Opportunity & Spirit

  • 6805 Antworten
  • 1885244 Aufrufe
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4525 am: 30. September 2012, 20:28:48 »
Mahlzeit!

Bitte auch dieses 3D-"Panorama" der Lupenkamera nicht wissenschaftlich betrachten, denn es enthält technisch bedingt einige Fehlerchen, die ich nicht korrigieren konnte. Das ist besonders unten links zu erkennen (die glatte Fläche erscheint nach vorne gebogen, was nicht sein kann). Bin mir nicht sicher, aber es müsste von SOL3087 sein:

Bilderquelle: http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/micro_imager/2012-09-30/
Für eine dreidimensionale Wirkung wurde das Bild um 90° gedreht.

Gruß
Peter
« Letzte Änderung: 30. September 2012, 21:41:13 von alswieich »

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4526 am: 30. September 2012, 21:12:24 »
Sieht gut aus !

Ist die Tiefenwirkung nicht etwas zu stark ? Das Loch ist schliesslich nur 3.6 mm tief.
Sieht aus wie Sandstein aus der Pfalz ...  8)

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4527 am: 30. September 2012, 21:40:21 »
Mahlzeit!


Hinsichtlich der Tiefenwirkung: Gut gesehen! Ich mache die Bilder (leider) nicht sondern setze sie nur zusammen und das gehört zu den Fehlerchen, die ich nicht beseitigen konnte oder es muss 3,6 cm heißen oder die NASA bohrt nach Erdöl.
 ;)
Möchte noch erwähnen, dass ich mehrere Versionen dieses Bildes mit verschiedenen Einstellungen angefertigt hatte und dies das beste davon ist.
Habe soeben den Entschluss gefasst die vier Einzelbilder zusätzlich einzeln nachzuliefern:


Bilderquelle: http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/micro_imager/2012-09-30/
Damit sie dreidimensional wirken wurden sie um 90° gedreht.


Gruß
Peter


Nachträglicher Nachtrag: Wir unterlagen einem Trugschluss, denn das "Loch" ist tatsächlich nur wenige mm tief. Was wir aber so hoch aufgetürmt sehen ist der Aushub.

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4528 am: 30. September 2012, 22:39:31 »
Hallo@alswieich,
diesmal war die Bilderauswahl von Sol 3087,den 30.09.2012,wirklich schwierig. Bevor ich hier reingeschaute, habe ich auch etwas gebasteln und hatte dieses Mosaikbild zurechtgeschustert. Es weicht doch etwas von Deiner Version ab.?
Wenn ich es richtig beurteile, hast Du diese Aufnahme mitreingenommen.? Diese stört wirklich im Bild.
https://images.raumfahrer.net/up026759.JPG


http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/micro_imager/2012-09-30/
In groß:
https://images.raumfahrer.net/up026760.jpg

PS:das Loch wurde ja mehrmals mit dem RAT bearbeitet,
und so ist der Rand auch unruhiger,die verschiedenen Ansätze sind sichtbarer.

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Online -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15174
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4529 am: 01. Oktober 2012, 04:11:37 »
Ist die Tiefenwirkung nicht etwas zu stark ?
Das ist so in Ordnung.
Schließlich ist es eine mikroskopische Aufnahme.
Wenn Du kleine Gegenstände mit einer Lupe betrachtest, sieht es genau so aus.

@Peter:
Klasse! :)

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4530 am: 01. Oktober 2012, 15:56:07 »
Mich erstaunt wirklich die enorme Tiefe der Bohrung in den Fels! Das Opportunity das nach so vielen RAT Einsätzen noch schafft, verblüfft mich. Gab es denn nicht schon vor Jahren Meldungen, dass die Bohrer verschlissen sind.

Hat jemand grobe Zahlen dazu, wieviele Löcher auf dem Mars schon gebort wurden? Eigentlich war der diamantbesetzte Bohrkopf ja nur für wenige Bohrungen ausgelegt.

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4531 am: 01. Oktober 2012, 19:11:13 »
Hallo @DeepSpace,
besonders das 3 D-Bild von Peter von dem RAT-Loch ist fazinierend. Die vermutete Abnutzung hat das Instrument RAT jetzt doch sehr eindrucksvoll wiederlegt. Für das letzte Loch hat das Instrument ja auch dreimal im gleichen Loch gebohrt und zwischendurch immer neue Messungen mit dem APXS unternommen.
Mich erstaunt wirklich die enorme Tiefe der Bohrung in den Fels! Das Opportunity das nach so vielen RAT Einsätzen noch schafft, verblüfft mich. Gab es denn nicht schon vor Jahren Meldungen, dass die Bohrer verschlissen sind.

Hat jemand grobe Zahlen dazu, wieviele Löcher auf dem Mars schon gebort wurden? Eigentlich war der diamantbesetzte Bohrkopf ja nur für wenige Bohrungen ausgelegt.
Wieviele Löcher Opportunity vollbracht hat, kann ich nur schätzen. Nach dem Bildern auf der  Pancam-Seite vermute ich das es bestimmt über 20-30 Löcher sein könnten.  In einen Bild habe ich drei verschiedene Bohrungen auf einer Gesteinplatte gesehen.!

https://images.raumfahrer.net/up026753.jpg
Bei der Übersicht der Aufnahmen mit der mikrokopischen Kamera mit dem sogenannten  "Daumenkino" ;) habe ich zwei Aufnahmen rausgesucht, die der letzten Bohrung in der Tiefe ähnlich sehen.  :)

MI: MER B Sol 178
Pancam: MER B Sol 180, filters L2 L5 L7.
Target: Holman 3 (Feature: Diamond Jenness)
Quelle:
https://images.raumfahrer.net/up026755.jpg

MI: MER B Sol 188
Pancam: MER B Sol 188, filters L2 L5 L7.
Target: Tuktoyuktuk 2 (Feature: Inuvik)

https://images.raumfahrer.net/up026757.jpg

Die Seite mit den Bildern der mikroskopische Kamera.
http://pancam.astro.cornell.edu/pancam_instrument/images/merges/merges.html

Das die Fähigkeit  des RAT aus sehr von dem Material des gerade untersuchten Felsen abhängt, liegt ja in der Natur der Sache.
Und wie heißt es...totgesagte leben länger.! ;D

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4532 am: 01. Oktober 2012, 20:26:31 »
@Gertrud

Danke für die Antwort! Die Bilder sind wirklich super!!! Du schätzt also 20-30 Bohrungen? Ich hätte eigentlich ehr auf 50 geschätzt. Andere Meinungen im Forum? (aber bitte nicht nachzählen... ;))

Offline rok

  • *****
  • 2921
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4533 am: 03. Oktober 2012, 16:28:26 »
Naja, dass das RAT verschlissen ist erkennt man im Vergleich zu den Fräsungen, die zu Beginn der Mission erzeugt wurden. Damals wurde die Oberfläche wirklich freigeputzt. Ich würde es mit einer Zahnbürste vergleichen, bei der die Borsten komplett abgearbeitet sind. Man verschmiert zwar die Ablagerungen, aber sauber wird der Zahn dadurch nicht.

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4534 am: 03. Oktober 2012, 18:30:01 »
Hallo zusammen,

an Sol 3090, den 3.10.2012, hat Opporortunity mit der Pancam "Azilda2" mit verschiedenen Filtern aufgenommen. :)

https://images.raumfahrer.net/up026769.JPG


https://images.raumfahrer.net/up026771.JPG

mit der Rear_Hazcam einen Ausblick auf die Weite von Cape York

https://images.raumfahrer.net/up026773.JPG

Es wird sehr interessant sein,
welches besondere Gestein jetzt auf Matijevic Hill untersucht wird.
Ob es jetzt die winzigen hellen Venen auf Whitewater Lake sein werden.?
Von Sol 3084, den 26.09.2012 mit der Pancam aufgenommen.

https://images.raumfahrer.net/up026648.JPG

Dazu das wunderbare 3D-Bild von @alswieich
Mahlzeit!
(........................................................)

Bilderquelle: http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/opportunity_p3084.html
Gruß
Peter

Es ist eine ereignisreiche Zeit, :)
mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4535 am: 03. Oktober 2012, 23:33:39 »
... und das zugehörige Farbfoto des Bohrergebnisses an Opportunitys Sol 3090 (05. Juli 31 auf dem Mars, 02./03. Oktober 2012 auf der Erde):



Opportunity nahm an diesem Bohrloch von knapp 4 mm Tiefe eingehende und längerdauernde Messungen mit seinem APX-Spektrometer vor, um die Elementzusammensetzung der unter der Oberfläche liegenden Gesteinsschicht im Vergleich zur direkt auf der Oberfläche gemessenen Zusammensetzung zu ermitteln.

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4536 am: 04. Oktober 2012, 04:11:56 »
Mahlzeit!

Ein Bild von der vorderen Gefahrenerkennungskamera, das am 3. Oktober 2012 empfangen wurde:

Bilderquelle: http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/forward_hazcam/2012-10-03/

Gruß
Peter

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4537 am: 04. Oktober 2012, 18:31:54 »
Hallo Zusammen,
es ist sind Panorama-Bilder vom Rand des Endeavourkrater veröffentlich worden. Auf der rechten Seite,oder auch auf dem rechten Bild, ist Fläche  mit dem informellen Namen "Matijevic Hill" zusehen. Damit wird Jacob Matijevic (1947-2012) für seine Arbeit als Leiter des Engineering-Team beim Mars Exploration der Rover Spirit und Opportunity über viele Jahre vor und nach der Landung der Rover geehrt. In den 1990er Jahren leitete er das Engineering-Team für den ersten Mars-Rover, den Sojourner. Zuletzt arbeitete Matijevic als Chef-Ingenieur für Oberflächen-Operationen Systeme der NASA  bei der dritten Generation der Mars Rover, für den Rover Curiosity
Bei dem Hügel "Matijevic Hill" wurden bei dem Felsvorsprung  "Kirkwood" die winzigen Kügelchen, die Newberries von Opportunity gefunden.Oberhalb von "Kirkwood" gibt es auch einen Bereich, in dem die Orbiter Tonmaterialien erkannt haben.
Steve Squyres sagte, dass das Team acht einhalb Jahren nach der Landung von Opportunity "Matijevic Hill" ohne Jake Matijevic nicht erreicht hätten.
Die gesamte Ansicht in der 3D Aufnahme.
Matijevic Hill' on Rim of Mars' Endeavour Crater, Stereo View

Credit:NASA/JPL-Caltech/Cornell Univ./Arizona State Univ.
Mit einem Klick auf das Bild im Link vergrößert sich die Aufnahme sehr. :)
https://images.raumfahrer.net/up026830.jpg

Aus den folgenden Bildern wurde die Stereo-Ansicht kombiniert.

Credit:NASA/JPL-Caltech/Cornell Univ./Arizona State Univ.
das rechte Auge:
https://images.raumfahrer.net/up026832.jpg

das linke Auge:

Credit:NASA/JPL-Caltech/Cornell Univ./Arizona State Univ.
https://images.raumfahrer.net/up026834.jpg

Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA16222

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4538 am: 07. Oktober 2012, 01:15:47 »
Mahlzeit!

Am SOL3092 hat die Panoramakamera das hier abgelichtet:

Bilderquelle: http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/opportunity_p3092.html

Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4539 am: 07. Oktober 2012, 21:00:14 »
Hallo Zusammen,
Auf dem super gute 3D-Bild von @alswieich habe ich ausgiebig  "Whitewater Lake" durch die Brille angeschaut. Es zeigt doch sehr deutlich, dass die hellen, feinen Linien die Aufmerksamkeit der Wissenschaftler auf sich ziehen. Diese feinen Venen sind auch sehr deutlich in dem dunkleren Sediment zu sehen.
An Sol 3092, den 5.10.12 hat Opportunity mit der mikroskopischen Kamera diese Aufnahmen erstellt. :)

https://images.raumfahrer.net/up026880.JPG


https://images.raumfahrer.net/up026882.JPG


https://images.raumfahrer.net/up026884.JPG


https://images.raumfahrer.net/up026886.JPG


https://images.raumfahrer.net/up026888.JPG

Auf dieser Aufnahme mit der Forward_Hazcam von Sol 3094, den 7.10.2012, ist die Untersuchung mit dem RAT an einem neuen Bohrloch gut zu sehen. Das vorherige Loch, "Azilda2" ist ganz links am Rand der hellen Platte "Whitewater Lake"  etwas unterhalb der drei Steine deutlich sichtbar.

https://images.raumfahrer.net/up026890.JPG

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4540 am: 08. Oktober 2012, 18:41:40 »
Hallo Zusammen,
aus den Aufnahmen von Sol 3094, den 7.10.12 mit der mirkroskopischen Kamera habe ich dieses Mosaik zusammengestellt.Die Arbeit mit dem RAT ist gut zu sehen.

https://images.raumfahrer.net/up026893.jpg
Quelle:
http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/micro_imager/2012-10-08/

An Sol 3095, den 8.10.12, hat Opportunity mit der Pancam diese Aufnahme gemacht.

https://images.raumfahrer.net/up026895.JPG

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4541 am: 10. Oktober 2012, 18:19:36 »
Hallo Zusammen,

mit diesen mikroskopischen Aufnahmen hat Opportunity an Sol 3096, den 9.10.12 die zweiten Arbeit mit dem Rad auf der Gesteinsplatte dokumentiert. :)
Das Mosaik aus den Bildern habe ich zusammengestellt.

https://images.raumfahrer.net/up026950.jpg
Quelle:
http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/micro_imager/2012-10-10/

Mit der Forward_Hazcam fotografiert Opportunity die Arbeit mit dem Instrumentenarm.

https://images.raumfahrer.net/up026952.JPG

Mit den besten Grüßen
Gertrud

die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4542 am: 11. Oktober 2012, 23:10:21 »
Hallo Zusammen,
an Sol 3098, den 11.10.2012 hat Opportunity mit der Navcam diese Aufnahmen für ein Panoramabild aufgenommen. Der Rover sieht sehr sauber aus. :)
Dieses Mosaik ist mir leider nicht perfekt gelungen.

https://images.raumfahrer.net/up026975.jpg
Quelle der Bilder:
http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/navcam/2012-10-11/

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

NCC1701

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4543 am: 11. Oktober 2012, 23:48:25 »
Dieses Mosaik ist mir leider nicht perfekt gelungen.

Hallo Gertrud,
wie bitte? Das ist doch nach wie vor Klasse!!!

Und ich bin nach wie vor begeistert, dass Oppy so toll funktioniert!

Ein staunender
NCC1701

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4544 am: 15. Oktober 2012, 22:01:39 »
Hallo Zusammen,
Opportunity hat den Transit  von Phobos vor der Sonne mit der Pancam an Sol 3078, den 20.09.2012 aufgenommen.Durch die Folge von 10 Bildern sieht die Geschwindigkeit auf diesem Gif schneller aus.
Credit:NASA/JPL-Caltech/Cornell Univ./Arizona State Univ.
Quelle:
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA16228

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4545 am: 16. Oktober 2012, 19:33:31 »
Hallo,

Opportunity hat seine Sightseeing-Tour über das Cape York am 14. Oktober ( Sol 3101 ) mit einer Fahrt über rund 20 Meter fortgesetzt. Hier die entsprechende Karte von Eduardo Tesheiner vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=681&view=findpost&p=193339 

Am heutigen Sol 3103 hat dann eine weitere Fahrt stattgefunden. Die entsprechenden Bilder sind auf der Internetseite von Exploratorium einsehbar.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4546 am: 19. Oktober 2012, 00:16:16 »
Mahlzeit!


Am SOL3104 hat Opportunity aus nun etwas erhöhter Position einen schönen Blick zurück in den Krater gewagt:

Bilderquelle: http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/opportunity_n3104.html
Wie immer die Grau-Anaglyphe für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen.

Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4547 am: 19. Oktober 2012, 16:24:16 »
Hallo,

und hier dann auch wieder einmal die aktuellen Energiewerte von Opportunity : 

Am 17. Oktober 2012, dem Sol 3104 der Mission, konnte Opportunity 579 Wattstunden Energie generieren. Die Lichtdurchlässigkeit der Atmosphäre ( der Tau-Wert ) lag an diesem Tag bei einem Wert von 0,604. Der Bedeckungsgrad der Solarpaneele mit Staub lag am selben Tag bei einem Wert von 0,624. Etwa 62 Prozent des einfallenden Sonnenlichtes konnten somit für die Energiegewinnung genutzt werden.

Zum Vergleich hier die für die Vorwoche vom JPL veröffentlichten Werte ( Sol 3097 - 9. Oktober 2012 ) : 
Energie :  531 Wattstunden/ Sol
Tau-Wert :  0,722
Bedeckungsgrad :  0,629

Der Tau-Wert steht dabei für die Durchsetzung der Marsatmosphäre mit Staub und Wassereiskristallen. Je mehr Staub sich in der Atmosphäre des Planeten befindet, desto höher fällt dieser Wert aus. Der Wert für die Lichtdurchlässigkeit der Solarzellen ( der Bedeckungsgrad ) gibt dagegen an, wie viel Sonnenlicht die Solarpaneele trotz einer bedeckenden Staubschicht erreicht und letztendlich zur Energiegewinnung genutzt werden kann. Je niedriger der Tau-Wert und je höher der Faktor für die Lichtdurchlässigkeit ausfällt, desto besser ist dies für den Energiehaushalt des ausschließlich mit Sonnenenergie betriebenen Rovers.

Für den erneuten Anstieg der zur Verfügung stehenden Energie ist eine in den letzten Tagen erfolgte leichte Verbesserung des Tau-Wertes verantwortlich. Die erfolgte Abnahme des Staubanteils in der Atmosphäre hat sich dabei nur unwesentlich in einer Zunahme des Bedeckungsgrades der Solarpaneele bemerkbar gemacht.

Dazu passend hier auch gleich noch der Marswetterbericht für die Woche vom 8. bis zum 14. Oktober 2012, erstellt von Malin Space Science Systems ( MSSS ) : 

Auch in der vergangenen Woche konnten ausgedehnte Staubsturmgebiete über weiten Teilen der nördlichen Tiefebene des Mars beobachtet werden. Über den Randbereichen der südlichen Polarkappe und im Inneren der auf der Südhemisphäre gelegenen Impaktbecken Hellas und Argyre traten ebenfalls Sturmgebiete auf, welche von ihren Abmessungen her allerdings deutlich kleiner ausfielen als die Stürme auf der Nordhemisphäre. Im Bereich der Äquatorregion, über der nördlichen Tiefebene und am Rand der Südpolkappe wurden zudem vermehrt Wolken aus Wassereiskristallen beobachtet.

Abgesehen von vereinzelt auftretenden, diffusen Wassereiswolken war der Himmel über den Operationsgebieten der beiden Rover Opportunity ( Meridiani Planum ) und Curiosity ( Gale-Krater ) jedoch verhältnismäßig klar.

Hier der Original-Bericht von MSSS :  http://www.msss.com/msss_images/2012/10/17/  ( engl. )

Opportunity hat sich in den letzten Tagen mehrfach bewegt und dabei seine derzeitige Erkundungstour durch die Region "Matijevic Hill" auf dem Cape York fortgesetzt. An den Sols 3103 und 3104 ( 16. und 17. Oktober 2012 ) überbrückte der Rover 15 bzw. 20 Meter, wobei der Kurs in die nordwestliche Richtung führte. Am Sol 3105 folgte eine weitere Fahrt über etwa 12 Meter in die westliche Richtung. Hier die entsprechende Karte von Eduardo Tesheiner vom UMSF-Forum : 
http://www.unmannedspaceflight.com/index.php?s=&showtopic=681&view=findpost&p=193550 

Der heutige Sol 3106 war dagegen ein "Ruhetag". Lediglich die Panoramakamera hat weitere Aufnahmen zur Bestimmung des aktuellen Tau-Wertes angefertigt.

Schöne Grüße aus Hamburg  - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4548 am: 20. Oktober 2012, 10:07:54 »
Hallo,

Opportunitys nächste Fahrt ist für den heutigen Sol 3107 vorgesehen und sollte in etwa sechs Stunden beginnen.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4549 am: 21. Oktober 2012, 00:15:04 »
Hallo zusammen,

an Sol 3104, den 17.10.2012 hat Opportunity mit der Pancam von dieser Gesteinsplatte einige Aufnahmen gemacht.
https://images.raumfahrer.net/up027055.JPG

Wie @redmoon schon geschrieben hatte, fuhr Opportunity an Sol 3107, den 20.10.12, weiter und legte eine kurze Strecke von 12 Meter zurück.
Das Panoramabild habe ich aus den Aufnahmen der Navcam von Sol 3107 zusammengestellt.
Quelle:
http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/navcam/2012-10-20/

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)