Verlinkte Ereignisse

  • SOFIA: First-Light-Flug: 30. März 2010
  • SOFIA am Flughafen Stuttgart: 19. September 2011 - 21. September 2011

Stratosphären-Observatorium SOFIA

  • 284 Antworten
  • 133185 Aufrufe
*

Online MpunktApunkt

  • Raumcontref­f 2023
  • *
  • 3786
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #275 am: 03. Februar 2023, 18:25:36 »
MPIfR: Sauerstoff in der Hochatmosphäre der Erde

Erster Nachweis des Isotops 18O des atomaren Sauerstoffs in der Mesosphäre und unteren Thermosphäre der Erde. Eine Pressemeldung des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie, Bonn.

Es wäre für die Augen eines hier lesenden Chemikers eine Wohltat, wenn du die 18 vor dem O noch hochstellen würdest. ;)
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3117
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #276 am: 03. Februar 2023, 22:24:24 »
Dafür habe ich Verständnis...

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3117
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #277 am: 18. Februar 2023, 10:11:12 »
DSI: Sternentstehung in Höchstgeschwindigkeit

SOFIA Beobachtungen zeigen, dass sich Sterne schneller bilden können als bislang angenommen. Eine Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut.


Strahlung des ionisierten Kohlenstoffs (CII) in drei Geschwindigkeitsbereichen (blau, grün und rot für Geschwindigkeiten von v=-10 bis 4 km/s, 4 bis 12 km/s und 12 bis 20 km/s) überlagert mit einer Spitzer-Aufnahme bei 8, 4.5, und 3.6 Mikrometer. Mit CII sieht man die Wechselwirkung zwischen den atomaren Hüllen von interstellaren Wolken. (Foto: NASA/USRA-SOFIA)

Weiter in der Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße, James

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3117
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #278 am: 16. März 2023, 18:30:24 »
DSI: SOFIA kartiert Wasservorkommnisse auf dem Mond

Eine neue Studie, die auf Daten des Stratosphären-Observatoriums für Infrarot-Astronomie (SOFIA) der NASA und des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) basiert, hat die erste detaillierte, großflächige Wasserkarte auf dem Mond in der Nähe seines Südpols erstellt. Eine Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut.


Eine Visualisierung des Mondes mit der Region, in der SOFIA Wasser beobachtet hat (in blau). (Foto: NASA’s Goddard Space Flight Center Scientific Visualization Studio/Ernie Wright)

Weiter in der Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße, James

Offline R2-D2

  • *****
  • 1730
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #279 am: 29. März 2023, 11:08:44 »
Der Hauptspiegel, der Tertiärspiegel und einige Instrumentierung von SOFIA im "Pima Air & Space Museum" (Arizona) sollen demontiert und durch Dummies ersetzt werden. Die Original-Bauteile sollen an die NASA und das DLR zur weiteren Verwendung zurückgegeben werden.

Dies geht aus einer Ausschreibung vom Februar 2023 hervor, wo ein mobiler Kran mit den entsprechenden Fähigkeiten gefragt wird:
https://sam.gov/opp/62144c69dc974a839da6d35be8cd7c08/view
--> PDF: https://sam.gov/api/prod/opps/v3/opportunities/resources/files/2f77c1527e43433a9a90215366993a41/download?&token=

Zitat
SOFIA completed its scientific mission in September 2022, and has been transferred to the Pima Air & Space Museum (PASM), Tucson, AZ, for public display. NASA is conducting a series of closeout activities at PASM to remove needed or high value items, such as telescope instrumentation, and is returning this materiel back to NASA and DLR for future use.
Zitat
SOFIA hat seine wissenschaftliche Mission im September 2022 abgeschlossen und wurde zur öffentlichen Ausstellung in das Pima Air & Space Museum (PASM) in Tucson, AZ, überführt. Die NASA führt eine Reihe von Restaurierungsaktivitäten bei PASM durch, um benötigte oder hochwertige Gegenstände, wie z. B. Teleskopinstrumente, zu entfernen, und gibt dieses Material zur zukünftigen Verwendung an die NASA und das DLR zurück.

Zitat
NASA plans to remove the SOFIA telescope primary mirror assembly (PMA), tertiary mirror assembly (TMA), and related hardware, and to replace it with ‘dummy’ hardware.
Zitat
Die NASA plant, die Primärspiegelbaugruppe (PMA), die Tertiärspiegelbaugruppe (TMA) und die zugehörige Hardware des SOFIA-Teleskops zu entfernen und durch „Dummy“-Hardware zu ersetzen.

Die Arbeiten sollen NET 27.03.2023 stattfinden und bis zum 15.05.2023 abgeschlossen sein.


*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3117
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #280 am: 27. Mai 2023, 09:51:09 »
Nachtrag:

DSI: SOFIA hilft bei der Entdeckung eines zerstörten Planetensystems

Was passiert mit einem Planetensystem, wenn ein alternder Stern eine Hülle aus Gas und Plasma abstößt? Ein Team um Jonathan Marshall von der Academia Sinica in Taiwan findet in SOFIA-Daten Hinweise. Eine Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut.


Der Helixnebel aufgenommen vom Hubble Weltraumteleskop. (Bild: NASA, ESA, N. Smith (University of California, Berkeley), and the Hubble Heritage Team (STScI/AURA))

Weiter in der Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße, James

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3117
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #281 am: 28. Mai 2023, 22:44:11 »
Nachtrag:

DSI: SOFIA-Hauptspiegel ist ausgebaut

Am 3. Mai 2023 ist der Augapfel des SOFIA-Observatoriums – der Hauptspiegel samt seiner Haltestruktur – ausgebaut worden. Eine Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut.


Der Hauptspiegel des SOFIA-Observatoriums ist ausgebaut. (Foto: Florian Behrens / DSI)

Weiter in der Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße, James

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3117
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #282 am: 16. Juni 2023, 17:53:08 »
DSI: SALSA – Magnetfelder in Galaxien

SOFIA zeigt Wechselwirkung zwischen chaotischen Magnetfeldern und Sternentstehung. Eine Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut.


SALSA – Survey of Extragalactic Magnetism with SOFIA (Foto: M51: (NASA, the SOFIA science team, A. Borlaff; NASA, ESA, S. Beckwith (STScI) and the Hubble Heritage Team (STScI/AURA)); M82: NASA/SOFIA/E. Lopez-Rodriguez; NASA/Spitzer/J. Moustakas et al.; M83: NASA/JPL-Caltech/E. Lopez-Rodriguez; NGC 253: ESO/A.S. Borlaff; NGC 1068: NASA/SOFIA; NASA/JPL-Caltech/Roma Tre Univ.; NGC 1097: NASA, the SOFIA science team, E. Lopez-Rodriguez et al.; ESO/Prieto et al.; NGC 2146: ESA/Hubble & NASA/E. Lopez-Rodriguez; NGC 3627: NASA/JPL-Caltech/R. Kennicutt (University of Arizona) and the SINGS Team/E. Lopez-Rodriguez; NGC 4736: ESA/Hubble & NASA/A.S. Borlaff; NGC 4826: ESA/Hubble & NASA, J. Lee and the PHANGS-HST Team, Acknowledgement: Judy Schmidt/A.S. Borlaff; NGC 6946: ESA/Hubble/NASA/JPL-Caltech/L.Proudfit/A.S. Borlaff; NGC 7331: Adam Block/Mount Lemmon SkyCenter/University of Arizona/E. Lopez-Rodriguez; Antennae galaxies: ESA/Hubble & NASA/E. Lopez-Rodriguez; Centaurus A: Optical: European Southern Observatory (ESO) Wide Field Imager; Submillimeter: Max Planck Institute for Radio Astronomy/ESO/Atacama Pathfinder Experiment (APEX)/A.Weiss et al.; X-ray and Infrared: NASA/Chandra/R. Kraft; JPL-Caltech/J. Keene; SOFIA; Circinus:Andrew S. Wilson (University of Maryland); Patrick L. Shopbell (Caltech); Chris Simpson (Subaru Telescope); Thaisa Storchi-Bergmann and F. K. B. Barbosa (UFRGS, Brazil); and Martin J. Ward (University of Leicester, U.K.) and NASA/ESA/A.S. Borlaff. Poster design: NASA/SOFIA/L. Proudfit.)

Weiter in der Information der Universität Stuttgart  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße, James

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3117
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #283 am: 08. November 2023, 11:27:17 »
SOFIA: Sauerstoff in der Venus-Atmosphäre

SOFIA weist erstmals direkt atomaren Sauerstoff in der Venus-Atmosphäre nach. Eine Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut.


Absorptionsspektrum von atomarem Sauerstoff bei 4,74 Terahertz (schwarze Linie) vor dem Hintergrund der Venus. (Foto: Hübers et al., DOI number: 10.1038/s41467-023-42389-x , 7. November 2023. Hintergrundbild: https://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA23791)

Weiter in der Information der Universität Stuttgart  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße, James

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3117
Re: Stratosphären-Observatorium SOFIA
« Antwort #284 am: 27. Februar 2024, 17:17:22 »
DSI: Erstmals Wasser auf Asteroiden entdeckt

SOFIA-Daten liefern weiter wichtige Ergebnisse. Eine Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut.


Unter Verwendung von SOFIA – Daten hat ein Team des Southwest Research Institute erstmals Wassermoleküle auf der Oberfläche eines Asteroiden entdeckt. Die Forschenden untersuchten vier Asteroiden, auf zwei von ihnen fanden sie Spektralsignaturen im mittleren Infrarotbereich, die eindeutig auf molekulares Wasser hinweisen. (Foto: NASA/Carla Thomas, SwRI)

Weiter in der Information der Universität Stuttgart, Deutsches SOFIA Institut  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße, James