SpaceX - Diskussion

  • 11128 Antworten
  • 8647450 Aufrufe

Caladaris

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2225 am: 12. März 2013, 16:50:08 »
Es gab einen neuen Testflug von Grasshopper.
80 Meter Höhe, mehrere Sekunden Stillstand in der Luft und dann Landung.
Pretty impressive...

Hier das Video, passend musikalisch untermalt:
http://www.spacex.com/multimedia/videos.php?id=0

*

Offline tobi

  • *****
  • 20443
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2226 am: 14. März 2013, 21:26:02 »


SpaceX | First 11 Years

Die Falcon 1 wird nicht erwähnt, war wohl nicht relevant. ;)

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2227 am: 16. März 2013, 18:47:09 »
Mal was ganz anderes. Da hat jemand eine Motorrad-Tour gemacht und ist bei dem SpaceX Testgelände vorbeigekommen. Bilder sind auf Flickr und lassen sich nicht verlinken, deshalb nur der Flickr-Link.

Da sieht man unter anderem das Motorrad auf öffentlichem Straßengelände und direkt dahinter den großen Teststand für Triebwerke. Dazwischen ein einfacher Zaun.

http://www.flickr.com/photos/jimntexas/8506121798/#in/photostream/

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2228 am: 16. März 2013, 20:46:54 »
Da sieht man unter anderem das Motorrad auf öffentlichem Straßengelände und direkt dahinter den großen Teststand für Triebwerke. Dazwischen ein einfacher Zaun.
Das ist der Teststand für komplette Erststufen (links) und der Strukturteststand (rechts), auf dem sich eine Falcon 9 v1.1 Erststufe befindet, die  später zum zweiten Grasshopper  werden soll.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2229 am: 18. März 2013, 20:59:07 »
Hallo

Ich habe mich durch einige alte und aktuelle Threads zur Falcon-Familie bei NSF gewühlt und möchte einige Punkte herausheben, die ich an diversen Stellen gefunden habe. Sicher sind die einzelnen Tatsachen schon irgendwo erwähnt, ich weiß aber nicht, ob sie bereits im Zusammenhang und ihrer Bedeutung diskutiert wurden.

Tatsachen:

Merlin 1C vac hat wesentlich geringere Leistung als die Erststufentriebwerke. Grund ist offenbar Überhitzung der Düsenerweiterung für die Vakuumversion, weshalb man die Leistung stark drosseln mußte.

Merlin 1D vac hat dieses Problem nicht. Man führt die Turbopumpenabgase für Kühlungszwecke in die Düsenerweiterung ein.

http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=26388.msg993104#msg993104

Meine Schlußfolgerungen:

Die Drosselung des Merlin 1C vac hat wohl zu der bekannten Reduzierung der Nutzlast von Falcon 9 geführt.

Umgekehrt erklärt die Lösung des Problems zum Teil den starken Leistungssprung der Falcon 9 1.1. Der Sprung der Leistung bei den Erststufentriebwerken ist schon groß. Der Sprung bei den Vakuum-Triebwerken der zweiten Stufe ist noch viel größer, weil die Drosselung entfällt.

Das erklärt meiner Meinung nach auch die Verzögerungen bei den Starts. Man hatte sicher eigentlich vorgehabt, die Produktion der Falcon 9 hochzufahren. Wegen der Merlin vac Probleme hat man sich dann aber entschlossen, den Schritt zur Falcon 9 1.1 gleich zu machen, statt eine Lösung für das Merlin 1C vac als Zwischenlösung zu suchen.

So oder so ist man jetzt vollkommen darauf angewiesen, daß Falcon 9 1.1 und das Merlin 1D vac erfolgreich fliegen werden. Die Fertigungskapazität für die Abarbeitung des Launch Manifests ist offenbar vorhanden.


Offline Majo2096

  • *****
  • 902
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2230 am: 20. März 2013, 18:49:33 »
Hier gibt es einen Bericht von SpaceX zur der Qualifikation des Merlin 1D Triebwerk :

http://www.spacex.com/press.php?page=20130320

Offenbar macht man bei SpaceX gerade wieder fiele Fortschritte.   :D

Offline Majo2096

  • *****
  • 902
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2231 am: 20. März 2013, 19:00:51 »
Die Gesamte Testdauer betrug der von mehr als 10 Flügen. damit ist diese Testreihe jetzt Abgeschlossen und das Triebwerk Merlin 1D ist vollständig Qualifizirt8)

*

Offline tobi

  • *****
  • 20443
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2232 am: 20. März 2013, 20:18:14 »
10 Flüge auf einem Triebwerk, wenn ich das richtig verstehe.


*

Offline tobi

  • *****
  • 20443

Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2234 am: 20. März 2013, 22:54:10 »
ich finde das so toll, das spaceX sich ständig weiterentwickelt und mittlerweile recht erfolgreich.
für mich neben china, die hoffnung in der raumfahrt.

Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2235 am: 21. März 2013, 16:43:47 »
Das Lauch Manifest sieht ja auch ziemlich beeindruckend aus, 2014 fast jeden Monat ein Start.
http://www.spacex.com/launch_manifest.php

Sehe ich das richtig, noch 2013 ein Demo-Flight mit der Falcon Heavy?
Die kann ja über 50 t transportieren, zweimal so viel wie das Shuttle.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2236 am: 21. März 2013, 16:50:07 »
Das Lauch Manifest sieht ja auch ziemlich beeindruckend aus, 2014 fast jeden Monat ein Start.
http://www.spacex.com/launch_manifest.php

Sehe ich das richtig, noch 2013 ein Demo-Flight mit der Falcon Heavy?
Die kann ja über 50 t transportieren, zweimal soviel wie das Shuttle.

Das SpaceX Launch Manifest gibt hardware arrival at pad. Also soll die FH dieses Jahr ankommen. Fliegen wird sie ziemlich sicher erst nächstes Jahr.

Und der Vergleich zweimal so viel wie das Shuttle ist unfair. Das ist wie das Argument, das ich schon gegen SpaceX gesehen habe. Falcon 9 bringt ja nur ganz wenig Nutzlast zur ISS, ist also sehr wenig leistungsfähig. In der Anwendung schleppt die Falcon 9 eben den Dragon hoch, den man braucht um Nutzlast zur ISS zu bringen. Genauso hat das Shuttle eine Menge zusätzliche Fähigkeiten in den Orbit geschleppt, nicht nur die 20t Nutzlast.

Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2237 am: 21. März 2013, 17:59:08 »
Das Lauch Manifest sieht ja auch ziemlich beeindruckend aus, 2014 fast jeden Monat ein Start.
http://www.spacex.com/launch_manifest.php

Sehe ich das richtig, noch 2013 ein Demo-Flight mit der Falcon Heavy?
Die kann ja über 50 t transportieren, zweimal soviel wie das Shuttle.

Das SpaceX Launch Manifest gibt hardware arrival at pad. Also soll die FH dieses Jahr ankommen. Fliegen wird sie ziemlich sicher erst nächstes Jahr.

Und der Vergleich zweimal so viel wie das Shuttle ist unfair. Das ist wie das Argument, das ich schon gegen SpaceX gesehen habe. Falcon 9 bringt ja nur ganz wenig Nutzlast zur ISS, ist also sehr wenig leistungsfähig. In der Anwendung schleppt die Falcon 9 eben den Dragon hoch, den man braucht um Nutzlast zur ISS zu bringen. Genauso hat das Shuttle eine Menge zusätzliche Fähigkeiten in den Orbit geschleppt, nicht nur die 20t Nutzlast.

Ja, das stimmt schon, mit dem Laderaum des Space Shuttle ist das natürlich nicht vergleichbar.

Unter dem fairing der Heavy ist auch nicht besonders viel Platz.
4,6 m Durchmesser und 6,6 m Höhe bis die Verjüngung beginnt.
Welche Nutzlast wiegt bei den Platzverhältnissen 53 t?
Ein ISS-Modul würde hier schon nicht reinpassen.
Aber ich vermute mal, man könnte das fairing noch verlängern, oder?
http://www.spacex.com/falcon_heavy.php

websquid

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2238 am: 21. März 2013, 18:44:05 »
Ich würde viel mehr davon ausgehen, dass es keine einzige Nutzlast von 50t geben wird dafür ;)

Vielmehr wird die FH wohl interessant für Hochenergie-Bahnen, aber aufgrund der Struktur und Größe wohl kaum für (so) schwere LEO-Nutzlasten, denke ich zumindest.

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2239 am: 21. März 2013, 19:37:06 »
Ich würde viel mehr davon ausgehen, dass es keine einzige Nutzlast von 50t geben wird dafür ;)

Jedenfalls fast keine. Bigelow wird seine BA 330 damit starten wollen. Dafür braucht es dann wohl ein längeres, wenn auch kein dickeres Fairing.

*

Offline tobi

  • *****
  • 20443
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2240 am: 23. März 2013, 01:31:41 »
Hier gibts aktuelle Zahlen zu den Firmenwerten von Elon Musk: Solar City 1,27 Milliarden Dollar, Tesla 4,1 Milliarden Dollar, SpaceX zwischen 2,4 und 6 Milliarden (da scheiden sich die Geister, SpaceX selbst sieht sich in der Mitte dazwischen). Offenbar hat man auch im Dezember 30 Millionen Dollar an neuen Investitionen gewinnen können. Außerdem wurden wohl auch Anteile verkauft und der Gewinn an Mitarbeiter ausgezahlt um langjährige Angestellte für die Treue zu belohnen:
http://pandodaily.com/2013/03/20/dfj-led-a-30m-shareholder-liquidity-round-that-valued-space-x-between-4-5-billion/

Der Mann hat 4 Firmen mit einem Wert von über eine Milliarden Dollar gegründet (Paypal, Solar City, Tesla und SpaceX). In 4 völlig unterschiedlichen Branchen und das auch noch teilweise während der Wirtschaftskrise. Ganz zu schweigen davon, dass er damit mehr als 10.000 Arbeitsplätze geschaffen hat. Und er ist erst 41 Jahre alt, wo ist dieser Mann wenn er 80 ist?

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15183
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2241 am: 23. März 2013, 01:45:08 »
Auf dem Mars - auf der Flucht vor dem Finanzamt? ???  ;)  ;D

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2242 am: 23. März 2013, 06:14:50 »
Wenn man ihm glauben will, dann bereitet er schon seinen nächsten Coup vor, Hyperloop. Er hat mehrfach Andeutungen gemacht, daß es demnächst ein revolutionäres neues Verkehrssystem geben soll, das die Zentren der Großstädte schneller verbinden soll als Flugzeuge.

Los Angeles - San Franzisco in 30 Minuten. Baukosten ca. 10% der vorgeschlagenen Hochgeschwindigkeitszüge.

http://en.wikipedia.org/wiki/Hyperloop

Natürlich völlig unmöglich, wie alles, was er bisher gemacht hat.


*

Offline Pham

  • *****
  • 1124
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2243 am: 23. März 2013, 09:08:45 »
...

Der Mann hat 4 Firmen mit einem Wert von über eine Milliarden Dollar gegründet (Paypal, Solar City, Tesla und SpaceX). In 4 völlig unterschiedlichen Branchen und das auch noch teilweise während der Wirtschaftskrise. Ganz zu schweigen davon, dass er damit mehr als 10.000 Arbeitsplätze geschaffen hat. Und er ist erst 41 Jahre alt, wo ist dieser Mann wenn er 80 ist?
Elon Musk finde ich bemerkens- und bewundernswert. Für ihn scheint es im Kopf keine Grenzen zu geben und seine Visionen erfolgreich auszuleben. Er hat wohl zwei- bis fünfmal zu häufig vergessen damit zum Arzt zu gehen.  ;D
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

imperialdramon4

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2244 am: 23. März 2013, 10:34:45 »
Jap, ein brillanter Geschäftsmann ;)

*

Offline vger

  • ****
  • 356
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2245 am: 24. März 2013, 09:36:26 »
Die Gesamte Testdauer betrug der von mehr als 10 Flügen. damit ist diese Testreihe jetzt Abgeschlossen und das Triebwerk Merlin 1D ist vollständig Qualifizirt8)
Nach dem Bereicht beträgt die Lebensdauer das vierfache der nominellen Betriebsdauer. Industriestandard wäre die zweifache. Doch zumindest letztes stimmt nicht. Fast alle Triebwerke die ich kenne (Vulcain, RL-10, RS-68, RD-0120, RD-180) haben die 7-10 fache Mindestbetriebsdauer.

Wenn man den Betrieb bei der (geplanten) Landung noch berücksichtigt dürfte man mit dem derzeitigen Merlin !d nur drei Einsätze durchführen können. Für die geplante dratsische Kostenreduktion wird also ein neues Triebwerk fällig.

Die niedrige Lebensdauer erklär dann ja auch den Ausfall eines Triebwerks beim vorletzten Start durch zu viel testen...

Offline Axel_F

  • *****
  • 3574
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2246 am: 24. März 2013, 11:39:45 »
Die niedrige Lebensdauer erklär dann ja auch den Ausfall eines Triebwerks beim vorletzten Start durch zu viel testen...

Nicht ganz, denn beim Ausfall handelte es sich noch um das alte Triebwerk Merlin 1C. Und dies hatte noch das Problem mit anfälligen Düse, was angeblich bei Merlin 1D behoben worde.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2247 am: 24. März 2013, 11:48:05 »
Die niedrige Lebensdauer erklär dann ja auch den Ausfall eines Triebwerks beim vorletzten Start durch zu viel testen...

Nicht ganz, denn beim Ausfall handelte es sich noch um das alte Triebwerk Merlin 1C. Und dies hatte noch das Problem mit anfälligen Düse, was angeblich bei Merlin 1D behoben worde.
Ähem, das Düsenproblem betrifft das Merlin Vacuum, nicht die Erststufenversion. Das Problem, das zum Ausfall beim CRS-1 Start geführt hat, lag wohl mit ziemlicher Sicherheit in der Brennkammer.

Offline TWiX

  • *****
  • 2166
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2248 am: 29. März 2013, 19:05:45 »
Veröffentlicht SpaceX eigentlich Geschäftsberichte ?
Aktuelle Meldungen aus Raumfahrt und Astronomie: www.raumfahrer.net

Offline Majo2096

  • *****
  • 902
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #2249 am: 30. März 2013, 16:59:46 »
Veröffentlicht SpaceX eigentlich Geschäftsberichte ?
Nein ich glaube nicht.

Sie haben mal gesagt das sie Wirtschaftlich sind aber sonst nichts.