiefeneindruck zu dem Schluss kommt, einen Würfel zu sehen, ist mir ein Rätsel.
Naja - wenn sie hinfahren, wird es sicher bessere Fotos geben.

Für einen Monolithen ist's jedenfalls zu hell... Der war dunkler.

Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #595 am: 07. Dezember 2021, 11:41:50 »
Das "Ding" ist ja angeblich nur 80 Meter enfernt und erscheint bei wohl relativ starker Vergrößerung immer noch recht klein, also ich schätze mal, es ist tatsächlich vergleichsweise klein.

Das ist - so denke ich - entweder ein Übersetzungsfehler oder ein Fehler bei der Berichterstattung an sich.
Ich vermute, dass hier 80 Kilometer gemeint sind. In einem anderen Bericht ist auch die Rede davon, dass man 2 - 3 Monate brauche,
um bis dorthin zu gelangen. Keine Ahnung, ab das für den Rover realistisch ist. Dann müsste man vermutlich auf sämtliche andere
Wissenschaftsprogramme verzichten und sich voll auf diese eine Sache fokussieren.
Wenn man sich das erste, recht unscharfe Bild anschaut, dann schaut es schon viel weiter als 80m aus....
Sollten es wirklich 80 km sein, dann will ich über die Größe dieses "Dinges" nicht spekulieren...
Gruß, Ptonka



*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4858
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #596 am: 07. Dezember 2021, 12:16:45 »
Für einen Monolithen ist's jedenfalls zu hell... Der war dunkler.

In der Original-Kurzgeschichte von Clarke, auf der der Film mit dem Monolithen basiert, ist es ja auch kein Monolith, sondern ein kleineres Objekt. :P

Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #597 am: 07. Dezember 2021, 12:55:32 »
Das ist - so denke ich - entweder ein Übersetzungsfehler oder ein Fehler bei der Berichterstattung an sich.
Ich vermute, dass hier 80 Kilometer gemeint sind. In einem anderen Bericht ist auch die Rede davon, dass man 2 - 3 Monate brauche,
um bis dorthin zu gelangen.

Bei der Geschwindigkeit des chinesischen Rovers sind 80 Meter schon richtig für 2 - 3 Monate. 80 Kilometer würde der Rover nie schaffen. Da hätte man nicht mal angefangen zu überlegen dort hin zu fahren.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8240
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #598 am: 07. Dezember 2021, 13:28:25 »
In dem Link von @HAL 9000 sind diese Angaben zulesen:

Zitat
Ah. Wir haben ein Update von Yutu-2 auf der mondfernen Seite, einschließlich eines Bildes einer kubischen Form am nördlichen Horizont ~80 m vom Rover entfernt im Von Kármán-Krater. Als "神秘小屋" ("Geheimnishaus") bezeichnet, werden die nächsten 2-3 Mondtage damit verbracht, näher zu kommen, um es auszuprobieren.
hervorhebung von mir.
https://mobile.twitter.com/AJ_FI/status/1466677831929405443

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8240
Re: Chang’e 4 - Mondlander und Rover
« Antwort #599 am: 07. Dezember 2021, 14:28:04 »
Dazu noch der chinesische Artikel.

https://mp.weixin.qq.com/s/dpKkjWHk9tay3JERnrfuUw
Aus der Quelle:
Nach der Messung ist die „Geheimnishütte“ am Horizont etwa 80 Meter vom aktuellen Standort entfernt und Yutu2 sollte nach zwei bis drei Monaten Tageswanderung das Objekt erreichen.

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)