*ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung

  • 626 Antworten
  • 126589 Aufrufe
*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Nachdem Atlantis nun gestartet ist, kommen wir nun zum Missions Thread!



In 20min ist der erste OMS Burn zur Orbitstabilisierung.

Der Countdown und Start-Thread findet sich hier.

Wichtige Termine:

Mittwoch           17:53 -> Docking mit der ISS
Donnerstag         15:18 -> EVA #1 beginnt
Samstag            14:18 -> EVA #2 beginnt
Montag   (23 Nov)  13:18 -> EVA #3 beginnt
Mittwoch (25 Nov)  10:54 -> Abdocken
Freitag  (27 Nov)  14:40 -> DeObrit Burn und Wiedereintritt
Freitag  (27 Nov)  15:43 -> Landung am KSC in Florida



Direktlinks zu den Flugtagen:



« Letzte Änderung: 18. November 2009, 22:36:56 von klausd »

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #1 am: 17. November 2009, 07:42:32 »
FD2 beginnt heute um 10:28 (MEZ).
Der heutige Tag steht im Zeichen der Untersuchung des Shuttle Hitzeschutz Systems (TPS). Außerdem wird es zwei Bahnenpassungszündungen geben und das Equipment für das morgige Docking wird vorbereitet.

Gruß,
KSC


Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #2 am: 17. November 2009, 07:56:35 »
Guten Morgen

und hier die Timeline dazu

Flight Day 2  alle Zeiten MEZ

10:28 Crew wakeup
11:58 Minicam downlink
12:38 NC-2 rendezvous rocket firing
12:58 SRMS unberths OBSS
13:23 Ergometer setup
13:53 Spacesuit checkout preps
14:13 OBSS starboard wing survey
14:23 Spacesuit checkout
16:08 Crew meals begin
17:08 OBSS nose cap survey
17:08 Spacesuit prepped for transfer to station
17:58 OBSS port wing survey
20:13 SRMS berths OBSS
21:08 SRMS grapples ELC1
21:23 OMS pod survey
21:28 Centerline camera setup
21:33 LDRI downlink
21:58 Orbiter docking system ring extension
22:28 Rendezvous tools checkout
23:45 NC-3 rendezvous rocket firing
Mittwoch 18.11.
02:28 Crew sleep begins

Gruß Nico

DerLipper

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #3 am: 17. November 2009, 08:48:51 »
Wem Spacevidcast noch nichts sagt, wie mir:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=DKzi8dj-qAs[/youtube]
Sehr cooles Start Video (in HD) von T-9 bis nach MECO. Das besondere an dem Video ist die Einblendung der Telemetrie Daten! Sehr interessant!

jok

  • Gast
Re:*ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #4 am: 17. November 2009, 10:10:09 »
Zitat
Hab ich mich getäuscht, oder hat man nach der Booster-Abtrennung sogar
das Blitzen der Zündung der beiden OMS-Triebwerke gesehen?
Die wurden ja diesmal für 1 1/2 Minuten zusätzlich gezündet.

espega

Ich habe den Moment nochmal aus einem Video in einer animierten GIF verarbeitet. ;)



...10 Sekunden nach der Abtrennung der beiden Feststoffbooster erfolgte die Zündung für das "Unterstützungsfeuern" mit den beiden OMS Triebwerken.
Bei anderen Missionen konnte man es besser sehen,da die Onboard Camera des Externen Tank aufgeschaltet war.

gruß jok

DerLipper

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #5 am: 17. November 2009, 11:33:14 »
Hier mal eine Info für unsere Freunde von HD:

Wie ich gerade in den Shuttle Mission TV Schedule gesehen habe wird es ab FD3 HighDef Bilder geben.

HIGH DEFINITION FLIGHT DAY 3 CREW HIGHLIGHTS (if
available; on the NASA-TV HDTV Channel; replays from
5:00am CT - 4:00pm CT on Nov. 19)
GMT 04:00

starlight

  • Gast
Re:*ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #6 am: 17. November 2009, 12:50:22 »
Ein paar Bilder aus dem Shuttle  ::) ...





Holi

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #7 am: 17. November 2009, 13:25:44 »
Hallo,

Die erste von zwei Zündungen der OMS-Triebwerke zur Bahnanpassung heute wurde gegen 12:35 Uhr MEZ erfolgreich durchgeführt. Zusehen im Video ab ca. 25.Sekunde  :)

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=r3EfpfBG6cY[/youtube]

Quelle NASA-TV

Gruß
Holi

Sirius

  • Gast
Re:*ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #8 am: 17. November 2009, 14:25:23 »
Moin

Das OBSS(Orbiter Boom Sensor System) befindet sich jetzt am Shuttle RMS(Remote Manipulator System).
Der Roboterarm wird von Leland Melvin gesteuert. Dabei wird er von Charlie Hobaugh und Barry Wilmore unterstützt.
Zuerst wird der rechte OMS-Pod untersucht. Danach die rechte Flügelkante, die Nase und zum Schluss die linke Flügelkante

Michael Foreman, Randolph Bresnik und Robert Scatcher sind daran die Anzüge(EMUs) für die EVAs zu testen.

Gruss Adrian

*

Online James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2052
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #9 am: 17. November 2009, 14:36:01 »
Hallo
...10 Sekunden nach der Abtrennung der beiden Feststoffbooster erfolgte die Zündung für das "Unterstützungsfeuern" mit den beiden OMS Triebwerken.
Zitat von: espega
Die wurden ja diesmal für 1 1/2 Minuten zusätzlich gezündet.

Also der OMS Assist ist für mich auch so eine Sache.
Waren das nun ca. 1,5 Minuten oder eher 1,5 Sekunden?
Zitat von: jok
...also bei klausd im Video kann man bei 2min 30 sek die Zündung der OMS Triebwerke kurz sehen.

Da arbeiten 3 SSME mit einem Schub von so annähernd 2000kN (je nach Höhe) für über 500s und dann macht wirklich das zusätzliche Zünden der 2 OMS-Triebwerke mit deren 27kN Schub für 1,5s (ich nehme mal diesen Wert) das letzte Etwas aus, damit der gewünschte Orbit erreicht wird?
Und der Assist Burn kommt ja auch relativ früh im Missionsablauf. Und OMS Burns müssen sowieso durchgeführt werden - da sind wenigstens die ca. 26,5T des ET weg. Zu dieser Zeit sind die Burns zumindest etwas effektiver.
Aber ich nehm´s eh hin das man ihn benötigt, und auch zu diesem Zeitpunkt benötigt, denn man macht es ja nicht weil´s so toll aussieht.

Grüße, James

jok

  • Gast
Re:*ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #10 am: 17. November 2009, 14:42:55 »
Hallo,

...also der OMS assist burn dauert schon 80 Sekunden, was man in meiner Animation sieht ist nur das kurze aufblitzen beim zünden der beiden OMS Triebwerke.

Zitat
2:30:12 PM...T+02:04...SRB STAGING
2:30:22 PM...T+02:14...START OMS ASSIST (1:20 duration)
...hier die genauen Daten für SRB Sep. und OMS Assist.

Zum Effekt des burn hatten wir schon einmal etwas geschrieben ,finde es nur nicht :-[

jok

*

Online James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2052
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #11 am: 17. November 2009, 14:47:14 »
Ja, das Forum ist eine Schatztruhe an Information....
.....wenn man sie findet ::)

(1:20 duration): o.k., das erhöht zumindest den kleinen Effekt.  ::)

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #12 am: 17. November 2009, 15:05:14 »
Um genau zu sein: Es waren 84 Sekunden  ;)

Gruß,
KSC

*

Online James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2052
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #13 am: 17. November 2009, 15:11:59 »
Und um noch einen kleinen Nachtrag zu liefern.
Hatte mich gestern bezüglich der Dampfentwicklung an den SSMEs blöd angestellt. Hier ist noch ein Zitat von KSC aus den Tiefen des SpaceShuttleStart Treads:
Zitat
Zum Spülen der Triebwerke und des Leitungssystems verwendet man Helium. Das verhindert, dass der Wasserstoff im Treibstoffsystem zusammen mit (Luft) Sauerstoff ein explosives Gemisch bilden kann. Das Heliumgas zur Spülung kühlt sich im kalten Treibstoffsystem natürlich auch ab und wird durch Auslassöffnungen an der Seite der Düse abgelassen. Durch das kalte Gas kondensiert Wasserdampf aus der Luft und das ist der Dampf den man da sieht.
Damit ist das auch erledigt. Also natürlich ist zu diesem Zeitpunkt nichts mit Treibstoff...

jok

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #14 am: 17. November 2009, 15:12:56 »
Um genau zu sein: Es waren 84 Sekunden  ;)

Gruß,
KSC


...und gab es vor der Zündung irgendwelche Probleme?
Weil etwa 5 - 6 Sekunden nach SRB Abtrennung gab es schon ein kleines aufblitzen in der Hecksektion des Orbiters.Aber das kann auch eine Spiegelung gewesen sein. ;)

gruß jok

*

Offline Felix

  • ****
  • 361
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #15 am: 17. November 2009, 15:14:22 »
Die OBBS Inspektion läuft übrigens schon:

Sry für schlechte qualität!

Gruß Felix
Wenn ihr Fehler findet dürft ihr sie behalten! :)

Kommt doch in den Chat:
Raumcon Chat

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #16 am: 17. November 2009, 15:14:51 »
@jok: Vermutlich eine Spiegelung. Von Problemen ist nichts bekannt.

Gruß,
KSC

Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #17 am: 17. November 2009, 15:21:05 »
Hallo James

Und der Assist Burn kommt ja auch relativ früh im Missionsablauf. Und OMS Burns müssen sowieso durchgeführt werden - da sind wenigstens die ca. 26,5T des ET weg. Zu dieser Zeit sind die Burns zumindest etwas effektiver.

Noch etwas zu dem OMS-Assist:
Es macht Sinn diese Zündung so früh wie möglich durchzuführen, um nicht "tote" Treibstoffmasse zu weit mit hinauf zu schleppen. Wenn man die 84s-Zündung erst gegen Ende des Aufstiegs machen würde, hätte man höhere Gravitationsverluste durch das weite "Hinaufschleppen" des Treibstoffs. (Außerdem wird die Schubleistung am Ende eh reduziert, um strukturelle Überlastung zu vermeiden.)
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline STS-49

  • Medienverwalter
  • *****
  • 2153
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #18 am: 17. November 2009, 15:28:33 »

Hier eine Animation die zeigt wie die OBSS (Orbiter Boom Sensor System) Untersuchung an der rechten Flügelkante abläuft:
http://anon.nasa-global.edgesuite.net/wm.nasa-global/STS-129/sts129_fd02c.wmv

Und die geniale Stelle in Rob Navias Startkommentar nach der SRB sep.  ;)
"Space Shuttle Atlantis steering into the centerlane of highway 129 on route to the International Space Station"

nico
"If we were not meant to explore the universe, we would not have been given the ability to wonder about it."

Offline Reihnold

  • ***
  • 102
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #19 am: 17. November 2009, 15:45:48 »
Läuft die Inspektion eigtl. automatisch ab (also ein vorher festgelegtes Skript/Programm) oder muss das einer der Astronauten selber machen. Die Verrenkungen des Shuttle-Arms sehen ja relativ abenteuerlich aus und ich stelle mir das etwas komplizierter vor, wenn das ein Astronaut steuern muss.

Sirius

  • Gast
Re:*ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #20 am: 17. November 2009, 16:01:29 »
Moin

Es gibt ein vorgesehenes Programm(OMS-Pod,rechte Flügelkante, Nose cap,linke Flügelkante). Der Roboterarm wird jedoch immer von einem Astronaut gesteuert(momentan Leland Melvin, Charlie Hobaugh oder Barry Wilmore).
Die Steuerung des Roboterarms wird natürlich unzählige Male auf der Erde im Training geübt.

godrarock

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #21 am: 17. November 2009, 16:11:28 »
Läuft die Inspektion eigtl. automatisch ab (also ein vorher festgelegtes Skript/Programm) oder muss das einer der Astronauten selber machen. Die Verrenkungen des Shuttle-Arms sehen ja relativ abenteuerlich aus und ich stelle mir das etwas komplizierter vor, wenn das ein Astronaut steuern muss.

Es gibt mehrere "Modes" mit denen man den RMS betreiben kann. Es lassen sich zum einen alle Gelenke einzeln ansprechen, wenn ich mich richtig errinnere ist das der "SINGLE" (SINGLE mit Computer-Unterstützung) bzw. "DIRECT"-Mode (DIRECT ohne Computer-Einsatz mit direkter Ansteuerung der Gelenke). Damit ist immer nur eine Bewegung eines einzelnen Gelenks möglich, gesteuert wird über einen Schalter im AFT-Bereich des Shuttles.
Zum anderen besteht die Möglichkeit, den Arm über einen Joystick zu steuern. Je nach Modus und Joystick-Bewegung werden dann die entsprechenden Gelenke automatisch mitbewegt.

Für komplexe Bewegungen lassen sich verschiedene Automatic-Modes einstellen. Diese lassen sich entweder vorprogrammieren und aufrufen oder man gibt an Bord eine gewisste Position im Koordinatensystem an und lässt den Arm automatisch zu dieser Position fahren. Bin mir nicht sicher, aber die OBSS-Operation sollte eigentlich vorprogrammiert sein und mehr oder weniger automatisch ablaufen - ist ja immer der selbe Ablauf...

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #22 am: 17. November 2009, 16:20:30 »
Es wird jetzt die Ausrichtung des Orbiters geändert um die Nase in besseres Licht zu rücken, die jetzt dran ist. Die Untersuchung dort wird etwa 40 Minuten dauern.

Sirius

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #23 am: 17. November 2009, 16:29:32 »
Bin mir nicht sicher, aber die OBSS-Operation sollte eigentlich vorprogrammiert sein und mehr oder weniger automatisch ablaufen - ist ja immer der selbe Ablauf...
Es kann sein, dass einzelne Vorgänge vorprogrammiert sind. Der grössere Teil wird jedoch manuell gesteuert. Man hört ja jeweils auf NASATV die Anweisungen von Houston an die Astronauten, wie sie die Kamera bewegen sollen.

Zudem steht im Presskit der NASA folgendes:
Zitat
The day after launch, Hobaugh, Wilmore, Melvin and Bresnik will take turns from Atlantis’ aft flight deck maneuvering its robotic
arm in the traditional day-long scan of the reinforced carbon-carbon on the leading edges of the shuttle’s wings and its nose cap.
Quelle: NASA

Offline worchel

  • ***
  • 124
Re: *ATLANTIS* - STS-129 *ULF3 (ELC1, ELC2)* / Mission und Landung
« Antwort #24 am: 17. November 2009, 16:42:33 »
manuell ... mhm

und wenn da mal nen paar quadratzentimeter übersehen/vergessen werden ?
andere doofe frage: ist der arm frei beweglich ?
oder frage anders gestellt: könnte der arm die kacheln beschädigen (bei ner unachtsamen bewegung) ?