2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284

  • 65 Antworten
  • 38388 Aufrufe

Marslady

  • Gast
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #50 am: 02. November 2012, 22:18:10 »
Hallo Udolein ! Hm, was ist ein Gyroskop ? Und  hat diese Umschaltung langfristig Auswirkungen auf die Datentransfers bezüglich Menge und Dauer ?  Danke für Antworten, mfg Marslady

Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #51 am: 02. November 2012, 23:25:46 »
Ich hoffe mal, dass nicht. Immerhin handelt es sich um eine geplante Downtime ...

Gyroskop: http://de.wikipedia.org/wiki/Kreiselinstrument

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Marslady

  • Gast
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #52 am: 02. November 2012, 23:32:34 »
Okay, danke.  Mfg marslady

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4990
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #53 am: 03. November 2012, 09:33:55 »
Am 5. November 2012 wird endgültig auf das Backup-Computersystem an Bord des Orbiters umgeschaltet, weil der Hauptcomputer ein Problem mit der Lagekontrollsteuerung des Raumschiffes hat. [...]

Aus der Schilderung bin ich nicht ganz schlau geworden und ich habe nochmal selber nachgegoogelt. Also, es ist so: Wie wohl alle vernünftig gebauten Raumfahrzeuge hat MODY zwei unabhängig funktionierende Hauptcomputer, genannt "A-Side" und "B-Side". Zu jedem dieser Computer gehören noch verschiedene Subsysteme, darunter ein Gyroskop. Dabei handelt es sich diesmal nicht um die berühmten Drallräder, mit denen Raumsonden ihre Lage im Raum aktiv ändern können, sondern "nur" um ein passives Messinstrument, mit dem der Computer die Lage der Sonde im Raum bestimmen kann. Man kann sich aber natürlich vorstellen, dass dieses Messinstrument sehr wichtig ist, deswegen hat jeder Computer sein eigenes Gyroskop...

So, und das Gyroskop der "A-Side" ist zwar im Prinzip noch voll funktionsfähig, zeigt aber nach 11 Jahren Betrieb gewisse Abnutzungserscheinungen. Die Umschaltung auf die "B-Side" ist jetzt hauptsächlich von dem Wunsch motiviert, ein funktionierendes Reserve-System zu haben für den Fall, dass die "B-Side" im Normalbetrieb mal ein Problem hat.

Umgangssprachlich ausgedrückt: Man nudelt bewusst nicht das A-Gyroskop runter, bis es schlapp macht und schaltet dann erst auf das B-System um, sondern schaltet jetzt schon auf das B-System um, um im Falle eines Falles wiederum das A-System als Reservesystem zur Verfügung zu haben.

Das B-System war zuletzt auf der Erde, am Tag vor dem Start in Betrieb und ist somit im Prinzip noch fabrikneu. Andererseits ist es seit vielen Jahren im Raum und zumindest der natürlichen Materialalterung ausgesetzt...

Hier die Originalquelle : http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2012-347

Zitat
Daumendrücken, das alles klappt !

Allerdings! Ich erinnere mich an einen ähnlichen Fall vor ein paar Jahren, als mal an Bord von Hubble auf ein wichtiges Reservesystem umgeschaltet werden musste, nachdem das Hauptsystem mehrmals ausgefallen war. "Natürlich" ist alles gut gegangen... :)

Terminus (daumendrückend)

Marslady

  • Gast
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #54 am: 03. November 2012, 15:39:05 »
Jo, danke für die Ausführungen, jetzt wird es mir noch etwas klarer. Tja, ein Ausfall oder eingeschränkter Modus wäre wahrlich fatal für die Rover, lieber nicht dran denken !  Mfg Marslady   

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #55 am: 04. November 2012, 22:10:33 »
Hallo,

hier dann auch die entsprechende Meldung auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/04112012220654.shtml 

Schöne grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #56 am: 13. November 2012, 19:27:57 »
Hallo,

Mars Odyssey ist seit der Nacht vom Sonntag auf den Montag wieder im regulären Betriebsmodus und hat bereits Daten vom Marsrover Opportunity an die Erde übermittelt. Im Laufe der Woche soll der Orbiter auch wieder als Kommunikationsrelaisstation zwischen der Erde und dem Rover Curiosity eingesetzt werden und zudem die eigenen wissenschaftlichen Arbeiten fortsetzen.

Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/13112012192028.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15183
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #57 am: 14. November 2012, 02:15:37 »
Mars Odyssey ist seit der Nacht vom Sonntag auf den Montag wieder im regulären Betriebsmodus und hat bereits Daten vom Marsrover Opportunity an die Erde übermittelt. Im Laufe der Woche soll der Orbiter auch wieder als Kommunikationsrelaisstation zwischen der Erde und dem Rover Curiosity eingesetzt werden und zudem die eigenen wissenschaftlichen Arbeiten fortsetzen.

Das ist eine sehr gute Nachricht! :D
Ich dachte schon...! :-X  - und das gerade jetzt, wo mit zwei aktiven Rovern ein hoher Kommunikationsbedarf vorliegt.

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3725
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #58 am: 28. Dezember 2013, 19:33:16 »
Auf marspages.eu
http://www.marspages.eu/index.php?section=news&cmd=details&newsid=736
heißt es Odyssey sei am 07.12.2013 in einen Safe-Mode gegangen.
Am 10.12.2013 wurde der Safe-Mode beendet.
Allerdings dauert die Suche nach der Ursache noch an.
Die Aktivitäten von Opportunity wurden dadurch auch beeinträchtigt, da Odyssey eine wesentliche Rolle bei der Datenübertragung spielt.
Mit voller Funktionalität wurde bis Weihnachten gerechnet .
Weiß jemand ob das geklappt hat?
Kennt jemand schon konkrete Gründe für den Ausfall?  ???
Meines Wissens soll MAVEN auch in der Lage sein die Relay-Funkiton für die beiden Rover zu übernehmen.
Kann MAVEn in dieser Hinsicht Odysse komplett ersetzen?

LG
Rücksturz

Edit: Sehe gerade dass Redmoon hier
https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=3843.5226
im Post #5226 bereits über den Safe-Mode berichtet.

Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #59 am: 29. Dezember 2013, 11:21:46 »
Hallo Rücksturz,

der einzige Hinweis darauf, dass sich Mars Odyssey in einem Safe-Mode befand, war dieses kurze, bereits am 16. Dezember 2013 veröffentlichte Update des JPL zum damaligen Status von Opportunity : 
http://marsrovers.nasa.gov/mission/status_opportunityAll.html#sol3508  ( engl. )

Seitdem gab es keine offiziellen Meldungen bezüglich der aktuellen Situation von Mars Odyssey. Der gegenwärtige Status dieses dienstältesten Marsorbiters bzw. der Grund für den Safe-Modus sind mir somit leider nicht bekannt. Allerdings wurden seit Anfang der Woche wieder vermehrt von Opportunity angefertigte Aufnahmen zur Erde übermittelt. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass Mars Odyssey mittlerweile wieder als Kommunikationsrelais eingesetzt wird...

Zu MAVEN :  Diese Raumsonde soll ebenfalls als Kommunikationsrelais zwischen der Erde und den auf dem Mars operierenden Rovern dienen und die bisher dazu eingesetzten NASA-Orbiter ersetzen. Das funktioniert allerdings erst nach dem Eintritt in die Marsumlaufbahn und der Aufnahme des wissenschaftlichen Betriebes. Das Einschwenken in die Marsumlaufbahn ist für den 22. September 2014 vorgesehen. Der reguläre wissenschaftliche Betrieb soll dann im Oktober aufgenommen werden.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #60 am: 13. Februar 2014, 08:29:39 »
Guten Morgen,

NASA hat am 11. Februar Mars-Odysseys Orbit verändert. Bei dem Manöver haben die Triebwerke mit 4x22N für 29s gearbeitet. Man möchte einen Orbit ansteuern, um "Morgendunst", Wolken und Bodenfrost im Laufe der Jahreszeiten zu beobachten.
Durch das Manöver wurde eine "Präzessions-Drift" der Orbitebene eingeleitet. Die ersten 6 Jahre war der Orbiter auf einem sonnensynchronen 5-Uhr-Orbit unterwegs. Danach hatte man ihn für 3 Jahre auf einem 4-Uhr-Orbit, was aber längere Schattenphasen zur Folge hatte. Um die (abbauenden) Energiesysteme zu schonen, hat man ihn langsam wieder auf eine "späteren" Orbit driften lassen. Jetzt hat man eine erneute Drift der Orbitebene eingeleitet, um bis November 2015 (!) einen sonnensynchronen 6:45-Orbit einzunehmen, mit dem man über dem lokalen Sonnenauf- und -untergang fliegen wird.

http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2014-047

Ach ja ... der Treibstoff reicht noch für 10 Jahre ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #61 am: 22. Juni 2015, 19:54:40 »
Hallo,

die Raumsonde Mars Odyssey befindet sich mittlerweile seit dem 24. Oktober 2001 in einer Umlaufbahn um unseren Nachbarplaneten und ist somit der 'dienstälteste' derzeit aktive Marsorbiter. Am morgigen Tag wird Mars Odyssey dabei einen weiteren Meilenstein erreichen und den Marsumlauf Nummer 60.000 durchführen...

Neben seinen eigentlichen wissenschaftlichen Aufgaben - alleine das Themis-Instrument an Bord der Raumsonde hat mittlerweile 208.240 Aufnahmen im Bereich des sichtbaren Lichts und weitere 188.760 Aufnahmen im infraroten Spektralbereich angefertigt - dient dieser Orbiter zudem nach wie vor als die primäre Datenrelaisstation für den Marsrover Opportunity. Mehr als 90 Prozent der von Opportunity gesammelten Daten wurden via Mars Odyssey zur Erde übermittelt.

http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=4634  ( engl. ) 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

AeitschTi

  • Gast
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #62 am: 24. August 2016, 18:21:28 »
Bildveröffentlichung PIA20971: Lavaströme

Diese Aufnahme (volle Auflösung: https://images.raumfahrer.net/up052814.jpg) zeigt einen sehr kleinen Teil der weitverzweigten Lavaströme in der Tharsis-Vulkanregion.

Die Tharsis-Vulkanregion liegt im Bereich des Äquators und beherbergt u.a. die riesigen Schildvulkane Olympus Mons, Ascraeus Mons, Pavonis Mons und Arsia Mons.

Die Ströme auf dieser Aufnahme befinden sich südöstlich von Ascraeus Mons.

Die Aufnahme wurde am 26. Juni 2016 mit THEMIS (THermal EMission Imaging System) gemacht und am 24. August 2016 veröffentlicht.

Daten: Orbit-Nummer: 64473 Breitengrad: 5,06074 Längengrad: 260,881

Ein Kontextbild ist hier zu sehen:

https://images.raumfahrer.net/up052815.png

Quelle:

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20971



NASA/JPL-Caltech/ASU

AeitschTi

  • Gast
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #63 am: 27. September 2016, 17:50:09 »
Bildveröffentlichung PIA20998: Polare Strukturen



Image Credit: NASA/JPL-Caltech/ASU

Diese Aufnahme (volle Auflösung: https://images.raumfahrer.net/up058061.jpg) zeigt einen Teil der südlichen Polkappe des "Roten Planeten".

Beginnt an der Polkappe der Sommer sublimiert das Eis (eine Mischung aus Kohlendioxid-Eis und Wassereis), es geht also direkt vom festen in den gasförmigen Zustand über. Es werden dann Strukturen sichtbar, die zuvor noch vom Eis bedeckt waren.

Die Aufnahme wurde am 9. August 2016 mit THEMIS (THermal EMission Imaging System) gemacht und am 27. September 2016 veröffentlicht.

Daten: Orbit-Nummer: 65009 Breitengrad: -84.5979 Längengrad: 313.213

Ein Kontextbild ist hier zu sehen:

https://images.raumfahrer.net/up058062.png

Quelle: http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA20998

AeitschTi

  • Gast
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #64 am: 03. Juli 2017, 22:16:57 »
Bildveröffentlichung PIA21697



Diese Aufnahme der NASA-Sonde Mars Odyssey zeigt einen kuriosen Verbund von Kratern und Brüchen, der aus dem Orbit wie ein Gesicht mit zwei Augen, einer Nase und einem Mund wirkt.

Die Infrarot-Aufnahme wurde am 6. September 2016 mit THEMIS (THermal EMission Imaging System) gemacht und am 3. Juli 2017 veröffentlicht.

Daten: Orbit-Nummer: 65345 Breitengrad: 34,4675 Längengrad: 105,179

Quelle:

https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA21697

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8404
Re: 2001 Mars Odyssey (MGM) auf Delta II 7925 D284
« Antwort #65 am: 22. Oktober 2021, 15:00:10 »
Die NASA-Raumsonde Mars Odyssey erreichte den Mars am 24. Oktober 2001.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten hat die Mission die Zusammensetzung der Marsoberfläche kartiert und den Wissenschaftlern einen Blick in die Vergangenheit ermöglicht, damit sie die Entwicklung des Planeten nachvollziehen konnten. Sie war auch ein wichtiger Faktor für die Kommunikation zwischen den Landern und Rovern auf dem Mars und den Missionsteams auf der Erde.

Hier sind einige der Höhepunkte der letzten 20 Jahre:

Mars Odyssey hat 80.000 Umrundungen absolviert.
Mars Odyssey hat mehr als 1,2 Millionen Bilder aufgenommen.
Mars Odyssey hat insgesamt 16 Terabit an wissenschaftlichen Daten zur Erde zurückgeschickt, darunter 1 Terabit an Daten, die von Mars-Oberflächenmissionen übermittelt wurden.
Mars Odyssey hat als Kommunikationsrelais sechs Marsoberflächenmissionen unterstützt:
bei den Landern Phoenix und InSight
sowie die Rover Spirit, Opportunity, Curiosity und Perseverance.
Kredit:NASA/JPL-Caltech
https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA24915

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)