Verlinkte Ereignisse

  • Ariane5-ECA, JWST, Kourou, 13:20 MEZ: 25. Dezember 2021

James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256

  • 404 Antworten
  • 46781 Aufrufe
*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #275 am: 03. Januar 2022, 18:42:59 »
... daß jetzt genug Margin vorhanden ist. ...
... da standen die Aktien gut ... und die  Broker zufrieden ...  Geld?  Bank-HausD

Im Englischen ist der technische Begriff halt einfach „margin“.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline honk

  • ****
  • 315
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #276 am: 03. Januar 2022, 23:42:07 »
Die erste Folie des Sonnenschutzes wurde erfolgreich gespannt, ohne Probleme.
Die zweite Folie wird gerade gestrafft:

https://blogs.nasa.gov/webb/2022/01/03/first-layer-of-webbs-sunshield-tightened/

Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #277 am: 03. Januar 2022, 23:51:35 »
So langsam entspanne ich mich. :E
« Letzte Änderung: 04. Januar 2022, 10:06:16 von Nitro »

Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #278 am: 04. Januar 2022, 02:00:37 »
2te und 3te Schicht sind entfaltet.  ;D

https://twitter.com/NASAWebb/status/1478165716490764295

Die nächsten 2 heute.

PS, zum Begriff MARGIN, unsere Motoren haben vor der Überholung hohe Temperaturen für geplanten Schub. (CF34 oder CFM56)
Wird gemessen, eingeplant für Überholung, Teile werden ausgetauscht und dann haben wir wieder den gleichen Schub bei niedrigerer Temperatur.

Das ist dann (unsere) Margin.  ;)
#I NEVER WANT TO HOLD/SCRUB AGAIN. \\//_

*

Offline HausD

  • *****
  • 12352
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #279 am: 04. Januar 2022, 08:28:07 »
...Im Englischen ist der technische Begriff halt einfach „margin“. ...
Aber eben nicht im gesamten Technik-Bereich... und es sollte der Hinweis darauf sein, dass raumfahrer.net ein deutschsprachiges Forum sein sollte ...
Weshalb sich einige der Schreiber auch um Allgemeinverständlichkeit bemühen, um Orthografie und um Verdeutlichung von allzusehr technisch daherkommenden Vokabeln und Zusammenhängen, um die Übersetzungen von französischen, italienischen, spanischen, japanischen, chinesischen oder russischen Texten  ... oder halt einfach nicht?

Un ... bonne année et beaucoup de salutations, HausD

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6074
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #280 am: 04. Januar 2022, 09:07:08 »
Wird bitte streichen!

Du kannst deine Beitraege ueber eine bestimmte Zeitspanne selbst abaendern und sogar loeschen.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #281 am: 04. Januar 2022, 10:03:06 »
...Im Englischen ist der technische Begriff halt einfach „margin“. ...
Aber eben nicht im gesamten Technik-Bereich... und es sollte der Hinweis darauf sein, dass raumfahrer.net ein deutschsprachiges Forum sein sollte ...
Weshalb sich einige der Schreiber auch um Allgemeinverständlichkeit bemühen, um Orthografie und um Verdeutlichung von allzusehr technisch daherkommenden Vokabeln und Zusammenhängen, um die Übersetzungen von französischen, italienischen, spanischen, japanischen, chinesischen oder russischen Texten  ... oder halt einfach nicht?

Un ... bonne année et beaucoup de salutations, HausD

Wenn ein Begirff unklar ist, dann bitte konkret und ordentlich nachfragen oder korrigieren. Bewusst verballhorende Wortspielereien helfen dann nicht. Immerhin hat der Urheber den Begriff nicht "böswillig" so genutzt, sondern eben einfach formuliert.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3385
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #282 am: 04. Januar 2022, 15:36:47 »
Nachtrag:

"Ariane 5 schreibt Geschichte: Webb gestartet

Ariane 5, die von Arianespace im Auftrag der Europäischen Weltraumagentur ESA betrieben wird, hat das James Webb Space Telescope der NASA erfolgreich in seinen Orbit für den Transfer zum Lagrange-Punkt 2 gelauncht. Bei ihrer letzten Mission im Jahr 2021 hat Ariane 5 damit erneut ihre außerordentliche Zuverlässigkeit und ihren Nutzen für die Wissenschaft und die Erkundung des Weltraums unter Beweis gestellt. Eine Pressemitteilung der ArianeGroup."



Bild: ArianeGroup

Weiter in der Pressemitteilung von ArianeGroup:
https://www.raumfahrer.net/ariane-5-schreibt-geschichte-webb-gestartet/

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3385
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #283 am: 04. Januar 2022, 16:01:52 »
Noch ein Nachtrag:

"Weltraumteleskop James Webb: Die Evolution des Universums im Fokus


Am 25. Dezember 2021 um 9.20 Uhr Ortszeit (13.20 Uhr MEZ) ist das James Webb Space Telescope, das bislang größte Weltraumteleskop aller Zeiten, auf einer Ariane-5-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA ins All gestartet. Auf “James Webb” sind insgesamt vier Instrumente untergebracht. Zwei davon stammen aus Europa und haben deutsche Anteile. Die Deutsche Raumfahrtagentur im DLR koordiniert die deutschen Beiträge für die ESA und für ein Instrument im nationalen Raumfahrtprogramm. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."



Oberstufe "made in Germany" bringt James Webb auf Kurs. (Bild: ESA/CNES/Arianespace)

Weiter in der Pressemitteilung des DLR:
https://www.raumfahrer.net/weltraumteleskop-james-webb-die-evolution-des-universums-im-fokus/

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #284 am: 04. Januar 2022, 16:17:16 »
Das Team hat jetzt mit der Entfaltung des 4.Layers begonnen und kommentiert das aktuell auf NASA TV.

https://blogs.nasa.gov/webb/2022/01/04/tensioning-begins-for-two-layers-of-webbs-sunshield/

Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #285 am: 04. Januar 2022, 17:20:20 »
Vor 30 Minuten begann das Ausfahren des 5. und letzten Layers.
Live hier, um 17:30 MEZ geht es weiter:

https://youtu.be/IBPNi7uGgWM


*

Offline alepu

  • *****
  • 4186
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #286 am: 04. Januar 2022, 18:01:19 »
Gerade wurde auf NASAlive bestätigt, daß nun alle 5 Lagen erfolgreich ausgespannt und  befestigt sind.
Damit ist der Hitze-/Sonnenschutz komplett und das Ausklappen des 2. Spiegels ("secondary mirror") kann als Nächstes erfolgen. (Wohl in 1-2 Tagen)
Inzwischen hat JWST etwa 63,3% der Entfernung und ça 35% der Flugzeit zu L2 geschafft.

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #287 am: 04. Januar 2022, 20:21:04 »
 Das JWST wurde mit einem der kleineren Teleskope am Mt Kent Observatory erfasst.

https://twitter.com/georgezhouastro/status/1478113712636530688

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline honk

  • ****
  • 315
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #288 am: 04. Januar 2022, 21:45:03 »
Für die erste Phase der wissenschaftlichen Beobachtungen nach dem Ende des Commissionings von Teleskop und Instrumenten gibt es hier eine detaillierte Planung:
https://www.stsci.edu/jwst/science-execution/approved-ers-programs
Diese Phase beginnt (nach dem bisherigen Stand) im Juni 2022 und dauert 5 Monate. Für die Beobachtungen in dieser Zeit gilt: es gibt keine exklusiven Datenrechte für die beteiligten Wissenschaftler, alle Ergebnisse sind unmittelbar nach der Aufbereitung öffentlich zugänglich !

Offline rok

  • *****
  • 2921
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #289 am: 05. Januar 2022, 12:58:58 »
Hier ist ein kurzes Video der NASA zum Entfaltungsvorgang (107 sec.):


https://www.youtube.com/watch?v=RzGLKQ7_KZQ

Die einzelnen Schritte werden hier kurz (jeweils ca. 10 sec.) dargestellt und kommentiert:

https://webb.nasa.gov/content/webbLaunch/deploymentExplorer.html

Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #290 am: 05. Januar 2022, 16:17:04 »
In etwa 15min beginnt die Live-Reportage zum für heute geplanten Ausklappen des sekundären Spiegels:

https://youtu.be/-EnlaXnFcGs

Das wäre dann der 4.letzte Schritt bis zum kompletten Ausklappen des Teleskops.

*

Offline alepu

  • *****
  • 4186
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #291 am: 05. Januar 2022, 18:16:33 »
Sekundärer Spiegel ist ausgeklappt und wird nun gesichert

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #292 am: 05. Januar 2022, 19:05:24 »
Es wurde heute die stativähnliche Struktur ausgefahren und veriegelt.

In diesem Video bei ca.1.16 min. zu sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=RzGLKQ7_KZQ&t=99s

Die Seitenspiegel werden die Tage nach vorne geklappt.

MIRI-Instrument markiert einen ersten Meilenstein im Weltraum.
Ein Meilenstein war die Entriegelung der Kontaminationskontrollabdeckung des Mid-Infrared Instrument (MIRI).  Die Kontaminationskontrollabdeckung von MIRI wird in den nächsten Tagen geschlossen, um die Optik vor möglichen Verunreinigungen zu schützen, während das Observatorium abkühlt. Sie wird erst viel später wieder geöffnet, wenn MIRI auf seine Betriebstemperatur von nur 7 K abgekühlt und bereit ist, in den Himmel zu schauen.
Quelle:
https://blogs.nasa.gov/webb/2022/01/05/miri-instrument-marks-a-first-milestone-in-space/

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #293 am: 06. Januar 2022, 18:59:40 »
1.000.000km sind nun auch schon wieder geschafft und die hintere Geräte-Kühleinheit wurde aufgeklappt. Morgen soll dann mit dem Aufklappen des Hauptspiegels begonnen werden. Wir sind damit auf der Zielgeraden.   

*

Offline alepu

  • *****
  • 4186
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #294 am: 06. Januar 2022, 19:49:57 »
Ursprünglich war ja schon mal geplant bereits heute aufzuklappen, aber anscheinend wird es jetzt frühestens Samstag 08.01.

https://www.space.com/news/live/james-webb-space-telescope-updates

Nach https://nasa.gov/nasalive
Wird am Samstag allerdings bereits das zweite Teil aufgeklappt und live übertragen. Also möglicherweise doch schon morgen das erste Teil!

« Letzte Änderung: 06. Januar 2022, 23:11:12 von alepu »

Offline honk

  • ****
  • 315
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #295 am: 06. Januar 2022, 20:19:01 »
Morgen (Freitag) wird der erste Flügel des Teleskop-Hauptspiegels ausgeklappt; am Samstag dann der zweite:
"Webb’s final series of major deployments is planned to start tomorrow, Jan. 7, with the rotation into position of the first of two primary mirror wings. The second primary mirror wing – Webb’s final major spacecraft deployment – is planned for Saturday, Jan. 8."
Quelle:https://blogs.nasa.gov/webb/2022/01/06/webbs-specialized-heat-radiator-deployed-successfully/

Zu der in diesem Thread mehrfach aufgeworfenen Frage, warum das Commissioning von JWST nicht "einfach" mit ein paar Kameras überwacht wird, gibt es hier eine ausführliche Antwort:
https://blogs.nasa.gov/webb/2022/01/06/why-doesnt-webb-have-deployment-cameras/

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #296 am: 07. Januar 2022, 07:41:13 »
Hallo Honk,

eine knappe Zusammenfassung des technischen Inhalts wäre für die Diskussion hier gut, anstatt nur den Link und die Schlagworte zu nennen.

  • Man hat tatsächlich mit Kameras an JWST-Mock-Ups experimentiert.
  • Wegen der Größe und mechanischen Komplexität bräuchte man viele Kameras, um sinnvolle/detaillierte Informationen zu erhalten. Wenige, einfache Weitwinkelkameras bringen keinen tatsächlichen Erkenntnisgewinn gegenüber mechanischen Schaltern/Sensoren im Mechanismus.
  • Kameras aus der kalten Seite müssten sehr tiefe Temperaturen aushalten können ... eher "nicht von der Stange" machbar.
  • Die Verkabelung erhöht das Risiko vom Wärmebrücken und Streulicht am Instrument.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #297 am: 07. Januar 2022, 10:57:58 »
Ausserdem:
- Kameras auf der sonnenzugewandten Seiten würden extremst geblendet und hätten somit mit Helligkeits- und Kontrastproblemen zu kämpfen, weil der Sonnenschirm (verständlicherweise) sehr stark reflektiert
- dagegen ist es auf der sonnenabgewandten Seite so dunkel, daß hier eine Kamera eine eigene Lichtquelle bräuchte, damit sie was sieht
- bei den Temperaturen würde Kunststoff schrumpfen, zerbrechen und zerbröseln, Kleber würde nichts mehr zusammenhalten

(Quelle: genannter Link und Twitter)

*

Offline Schillrich

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 19253
Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #298 am: 07. Januar 2022, 11:27:28 »
Ein Gedankengang, der mir noch kam zu "Kontaktsensoren vs. Kameras":
  • Beide Optionen brauchen Kabel, die durch die Struktur gehen. Grundsätzlich haben also beide Optionen die Risiken: Startbelastung aushalten, komplizierte "Verdrahtung" an Gelenken/beweglichen Strukturen durchführen, unerwünschte Wärmebrücken erzeugen, Streulicht erzeugen.
  • Kontaktsensoren werden aber eher "innen liegen", Kameras eher "außen". Die ersten brauchen dann kürzere Kabelstränge und müssen nicht "überall" nach außen durchgeführt werden, sondern nur zur jeweiligen Struktur selbst. Sie lassen sich dann auch mechanisch einfacher und robuster installieren. Die Kabel/Drähte selbst sollten auch einfacher ausfallen, da sie nur ein elektischrisches Signal durchleiten müssen, keine Kommandos und Daten vor- und zurück.

Wer weiß, ob man irgendwann mal drahtlose WiFi-, 5G- oder NFC-Technologien für solche Schnittstellen an Bord einsetzen wird ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Re: James Webb Space Telescope (JWST) auf Ariane5 VA256
« Antwort #299 am: 07. Januar 2022, 11:52:11 »
Was ich bezüglich der Nachfrage nach Kameras eh nicht verstanden habe:
- selbst eine HD-Kamera dürfte doch nicht 100%ig erkennen können, ob etwas wirklich richtig eingerastet ist (es also "Klick" gemacht hat) oder nicht bzw. kurz vor dem "Klick" hängen geblieben ist? Sowas können mEn nur Sensoren feststellen.

Wo Kameras sicherlich nützlich sind, sind Missionen wie Insight, wo man umplanen muss und dann mit Hilfe der Kamera alternative Vorgehensweisen versucht (auch wenn es letztendlich fast nichts gebracht hat, trotzdem). Aber das ist natürlich ein komplett anderes Szenario.