Morpheus-Projekt

  • 207 Antworten
  • 48496 Aufrufe
*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8534
Morpheus-Projekt
« am: 26. April 2011, 19:11:51 »
Hallo Zusammen,

Leider habe ich dieses  Morpheus-Projekt  etwas aus den Augen verloren.
Die zukünftige Raumsonde soll auf dem Mond, Mars und Asteroiden landen können.
 Die Forschung daran ist über die erfolgte Erprobung des Antriebes hinweg.
Einen Einblick dazu in diesen Video.
Weitere Videos sind rechts in der Leiste des unteren Videos zu finden.

Morpheus Hot Fire Testing Overview

Morpheus wird auf dem VTB- Flug Complex vom JSC getestet.

Der Treibstoff für das Morpheus-Projekt besteht aus flüssigen Sauerstoff und Methan.
Diese "grüne" Kraftstoffe sind auf der Erde sicherer und billiger zu verwenden.
Und sie könnten auch auf dem Mond und dem Mars hergestellt werden.
Dazu geht aus dem Bericht hervor,
das jedes Jahr auf der ISS ca. 1.000 Pfund Methan erzeugt wird, um dann ins Meer entsorgt wird...(falls es vorher nicht verglüht), das wäre genug um Morpheus zu füllen.

Am 4.Mai 2011 soll es einen Freiflug von Morpheus geben.
Dazu soll Morpheus nicht mit Sicherheitsleinen am Boden befestigt werden.
Der Flug soll ca. 100 Meter in die Höhe gehen,
um dann 100 Meter nach Westen zu fliegen und Morpheus soll sicher landen.
Um ein sichere freies Testflüge zu gewährleisten,
sind zwei völlig redundante Systeme in Morpheus.
 
 Die zweite Schlüsseltechnologie,
mit der  in Zukunft auch auch eine Landung auf Asteroiden,
bei einer veränderten Software, möglich ist, liegt in der Autonomen Landung.

http://morpheuslander.jsc.nasa.gov/

bei Flickr sind sehr viele Bilder von dem Projekt zu sehen

http://www.flickr.com/photos/morpheuslander/

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

runner02

  • Gast
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #1 am: 27. April 2011, 13:08:02 »
Cool... 500 kg Methan pro Jahr auf der ISS... Durch was? Kohlendioxid zu Sauerstoff (zum Atmen) reduziert, dabei entsteht Methan?

Wie viel Treibstoff braucht so ein Lander? Und, bei einem Flug zu einem Asterioden muss das Methan und der Sauerstoff einige Monate flüssig gehalten werden. Erreicht man das durch Verdampfungskühlung? Oder Radiatoren?

*

Offline Schillrich

  • Moderator
  • *****
  • 19423
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #2 am: 27. April 2011, 13:22:36 »
Hallo,

das Ganze sieht eher nach einem Technologiedemonstrator aus:
Zitat
Morpheus is a vertical test bed demonstrating new green propellant propulsion systems and autonomous landing and hazard detection technology.
Man testet (aufbauend auf den Vehikeln von Armadillo Aerospace) "grüne" Treibstoffe/Antriebe und autonome Lande- und Gefahrenerkennungstechniken.

Alle anderen Aspekte eines Missionskonzepts bleiben wohl noch außen vor ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8534
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #3 am: 28. Mai 2011, 20:40:21 »

Hallo Zusammen,

es wurden am 26.Mai 2011 neue Bilder auf der Fotoseite reingestellt.
Der Morpheus -Lander flog wieder etwas vertikal.

http://www.flickr.com/photos/morpheuslander/



Tethered Test 4 - JSC Innovation Day
das Video ist aber von dem Testflug am 4.05.2011

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8534
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #4 am: 29. Februar 2012, 01:02:40 »
Hallo zusammen,

eine fotografische Dokumentation von dem Projekt Morpheus.
Am 27.02.2012 wurde der fünfte Test des Motors mit Erfolg durchgeführt.
 
http://www.flickr.com/photos/morpheuslander/sets/72157629112654426/


Morpheus Hot Fire #5

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8534
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #5 am: 14. März 2012, 00:39:04 »
Hallo zusammen,

am 13.03.2012 wurde wieder ein Test durchgeführt.
Zwei der vier Tanks wurden mit flüssigem Sauerstoff betankt.
 Die beiden anderen Tanks wurden mit Methan befüllt.
Es war die bis jetzt längste Brenndauer.
https://twitter.com/#!/MorpheusLander/status/179604582123569152


Morpheus Tether Test #8

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8534
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #6 am: 05. April 2012, 20:04:43 »
Hallo Zusammen,

hier kann man Live bei dem Test von Morpheus Lander zusehen

http://morpheuslander.jsc.nasa.gov/live/

mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #7 am: 09. August 2012, 18:52:44 »

Angeblich ist ein Test grade eben schief gelaufen und MorpheusLander steht in Flammen....

https://twitter.com/InsideKSC/status/233606056310341632/photo/1

Gruß, Klaus

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #8 am: 09. August 2012, 18:54:02 »

Ein weiteres Foto wenige Sekunden vor dem Einschlag:

https://twitter.com/InsideKSC/status/233606749440073729/photo/1

Gruß, Klaus

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #9 am: 09. August 2012, 19:01:10 »
Die zukünftige Raumsonde soll auf dem [...] Mars [...] landen können.

Ich klopfe grade dreimal auf meinen Schreibtisch, dass die Curiosity Landung gut gegangen ist ...

Hier noch ein Foto kurz nach dem Aufschlag ...



Gruß, Klaus

*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8534
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #10 am: 09. August 2012, 22:24:47 »
Hallo Klausd,
da bin ich wirklich etwas traurig,
Das Video von dem Absturz beim ersten Freiflug.

Morpheus rocket freeflight crash and explosion
Verletzt wurde niemand bei dem Brand.

Nach den Unglück können wir über die gelungene Landung von dem Rover Curiosity wirklich froh sein. :)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Samy115

  • Gast
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #11 am: 10. August 2012, 23:57:33 »

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #12 am: 11. August 2012, 02:23:03 »
Solche Presse-Produkte enthalten leider nicht viele Informationen.
Sie folgen alle demselben Muster:
Im Vordergrund steht ein großer Millionen-Geldbetrag und dann wird mehrmals betont, dass Geld verbrannt wird.
Das bleibt dann bei den Leuten im Kopf hängen: Raumfahrt = Geld verbrennen.
Das ist widerlich! >:(

---------------------------------

Hier wird ein neues Raumfahrzeug entwickelt, welches erstmals mit Methan angetrieben wird.
Das ist wichtig, weil dieser Treibstoff auf anderen Planeten oder Monden hergestellt werden kann.
Erst dadurch wird ein Rückflug vom Mars möglich sein.

Nun war ein Test nicht erfolgreich.
Vielleicht ein kleiner Parameter in der Regeltechnik unglücklich gesetzt, kann sich hierbei schon verheerend auswirken.
Es ist gut, wenn sowas jetzt passiert, denn nur so kann man die richtigen Konfigurationen herausfinden.
Damit dann beim richtigen Fluggerät alles klappt. 8)

runner02

  • Gast
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #13 am: 11. August 2012, 19:08:54 »
Da stimme ich dir voll zu, Eumel.

Außerdem,  das Geld ist nicht in Flammen aufgegangen. Die Ingeneure haben damit ihre Familien und Kinder ernährt.

Zitat
Nun war ein Test nicht erfolgreich.
Das ist ja der Sinn eines Tests, dass man weiß, was schief gehen kann.
Ein Fehler ist es erst, wenn man den Fehler ein zweites Mal begeht.

*

Offline muzker

  • ****
  • 440
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #14 am: 11. August 2012, 21:45:03 »
Laut NASA sind solche Fehlschläge im Projekt bereits eingeplant
Der Weltraum - unendliche Weiten
Grüße vom Muzker

NCC1701

  • Gast
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #15 am: 11. August 2012, 22:25:55 »
@ -eumel-
Ein kleiner Parameter???

Erster Versuch ohne Leine - und da haben die Triebwerke auf einer Seite einfach nicht funktioniert.

Ich bin froh, dass das bei Cury (mit etwas Dreck) deutlich besser ging...


tobi

  • Gast
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #16 am: 12. August 2012, 00:28:45 »
Erster Versuch ohne Leine - und da haben die Triebwerke auf einer Seite einfach nicht funktioniert.

Es gibt nur ein Triebwerk und das hat funktioniert. Der Fehler lag im Regekungskreislauf, entweder auf Hardware- oder Softwareseite, vemutlich eher auf der Hardwareseite.

*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8534
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #17 am: 12. August 2012, 00:38:07 »
Hallo @Tobi,

Zitat
vemutlich eher auf der Hardwareseite
Deine Vermutung ist richtig.
... ein Hardwarekomponentenfehler
http://www.nasa.gov/centers/johnson/exploration/morpheus/index.html

mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #18 am: 15. August 2012, 17:06:28 »

Und so soll das wohl irgendwann mal aussehen, wenn alles klappt:


Morpheus Surface Approach

Gruß, Klaus

*

Offline muzker

  • ****
  • 440
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #19 am: 25. August 2012, 21:11:48 »
da gibts aber noch einiges zu tun :D
Der Weltraum - unendliche Weiten
Grüße vom Muzker

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7399
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #20 am: 24. April 2013, 00:08:31 »
NASA-Chef Bolden nennt das Morpheus Projekt als Beispiel, dass die NASA auch Risiken eingehen muß. Niemand will zwar gerne Hardware bei Tests verlieren, aber es sei der Preis den man zahlen muß für schnelles Lernen.

Derzeit wird eine neue Version von Morpheus gebaut, die dann Ende 2013 getestet werden soll.

http://www.examiner.com/article/nasa-s-bolden-cites-morpheus-project-as-part-of-necessary-risk-taking
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

tobi

  • Gast
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #21 am: 24. April 2013, 00:15:43 »
Gegenüber Grasshopper ist Morpheus doch ein Witz.

websquid

  • Gast
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #22 am: 24. April 2013, 00:29:18 »
Hier wird ein neues Raumfahrzeug entwickelt, welches erstmals mit Methan angetrieben wird.
Das ist wichtig, weil dieser Treibstoff auf anderen Planeten oder Monden hergestellt werden kann.
Erst dadurch wird ein Rückflug vom Mars möglich sein.
Wenn man das bedenkt ist mir ein Rätsel was Grasshopper damit zu tun hat...

Sind zwar beides VTVL-Testsysteme, aber mit ganz unterschiedlichem Schwerpunkt. Das eine soll die Landung von Trägerraketen erproben, das andere als Test für Planetenmissionen dienen...

runner02

  • Gast
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #23 am: 30. April 2013, 19:10:32 »
Hier wird ein neues Raumfahrzeug entwickelt, welches erstmals mit Methan angetrieben wird.
Das ist wichtig, weil dieser Treibstoff auf anderen Planeten oder Monden hergestellt werden kann.
Erst dadurch wird ein Rückflug vom Mars möglich sein.
Wenn man das bedenkt ist mir ein Rätsel was Grasshopper damit zu tun hat...

Sind zwar beides VTVL-Testsysteme, aber mit ganz unterschiedlichem Schwerpunkt. Das eine soll die Landung von Trägerraketen erproben, das andere als Test für Planetenmissionen dienen...

Fliegt der Grasshopper nicht auch automatisch? Dann könnte er auch vom Mond wegstarten.

*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8534
Re: Morpheus-Projekt
« Antwort #24 am: 07. Mai 2013, 18:41:24 »
Hallo Zusammen,
das Morpheus Team hat mit neu den gebauten Morpheus 1.5B und 1.5C das Flugtestprogramm begonnen.

Project Morpheus Hot Fire #8

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)