Verlinkte Ereignisse

  • Abkopplung + Landung Sojus TMA-19: 26. November 2010

Sojus TMA-19

  • 194 Antworten
  • 46918 Aufrufe
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #125 am: 25. November 2010, 23:18:31 »
Hallo

Soeben wurde die Hatch geclosed. Haben die noch nicht ihre Sokol Anzüge an? (Leak  usw.:o)
Folge dem Leitstern!

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15175
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #126 am: 26. November 2010, 02:30:45 »
Sojus TMA 19 hat pünktlich von der Raumstation abgedockt... :




*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15175
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #127 am: 26. November 2010, 02:36:27 »
... und entfernt sich von der ISS:









Dazu hatten sie Thruster der Sojus für 15 Sekunden gezündet.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15175
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #128 am: 26. November 2010, 03:05:40 »
Um 4:55 Uhr MEZ werden die Triebwerke für das Einbremsen zur Landung (Deorbit burn) gezündet.
Dieses Manöver dauert 4 Minuten und 21 Sekunden.

Raumschiff Trennung um 5:20 Uhr MEZ.
Dabei werden die Orbitalstation und das Versorgungsteil durch Sprengbolzen (Pyros) von der Landekapsel getrennt.

Drei Minuten später wird der Wiedereintritt in die oberen Atmosphäreschichten erwartet.

Der Fallschirm wird um 5:32 Uhr geöffnet.

Die Landung soll um 5:46 Uhr MEZ erfolgen.

Hier ist das Landegebiet:

*

Offline Uwe

  • ****
  • 305
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #129 am: 26. November 2010, 05:30:17 »
Erfolgreicher Burn der Bremstriebwerke.
Inzwischen "Seperation confirmed" - Orbital- und Servicemodul sind abgetrennt.
Es  gab wohl ein paar Probeme mit dem Kabinendruck.
Jetzt sind sie über dem schwarzen Meer.

*

Offline Uwe

  • ****
  • 305
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #130 am: 26. November 2010, 05:37:09 »
Der Communication-Blackout ist vorbei. Noch 14 Minuten bis zur Landung. Die Kabinendruck-Probleme haben sich wohl nicht ausgeweitet.
Automatische Landung, kein ballistisches Runterfallen.

*

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • *****
  • 2658
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #131 am: 26. November 2010, 05:46:20 »
1 KM und noch ca. 2 Minuten bis zur Landung. Alles läuft weiterhin nach Plan.

*

Offline Uwe

  • ****
  • 305
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #132 am: 26. November 2010, 05:46:47 »
2 Minuten bis zur Landung. Momentan leider noch ohne Bild.

*

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • *****
  • 2658
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #133 am: 26. November 2010, 05:48:42 »
Sojus TMA-19 ist gelandet. Gratualation.

*

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • *****
  • 2658
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #134 am: 26. November 2010, 05:50:56 »
Der erste Helikopter wird in etwa 10 Minuten bei der Sojus eintreffen.

*

Offline Uwe

  • ****
  • 305
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #135 am: 26. November 2010, 05:51:32 »
Da haben wir sie wieder. Hoffen wir auf baldige Bilder. Es sollte ja langsam dämmern in Kasachstan.

*

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • *****
  • 2658
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #136 am: 26. November 2010, 05:54:18 »
Der erste Helikopter ist gelandet.
Die Kapsel ist - wie meistens- auch diesmal auf der Seite gelandet.

Re: Sojus TMA-19
« Antwort #137 am: 26. November 2010, 05:55:45 »
War gerade verwirrt, die ISS wird bei Mission Control als Truthahn angezeigt  ;D

Gestern war ja Thanks Giving in den USA  ;)

*

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • *****
  • 2658
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #138 am: 26. November 2010, 06:02:33 »
Die Luke ist auf. Offensichtlich geht es allen 3 Kosmo- und Astronauten gut.

Re: Sojus TMA-19
« Antwort #139 am: 26. November 2010, 06:03:45 »
Die Schleuse ist offen. Alle drei Raumfahrer sind in einem guten Zustand. Rob Navias berichtet auf NASA-TV vor Ort.

Wenn die Chance für einen erfolgreichen Start der Rakete bei 1 zu einer Million liegt,
dann lasst uns schnell die 999999 Fehlschläge hinter uns bringen.

*

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • *****
  • 2658
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #140 am: 26. November 2010, 06:05:15 »
Es gibt Livebilder :).
Yurchitin hat die Sojus als erster verlassen:

Bild: NASA-TV

*

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • *****
  • 2658
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #141 am: 26. November 2010, 06:15:47 »
Shanon Walker ist nun auch draußen:

Bild: NASA-TV

Re: Sojus TMA-19
« Antwort #142 am: 26. November 2010, 06:17:30 »
Wo bleibt eigentlich der schon obligatorische und traditionelle Begrüßungsapfel ?
Wenn die Chance für einen erfolgreichen Start der Rakete bei 1 zu einer Million liegt,
dann lasst uns schnell die 999999 Fehlschläge hinter uns bringen.

Re: Sojus TMA-19
« Antwort #143 am: 26. November 2010, 06:22:48 »
Dass die Frauen immer gleich am Landeort endlos telefonieren müssen. Letztes Mal Tracy Caldwell Dyson, jetzt Shannon Walker.
Wenn die Chance für einen erfolgreichen Start der Rakete bei 1 zu einer Million liegt,
dann lasst uns schnell die 999999 Fehlschläge hinter uns bringen.

Re: Sojus TMA-19
« Antwort #144 am: 26. November 2010, 06:23:40 »
Gratulation auch von mir!  :D Echt sympathische Crew.

GG

  • Gast
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #145 am: 26. November 2010, 07:30:41 »
... spürt man gar nicht ...
.... Hier wird man sicherlich für das neue Raumschiff auch eine modernere Technik einsetzen.

Ich glaube daran wird sich nicht allzu viel ändern, es muß ja gebremst werden, also wird es mehr oder weniger so bleiben....

Heute gibt es Fallschirmsysteme, die sich stückchenweise entfalten. Diese Technologie stand in den 1980ern und davor noch nicht zur Verfügung. Man kann auch ein Umkippen verhindern, wenn man richtige Beine hat und der Fallschirm nach festem Bodenkontakt abgetrennt wird. Technik, die begeistert.

*

Offline Swesda

  • *****
  • 521
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #146 am: 26. November 2010, 08:01:31 »
So macht der Weg zur Arbeit doch Spaß! Gute Nachrichten am Morgen! Tolle Bilder!
Was will man mehr?  8)

Congratulations! Tolle Mission, und Shannon kann endlich wieder ihre Haare färben! *g* Glaub, sobald die wieder steht, gehts zum Frisör.  ;D
звезд - Dream, Art, Live -Sky is not the Limit

jakda

  • Gast
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #147 am: 26. November 2010, 08:17:57 »
... spürt man gar nicht ...

Ich glaube, so hat es Roman nicht gesagt. ;)

Bei der Landung gibt es sowohl den Zündimpuls von den Landetriebwerken als auch eine Pneumatik an den Sitzen, die sich kurz vor der Landung aufrichten, damit sie anschließend gedämpft nach unten schlagen können. Gefährlich wird es obendrein bei Wind, wenn es nicht gelingt, den Fallschirm im richtigen Moment zu lösen (so wie bei Sigmunds Landung).

(Andreas: Erinnere Dich an den Abstand der Stirn zur Kante, den uns Sigmund mit den Fingern gezeigt hatte. ;))

Beim Fallschirm gibt es zwar auch einen Pilotschirm, der runde Hauptschirm entfaltet sich aber recht plötzlich und es gibt da einen ziemlichen Hieb. Hier wird man sicherlich für das neue Raumschiff auch eine modernere Technik einsetzen.

Hallo Günther,
werde noch mal auf deiner Video-CD "nachgucken"...
Wir hatten ja mehrmals nachgefragt - und sie sprachen immer nur von diesem Ruck bei der Fallschirmentfaltung... Das eigentliche Aufsetzen geht dagegen unter...

Vielleicht bekommen wir die Freigabe von Sigmund und den Dienststellen von Roman. Da könnte man auch mal ein paar Videoschnipsel hier...

Grüße
jakda...

GG

  • Gast
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #148 am: 26. November 2010, 08:45:19 »
Hallo

Soeben wurde die Hatch geclosed. Haben die noch nicht ihre Sokol Anzüge an? (Leak  usw.:o)

Nein, die Luke wurde geschlossen. Russische Raumschiffe haben keine Hatch und closen sie auch nicht. "Ljuk sakruit", Luke geschlossen.

Vielleicht sollte ich in Zukunft alle amerikanischen Geräte mit russischen Wörtern bezeichnen?

jakda

  • Gast
Re: Sojus TMA-19
« Antwort #149 am: 26. November 2010, 08:51:24 »
Ich hatte Siegmund aber versprochen, dass unser Gespräch privat bleibt und er nichts davon im Netz wiederfinden wird.

ja, ich weiß...
Aber ich will ihm sowieso noch eine DVD senden (oder hast Du das schon?), und vielleicht könnt man dann hinterher noch mal frage...