MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars

  • 5651 Antworten
  • 2107471 Aufrufe

Marslady

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1550 am: 02. Dezember 2012, 14:28:34 »
Hier was witzig /interessantes für alle Curiosity -Fans ! 

Stimmt für Cury als "Time Person " des Jahres des Time Magazin !  Na, als echter  Fan hab ich natürlich für Cury gestimmt, ist doch mal was anderes..... ;)

  Credit: NASA/JPL-Caltech/MSSS/ Ken Kramer

http://www.universetoday.com/98704/vote-curiosity-as-time-person-of-the-year/#more-98704

http://www.time.com/time/specials/packages/article/0,28804,2128881_2128882_2129215,00.html     Hier könnt Ihr Eure Stimme abgeben...

Mfg Marslady

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1551 am: 02. Dezember 2012, 19:50:43 »
Hallo

Am Vorabend der Pressekonferenz ein Video, das weiteren Spekulationen den Weg ebnet  ;)


Cool Things to Find (Parody of "Dumb Ways to Die")

lg

Günter
Folge dem Leitstern!

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1552 am: 03. Dezember 2012, 07:11:31 »
Mahlzeit!


Einige Tage war ich nicht in der Nähe meiner Rechenmaschine, aber nun geht es weiter mit selbstgebastelten 2D- und 3D-Panoramen der Mastkameras. Zunächst eine etwas ältere Aufnahme von SOL 89:

Sie zeigt (nicht nur) den Stein "Rocknest 3", der über 1500 Laserbeschüsse aushalten musste. Er ist ca. 40 cm breit und 10 cm hoch.

Hier das vervollständigte 2D-Panorama der SOLs 107 und 109, das nun aus 140 Bildern besteht  (auch wieder knapp 10 MByte, 9651 * 3697 Pixel, also etwa 50% vom Oginol):

In Antwort #1528 hatte ich der Datei irrtümlich (gewohnheitsmäßig) einen Dateinamen gegeben, der mit 3D... beginnt. Bitte um Entschuldigung falls ich da jemandem falsche Vorfreude bereitet haben sollte. Aber hier nun wirklich die 3D-Version davon (60 linke und 100 rechte Bilder), die wegen den wenigen Bildern der linken Kamera etwas kleiner als die 2D-Version ist:

Das ist von mehreren Versionen die mit den wenigsten 3D-Fehlern, die bei so großen 3D-Panoramen unweigerlich entstehen. Bitte beachten, dass die gegenüberliegenden Hänge nicht so steil sind wie sie in diesem Bild erscheinen. Es ist also alles ein bisschen stark verzerrt und verschoben um überhaupt ein brauchbares 3D-Bild zu erhalten. Ganz nach der bewährten Devise: besser als nyscht.

Am SOL 110 wurde dieses 3D-Panorama aufgenommen:


Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/
Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten.
Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.



Gruß
Peter

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1553 am: 03. Dezember 2012, 18:30:35 »

Um es kurz zu machen. Curiosity hat einfache organische Stoffe gefunden. Aber in sehr geringen Mengen und das könnte noch von der Erde stammen oder oder oder oder, und und und und und und....

Gruß, Klaus

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1554 am: 03. Dezember 2012, 18:36:21 »
Naja, da hatte die Red Bull Marketingabteilung wohl die Hand im Spiel......... ;)

lg

Günter
Folge dem Leitstern!

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1555 am: 03. Dezember 2012, 18:47:01 »


Sehr ähnliche chemische Zusammensetzung des Marsbodens wie bei Oppy und Spirit. Analysiert mit dem "Alpha Particle X-ray Spectrometer". Zu beachten, dass die Spirit / Oppy Daten kumulierte Datensätze aus mehreren Untersuchungen darstellen. Das Curiosity Ergebnis ist bisher ja nur aus dieser einen Probe.



Chlor-Kohlenstoff-Verbindungen von Rocknest. Die Verbindungen enthalten sowohl Wasserstoff und Kohlenstoff, als auch Chlor. Möglicherweise erst mit SAM selbst erzeugt. Aus einer Reaktion mit Perchloraten oder Ähnlichem und kohlenstoff haltigen Molekülen. Könnte aber auch noch von der Erde stammen. Die Instrumente wurden durch den initialen Messvorgang erst gereinigt. Weitere Analysen nötig.



Das Verfahren, mit dem chemisch untersucht wird und die beteiligten Instrumente.



Gase die freigesetzt wurden aus der Probe. Diese Probe wurde übrigens bewusst einfach gewählt. Man wollte nix spezielles im ersten Messvorgang in die Schaufel laden. Man sieht Sauerstoff, Wasser, Kohlendioxid und Schwefeldioxid.





Viel schweres Wasser in den Proben. Man hat das Verhältnis von schwerem Wasser (Deuterium, ein Neutron mehr) zu normalen Wasser gemessen. Das entspricht auch den Messungen, welche die Orbiter in der Atmosphäre nachgewiesen haben.

Gruß, Klaus
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2012, 03:28:20 von klausd »

Marslady

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1556 am: 03. Dezember 2012, 19:57:47 »
Tja, soweit ich das als simpler Laie beurteilen kann, nichts aussergewöhnliches, ausser, das die in Sandkörnern und Staub gebundenen Wassermoleküle in der Gesamtmenge höher war, als erwartet.
Na, ja, schauen wir mal, was der Gale noch alles so hergibt. Rocknest ist ja nur ein kleiner Teilabschnitt......Mfg Marslady

runner02

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1557 am: 03. Dezember 2012, 20:28:49 »
Klingt ja prima. Marsboden erhitzen, dann bekommt man Sauerstoff (wird laut Diagramm bereits bei 390°C frei) und Wasser.

Fast wie ein Schlaraffenland ;)

*

Offline pikarl

  • *****
  • 4882
    • AstroGeo Podcast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1558 am: 03. Dezember 2012, 21:48:53 »
Überinterpretationen des Ergebnisses gibt es übrigens auch jetzt noch:

Zitat
Wenn dieser Fund wirklich vom Mars stammt, wäre die Möglichkeit der Existenz irdischen Lebens auf dem Roten Planeten bewiesen. Der Rover "Curiosity" hat tatsächlich Kohlenstoff-Verbindungen entdeck.
Quelle und Tippfehler: Welt.de/dpa

Marslady

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1559 am: 03. Dezember 2012, 22:09:39 »
Nun, sehen wir es mal von der lockeren Seite : Cury war mal wieder in (fast ) aller Munde, war doch prima Werbung für den Rover....zumindest wird Grontzinger in Zukunft etwas vorsichtiger sein mit "historischen Aussagen ", wenn ein Pressemann anwesend ist.....besser is it  ;) !   Mfg Marslady

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1560 am: 03. Dezember 2012, 22:59:50 »
Cury war mal wieder in (fast ) aller Munde, war doch prima Werbung für den Rover

Ja, die NASA versteht was von Marketing. Respekt !

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Marslady

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1561 am: 03. Dezember 2012, 23:01:57 »
Joooo, kann man so sagen.... ::)  Mfg Marslady

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1562 am: 04. Dezember 2012, 12:23:05 »
NASA hat nun ein neues Motto: We love to entertain you!!!
Life is but a dream...

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1563 am: 04. Dezember 2012, 12:50:51 »
Stellt Euch mal vor, Cury findet irgendwann tatsächlich mal was, nen versteinerten Mars-Urzeit-Farn oder sowas. Dann kündigen die einen Sensationsfund an und alle Welt sagt "jaaa is' klar, netter Versuch"....
Und dann kommt die Pressekonferenz mit den Bildern, ich glaub das wär PR-technisch nicht mehr zu toppen.

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1564 am: 04. Dezember 2012, 16:09:25 »

Die NASA hat einen Sensationsfund schon vor Tagen ausgeschlossen und das Missverständnis aufgeklärt. Warum jetzt alle Welt enttäuscht ist?

Gruß, Klaus

Offline Kryo

  • *****
  • 990
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1565 am: 04. Dezember 2012, 17:51:51 »
ich denke mal, weil das ein empfindliches Thema ist für die Menschen heute. Sollte sich herausstellen, dass auf dem Mars Leben war, dann hat das einen enormen Einfluss auf die Gesellschaft. Ein wichtiges Thema bewirkt auch heftige Reaktionen.

*

Offline ZeT

  • ****
  • 444
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1566 am: 04. Dezember 2012, 18:21:30 »
Nun, sehen wir es mal von der lockeren Seite : Cury war mal wieder in (fast ) aller Munde, war doch prima Werbung für den Rover....

Peinlich wars, mehr nicht. Gross ankündigen um dann zurückzurudern... da bringt auch das ganze relativieren der NASA nichts.

Hype geschürt und alle enttäuscht. Ich hör schon wieder "und wegen sowas geben wir Mrd aus...". :(

runner02

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1567 am: 04. Dezember 2012, 18:31:34 »
Überinterpretationen des Ergebnisses gibt es übrigens auch jetzt noch:

Zitat
Wenn dieser Fund wirklich vom Mars stammt, wäre die Möglichkeit der Existenz irdischen Lebens auf dem Roten Planeten bewiesen. Der Rover "Curiosity" hat tatsächlich Kohlenstoff-Verbindungen entdeck.
Quelle und Tippfehler: Welt.de/dpa


Na klar. Ohne Sauerstoff in der Atmosphäre müssten sich doch Kohlenstoffverbindungen lange halten, oder?

Blitze könnten aus CO2 Kohlenstoff freischlagen, der dann auf die Oberfläche fällt. Oder eine Graphitlagerstätte. Oder Gestein, aus dem Kohlenstoff mit dem Perchlorat freigesetzt wird. Alles schon mal a priori wahrscheinlicher als Leben.

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1568 am: 04. Dezember 2012, 20:34:58 »
Nun, sehen wir es mal von der lockeren Seite : Cury war mal wieder in (fast ) aller Munde, war doch prima Werbung für den Rover....
Peinlich wars, mehr nicht. Gross ankündigen um dann zurückzurudern... da bringt auch das ganze relativieren der NASA nichts.

Das stimmt aber nicht. Die NASA hat nie irgendwas groß angekündigt. Es gab die Aussage eines Mitarbeiters, der offenbar Misst erzählt hat. Nichts offizielles. Keine 24h später gabs ja auch schon von der NASA das Dementi. Schneller konnte Sie doch gar nicht reagieren. Wenn das jetzt trotzdem der NASA angelastet wird, wäre die Konsequenz, dass Sie Ihren Mitarbeitern bald einen Maulkorb verpasst. Na herzlichen Glückwunsch.

Gruß, Klaus

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1569 am: 04. Dezember 2012, 20:35:50 »
Also, wie ich das so sehe ist der Mars eine von Gott verlassene Geröllhalde.
Aber nur vielleicht... ;)
Ne... da war oder ist was.
Letztlich, wenn Wissenschaftler sich so begeistern können macht es sie mir doch nicht unsympathischer.
Im Gegenteil! Mehr davon!

Marslady

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1570 am: 04. Dezember 2012, 21:04:33 »
O-Ton  Chefwissenschaftler Grotzinger im Interview mit Space. com :  Was ich aus diesem Hype gelernt habe, ist, das man vorsichtig sein muss, was man sagt, und wie man es sagt....
Tja, und dann hat das ganze eben seine Eigendynamik entwickelt....als begeisterter Wissenschaftler kann einem so was schon mal passieren.
Sehe ich auch so, ist halt dumm gelaufen....
@binaerius : Hm, Blümchen blühen da oben nicht, aber der Mars hat seine eigene Schönheit, welche natürlich immer im Auge des Betrachters liegt .
 http://www.space.com/18758-mars-rover-curiosity-discovery-hype-misunderstanding.html

Mfg Marslady

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1571 am: 04. Dezember 2012, 22:15:14 »
Hallo,

hier ein Bericht zu den bisherigen Ergebnisen der Mission auf unserer Portalseite:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/04122012213201.shtml 

Schöne Grüße aus bHamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8534
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1572 am: 05. Dezember 2012, 00:59:21 »
Hallo Zusammen,
diese Karte wurde von John Grotzinger und Emily Lakdawalla zur Verfügung gestellt. Es sind viele lokale und wissenschaftliche Missionziele eingetragen.

http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?act=attach&type=post&id=29097

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline ARES

  • ***
  • 160
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1573 am: 05. Dezember 2012, 16:16:22 »
Hallo,

Aufgrund des erfolges möchte die NASA einen Zwilling auf den Mars schicken.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/neue-mission-2020-nasa-schickt-curiosity-zwilling-zum-mars-a-871026.html

Gruß
ARES

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1574 am: 05. Dezember 2012, 16:31:09 »