MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars

  • 5626 Antworten
  • 2058682 Aufrufe
*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1275 am: 15. Oktober 2012, 20:22:11 »
Hallo Zusammen,
an Sol 67, den 13.10.12 hat Curiosity mit der linken Mastcam diese Aufnahme von den beiden Bodenproben mit der Schaufel zur Reinigung von CHIMRA erstellt. :)
Credit: NASA/JPL-Caltech/Malin Space Science Systems

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1276 am: 15. Oktober 2012, 20:37:44 »
Mahlzeit!


Und am SOL66 hat sich die Mastkamera noch etwas in der Gegend umgesehen:

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=66
Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten.

Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter


P. S.: Beinahe wieder vergessen Udo für die 16-MByte-GIF-Animation zu danken. Sieht fantastisch aus. Schon alleine der Zeitaufwand um die vielen Bilder herunterzuladen ...

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1277 am: 15. Oktober 2012, 21:39:53 »
Hallo Zusammen,

den Worten von @alswieich:
Zitat
P. S.: Beinahe wieder vergessen Udo für die 16-MByte-GIF-Animation zu danken. Sieht fantastisch aus. Schon alleine der Zeitaufwand um die vielen Bilder herunterzuladen ..
schließe ich mich an.!
Jetzt hole ich es nach und Danke Dir @Udo für das Teilen Deiner tolle Arbeit. Von Deinen Bildern am 11. Oktober 2012, 23:55:10   bin ich sehr begeistert. Dieses neue Gif von der Durchschleusung der Sandprobe durch CHIMRA ist eine starke Leistung. :)

Hallo @EJGW,
leider konnte ich mir erst jetzt die Zeit nehmen,
um Dein sehr gutes Panoramabild vom 12. Oktober 2012, 12:42:02 in aller Ruhe und mit sehr viel Genuß anzusehen. :) Es ist Dir toll gelungen und Danke für Teilhaben lassen.

In Deinen aussagekräftigen 3D-Werken @alswieich erfahre ich soviele Einzelheiten von der Marslandschaft, das es mich immer wieder aufs neue fasziniert.:)

Mit begeisterten Grüßen
an Euch Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1278 am: 15. Oktober 2012, 23:21:54 »
Mahlzeit!


Da sind doch neulich noch uralte Bilder vom SOL50 eingetrudelt. Gleich mal daraus ein kleines 3D-Panorama zusammengetackert (6,6 MByte):


(8,6 MByte):

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=50
Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten.

Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1279 am: 16. Oktober 2012, 23:09:07 »
Hallo zusammen,
an Sol 67 13.10.12 hat Curiosity mit der Mars Hand Lens Imager (MAHLI) diese kleinen hellen Partikel eingebettet im Marsboden  entdeckt.
Credit: NASA/JPL-Caltech/Malin Space Science Systems

Diese erneute Aufnahme mit der Mars Hand Lens Imager (MAHLI)hat Curiosity an Sol 69, den 15.10.12 von dem hellen Material aufgenommen.
Credit: NASA/JPL-Caltech/Malin Space Science Systems
Weitere Untersuchungen der hellen Partikel sind geplant.
Leider ist der Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) zu der Datenübermittlung zu Sol 69 in den abgesicherten Modus gegangen. So steht dem Team für die Datenübertragung nur den Orbiter Mars Odyssey oder der direkte Datentransfer zur Erde zur Verfügung.
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/news/whatsnew/index.cfm?FuseAction=ShowNews&NewsID=1377

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1280 am: 16. Oktober 2012, 23:12:49 »
Hallo,

Gertrud hat es bereits geschrieben...

Unschöne Nachrichten aus dem Marsorbit...  :(

Der Mars Reconnaissance Orbiter (MRO), welcher einen Großteil der durch Curiosity gesammelten Daten an das Kontrollzentrum auf der Erde übermittelt ( http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/curiosity/kommunikation.shtml ), befindet sich anscheinend bereits seit der letzten Nacht ( MESZ ) in einem Sicherheitsmodus ( Safe Mode ).

Aufgrund eines vorher nicht absehbaren Problems ( die Parameter der Raumsonde zeigten anscheinend anormale Telemetriewerte - Einzelheiten wurden bisher noch nicht bekannt gegeben ) stellte die Raumsonde ihre Operationen - wie für solche Fälle vorgesehen - planmäßig ein und richtete stattdessen die Hauptantenne in Richtung Erde aus um weitere Kommandos von dort abzuwarten.

Der bisher letzte Safe Mode des MRO erfolgte, soweit ich das jetzt nachvollziehen kann, im September 2010 ( http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/19092010202738.shtml ). Seitdem operierte MRO ohne Probleme.

Die Ingenieure des JPL sind momentan damit beschäftigt, das aktuell beim MRO aufgetretene Problem zu analysieren und eine Lösung zu finden. Bis auf weiteres wird somit der zweite Marsorbiter der NASA, die Raumsonde Mars Odyssey, die Funktion eines Datenrelais zwischen Curiosity und der Erde übernehmen.

Mars Odyssey kann im Vergleich zum MRO allerdings nur einen deutlich geringeren Teil an Daten übertragen. Des weiteren steht für die Kommunikation theoretisch auch der von der ESA betriebene Orbiter Mars Express ( MEX ) zur Verfügung. MEX hat die dafür benötigten Fähigkeiten bereits vor 10 Tagen erfolgreich demonstriert ( http://blogs.esa.int/mex/2012/10/05/mars-express-to-relay-first-science-data-from-mars-curiosity/ ).

Trotzdem schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1281 am: 17. Oktober 2012, 12:54:36 »
Wie ich heute erfahren habe, hat Curiosity auch ein Gerät an Bord, mit dem man Methan nachweisen könnte. Im Gegensatz zu allen anderen Forschungsgruppen, die schon Ergebnisse mit ihren Geräten veröffentlichten, hat die Gruppe um das Methangerät (angeblich) noch nichts veröffentlicht. Weiß jemand genaueres?
Life is but a dream...

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1282 am: 18. Oktober 2012, 18:21:03 »
Hallo KlausLange,

bei dem von Dir erwähnten Instrument handelt es sich um das "Tunable Laser Spectrometer" ( kurz "TLS" ), einem der drei Einzelinstrumente, aus denen sich das SAM-Instrument des Rovers zusammensetzt ( mehr dazu hier :  http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/curiosity/sam.shtml ).

Das SAM ist eines der Instrumente, welche bisher noch nicht für die wissenschaftlichen Arbeiten in Betrieb genommen wurden. Erste Bodenproben sollen dem SAM erst in ein paar Tagen zugeführt und dann auch analysiert werden.

Erste "Luftanalysen" wurden dagegen bereits im August 2012 im Rahmen der Inbetriebnahme und Kalibrierung des SAM durchgeführt. Siehe dazu die Diskussionen ab dem Beitrag #769 :
https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=11246.msg234977#msg234977

Während einer Telekonferenz am 27. August 2012 hat der PI des SAM-Instruments, Paul Mahaffy vom GSFC, über das Instrument und die aktuellen Fortschritte bei dessen Inbetriebnahme berichtet : 
http://www.ustream.tv/recorded/25004956 ( ab ca. 15:50 Minuten )

Ab ca. 19:30 berichtete er dabei auch über die ersten Messungen : "The one little black we have actually" - also das einzige Problem, welches sie bei der Inbetriebnahme hatten - bestand darin, dass sich neben den Kalibrierungsgasen auch eine gewisse Menge von irdischen Atmosphärengasen ( Zitat "Florida-Atmosphäre" ) im Inneren des TLS befunden hat, welche aufgrund eines Ausfalls des Pumpsystems unmittelbar vor der Messung nicht abgepumpt werden konnten. Dies hatte zur Folge, dass die erste Atmosphärenmessung des SAM auf dem Mars nicht etwa die Marsatmosphäre, sondern vielmehr die irdische Atmosphäre und die beigefügten Kalibrierungsgase analysierte.

Sobald diese "irdischen Restgase" komplett abgepumpt bzw. durch "frische Marsluft" verdrängt sind, soll laut den Aussagen von Paul Mahaffy auch eine erfolgreiche Vermessung der Zusammensetzung der Marsatmosphäre möglich sein.

Dies war bisher allerdings noch nicht der Fall. So jedenfalls eine aktuelle Aussage von John Grotzingen, dem Projekt-Wissenschaftler der Curiosity-Mission auf der gerade in Reno/USA stattfindenden Jahrestagung der Division for Planetary Sciences ( DPS ) der American Astronomical Society : 
https://twitter.com/elakdawalla/status/258689620798218240 

Die nächste Telekonferenz des JPL zu Curiosity findet übrigens am heutigen Donnerstag statt und wird ab 21:00 MESZ im Internet übertragen : 
http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?release=2012-327 

Neben dem aktuellen Stand der ersten Probenentnahmen geht es dabei eventuell auch um den aktuellen Status des Marsorbiters MRO, welche ja vor einigen Tagen in den Sicherheitsmodus getreten ist. Hierzu schon einmal eine gute Nachricht vorweg : 
Der MRO hat bereits vor einigen Stunden den Safe Mode erfolgreich verlassen. Mittlerweile wurden auch wieder erste Kommandos an den Orbiter übermittelt und von diesem akzeptiert : 
https://twitter.com/HiCommander/status/258956689699639296 

In Kürze soll MRO wieder den regulären Vollbetrieb aufnehmen. Die HiRISE-Kamera - die Hauptkamera des MRO - soll z.B. bereits morgen wieder mit der Anfertigung von Aufnahmen der Marsoberfläche fortfahren : 
https://twitter.com/HiRISE/status/258776001637650432 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

thebadhabbit2001

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1283 am: 18. Oktober 2012, 18:24:04 »
Mirko, vielen Dank für diese sehr aufschlussreiche Zusammenfassung und Information.  :)

Top!

Viele Grüße
Sven

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1284 am: 18. Oktober 2012, 22:35:35 »
Mahlzeit!


Schön, dass es MRO wieder besser geht.  Da hagelt es bestimmt bald wieder jede Menge große Bilder.

... an Sol 67 13.10.12 hat Curiosity mit der Mars Hand Lens Imager (MAHLI) diese kleinen hellen Partikel eingebettet im Marsboden  entdeckt. ... Weitere Untersuchungen der hellen Partikel sind geplant. ...
Diese Partikel waren mir auch schon aufgefallen und ich bin einfach davon ausgegangen, dass eine glatte Seite dieser Partikel nur in einem günstigen Winkel zur Sonne lag und deren Licht genau in die Kamera reflektiert hat. Nach neuerlicher Überlegung muss ich sagen, dass meine Lichtreflektionsthese Quatsch ist, denn sonst wären diese hellen Partikel jeweils nur in einem Bild und nicht in jedem Bild und schon garnicht bei Abschattung zu sehen gewesen. Hierzu ein 3D-Bild vom SOL67 mit der Lupenkamera aufgenommen (das Objekt der Begierde seht ihr ganz weit unten):

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=67&camera=MAHLI
Die Darstellung ist stark überhöht und die Farben sind von mir nicht verändert worden.
Man könnte meinen, dass es selbst leuchtet. Wenn wir jetzt hier bei "wünsch dir was" wären würde ich mir Biolumineszenz wünschen.
8)
Wie immer die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten.

Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1285 am: 18. Oktober 2012, 22:50:29 »
Laut heutiger Pressekonferenz des JPL wird das helle Material als vom Mars stammend angesehen. Damit ist die dritte Sandprobe als frei von irdischem Material definiert und deshalb bereits ins CheMin-Instrument eingebracht worden. Die Analyse wird heute stattfinden.

Im CheMin können Proben auf ihre mineralische Zusammensetzung überprüft werden, anders als beim SAM, wo die Probe chemisch analysiert wird.

Mit Ergebnissen ist "in der nächsten Woche oder so" (Originalaussage Grötzinger) zu rechnen.

Wie schon an anderer Stelle gemeldet: MRO ist wieder online und überträgt Daten von Curiosity zur Erde. Dies bedeutet: in den nächsten Tagen sollte die Bilderflut vom Mars wieder anschwellen.

Grüsse, Udo

Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1286 am: 19. Oktober 2012, 20:36:00 »
Hallo Zusammen,

diese Aufnahme von der dritten Schaufel Marssand hat Curiosity an Sol 69, den 16.10.12 aufgenommen. Diese Probe wurde in CHIMRA  befördert.
Credit: NASA/JPL-Caltech

Dies ist das Beobachtungs-Tablett (ist die Bezeichung richtig ?) Observation Tray, das Curiosity an Sol 70, den 17.10.12 mit der linken Mastcam zur Kontrolle der Bodenprobe vor der Beförderung  zur Untersuchung in den CheMin-Spektrometer aufgenommen hat.
Credit:NASA/JPL-Caltech/Malin Space Science Systems

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1287 am: 19. Oktober 2012, 23:02:33 »
Hat Curiosity die Bodenprobe auf diesem Tablett abgelegt?
Wusste darnicht, dass das geht. Muss er jetzt wieder eine neue Bodenprobe nehmen?

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1288 am: 20. Oktober 2012, 00:27:26 »
Hallo DeepSpace,
wenn ich es recht verstanden habe, wurde diese dritte Probe geteilt, einen Teil wurde in CHIMRA befördert und etwas Material zur Begutachtung für die Mastcam auf dieses Tablett.


Curiosity Rover Report (Oct. 19, 2012) Mars Soil Sample Delivered
Quelle:
http://solarsystem.nasa.gov/news/display.cfm?News_ID=41183

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

marslife

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1289 am: 20. Oktober 2012, 23:39:59 »
Hallo Zusammen,

bei der Erstellung eines Panoramas von Sol 66 sind mir in einem Einzelbild diese hellen Flächen aufgefallen.
Gegenüber dem Original in Helligkeit-Kontrast-Intensität und Schärfe verändert:


Hier etwas vergrößert und markiert:


Was kann das sein ? Kontaminiert, von der Landeaktion (so wie kürzlich die Folie)? Oder Artefakte im Bild bzw. Lichtreflexe ? Ich vermute mal "Irdisches Material".

Bildquelle: https://images.raumfahrer.net/up027048.jpg

Grüße - Erik

*

Offline Pham

  • *****
  • 1124
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1290 am: 21. Oktober 2012, 16:37:24 »
Mich beschleicht auch der Verdacht, dass der Curiosity derzeit durch ein Trümmerfeld der Landungsaktion fährt und der Fetzen letzte Woche erst das erste Teil war.
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

*

Offline siran

  • ****
  • 250
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1291 am: 21. Oktober 2012, 17:12:15 »
Hallo,
ich melde mich freiwillig zum Müll einsammeln. Wer kommt noch mit ?

Gruß
Siran

*

Offline Pham

  • *****
  • 1124
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1292 am: 21. Oktober 2012, 17:22:41 »
Hallo,
ich melde mich freiwillig zum Müll einsammeln. Wer kommt noch mit ?

Gruß
Siran

Du organisierst den Transport, ich den Proviant.  ;D
Müssten wir allein dem gesunden Menschenverstand vertrauen, so wäre die Welt noch immer eine Scheibe.

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1293 am: 22. Oktober 2012, 00:32:39 »
Hallo zusammen,
an Sol 74, den 21.10.2012 hat Curiosity die vierte Bodenprobe mit der Schaufel aufgenommen. Mit der linken Navcam hat der Rover diese Arbeit dokumentiert. Die letzten beiden Schaufeln wurden mit dem CheMin-Spekrometer analysiert.
Credit:NASA/JPL-Caltech

Mit der Mars Hand Lens Imager (MACHLI) hat Curiosity das Sieb zu CheMin an Sol 74 aufgenommen.
Credit: NASA/JPL-Caltech/Malin Space Science Systems
Ein etwas älters Bild, Sol 36,den 11.09.2012, von den Einlassstutzen zu CheMin
Credit:NASA/JPL-Caltech/MSSS

Da der Orbiter MRO die Datenflut wieder weitergeben kann, rechnen die Wissenschaftler mit neuen Daten von 810 Checam Laserschüssen an Sol 71, den 18.10.12. Die Daten von den Raster der Laserschüssen auf das helle Teilchen an Sol 72, den 19.10.12 werden voller Spannung erwartet.

Hallo @marslife,
da hast Du etwas interessantes entdeckt. :)
Viel spannender finde ich allerdings den hellen Streifen, der sich im ganz linken unteren Stein in Deiner Vergrößerung zeigt. Für einen Pixelfehler halte ich es nicht.

Hallo @siran und @Pham, :)
da stelle ich mich doch schon mal mit dem
Credit:Mark A. Wilson (Department of Geology, The College of Wooster
an die Straße und warte auf euch. ;)

Mit schmunzelden Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

marslife

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1294 am: 22. Oktober 2012, 12:55:23 »
Hall Zusammen,

Hallo @gertrud
Du hast recht, ist mir nach meinem Post auch aufgefallen. Da sind noch mehr Auffälligkeiten. Diese habe ich nochmals im bearbeiteten Original markiert.


Wer hat eine Idee was das sein könnte ?

Bildquelle: https://images.raumfahrer.net/up027048.jpg

Gruss - Erik





Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1295 am: 23. Oktober 2012, 13:43:44 »
Mahlzeit!


Wieder ein farbiges 3D-Bild (vom SOL72, Mastkamera):

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=72

... und eine erweiterte Version aus Antwort #1281 vom SOL66 (es sind zwischenzeitlich noch Bilder aus Richtung Mars hinzugekommen):

Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=66

Die Farben habe ich unverändert gelassen.
Wie immer die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten.

Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2012, 15:28:11 von alswieich »

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1296 am: 23. Oktober 2012, 21:21:32 »
Hallo Zusammen,

An Sol 74, den 20.10.2012 hat Curiosity mit dem Laser 30 mal eine feine Sandschicht innerhalb von "Rocknest" bearbeitet. Dieses Ziel wurde "Crestaurum" benannt und wurde mit dem Spektrometerder  Chemcam auf die Zusammensetzung der chemischen Elemente untersucht. Die dunkle Grube hat nach dem wuiederholten Lasertreffern eine Größe von 3 mm.
Das vorher und nachher Gif wurde aus den Bildern mit dem Mirkro-Imager der Chemcam zusammengesetzt.
Credit:NASA/JPL-Caltech/LANL/CNES/IRAP/LPGN/CNRS
Quelle:
 http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA16234

Hallo @ alswieich
die erweiterte Version ist echt stark. :)
Diese tiefen Gräben kommen sehr gut zum Vorschein.
Das Bild begeistert mich durch die vielschichtige Ansicht sehr.!

Mit den besten Grüßen
Gertrud
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2012, 21:26:06 von STS-125 »
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1297 am: 24. Oktober 2012, 09:09:04 »
Diese hellen Streifen sieht man da ja wohl überall.
Die würde ich gerne mal näher betrachten. :o


*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8369
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1298 am: 25. Oktober 2012, 02:00:57 »
Hallo zusammen,
von Sol 76, den 23.10.2012 habe ich aus den sehr guten Bildern der rechten Mastcam dieses Mosaikbild zusammengestellt.

Hallo @Binaerius,
den Stein habe ich in Sol 66, den 12.10.2012 gesehen.
Er müßte mit Deinem Fund identisch sein. :)
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0066MR0293047000E1_DXXX&s=66

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #1299 am: 25. Oktober 2012, 09:04:05 »
Hallo Gertrud,
danke, der "weiße Streifen" war dann hier wohl doch nur eine optische Täuschung. ???