MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC

  • 39 Antworten
  • 9430 Aufrufe
MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« am: 15. Juli 2013, 15:51:45 »
Hallo  zusammen,

am Freitag 19.07.2013 soll die stärkste Version der Atlas V zwischen
14:48 und 15:32 UHr (MESZ) von Cape Canaveral Startkomplex 41 abheben.
Im Moment werden die Wetteraussichten für einen Start auf 40% geschätzt.
Gruss

Eure Maske

Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #1 am: 17. Juli 2013, 10:50:06 »
Hallo zusammen,


das Launch Readiness Review wurde Gestern abgehalten.
Es steht nichts dem Start am Freitag im wege.
Roll-Out soll Heute ab 16:00 MESZ stattfinden.

Der Countdown startet dann gegen 08:00 MESZ am Freitag.
Gruss

Eure Maske

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #2 am: 19. Juli 2013, 00:22:13 »
Sehenswerte Videos - bitte ansehen!
Besonders das zweite lohnt sich.

Montage der Nutzlastverkleidung um den Navy Kommunikations-Satelliten Mobile User Objective System (MUOS-2) im Astrotech:

Atlas V MUOS-2 Encapsulation


In der 5 m Ø Nutzlastverkleidung wurde der Satellit zum Startkomplex 41 gefahren und auf die Atlas V aufgesetzt: 

Atlas V MUOS-2 Encapsulated Payload Lift and Mate

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #3 am: 19. Juli 2013, 01:12:07 »
Rollout der Atlas V mit MUOS-2 vom Vertical Integration Facility (VIF) zum Startplatz.

   
Photo credit: United Launch Alliance

Offline tralf

  • **
  • 82
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #4 am: 19. Juli 2013, 09:26:27 »
Danke -eumel- für die Bilder. Da fallen mir 2 Sachen auf, die ich nicht erklären kann:

1. Im ersten Video sieht man die Nutzlastverkleidung von innen. Es sieht so aus als ob dort Alu-Blöcke mit zylindrischen Aufsätzen die Innenwand auskleiden. Was ist das und wozu dient es?

2. Auf den ersten beiden Bildern sieht man 3 Strap-ons/Booster auf dem letzten nur 2, also als ob auf der einen Seite 3 und auf der anderen nur 2 montiert sind. Interessant.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #5 am: 19. Juli 2013, 10:00:56 »
Hallo tralf - willkommen im RaumCon Forum! :D

Zur Innenausstattung der Nutzlastverkleidung kann ich nicht viel sagen.
Könnte mir vorstellen, dass das der Schalldämmung dient.

Ja, die Atlas startet heute in der Version 551 - Nutzlastverkleidung 5 m / 5 Booster / 1 Triebwerk in der Oberstufe.
Bei der Atlas werden die Booster dicht gruppiert und können auch asymmetrisch angeordnet sein.
Diese Rakete kann auch ohne Booster oder mit nur einen Booster starten.
Auch zwei, drei, vier oder fünf Booster sind möglich.
So ein Feststoff-Booster wiegt 47 Tonnen, ist 20 m hoch und hat einen Durchmesser von 1,58 m.
Ein Booster liefert einen Schub von 1690 kN und einen spezifischen Impuls von 2.696 m/s (im Vakuum).

*

Offline fl67

  • *****
  • 2465
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #6 am: 19. Juli 2013, 10:09:28 »
Auch zwei, drei, vier oder fünf Booster sind möglich.

Auch sechs, sieben oder acht ?

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #7 am: 19. Juli 2013, 10:23:06 »
Nein, ich glaube fünf ist die größte Anzahl der Booster.

Möglich wäre wohl noch eine Heavy Version mit drei Core-Stufen - so wie die Delta 4 Heavy.
Aber diese Version wurde bisher noch nicht gebaut.

Wir sehen also heute die größte und stärkste Atlas V starten, die zur Zeit verfügbar ist.
Das sagt auch einiges über die Nutzlast aus: Der Satellit dürfte ein echtes Schwergewicht sein.
Weil es sich um einen militärischen Satelliten handelt, werden keine Angaben zur Masse oder dem Zielorbit veröffentlicht.
Meine Spekulation:
Als Kommunikationssatellit muss er bestimmt in einen geostationären Orbit, ähnlich wie die Fernsehsatelliten.
Die Atlas muss ihn also zumindest auf einen GTO bringen.

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #8 am: 19. Juli 2013, 10:32:29 »

Schalldmämmung auch, aber natürlich auch Stabilität. Eine "Art" Wabenstruktur hält besser gegen den Außendruck zum Zeitpunkt der maximalen aerodynamischen Belastung. Zudem findet innerhalb der Nutzlastverkleidung bis zum Start auch eine Klimatisierung statt. Da spielt also auch Wärmeisolation eine Rolle könnte ich mir denken.

Viele Grüße,

Klaus

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #9 am: 19. Juli 2013, 10:51:52 »
Der Countdown für den Start läuft seit 7:48 Uhr MESZ.
Alles ist bereit, keinerlei technische Probleme.

Allerdings ist das Wetter zur Zeit auf "No Go" (Rot).
Die Wetterstation der Cape Canaveral Air Force Station sagt zwar eine Aufklärung in etwa einer Stunde voraus, erwartet aber zum Zeitpunkt des Starts nur eine Wahrscheinlichkeit von 40 % für akzeptables Startwetter.

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 10541
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #10 am: 19. Juli 2013, 11:07:09 »
Moin,

zum Gewicht von MUOS-2:

Zitat
At nearly 15,000 pounds, MUOS 2 marks the heaviest satellite launched to date by an Atlas 5," said Jim Sponnick, ULA's vice president of Atlas and Delta programs.

Also rund 6.750 kg.

1. Im ersten Video sieht man die Nutzlastverkleidung von innen. Es sieht so aus als ob dort Alu-Blöcke mit zylindrischen Aufsätzen die Innenwand auskleiden. Was ist das und wozu dient es?

Dient ausschließlich der Schalldämpfung. Es handelt sich dabei um Schaumstoffblöcke, die mit einer hauchdünnen Alu-Folie umgeben sind. In den Blöcken stecken Kunsstoff-Einsätze, die wie Lautsprecherhörner geformt sind und auch so arbeiten. Nur in umgekehrter Richtung, sie schlucken den Schall.

Gruß
roger50

Lorien

  • Gast
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #11 am: 19. Juli 2013, 11:40:16 »
Das ganze sind "Helmholtz-Resonatoren".

Der Leihe kennt sie als Baßreflex-Rohre in Lautsprecherboxen  :P

Das Volumen der darin enthaltenen Luft im Verhältnis zur Aus-/Eintrittsöffnung schwingt bei bestimmten Frequenzen und "saugt" damit akustische Energie aus der Umgebung ab.
Da man das Frequenzspektrum des "Lärms" beim Start kennt und weiß, welche Frequenzen der Nutzlast gefährlich werden, sind diese Helmholtz-Resonatoren genau auf diese Frequenzen abgestimmt.

Das ganze ist sehr effizient und sehr leicht.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #12 am: 19. Juli 2013, 11:59:47 »
Hier die Situation vor Ort:


In Florida ist es jetzt 6 Uhr am Morgen und noch dunkel.
Die Kamera steht vermutlich auf der ehemaligen Shuttle-Startrampe 39A.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #13 am: 19. Juli 2013, 12:09:37 »
Im Augenblick ist das Wetter noch auf "No GO".
Das kann sich aber noch ändern.
Die Luft enthält zur Zeit sehr viel Feuchtigkeit.
Dadurch bilden sich ständig verschiedene Wolken.
Manche Wolkenarten laden sich gern elektrisch auf.
Wenn die Ladung zu stark wird, wollen sie dort nicht mehr durchfliegen,
um die empfindliche elektronische Nutzlast nicht zu gefährden.
Faradayscher Käfig klappt bei Leichtbauweise der Nutzlastverkleidung nicht mehr, wenn sie aus Kohlefaserverbundwerkstoff besteht.

Sie sehen das ganz cool und warten ab.
Wenn das Wetter zum Startzeitpunkt auf "GO" ist starten sie.
Wenn nicht, werden sie das Startfenster bis 15:32 Uhr MESZ ausschöpfen.
Wenn das nicht klappt, verschieben sie auf Morgen.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #14 am: 19. Juli 2013, 12:44:14 »
Die Morgendämmerung ist angebrochen in Florida:


Jetzt ist mehr zu erkennen.
Die Kamera kann nicht auf 39A stehen.
Es ist wohl ein Weitwinkelobjektiv vom Integrationsgebäude LC-41.
Im Hintergrund ist der Atlantische Ozean zu sehen. :)

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #15 am: 19. Juli 2013, 12:50:20 »
Der Countdown läuft bei T minus 110 Minuten.
In ca. fünf Minuten sollte das Betanken mit flüssigem Sauerstoff beginnen.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #16 am: 19. Juli 2013, 13:02:36 »
Weiter im Countdown: Das Betanken der Centaur Oberstufe mit Oxidator läuft.
Der flüssige Sauerstoff hat eine Temperatur von minus 183 °C.

Das Wetter ist wieder auf "GO".
Da hat bestimmt die aufgehende Sonne etwas nachgeholfen! 8)

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #17 am: 19. Juli 2013, 13:26:14 »
Der Sauerstofftank der Centaur Oberstufe ist voll und wird ständig leicht nachgefüllt.
Das ist erforderlich, weil ständig etwas Sauerstoff verdampft und durch das Entlastungsventil entweicht.

Jetzt tankt die 1. Stufe Sauerstoff, die Oberstufe wird mit Wasserstoff befüllt.
Der Wasserstoff wurde zuvor auf minus 253 °C abgekühlt, damit er überhaupt flüssig ist.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #18 am: 19. Juli 2013, 13:57:16 »
Die Sonne scheint von oben auf die feuchten Luftmassen und vermindert so die Wolkenbildung.
Deshalb wurde die Wahrscheinlichkeit für gutes Startwetter im heutigen Startfenster auf 70 % hochgestuft.

Noch eine knappe Stunde bis zum Start.  (14:48 Uhr MESZ)

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #19 am: 19. Juli 2013, 14:29:45 »
Noch 20 Minuten bis zum Start.

Hier gibt´s den Webcast von ULA:
http://www.ulalaunch.com/site/pages/Webcast.shtml

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #20 am: 19. Juli 2013, 14:34:57 »
Die Atlas V -551 dampfend zum Start bereit:



Vor Kälte ist sie ganz weiß geworden! 8)

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #21 am: 19. Juli 2013, 14:37:42 »
T -4 min und holding  - ein letzter geplanter Halt im Countdown.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #22 am: 19. Juli 2013, 14:43:58 »
Wetter - No Go wegen starker Höhenwinde! :-\

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #23 am: 19. Juli 2013, 14:52:11 »
Das Startfenster ist jetzt offen, aber der Countdown wurde bisher von T -4 min noch nicht wieder angefahren.
Sie beraten wohl noch wegen der Höhenwinde.
Bis 15:32 Uhr MESZ ist das Startfenster offen.

waldmannpeter95

  • Gast
Re: MUOS 2 auf Atlas V 551 AV-040 vom LC41 CC
« Antwort #24 am: 19. Juli 2013, 14:52:28 »
Gerade hieß es Start um 15:00 MESZ