Nyx - The Exploration Company

  • 16 Antworten
  • 3391 Aufrufe
*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7964
Nyx - The Exploration Company
« am: 24. November 2021, 10:22:03 »
Das Handelsblatt meint, dass die europäische Raumfahrtpolitik ein Update braucht für mehr Wettbewerb und verweist auf ein neues Startup einer Gründerin mit Airbus-Hintergrund.
https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-vom-new-space-ueberholt-europas-raumfahrt-braucht-ein-update/27818604.html

Ich weiß nicht, ob sich ein Blick auf das Konzept lohnt, aber als Aktivität gehört es wohl in die Liste der präsentierten kommerziellen Mondideen.

Das Startup will ein wiederverwendbares Vehicle aus Transportmodul, Docking- und Landeelement für den Erd-/Mondorbit und für den Punkt-zu-Punkt Transport auf der Mondoberfläche anbieten.
https://exploration.space/nyx

Die Idee ist also sehr ambitioniert, die Technologie noch wenig erkennbar.

Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

Offline FlyRider

  • *****
  • 1437
    • Mein Makerspace
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #1 am: 24. November 2021, 12:06:32 »
Richtig Cool!
A) ist in Bayern, Juhu, kann man mal hinfahren

B) Viele Frauen bemängeln zwar, dass die Tech- Welt und die führenden Tech-Konzerne so männlich geprägt sind, aber nur wenige wagen selbst die Gründung einer Firma in dem Bereich. Hier traut sich mal eine!  8)

C) Nicht die gefühlt 100te Firma im Bereich Small / Micro - Launcher sonder ein Startup in einem Bereich, in dem sich noch nicht soo viele tummeln (Masten Space, Intiuitive Machines fallen mir spontan ein, gibt sicher noch mehr aber bei weitem nicht so viele wie im Trägermarkt). 

Spannend!!  ;D

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7964
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #2 am: 18. Juni 2022, 08:39:47 »
OHB und The Exploration Company vereinbaren eine Zusammenarbeit. OHB will für den geplanten Lander ein Navigationsinstrument LSAS liefern. Die Landung ist für 2025 geplant.

https://www.pressetext.com/news/ohb-und-the-exploration-company-wollen-europaeische-gnc-technologien-zur-erforschung-des-mondes-vorantreiben.html

Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

*

Offline alepu

  • *****
  • 9803
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #3 am: 09. August 2022, 12:26:50 »
Der "Angry Astronaut" hat sich mit einem Firmenvertreter unterhalten.
Zwar noch eine recht kleine Firma mit nur einigen dutzend Angestellten, aber angeblich haben sie bereits einige Milliarden € eingsammelt und wachsen schnell.


www.youtube.com/watch?v=HHLSNQpfBqE

*

Offline alepu

  • *****
  • 9803
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #4 am: 09. August 2022, 12:36:46 »
Und hier ab 13:00 einige Einzelheiten zusammengefaßt


www.youtube.com/watch?v=a4nX5olxDfM

*

Offline Ceres

  • *
  • 12
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #5 am: 15. Dezember 2022, 18:49:35 »
Bei Nyx tut sich etwas. Der Mitarbeiterstamm wurde innerhalb der letzten 12 Monate von 7 auf 50 ausgebaut. In absoluten Zahlen gesehen zwar nicht viel, für das Unternehmen aber ein Schritt von einer besseren "Garagen-Buzze" hin zu einer kleinen Organisation. Unterfüttert wird das Wachstum unter anderem durch weitere ESA-Aufträge wie z.B. einem Beitrag zur Gestaltung des zukünftigen Transport- und Explorationssystems oder der Definition eines End-to-End-Transport- und Betriebssystems für Nutzlast und Menschen in Raumstationen.

Mal sehen wohin die Reise für Nyx geht...

https://www.exploration.space/news

Offline FlyRider

  • *****
  • 1437
    • Mein Makerspace
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #6 am: 02. Februar 2023, 16:15:11 »
Die "Exploration Company" bekommt 40,5 Millionen Euro für die Entwicklung einer wiederverwendbaren Kapsel für orbitale Flüge.

Man hat für nächstes Jahr schon einen Falcon 9 Start für einen Demonstrationsflug mit einem Modell gebucht, die full-scale Kapsel soll 2026 fliegen (Masse 8 Tonnen).

https://spacenews.com/european-startup-gets-44-million-for-space-station-transportation-vehicles/

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6698
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #7 am: 03. Februar 2023, 17:11:01 »
Man hat für nächstes Jahr schon einen Falcon 9 Start für einen Demonstrationsflug mit einem Modell gebucht, die full-scale Kapsel soll 2026 fliegen (Masse 8 Tonnen).

Und noch dieses Jahr soll ein 40kg 60cm Demonstrator auf dem Jungfernflug der Ariane 6 dabei sein. Da dieser sich aber wahrscheinlich nach hinten verschiebt sucht man aktuell einen alternativen Startanbieter, um definitiv noch dieses Jahr zu starten. Hier soll vor allem der Hitzeschutz und der Bordcomputer getestet werden.

Die Kapsel welche fuer den Falcon 9 Start 2024 gebucht wurde ist ueberigens 1,6 Tonnen schwer und hat einen Durchmesser von 2,5 Metern. Diese Kapsel hat dann schon Triebwerke und Fallschirme.

Die finale 8 Tonnen Kapsel soll mehrere Monate im All verbringen koennen und dann 2027 an der ISS andocken. 4 Tonnen sollen mit ihr zur Station gebracht werden koennen, wobei 2,6 Tonnen Fracht zurueck gebracht werden.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7964
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #8 am: 21. November 2023, 17:05:04 »
Ministerpräsident Söder und Wissenschaftsminister Blume haben sich die Sache mal angeschaut.

Eine Bavaria-One Tasse soll beim Demoflug mitfliegen.



https://www.bayern.de/buergerservice/mediathek/?fotoreihe=141651

Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

*

Offline alepu

  • *****
  • 9803
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #9 am: 21. November 2023, 18:17:14 »
Eine recht ambitionierte Firma, die durchaus mal das umsetzen könnte, was sich die ESA so vorstellt im Bereich von unbemanntem und bemanntem Raumschiff.
Wird zwar noch etwas dauern, aber sie sind auf einem gutem Weg.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/The_Exploration_Company

Auch die Firmengründerin ist eine sehr interessante Person!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/H%C3%A9l%C3%A8ne_Huby


Offline failsafe

  • *****
  • 551
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #10 am: 28. Mai 2024, 09:55:34 »
Interessanter Überblick über die Pläne und Entwicklungen bei Nyx/The Exploration Company (auf deutsch):
     https://de.wikipedia.org/wiki/Nyx_(Raumschiff).
Besonders ambitioniert: die eigene Triebwerksentwicklung (3D-Druck): Mistral (für Nyx Earth), Huracán (für Nyx Moon; bereits 8 Tests in Lampoldshausen), Typhoon (250 t Schub; Raptor-Klasse) als Reaktion auf ESA-Ausschreibung

*

Offline tw

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 68
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #11 am: 28. Mai 2024, 10:09:48 »
Interessanter Überblick über die Pläne und Entwicklungen bei Nyx/The Exploration Company (auf deutsch):
     https://de.wikipedia.org/wiki/Nyx_(Raumschiff)...
Wird auch da

https://www.raumfahrer.net/esa-foerdert-handel-und-liefert-nachhaltigkeit-in-der-raumfahrt/

vom 22.5.2024 genannt.

Viele Grüße   tw

Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #12 am: 28. Mai 2024, 12:38:53 »
Wikipedia schreibt, dass das Typhontriebwerk so leistungsfähig wie das Raptor von SpaceX sein wird. Das finde ich faszinierend, denn dann kann die ESA zumindest theoretisch auf einen Schlag aufholen.
« Letzte Änderung: 28. Mai 2024, 15:45:34 von einsteinturm »

*

Offline alepu

  • *****
  • 9803
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #13 am: 28. Mai 2024, 13:54:34 »
"Aufholen", zumindest ein (großes?) Stück, möglicherweise, aber "Einholen" sicher nicht!
Denn im wiki-Artikel steht auch "Das Triebwerk soll ab 2030 verfügbar sein..."
Wer weiß, was es andernorts (z.B. SX) in 6 Jahren bereits für andere Triebwerke geben wird.

Unabhängig davon finde ich dieses neue Raumschiffprojekt eine ganz tolle Sache und von der Idee her auch sehr ausbaufähig.
"Modular, wiederverwendbar, auf unterschiedlichsten Trägern startbar, im All betankbar, 3 - 6 monatige Missionen im Soloflug, erst Fracht dann auch bemannt, erst in LEO dann zum Mond, Mondlandung mit 2 t Nutzlast, Erkundungshüpfer auf dem Mond...." so ähnelt es fast einem "Ministarship!", soweit hat es bisher noch kein Raumschiff gebracht!

Es lohnt sich sicher da etwas genauer hinzuschauen und die Entwicklung zu verfolgen!

https://www.exploration.space/nyx


Die gegenwärtige Planung schaut so aus:

2024 Minitestmodell "Bikini" (60 cm, 40 kg) mir ISRO-Ridesharemission (oder doch noch mit Ariane 6?)
2025 Kleines Testmodell "Mission Possible" (2,5 m, 1,6 t, 300 kg Nutzlast) auf F9
2026 erster Flug von "Nyx" (4,5 m, 8 t, 4 t Nutzlast)
2027 erstes Kopplungsmanöver mit der ISS
2028 erste Mondmission (5,5 t zum Lunar Gateway, 2 t Mondoberfläche)

2030 Typhon-Triebwerk

*

Offline alepu

  • *****
  • 9803
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #14 am: 12. Juni 2024, 10:25:04 »
Die Firma hat inzwischen 6 Transportaufträge zu diversen zukünftigen Raumstationen und zur ISS:
1 Demonstrationsmission zur ISS (spätestens 2028, Vertrag mit der ESA)
1 Flug zur Axiom-Station (frühestens 2027)
3 Flüge zum Starlab (frühestens ab 2028)
1 Flug zum Haven-2 (2028)

https://europeanspaceflight.com/esa-announces-recipients-of-leo-cargo-return-service-contracts

https://europeanspaceflight.com/vast-contracts-the-exploration-company-for-cargo-mission

https://europeanspaceflight.com/starlab-contracts-the-exploration-company-for-3-cargo-missions

*

Offline alepu

  • *****
  • 9803
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #15 am: 12. Juni 2024, 10:53:07 »
Der Bau des für 2025 geplanten Testmodells "Mission Possible" schreitet weiter voran. (mit mehreren Bildern der Kapsel in unterschiedlichen Fertigungsphasen)
Das Testmodell verfügt noch nicht über einen ausreichend starken eigenen Antrieb und wird deshalb bis zur Einleitung des Wiedereintritts an der 2. Stufe der F9 verbleiben. Nach der Abtrennung richtet die Kapsel sich dann mittels Steuerdüsen selbstständig zur Landung aus, welche  mittels Hitzeschild und Fallschirmsystem erfolgt.

https://europeanspaceflight.com/the-exploration-companys-mission-possible-capsule-passes-key-milestone

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6698
Re: Nyx - The Exploration Company
« Antwort #16 am: 12. Juni 2024, 11:48:22 »
2024 Minitestmodell "Bikini" (60 cm, 40 kg) mir ISRO-Ridesharemission (oder doch noch mit Ariane 6?)

Deinem eigenem Beitrag zum Ariane 6 Erststart zufolge wird es wohl so sein.  ;D

https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=20219.msg562671#msg562671
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.