Eure Prognose für 2012 ?

  • 23 Antworten
  • 8577 Aufrufe
*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7201
Eure Prognose für 2012 ?
« am: 12. Dezember 2011, 18:54:22 »
genau ein Jahr nach der letzten Prognose starten wir wieder eine neue Umfrage zum Jahr 2012.

Die Prognosen für 2011 lagen teilweise ziemlich daneben, insbesondere war man bei SpaceX doch deutlich zu optimistisch, wahrscheinlich wegen des damals gerade stattgefundenen Fluges der Dragon. Völlig daneben lag leider unser Experte klausd:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=9288

Also, was hat Raumfahrt/Astronomie, bemannt/unbemannt/robotisch, in USA/Russland/China/Europa/Japan in Wissenschaft/Anwendung/Militärischem; Technologisch/Finanziell; commerziell/staatlich, etc. etc. in 2012 zu bieten und welche Ereignisse treten ein?
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

Offline Kryo

  • *****
  • 990
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2011, 14:41:11 »
ne ziemlich gewagte Prognose: MSL erreicht Mars und die Landung klappt einwandfrei, sollte wohl irgendwann im August sein, wenn meine Kristallkugel richtig funktioniert ;) ;D

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2011, 21:57:49 »
Hallo Kryo,

"progammiere" Deine Kristallkugel doch schon mal ganz vorsichtig auf die frühen Morgenstunden des 6. August 2012 ( MESZ )...  ;)

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Hendrik

  • Gast
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2011, 22:11:28 »
geplante Ereignisse 2012:

7. Februar: Falcon 9 Start für COTS 2 / 3
Im Falle eines Fehlschlages wird SpaceX weiter existieren, aber es wäre ein herber Rückschlag im Kampf um NASA Aufträge.

März/April: Shenzhou 9

6. Juni, Venustransit. Der nächste findet dann erst wieder 2117 statt.

6. August: Curiosity landet auf Mars
Daumen drücken  für die Landung! Ein paar beeindruckende Bilder warten darauf gemacht zu werden.

2. Jahreshälfte Shenzhou 10
Erst mit seiner zweiten Besatzung wird Tiangong zu einer echten Raumstation, denn Mehrfachnutzung ist es was eine Raumstation ausmacht.
Nach Shenzhou 10 wird wohl TianGong-2 im Detail öffentlich vorgestellt.

6. November: In den USA wird ein Präsident bestätigt oder ein neuer gewählt, und damit auch die Weltraumpolitik der USA festgelegt.

Dezember: Wird die Ariane 5 verbessert, oder gibt es schon bald eine Ariane 6? Showdown auf höchster Ebene.

Einschätzung 2012:
Eine Klamme Finanzlage wirft Schatten. Große Ankündigungen sollte man nicht erwarten.
Am ehesten erwarte ich den Start neuer Weltraumtourismusprojekte. Möglicherweise die Ankündigung des Startjahres der ersten touristischen Mondumrundung.

Hoffentlich gibt es in Russland eine richtungweisende Rede für Roscosmos, damit die dortige Raumfahrt wieder auf die rechte Bahn kommt, aber das könnte auch ausfallen aufgrund der aktuelle politischen Turbulenzen.

2012, ich erwarte eigentlich nicht viel, ich kann also nur positiv überrascht werden. :D

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 10273
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #4 am: 14. Dezember 2011, 01:08:17 »
N'abend,

nun, ich glaube, 2012 wird ein ziemlich interessantes Raumfahrtjahr. :D

Wie werden ein problemloses Jahr ISS-Betrieb erleben, 4 bemannte Flüge dorthin und erfolgreiche Versorgungsflüge mit Progress, HTV-3 und ATV-3.
Und es werden im Laufe des Jahres erstmals 2 neue Versorger die ISS erreichen, nämlich Dragon und Cygnus.

Wir werden wieder 2 bemannte Raumstationen gleichzeitig erleben und 2 bemannte chinesische Raumflüge, einer davon mit einer Frau.

Wir werden die Erstflüge neuer Träger erleben, nämlich Vega, Antares und (Spekulation) Langer Marsch-5.

Wir werden die ersten bemannten Flüge von SS-2 erleben und wir werden wissen, welche 3 bemannten Raumschiffe die USA zukünftig bauen werden.

Aber ich glaube, der aufregendste Moment wird die (erfolgreiche !!) Landung von MSL werden.... :)

Gruß
roger50

*

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7826
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #5 am: 14. Dezember 2011, 11:44:26 »
Zunächst mal „prognostiziere“ ich, das Phobos-Grunt spätestens bis Mitte Januar den Erdorbit verlässt – leider in die falsche Richtung  :(

2012 soll ja das erste große Jahr der privaten ISS Versorger sein.
Ich prognostiziere den COTS 2/3 Flug von SpaceX  frühestens im März.
Bei Cygnus und bei SpaceX wird es Probleme geben. Ich glaube hoffe nicht, dass Missionen scheitern werden, aber es wird zu zeitlichen Verzögerungen kommen (möglicherweise erheblich).
Da diese Versorgungsflüge fest eingeplant sind, werden wir ende 2012 auf ein Versorgungsproblem auf der ISS zusteuern.

Das interessanteste Event ist sicher die MSL Landung im August. Entgegen anderslautender Unkenrufe wird der Rover den Mars erreichen, ob die Landung klappt – da wage ich keine Prognose  ::)

Da sich die wirtschaftliche Lage weltweit nicht wesentlich verbessert und zudem in den USA und in Russland Präsidentschaftswahlen anstehen, wird auf politischer Ebene die Raumfahrt keine bevorzugte Rolle spielen.
Auch die USA werden sich ihrer Budgetkrise stellen müssen, in allen Bereichen wird Geld (drastisch) gekürzt werden, die NASA wird das auch betreffen. Sie werden ihr SLS Programm zeitlich strecken müssen.
Wenn es einen neuen Präsidenten geben sollte, dann kann man nichts prognostizieren, dann weiß man nicht was kommt, erst mal wird alles weiter laufen, Änderungen wird es dann frühestens erst Mitte 2013 geben.

Alles in allem rechne ich, außer einigen Ankündigungen von den „üblichen Verdächtigen“  ;)
Nicht mit einem Jahr, dass der Raumfahrt wirklich umwälzendes beschert.
Wir müssen froh sein, wenn Programme und Pläne 2012 nicht eingestampft werden.

Gruß,
KSC

Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #6 am: 18. Dezember 2011, 20:27:40 »
Na dann möchte ich auch mal meine Prognosen loswerden.

- COTS 2/3 wird ein voller Erfolg werden.

- China wird sehr erfolgreich 2 weitere Raumflüge unternehmen.

- da Obama wahrscheinlich nicht wiedergewählt wird, ist der nächste Präsident der USA wieder ein Republikaner. Das wird der bemanten Raumfahrt zu Gute kommen. Orion und SLS werden verstärkt gefördert und im gegenzug bei Cygnus gekürzt ( Kunkurenzkampf gegen China und verstärkter Patriotismus von seiten der Republikaner ).

- Curiosity landet auf dem Mars und wird mit seinen Bildern und Entdeckungen alles bisher dagewesene auf dem Mars in den Schatten stellen.

- Europa entscheidet sich für den Bau des ARV als Nachfolger des ATV und somit auch zur Entwicklung der Ariane 6.

- Cygnus startet nicht in 2012.

- SS2 fliegt in 2012 mehrmals erfolgreich.

- bei Souyus und Progress läuft alles wie geplant.

- bei den Starts von ATV und HTV verläuft auch alles bestens .

- bei Boeing und Bigelow werden große Fortschritte gemacht werden.
Grüße,
Chris

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #7 am: 18. Dezember 2011, 20:54:16 »
Europa entscheidet sich für den Bau des ARV als Nachfolger des ATV und somit auch zur Entwicklung der Ariane 6.

Das wäre ein Widerspruch in sich selbst. Eine eventuelle Ariane 6 wäre zu schwach für ein ARV. Also entweder Ariane 6 oder ARV. Aber wahrscheinlich erstmal beides nicht...

Gruß, Klaus

*

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2341
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #8 am: 18. Dezember 2011, 21:08:27 »
Na ja, ich sag auch mal was voraus:

  • Curiosity wird sicher auf dem Mars landen.
  • COTS 2/3 wird mit einigen Schwierigkeiten ein Erfolg.
  • Antares wird seinen Erstflug durchführen und später auch die ersten Cygnus' ins All bringen.
  • Shenzhou 9 und 10 werden ein Erfolg und China hat seine erste bemannte Raumstation.
  • Naùka wird nicht zur ISS starten.
  • Es wird eine Entscheidung bezüglich eines Trägers für PPTS getroffen, höchstwahrscheinlich wirds die Angara.
  • Mit Orion wirds auch gut weitergehen und es werden große Forschritte bezüglich des ersten Tests 2013 gemacht.
  • Vega wird endlich ihren Jungfernflug erleben.
  • CST-100 wird weiterentwickelt, entgegen aller Hindernisse, die der Kongress denen zuletzt zwischen die Beine geworfen hat.
  • ATV-3 und HTV-3 werden ein Erfolg.
  • Es werden Forschritte bezüglich Ariane 5 ECB und Ariane 5 ME gemacht, vor allem im Bezug auf Vinci.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Offline Ruhri

  • *****
  • 4042
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #9 am: 19. Dezember 2011, 22:50:45 »
Kleinvieh kann auch Mist machen, und das soll es auch ruhig. Meine Prognose lautet daher: TET-1, SHEFEX 2 und EXPERT starten 2012 erfolgreich.

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #10 am: 27. Dezember 2011, 15:01:12 »
2012 wird ein interessantes Jahr, vor allem das erste Quartal dürfte spannend werden:
  • Dragon COTS-2/3 im Februar
  • eine russische EVA an der ISS, ebenfalls im Februar
  • eine Ankündigung bezüglich eines Shuttle-Nachfolgers
  • Test des Vorkühler-Wärmetauschers des SABRE-Triebwerkes für Skylon
  • Start und Andocken von ATV-3
  • Zwar nichtmher ganz im ersten Quartal, aber kurz danach: die Mission von HTV-3
Vielleicht verschiebt sich ja das eine oder andere dieser Ereignisse, dann haben wir auch später im Jahr noch was... 8)

Meine allgemeinen Prognosen:
  • Die Falcon 9 startet 2 mal, Dragon erreicht mindestens 1 mal die ISS
  • Antares und Vega absolvieren ihre Erstflüge, Cygnus erreicht in diesem Jahr jedoch nicht die ISS
  • In der russischen Raumfahrt gibt es Probleme, die aber angegangen werden
  • Es gibt mindestens eine chinesische bemannte Raumfahrtmission zu Tiangong-1
  • Curiosity landet erfolgreich und beginnt eine spannende Mission
  • Es werden weitere ambitionierte private / kommerzielle Projekte angekündigt
  • Die Falcon Heavy fliegt nicht mehr in diesem Jahr
  • Es gibt eine eindeutige Veröffentlichung bezüglich des Higgs-Bosons: entweder man findet es oder man geht davon aus, dass es nicht existiert

DukNukem

  • Gast
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #11 am: 27. Dezember 2011, 21:59:01 »
  • Es werden Forschritte bezüglich Ariane 5 ECB und Ariane 5 ME gemacht, vor allem im Bezug auf Vinci.

Das würde ich nicht als Prognose, sondern als Fakt ansehen. Die frage die man nur stellen muss, ist in welches Quartal man das legen muss.
Ansonsten hoffe ich auf ein erfolgreiches Jahr der Ariane und auf ein paar schöne starts der Delta IV Heavy. Ich mag den schwerlastträger einfach :)

*

Offline tobi

  • *****
  • 20443
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #12 am: 27. Dezember 2011, 22:03:06 »
Naja die Ariane 5 ME ist noch nicht in trockenen Tüchern. Da muss man erstmal die ESA Ministerratskonferenz 2012 abwarten. Frankreich will ja bekannt lieber direkt zur Ariane 6 schreiten. Selbst wenn man sich auf das Programm einigt, gibt es immer noch die Frage, ob ausreichend Geld bereitgestellt wird um sie zeitnah fertigzustellen.

DukNukem

  • Gast
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #13 am: 27. Dezember 2011, 22:36:37 »
Gut, den genauen politischen Hintergrund kenne ich jetzt nicht, dafür sind andere zuständig, nicht ich.
Aber die Entwicklung von Vinci, auf die ich mich eigentlich beziehen wollte, läuft ja. Es wurde ja schon offiziell bekannt gegeben oder zumindest in einem Nebensatz, dass am Prüfstand fü die Oberstufentests spezifiziert wird und er 2013 in Betrieb gehen wird. Auf den Bau dessen freue ich mich schon richtig.
Aufgrund dessen, dass hier schon alles so weit läuft gehe ich jetzt nicht davon aus, dass da noch irgendwas gestoppt wird. Aber da ich nicht viel mit der politischen Seite zu tun hab ist es halt noch mehr meine Sicht der Dinge und die Hoffnung weiter so etwas interessantes zu sehen. Daran, dass die Entwicklung eingestellt wird, denkt eigentlich keiner. Aber ich weis grad garnet, wie genau ich das sagen darf. Auf jeden Fall läufts.
Zur Frankreich geschichte. Da Snecma auch Vinci baut glaubeich kaum, dass sie dieses Projekt ihrer Industrie entziehen würden. Wenn dann müsste es zur Ariane 6 mitgenommen werden.
Ich glaub ja auch kaum, dass der Herr Wörner erfreut über die Einstellung Vincis wäre, denn die Entwicklung des Triebwerks zeigt ja, "as das DLR kann". Alleine schon der P4.1 in LA inst eine technische Meisterleistung, die für das DLR und den Standort spricht.
Irgendwie hört sich das gerade echt wie ein Werbetext an. Aber auf jeden Fall zeigen auch wir bei Vinci, dass wir immer noch ein High Tech land sind. Deshalb wirds kommen.

Alles in allem hab ich jetzt aber deutlich zu viel Off Topic hier mit rein gepackt.

Offline Ruhri

  • *****
  • 4042
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #14 am: 29. Dezember 2011, 12:04:00 »
Tja, und noch ein paar (nicht-optimistische) Prognosen:  ;)

SpaceX dockt kurz vor Jahresende erstmals an der ISS an, muss aber den Beginn der regulären Frachtflüge in das Jahr 2013 verschieben.

OSC testet erfolgreich die Antares, muss aber den Erstflug von Cygnus ebenfalls nach 2013 verschieben.

Die Sojus fliegt einige Male erfolgreichm, hat aber einen Versager bei einem Start in Korou. Wladimir Putin gibt in der ersten Stellungnahme Arianespace die Schuld an diesem Fehlschlag.

Die Vega hat einen erfolgreichen Erststart. Der nächste Flug wird für 2014 angekündigt.

*

Offline vger

  • ****
  • 356
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #15 am: 29. Dezember 2011, 13:43:18 »
Die GSLV und Naro-1 werden wieder starten und versuchen sich zu etablieren.

Edi versorgt die ISS, kann aber nicht verhindern dass durch ausbleibende bzw. verzögerte Starts von OSC und SpaceX die Stammbesatzung der ISS für 3 Monate auf 3 reduziert werden muss. Das könnte leicht auch ein Progress/Sojus Fehlstart bewirken, denn es ja schon zweimal in diesem Jahr gab.

Im Frühjahr sehen wir den Erstflug der Vega und irgendwann später den der Antares, als gäbe es nicht schon träger genug.

CCDev gerät aufgrund der fehlenden Mittel in eine Krise. Im Herbst bekommt die NASA ein noch weiter gekürztes Budget, dass nicht zu Einsparungen bei den bemannten Projekten (SLS, MPCV und CDev) sondern zu einem Kahlschlag in den anderen Budgets führt.

Bei der Ministerratskonferenz wird man sich wieder drauf einigen dass man sich auf nichts einigen kann - jeder bekommt die Mittel für sein Projekt (ATV-2, Araine 5 ME, Ariane 6 ...) aber keiner genug um es in absehrbarer Zeit auch fertigzustellen.

xwing2002

  • Gast
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #16 am: 29. Dezember 2011, 18:14:54 »
2011 war ein unbeschreiblich frustrierendes Raumfahrtjahr für mich - und ein trauriges.
Für 2012 habe ich einige Befürchtungen. Und leider vorallem diese.

Ich rechne mit der entgültigen Einstellung von Exomars... das Projekt ist überverschleppt, nur noch fragmentarisch vorhanden und ohne exsessive russische Beteilung nicht zu halten. Die Phobos-Grunt Schlappe könnte die Russen vielleicht zu einem intensiveren Engagement veranlassen ...erwarten tu' ich es nicht.

"Curiosity" wird den Mars erreichen, daran habe ich keine Zweifel. Der Skycrane hingegen ist mir unheimlich. Gewiss, man darf sich neuen Wegen nicht verschließen, wenn er funktioniert ist das ein riesiger Erfolg und hoffentlich die Grundlage für eine weitere staunend machende Marserkundung. Wenn er versagt ist die Mission zu Ende. Das ist meine Befürchtung.
Aber ich wünsche mir den Erfolg sehr und ein weiteres großartiges wissenschaftliches Spielzeug auf dem Mars... :)

SpaceX verschiebt den zweiten Falcon 9/Dragon-Flug, aber er findet statt und koppelt erfolgreich, lädt Müll ein und legt einen akzeptablen Wiedereintritt hin.

ATV3 erfüllt seine Aufgabe in gewohnt souveräner Manier... aber, da stimme ich vger zu, die ISS wird spätestens im letzten Drittel des Jahres mit Versorgungsengpässen zu kämpfen haben, die unliebsame Konsequenzen für die Standartbesatzung haben können.

Große Magenschmerzen bereitet mir die auch 2012 durchgängig fehlende Redundanz des Personentransportes und die russische Raumfahrt. Im Grunde genommen war es eine glückliche Fügung, dass bemannte Starts bisher von katastrophalen Fehlschlägen verschont geblieben sind. Glück dauert nicht unendlich und es bleibt nur sehr zu hoffen, dass die Pannenserie 2012 beendet ist und vorallem die bemannten Sojusstarts peniblen Qualitätskontrollen unterworfen werden. Ein Konstrukteur des XPrize Wettbewerbes hat vor vielen Jahren mal gesagt, dass es in der Raumfahrt keine Frage sei, ob ein nächstes Unglück passiert, die Frage sei nur wann. Das ist richtig - und ich hoffe 2012 ist es nicht so weit.

Virgin Galactic beginnt mit bemannten Testflügen jenseits der 100km Grenze. Die Liste zahlender Passagiere wird noch nicht abgearbeitet, aber SpaceShipOne wird dorthin befördert wofür es gebaut worden ist.

China fliegt mit "Shenzhou 9" und "Shenzhou 10" zwei erfolgreiche Andockmissionen - bei der zweiten ist Chinas erste Taikonautin an Bord.

Und zuletzt - Opportunity überlebt ein weiteres erfolgreiches Jahr auf der Marsoberfläche und versetzt seine Fans weiter in Entzückung.  :)

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7201
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #17 am: 30. Dezember 2011, 21:57:34 »
meine Prognose 2012:
- SpaceX - COTS 2/3 startet noch nicht Feb. / oder wenn sie starten, erreichen sie nicht die ISS.; max 2 Flüge; Fa. geht nicht an die Börse
- CCDev3 wird vergeben für nicht nennenswerte Meilensteine. Dreamchaser wird doch noch nicht fliegen.
- Arianespace macht auch 2011 und 2012 wieder Verlust, aber die ESA gleicht das aus.
- die NASA hat Glück, MSL funktioniert.
- an der SLS-Core Stage wird nicht entwickelt, man denkt weiter über Booster nach und werkelt an Infrastrukur.
- NASA Budget 2013 wird im Feb. in den Punkten MPCV/Orion/JWST dem von 2012 entsprechen, CCDEV soll wieder 850 Mio betragen und die Kürzungen gehen vor allem zu Lasten des ISS Betriebs. Im Verlauf des Jahres werden die Beträge leicht gekürzt und verändert.
- Obama wird nicht wieder gewählt. Die NASA wird dann erstmal auf Review-Status gesetzt. Lori Garver wechselt in die Industrie. SpaceX wird wegen finanzieller Schwierigkeiten verstaatlicht.
- zu EXOMARS gibts keine Kooperation mit USA und Russland. Beim Orion/ATV kann man sich auch nicht einigen. Die ESA geht daraufhin bei der ISS-Beteiligung in eine defensive Haltung.
- die Ministerkonferenz wird auf 2013 verschoben, stattdessen gibts einen deutsch-französischen Gipfel, der die Projektabstimmung klären wird. Der europäische Weg wird beschworen. Der Ministerkonferenz bleibt lediglich die Aufgabe, über GMES zu beraten.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2012 !
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

GG

  • Gast
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #18 am: 30. Dezember 2011, 22:55:01 »
Nur noch pessimistische Vorhersagen. Wo bin ich denn hier? ;)

*

Offline vger

  • ****
  • 356
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #19 am: 30. Dezember 2011, 23:05:30 »
Nach vorne scrollen, da kommen die optimistischen.  Und zum x.ten male wiederholen was eh feststeht (Landung vom MSL) macht ja auch keinen Spass. Ich glaube übrigens dass die gelingt, also was optimistisches für Dich ;-)

*

Offline tobi

  • *****
  • 20443
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #20 am: 30. Dezember 2011, 23:13:05 »
Also das nächste Jahr wird sehr spannend. Aktuell ist geplant:
Vega Jungfernflug
Antares Jungfernflug
Sojus 2.1v Jungfernflug?
weitere Bemühungen aus Korea (Naro) und Indien (GSLV)
Dragon zur ISS
Cygnus zur ISS
Shenzhou 9 & 10
MSL landet auf dem Mars
ATV-3, HTV-3, viele Progress und 4 bemannte Sojusflüge
Hoffentlich endlich SHEFEX-2 und Expert
erste Delta IV mit RS-68A?

Und weiteres mehr was mir gerade entfallen ist. ;)

Da ist Nervenkitzel vorprogrammiert. Spannender als jedes Fußballspiel. 8)

xwing2002

  • Gast
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #21 am: 31. Dezember 2011, 01:12:23 »
Vielleicht steckt uns allen noch ein bißchen der 2011er Frust in den Knochen. Mir geht es jedenfalls ganz sicher so. Das bestimmt ein wenig die Sichtweise.
Naja... manchmal kann sich irren ja auch Spaß machen.

runner02

  • Gast
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #22 am: 31. Dezember 2011, 13:37:02 »
Zitat
Aber ich wünsche mir den Erfolg sehr und ein weiteres großartiges wissenschaftliches Spielzeug auf dem Mars... :)

Curiosity - ein 'weiteres' ?
Er ist doch eine Klasse für sich!! ;)

Sicher ist, dass Curiosity den Marsboden berühren wird...  D.H. die Cruise Stage macht ihren Job, es gibt einen De-Orbit...

Ich sage mal, dass auch der Sky Crane funktionieren wird...






Zitat
- Obama wird nicht wieder gewählt. Die NASA wird dann erstmal auf Review-Status gesetzt. Lori Garver wechselt in die Industrie. SpaceX wird wegen finanzieller Schwierigkeiten verstaatlicht.

SpaceX wird verstaatlicht - glaube ich nicht so wirklich..- Die Zukunft wirds zeigen
Was befiehlt der neue Präsident der NASA? Stillstand?

xwing2002

  • Gast
Re: Eure Prognose für 2012 ?
« Antwort #23 am: 31. Dezember 2011, 14:08:56 »
Zitat
Was befiehlt der neue Präsident der NASA? Stillstand?
Vielleicht ein Äquivalent mit "S" - "Sparkurs". ;)
Die Frage ist: was könnte er "befehlen"?
Die NASA ist für mich gerade ein unerquickliches Buch mit sieben Siegeln. Überall involviert, aber mit möglichst wenig Investition, ein Schlingerkurs, dem Verzweiflung anhaftet. Pläne wie Sand am mehr und eher Absichtserklärungen mit Option jederzeitiger Änderung... siehe Exomars als ein Beispiel.
Vielleicht trennt sich da 2012 ein bißchen die Spreu vom Weizen und hinterläßt rote Fäden. Aber da wage ich keinerlei Prognose. Das ist mehr eine Hoffnung auf neue Struktur.