Verlinkte Ereignisse

  • Sojus-2.1b, Progress M-UM, Baikonur,14:06 MEZ: 24. November 2021

Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6

  • 146 Antworten
  • 14773 Aufrufe
*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #125 am: 26. November 2021, 16:11:05 »
... vor der Sahara ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #126 am: 26. November 2021, 16:13:51 »
... man ist auf 127 m Abstand ...  die Korr.-Triebwerke sind eingeschaltet ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #127 am: 26. November 2021, 16:15:55 »
... über Algier ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #128 am: 26. November 2021, 16:20:37 »

20 m   12cm/s     18:17 MKS 

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #129 am: 26. November 2021, 16:22:30 »

Progress M-UM  hinter Progress MS ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #130 am: 26. November 2021, 16:23:57 »
 ... Anflug - Fangen - Kontakt - ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #131 am: 26. November 2021, 16:26:53 »
Angelegt!


Im ZUP läuft nun auf dem Schirm das "Festzurren" von Progress M-UM

Damit Glückwunsch, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #132 am: 26. November 2021, 16:36:32 »
Vorschau auf das Ablegen von Progress M


Die nächste Aktion wird das Abtrennen von Progress M vom Modul PRITSCHAL         Grafik: NASA

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344

Online Hugo

  • *****
  • 4239
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #134 am: 26. November 2021, 16:52:02 »
Aufbau der ISS, jetzt mit Pritschal:

Die Linien-Farben zwischen den Modulen stehen für die jeweiligen Adapter. Orange steht für SSWP G4000 für russische Raumfahrzeuge.


Offline HAL 9000

  • ***
  • 130
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #135 am: 26. November 2021, 17:22:26 »
Hallo

@HausD

Auf dem Foto, Post Nr. 129, ist vor Progress M-UM Sojus MS-19 zu sehen.

Gruß  HAL 9000


*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #137 am: 28. November 2021, 08:50:59 »
Erster Blick in den Knoten

Pjotr ​​Dubrow schickte ein Panorama-Bild vom Knotenmodul, das am Freitag, dem 26.11.2021, Teil der ISS wurde. Die Luken zwischen Nauka und "Pritschal" wurden um 22:39 Uhr MSK (20:39 Uhr MEZ)geöffnet.

In der Bildmitte - der Durchgang zu NAUKA              - Anklicken           Bild : P.Dubrow/Roskosmos

Gruß, HausD


*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #139 am: 01. Dezember 2021, 19:23:56 »
Noch läuft diese Mission...

Roskosmos hat jetzt das Ende der Mission Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6 mit dem Abkoppeln des Frachtteils
Progress M am 22. Dezember diesen Jahres angekündigt.
Datum          MSK     MEZ      -        Aktion             
22.12.2021  01:20                  - Abkoppeln von
21.12.2021               23:20       "Progress M-UM"
                                                                     Quelle: Roskosmos/Novkos
Gruß, HausD

*

Offline alepu

  • *****
  • 4176
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #140 am: 11. Dezember 2021, 08:44:45 »
#HausD
Stellt in diesem Fall nicht "UM(Pritschal)" das "Frachtteil" dar und "Progress M" den "Transporter"?  ???

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #141 am: 11. Dezember 2021, 09:29:17 »
...Stellt in diesem Fall nicht "UM(Pritschal)" das "Frachtteil" dar und "Progress M" den "Transporter"?  ??? ...
Natürlich stellt es das dar, doch ich verändere die offiziellen Nachrichten nicht ...

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #142 am: 22. Dezember 2021, 22:07:49 »
Übertragung ...


... der Abkopplung der Gerätesektion des Moduls «Progress M-UM»            RoskosmosTV
                                    ...Beginn in 1,5 Stunden ...
Gruß, HausD

Offline Ijon

  • ****
  • 344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #143 am: 23. Dezember 2021, 00:32:54 »
Um 00:04 Uhr wurde abgedockt, aber in wesentlichen sah man, das man nichts sah. Viel Erde von oben und wenn der Zoom stark genug war ein wenig Progress.
Alle auf der Welt ist russische Erfindung, bis auf Kommunismus, der ist Kapitalistische Erfindung.
 Boris Iljewitsch Saranow, Parapsychologe.

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #144 am: 23. Dezember 2021, 06:47:31 »
Ablegen von Progress M-UM ...

Um 02:03 Uhr MSK (00:03 Uhr MEZ) gab es den Befehl, die Gerätesektion des Moduls Progress M-UM von der ISS abzudocken, woraufhin sie von der Station abdockte und auf seine "freie Badereise" geschickt wurden.
Nach dem Rückzug in sichere Entfernung begann dann der kontrollierte Abstieg der Gerätesektion des Moduls Progress M-UM aus der erdnahen Umlaufbahn.
Durch das Ablegen vom Pritschal-Modul der ISS abgedockt, damit wurde die Luftschleuse frei für das anschließende Andocken von den nächsten russischen Raumschiffen.                         Quelle: Roskosmos                     
Einige Bilder von Anton Schkaplerow dazu:






Ablegen ... und ... Abtauchen                                       Fotos: Anton Schkaplerow/Roskosmos

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12344
Re: Progress M-UM – Sojus-2-1b – Baikonur 31/6
« Antwort #145 am: 23. Dezember 2021, 07:10:56 »
Das Flugmuster...

Das Flugmuster der Gerätesektion des Moduls Progress M-UM  nach der Trennung vom Pritschal-Modul ähnelt dem Flugmuster von den Progress M-SO1- und Progress M-MIM2-Modulschiffe.
Das Antriebssystem begann um 06:45:36 Uhr MSK (04:45:36 Uhr MEZ) zu bremsen, etwa 13 Minuten lang. Danach begann die Gerätesektion des Moduls Progress M-UM die Umlaufbahn zu verlassen und trat etwa 24 Minuten danach in die dichten Schichten der Erdatmosphäre ein. Der Hauptteil des Schiffes verglühte in der Atmosphäre verbrennen und 07:30 MSK (05:30 Uhr MEZ) wurden die nicht verbrennbaren Teile in der nicht schiffbaren Region des Pazifischen Ozeans, dem "Friedhof der Raumflugkörper" geflutet: 2.460 km von der Stadt Wellington und 7.030 km von der Stadt Santiago entfernt.                              Quelle: ZUP/MCC/Roskosmos

Gruß, HausD