*ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung

  • 1741 Antworten
  • 249894 Aufrufe
*

Offline technician

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 2523
    • SPACELIVECAST.DE
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1625 am: 30. Mai 2009, 14:35:19 »
Also ich habe gelesen, dass wohl ein Kurzschluss dafür verantwortlich sein könnte. Diesen Fehler wird man im schlimmsten Fall überhaupt nicht erkennen können.
...

So lange der Fehler noch da ist wird man ihn erkennen UND lokalisieren können - und zwar auf den cm genau!

Ist er nicht da - hmmm dann muss der Vogel wohl aufs Rüttelbrett  ;)

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1626 am: 30. Mai 2009, 15:00:05 »
Das wurde in einer Pressekonferenz erwähnt, dass man Kurzschlüsse eben nicht so klar erkennen muss. Da muss nicht gleich ein verkohltes Kabel rausgucken wenn es eine kleine Spannungsspitze war. Einen solchen Fehler zu reproduzieren ist auch schwierig. Da hilft wahrscheinlich auch der Rütteltest nix, den hat das Gerät bestimmt schon bestanden.
Ich Tippe daher, falls es ein Kurzschluss war, darauf, dass es einfach ein Produktionsfehler war. Ich meine jedes Shuttle hat 4 ASA's und wie oft ist ein Shuttle ohne Probleme damit abgehoben? Richtig.

Da liegen wir bei einer Zuverlässigkeit von über 99,75%. Das ist durchaus zu tollerieren.

Natürlich möchte man sich vergewissern, dass es kein Designfehler ist! Das wäre nämlich fatal!  :o

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1627 am: 30. Mai 2009, 15:09:17 »
PS.:
ASA kontrolliert die Elevons (Steuerflächen) beim Shuttle.  

Nicht nur die Elevons werden von den ASA gesteuert, sonder alle Aerosurfaces, also auch die Body Flap, sowie die Ruder bzw. Speed Braker.

Mit größter Sicherheit war es ein gebrochenes Kable oder eine fehlerhafte Isolierung, weil der Fehler kurz nach dem Zünden der SSMEs aufgetreten ist und dann auf die Erschütterungen reagiert hat.

Die betreffende ASA sitz übrigens in Avionics Bay 5. Die befindet sich im Aft Compartment an der Wand zur Payload Bay.
Kontrolliert werden natürlich alle 4 ASAs

Gruß,
KSC

Dave_Chimny

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1628 am: 30. Mai 2009, 19:18:28 »
In der Pressekonferenz nach der Landung sagte Mike Moses, daß man den Fehler nicht IN sondern AUSSERHALB der Box vermutet. Im günstigsten Fall haben wir nur einen Wackelkontakt.

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1629 am: 30. Mai 2009, 20:11:32 »
Da ist man sich inzwischen nicht mehr so sicher.
Das Bauteil sitzt innerhalb der Avionics Box. Ein Kabel führt zur Tür dieser Box und ist auf einen Steckkontakt in dieser Tür gelötet.  Über diese Steckverbindung wird dann die Leitung aus der Box heraus geführt. 
Diese Verbindung bzw. das Kabel schaut man sich als erstes an.

Gruß,
KSC

Holi

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1630 am: 31. Mai 2009, 08:52:29 »
Guten Morgen,

Hier gibts ein paar Infos zum letzten Stand - Atlantis-Ferryflight: http://blogs.nasa.gov/cm/blog/shuttleferry/ Also vergangene Nacht gabs ein Ferry Flight Readiness Review in Edwards. Abflug von dort aller Voraussicht nach am Montag kurz nach Sonnenaufgang. Über die Flugroute ist noch nichts bekannt, hierzu gibt es heute (Sonntag) nochmal ein Wetterbriefing. In den nächsten Stunden wird man mit der Montage von Atlantis auf der 747 SCA beginnen...

Gruß
Holi

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1631 am: 31. Mai 2009, 10:16:37 »
An sich hätten sie bereits heute fliegen können, aber auch in Edwards gab es Wetterproblem, die die Arbeit verzögert haben. Für diese Jahreszeit dort völlig unüblich gab es ein Gewitter. Außerdem hatten sie eine paar Probleme, eine Zugangsgerüst weg zu fahren, das man für die Montage des Tailcone gebraucht hat, die Body Flap war 2 Grad zu wenig ausgelenkt.

Gruß,
KSC

Offline mek

  • ****
  • 328
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1632 am: 31. Mai 2009, 11:08:56 »
Zitat
The STS-125 ferry flight departure is now scheduled for no earlier than Monday morning. There will be a weather briefing at 2 p.m. EDT (11 a.m. PDT) Sunday. Flight managers are looking at various options for the best route to the Kennedy Space Center. Weather remains very dynamic.

Also ist das angesprochene Wetter-Briefing heute abend um 20 Uhr MESZ. Abflug wäre frühestens am Montag nachmittag unserer Zeit. Das ist jedoch wetterabhängig.

Quelle:
http://www.nasa.gov/mission_pages/shuttle/main/index.html
Bei Starts näher dran sein, intensive Diskussionen führen oder auch einfach nur Gleichgesinnte treffen: Hier im Raumcon-Chat

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1633 am: 31. Mai 2009, 14:13:33 »
Tja, jetzt wird es richtig eng mit dem Zeitplan...  :(

manuma

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1634 am: 31. Mai 2009, 15:36:44 »
Wenn ich kurz etwas beitragen kann:

Eine jede Steuerfläche hat 4 solcher Ventile (die Body Flap hat nur 3 Ventile).
ASA 1 kontrolliert jeweils das erste Ventil einer jeden Steuerfläche, ASA 2 das zweite Ventil einer jeden Steuerfläche, ASA 3 das dritte Ventil einer jeden Steuerfläche und ASA 4 kontrolliert jeweils das vierte vierte Ventil einer jede Steuerfläche (mit Ausnahme der Body Flap, da diese nur 3 Ventile hat).

Jeder Tag, den die Atlantis in Edwards verbringt, kostet die Ingenieure und Techniker wertvolle Zeit, die zur Untersuchung der ASA nicht zur Verfügung steht.

Die Flow Control Valves hat man bereits ausgebaut und wird diese dem Hersteller Vaaco übergeben, damit diese auf Risse untersucht werden können.

Gruß  ;)

Holi

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1635 am: 31. Mai 2009, 17:37:15 »
Hallo,

Hier in diesem Blog, gibts ein paar interessante Berichte und Fotos vom Processing der letzten Tage in Edwards:

http://damarisbsarria.blogspot.com/

Gruß
Holi

Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1636 am: 31. Mai 2009, 21:45:45 »
Ich hab mir das Start-Video nochmal angesehen. Bei sec 30 kam eine Ansage von Houston, bei sec 60 dann die Zweite.
Standen diese Ansagen mit dem ASA-Fehler in Zusammenhang und konnte jemand verstehen was dort genau gesagt wurde?
War sicher auch ein Schreck für die Astronauten wenn plötzlich ein Alarm in der kritischen Startphase angeht.

godrarock

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1637 am: 31. Mai 2009, 23:08:14 »
Die erste Meldung etwa 15 Sekunden nach dem Start galt dem Problem mit dem ASA. Etwa 30 Sekunden später kam die No-Action-Meldung an die Crew bezüglich eines MPS H2 LP (Main Propulsion System Hydrogen Low Pressure). Eine Minute und 30 Sekunden später gab es nochmal eine Rückmeldung bezüglich des MPS H2 LP (das war der Fehler bei welchem durch das "Springen" über die Grenzwerte der Alarm ständig aus und an ging).

Holi

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1638 am: 01. Juni 2009, 00:59:08 »
Hallo,

Aktuell ist lt. NASA-Website der Abflug der SCA-747 mit Atlantis für morgen gegen 14:20 Uhr MESZ geplant. Natürlich gibt es vorher noch einmal ein Wetterbriefing (12:15 Uhr MESZ) vor Ort, um u.a die Flugroute und auch den ersten Stopp des Überführungsfluges abzustimmen. Für Edwards sehen die Wettervorhersagen zum geplanten Abflugzeitpunkt morgen derzeit gut aus... :)

Gruß
Holi


*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1639 am: 01. Juni 2009, 08:44:12 »
Die erste Meldung etwa 15 Sekunden nach dem Start galt dem Problem mit dem ASA. ...
Der Ausfall war bereits schon nach Zündung der SSMEs und wurde über das Caution und Warning System angezeigt. Das war aber kein Grund den Start während der Startsequenz abzubrechen.
Wäre der Ausfall allerdings vor der Startsequenzgewesen, also vor und bis T-31 Sekunden, dann wäre der Countdown automatisch abgebrochen worden.

Gruß,
KSC

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1640 am: 01. Juni 2009, 10:13:26 »
Der Abflug des SCA aus Edwards ist wohl verschoben worden. Es gibt offenbar technische Probleme.
Als Abflugzeit gilt jetzt 17:20 MESZ

Gruß,
KSC

Offline mek

  • ****
  • 328
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1641 am: 01. Juni 2009, 11:32:49 »
Sicher?

Die Meldung von 11:02 MESZ besagt folgendes:

Zitat
The STS-125 ferry flight departure from Edwards AFB, Calif. is currently planned for 8:20 a.m. EDT (5:20 a.m. PDT) Monday, June 1.

Also Abflug um 14:20 MESZ.

Quelle:
http://www.nasa.gov/mission_pages/shuttle/main/index.html
Bei Starts näher dran sein, intensive Diskussionen führen oder auch einfach nur Gleichgesinnte treffen: Hier im Raumcon-Chat

*

Offline berni

  • *****
  • 819
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1642 am: 01. Juni 2009, 11:33:52 »
servus.

mit welchem SCA erfolgt die überführung? NASA905 oder NASA911? zwecks tracking bei flightaware.com.

allerdings wird dort NASA905 als eine T-38 definiert?

grüße,
berni

Offline MrCBL

  • **
  • 50
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1643 am: 01. Juni 2009, 11:38:32 »
Hey zusammen, wünsche allen frohe Restfeiertage!!
Wird denn der Flug bzw. zumindest der Start/die Landung auf NASA-TV live übertragen?

lg Cobralord

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1644 am: 01. Juni 2009, 11:50:34 »
NASA 911 wird fliegen.

Gruß,
KSC

Holi

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1645 am: 01. Juni 2009, 11:51:44 »
Hallo,

@ mek:

Eine evtl.Verzögerung wurde heute Morgen von Dryden getwittert:

http://twitter.com/NASADryden

Zitat
Shuttle Atlantis ferry flight from Dryden to Kennedy could be delayed until 8:20 am PDT
Zitat
crews are working technical issue, more details as they are known.

Gruß
Holi

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1646 am: 01. Juni 2009, 12:52:05 »
Wohl nichts dramatisches, ein klemmender Bolzen an einem der Attach Points, was inzwischen wohl behoben ist. Außerdem konnte man den Zeitplan nicht ganz einhalten.
Der Abflug ist jetzt für 17:00 Uhr MESZ geplant.

Gruß,
KSC
 

*

Offline KSC

  • Moderator
  • *****
  • 7826
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1647 am: 01. Juni 2009, 13:21:47 »
Dryden twittert 17:20 Uhr MESZ für den Abflug.
Die genaue Flugroute legen sie dann bein Wetterbriefing um 15:00 Uhr MESZ fest.

die aufgegebenen Flugpläne von Edwards aus gibt's hier:
http://flightaware.com/live/airport/KEDW

Ist allerdings bisher noch nichts relevatnes zu sehen

Gruß,
KSC

Holi

  • Gast
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1648 am: 01. Juni 2009, 15:52:52 »
Hallo,

lt.NSF-Forum ist wohl die erste Station Biggs Army Airfield/Fort Bliss in Texas. NASA-TV wird auf dem Media Channel übertragen. Bei flightaware sind die SCA-747 (NASA911) und das Voraus-Flugzeug (NASA932) inzwischen auch "gelistet".

Gruß
Holi

*

Offline berni

  • *****
  • 819
Re: *ATLANTIS* - STS 125 - *Hubble Service Mission 4* / Mission & Landung
« Antwort #1649 am: 01. Juni 2009, 16:24:11 »
servus,

[historie]
im rahmen der Operation Paperclip wurden 1945 Wernher v. Braun und Kollegen von Deutschland nach Fort Bliss gebracht.
[/historie]

abflug
twitter: 17:00 uhr MESZ
flightaware: ablfug 16:55 MESZ

berni