Kosmodrom Wostotschny

  • 1842 Antworten
  • 687925 Aufrufe
*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1825 am: 18. Juni 2022, 09:44:08 »
Montage des Kabel-Betankungs Turms ( 21.2 )

Heute, am 18.06.2022, sind, wieder etwas versteckt, noch einige neue Bilder zum Bau des Kabel-Betankungs Turms, (KBT),  (Quelle: ZENKI/Fil. Wostotchny/Roskosmos ) veröffentlicht worden.

DDie Übersicht der Kollektor-Gänge auf dem Startkomplex          •  •  •  •
Das offene Ende der Kollektor-Gänge vor dem Starttisch                          
Die Nummerierung der Etagen des Kabel-Betankungs Turm     1  ...  16
Kennzeichnung - Kollektor-Gänge - Etagen des Turms                          Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Die Kollektor-Gänge ziehen sich über rd. 9 km vom Bunker (KP) der linken Seite, dann quer nach rechts und von dort bis zur Starteinrichtung hin.

Das Bild mit Blick vom Abgasschacht her zeigt nahezu den gesamten Start-Komplex AMUR.
Links im Bau die Halle für den Wasserstoff, daneben die Zisternen für das Wasser für den Start.
In der Mitte der Kabel-Betankungs Turm bei der Montage der 16. Etage der Turmteile.
Rechts das noch offene Stück der Kanäle für die Medienversorgung und Betankung.
Weiter im Hintergrund sind die Gebäude des Universellen Technik-Komplexes zu erkennen.
Der  Start-Komplex mit dem Kabel-Befüllungs-Turm                           Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Gruß, HausD

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1826 am: 26. Juni 2022, 11:57:07 »
Montage des Kabel-Betankungs Turms ( 22 )

Heute, am 26.06.2022, ist wieder etwas versteckt, ein neues Bilder zum Bau des Kabel-Betankungs Turms, (KBT),  (Quelle: ZENKI/Fil. Wostotchny/Roskosmos ) veröffentlicht worden.

Die 16. Etage des Kabel-Betankungs Turms in der Einbaulage als Schema:
Die 16. Etage des Kabel-Betankungs Turms                                              Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Der Kabel-Betankungs Turm bei der Montage der 16. Etage des Verbindungsriegels zwischen den Turmteilen.
Die Quer-Riegelteile der  16. Etage des Kabel-Betankungs Turms sind eingehoben und werden montiert. Dabei muss jede nächste Ebene des Kabelfüllturms genau über der vorherigen stehen damit die Toleranz des Turms weniger als zwei Millimeter beträgt.
Die Quer-Riegelteile der  16. Etage vom Kabel-Befüllungs-Turm          Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Bau und Installationsbeginn an der Etage 10 (der helle Vorhang über die gesamte Breite):
Auf dem Kabel-Befüll-Turm (KBT) von Wostotschny werden zwei weitere Räume installiert:  ein Ausrüstungsbereich und ein Vorraum  für die zukünftigen Kosmonauten.
Sie bilden die Einstiegskabine auf der Etage 11. Hierhin werden die Besatzungen mit dem Aufzug in die 11. Etage des Turms fahren und durch eine überdachte Galerie zum Einstieg in die Kabine des Orjol - Raumschiffs gehen.
Arbeiten am  Einstiegsbereich auf der Etage 11 vom KBT                   Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Gruß, HausD

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1827 am: 03. Juli 2022, 09:06:22 »
Montage des Kabel-Betankungs Turms ( 23.1 )

Gestern, am 02.07.2022, sind wieder, etwas versteckt, einige neue Bilder zum Bau des Kabel-Betankungs Turms, (KBT),  (Quelle: ZENKI/Fil. Wostotchny/Roskosmos ) veröffentlicht worden.

Die 17. Etage des Kabel-Betankungs Turms in der Einbaulage als Schema:
Die 17. Etage des Kabel-Betankungs Turms                                              Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Der Blick auf den Kabel-Betankungs Turm, von der Raketen-Seite zum Abgaskanal hin. Die blau-weissen Beleuchtungsmasten stehen auch schon. Um den Starttisch herum ist das Niveau +/- 0 des Rohbaus erreicht. Darauf kommen die Wärmeschutzplatten und die Zufahrtsgleise.
Die 17. Etage (links) vom Kabel-Befüllungs-Turm wird aufgesetzt         Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Die Etagen 1 bis 8 , deren Grundmontage (Stahlbau) der Turmteile beendet ist und der Ausbau sowie die Vorbereitung der Installationen läuft.
Arbeiten an den Etagen 1 bis 5   vom KBT                   Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Arbeiten an den Etagen 4 bis 8   vom KBT                   Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Die Etage 17 ist in Arbeit, im Hintergrund sieht man das Gebäude der Administration vom Startplatz für die Sojus.
Der  KBT von Osten aus, mit Etage 17                           Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Gruß, HausD

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1828 am: 03. Juli 2022, 09:44:35 »
Montage des Kabel-Betankungs Turms ( 23.2 )

Gestern, am 02.07.2022, sind wieder, etwas versteckt, einige neue Bilder zum Bau des Kabel-Betankungs Turms, (KBT),  (Quelle: ZENKI/Fil. Wostotchny/Roskosmos ) veröffentlicht worden.

Der Kabel-Betankungs Turm als Schema bei einem Start:
Das Schema des Kabel-Betankungs Turms aus einem Video, das den Start einer Angara-Rakete zeigt. Die Blitzschutz- und die Beleuchtungstürme sind darauf zu sehen, wie auch ein Niedergang und die Feuerlöschaufbauten auf dem Starttisch.
Die 17 Etagen des Kabel-Betankungs Turms                                              Bild: Vid. ZENKI/ed.HausD

Ein Blick auf die Etagen 7 bis 13 , deren Ausbau sowie die Vorbereitung der Installation läuft. Die beiden Podeste in E 8 und E 10 könnten die erst letztens als Anpassung an eine bemannte ANGARA sein. Unten im Abgaskanal liegen Kisten, in denen sich die ersten Schwenkarme für die weitere Montage befinden.
Ausbau und Instalation auf den Etagen 7 bis 13  des KBT        Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Die Etagen 11 bis 17 (li.) , deren Ausbau sowie die Vorbereitung der Installation läuft. Rechts wird die Etage 17 noch aufgesetzt, auf der auch ein Kran stehen soll.
Arbeiten an der Etagen 17 vom KBT                   Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Der Blick auf den Kabel-Betankungs Turm von der Nord-Ost-Seite aus. Die Beleuchtuns- und die Blitzableiter-Türme stehen, an den baulichen Anschlüssen der Kollektorgänge zur Starteinrichtung wird gearbeitet.

Der  Kabel-Betankungs Turm von der Nord-Ost-Seite aus                   Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Eine Draufsicht auf den Kabel-Betankungs Turm, Etage 16/17 - rechts, 50 m tiefer, der Starttisch und  links, nocheinmal 25 m tiefer, der Abgaskanal.
Draufsicht auf den KBT, den Starttisch und den Abgaskanal                           Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Um den Kabel-Betankungs Turm herum wird am Bau des Starttisches und seiner Umgebung gearbeitet.
Da sind Erdarbeiten zum Verschütten von Baugrubenteilen, Betonarbeiten an Zuleitungs-Kanälen und
an Räumen des Starttisches sowie seiner Hitzeschutzschicht zu sehen.
Bautätigkeit um den Kabel-Betankungs Turm herum                                      Bilder: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Gruß, HausD

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1829 am: 05. Juli 2022, 09:07:27 »
Welche ANGARA soll nach Wostotschny geliefert werden...

Dazu äußert sich der GD von Chrunitschew, A. Warotschko, gegenüber der GASETA.ru (Quelle: RIA N) in einem Interview:

— Sagen Sie uns bitte, was tut das Chrunitschew-Zentrum jetzt für das Kosmodrom Wostotschny?

- Für das Kosmodrom Wostotschny werden zwei Produkte hergestellt: "NZh" (die Abkürzung steht für "Boden Flüssig") - eine Kopie der Trägerrakete Angara-A5 in Originalgröße zum Testen der Vorbereitung einer Standardrakete für den Start und die Zertifizierung vom "Amur"-Weltraumraketenkomplex (für verschiedene Angara-Trägerraketen) und das Flugmuster der Rakete Angara-A5.
Das Produkt "NZh" befindet sich in der Endmontagehalle in einem hohen Fertigungsstand.

— Welche Rolle spielt Angara-NZh? Warum ist es wichtig?

- Das ist eine Kopie der Angara-A5-Rakete in Originalgröße, ausgestattet mit allen Systemen, die an der Vorbereitung einer echten Rakete am Boden beteiligt sind. Es macht es möglich, ohne das Flugmuster der Angara-A5 zu verwenden, einen Zyklus von Vorstart- und Startvorgängen auszuarbeiten, um den Betrieb der Betankungsausrüstung unter realen Bedingungen zu überprüfen. So werden wir in der Lage sein, den neuen Startkomplex und die Teile des technischen Komplexes zu zertifizieren, die dazu bestimmt sind, die Rakete für den Start vorzubereiten.
 ...
— Wie wird die Angara-A5 nach Wostotschny transportiert?

- Für den Transport der Trägerrakete wurden spezielle Transporteinheiten entwickelt. Tatsächlich handelt es sich dabei um Schiffscontainer, in denen die Komponenten der Trägerrakete von regulären Bahnsteigen aus transportiert werden.
 ...
— Wird die Angara eine Variante mit Mehrwegstufen haben?

- Die Option mit den Rückkehrstufen der Angara bestand von Anfang an bei der Erstellung dieses Komplexes. Es wurde die Möglichkeit in Betracht gezogen, sowohl die universellen Raketenmodule, aus denen das Produkt besteht, als auch die Rakete als Ganzes separat zurückzubringen. Eine dieser Optionen ist BAIKAL, das laut Projekt gemäß einem Flugzeugschema zum Startplatz zurückkehren sollte. Tatsächlich handelte es sich um ein URM (Universal Raketen Modul), das mit Flugzeugtriebwerken und einem Drehflügel (nur 90° drehbar, kein Hubschraubermodus! HausD) ausgestattet war, der es ihm ermöglichte, nachdem nach dem Start der Raketenstufe der Treibstoff ausgegangen war, zum Startplatz zurückzukehren und eine sanfte Landung durchzuführen.
Wir haben auch ausführlich die Möglichkeiten besprochen, das gesamte Bündel von Raketeneinheiten zurückzubringen und nicht nur einzelne URMs zu retten.
Während des vorläufigen Entwurfs des Amur-Komplexes in der zweiten Baustufe haben wir die raketendynamische Methode zur Landung der ersten und zweiten Stufe in Betracht gezogen, die nach dem Testen auf einem speziellen Landeplatz landen könnten. Das Projekt wurde verteidigt.

Gruß, HausD

Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1830 am: 05. Juli 2022, 21:27:53 »
Die 17 Etagen des Kabel-Betankungs Turms                                              Bild: Vid. ZENKI/ed.HausD

Ein Blick auf die Etagen 7 bis 13 , deren Ausbau sowie die Vorbereitung der Installation läuft. Die beiden Podeste in E 8 und E 10 könnten die erst letztens als Anpassung an eine bemannte ANGARA sein. Unten im Abgaskanal liegen Kisten, in denen sich die ersten Schwenkarme für die weitere Montage befinden.
Einige chinesische und indische Türme sehen recht ähnlich aus.

Wer hat da von wem kopiert? ???

Antwort gerne auch woanders posten.
Flinx

Greta Thunberg in den tagesthemen: "Mit Physik kann man keine Deals machen"
16.10.2020
https://www.tagesschau.de/ausland/thunberg-139.html

Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1831 am: 05. Juli 2022, 21:51:15 »
Der Eiffelturm und der Berliner Fernsehturm sehen auch recht ähnlich aus. ;D

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1832 am: 06. Juli 2022, 08:41:23 »
Hallo Philip Lynx,

offenbar hast du etwas verwechselt. Zu diesem Bild gehört dieser Text, der in meinem Beitrag voran zum Bild steht: Das Schema des Kabel-Betankungs Turms aus einem Video, das den Start einer Angara-Rakete zeigt. Die Blitzschutz- und die Beleuchtungstürme sind darauf zu sehen, wie auch ein Niedergang und die Feuerlöschaufbauten auf dem Starttisch.
Die 17 Etagen des Kabel-Betankungs Turms                                              Bild: Vid. ZENKI/ed.HausD

Der von dir darunter zitierte Text bezieht sich jedoch auf das nächste Bild in meinem Beitrag:
Ein Blick auf die Etagen 7 bis 13 , deren Ausbau sowie die Vorbereitung der Installation läuft. Die beiden Podeste in E 8 und E 10 könnten die erst letztens als Anpassung an eine bemannte ANGARA sein. Unten im Abgaskanal liegen Kisten, in denen sich die ersten Schwenkarme für die weitere Montage befinden.
Soviel dazu ...
Einige chinesische und indische Türme sehen recht ähnlich aus.
Wer hat da von wem kopiert? ???     Antwort gerne auch woanders posten.
Der Startturm in Plessezk sieht auch ähnlich aus und ist seit 10 Jahren fertig  8)  ;)

Gruß, HausD

*

Offline alepu

  • *****
  • 5642
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1833 am: 06. Juli 2022, 09:02:06 »
Einige chinesische und indische Türme sehen recht ähnlich aus.
Wer hat da von wem kopiert? ???
Der Startturm in Plessezk sieht auch ähnlich aus und ist seit 10 Jahren fertig  8)  ;)

Die Funktion bedingt die Form, so einfach ist das.

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 10188
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1834 am: 06. Juli 2022, 13:40:42 »
Der erste Startturm in dieser Art war/ist m.E. der von Proton, der schon in den 60ern gebaut wurde.

Gruß
roger50

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1835 am: 06. Juli 2022, 19:56:42 »
Hallo roger,
Der erste Startturm in dieser Art war/ist m.E. der von Proton, der schon in den 60ern gebaut wurde.
Gruß    roger50 
Wobei man beachten muss, dass der Proton-Serviceturm verfahrbar ist, die aktuellen ANGARA-Türme sind jedoch fest mit dem Starttisch verbunden.
Es gab in älteren Studien zum ANGARA-Startplatz zwar auch schon Service-Türme, die ähnlich Proton herangefahren werden sollten. Doch davon ist man schon bei Plessezk abgegangen.
Ältere Studie : Fahrbarer Service-Turm - Kabel, Tankturm fest             Bild: ZENKI/Roskosmos/ed.HausD

Beste Grüße, HausD

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1836 am: 06. Juli 2022, 20:25:38 »
Montage des Kabel-Betankungs Turms ( 23.3 )

Gestern, am 05.07.2022, sind wieder, etwas versteckt, neue Bilder zum Bau des Flugplatzes und der Sarteirichtung der ANGARA sowie des Kabel-Betankungs Turms (KBT),  (Quelle: ZENKI/Fil. Wostotchny/Roskosmos ) veröffentlicht worden.

Der Bau am Flughafengelände:
Zur Vorbereitung der Baubegehung wurde das Gelände des Flughafens Wostotschny von der ISS aus aufgenommen von S.Korsakow .
Das Gelände des Flughafens Wostotschny von der ISS aus                            Bild: Kosm. S. Korsakow/Roskos/ed HausD

Eine Zeichnung des Geländes des Flughafens Wostotschny, anlässlich des Arbeitsbesuchs zum Baufortschritt, vor Ort gezeigt.
Zeichnung des Geländes des Flughafens Wostotschny                      Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Die Betonierarbeiten an der Start-und Land-Bahn (SLB) zeigen, dass eine sehr breite SLB entstehen soll.
Betonierarbeiten an der Rollbahn-Decke der SLB                         Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Besuch des Startkomplexes Angara:
Ein Blick vom Universellen Technik-Komplex nach Norden, hin zum  Startkomplex Angara. Dort ist in der Ferne der Kabel-Betankungs Turm zu erkennen.
Blick zum Startkomplex Angara mit dem KBT                                 Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Bei der Baubegehung ein Blick vom westlichen Kollektorgang aus auf den Bauplatz der Starteinrichtung mit dem Kabel-Betankungs Turm.
Der Bauplatz der Starteinrichtung mit dem KBT                      Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Auf den Etagen 7 und 10 (am oberen Bildrand) sowie Etage 11 werden Installationsarbeiten ausgeführt.
Bau und Istallation am Kabel-Betankungs Turm                       Bilder: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Gruß, HausD

*

Offline fl67

  • *****
  • 2446
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1837 am: 07. Juli 2022, 10:02:09 »
Die Betonierarbeiten an der Start-und Land-Bahn (SLB) zeigen, dass eine sehr breite SLB entstehen soll.

Die wird bestimmt so breit, damit die An-225 dort auch landen lann ....    :-X  :-w(

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1838 am: 11. Juli 2022, 10:15:39 »
Montage des Kabel-Betankungs Turms ( 23.4 )

Am 08.07.2022, sind zusätzlich, neue Bilder zum Bau der Starteinrichtung der ANGARA sowie des Kabel-Betankungs Turms (KBT),  (Quelle: ZENKI/Fil. Wostotchny/Roskosmos ) erschienen.

Der Kabel-Betankungs Turm bei der Baubegehung, mit der Sicht auf die Etagen  5 bis 17.
Kabel-Betankungs Turm, die Etagen  5 bis 17                              Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD



Die Arbeiten auf den Etagen 10, 11 und 12, an den Aufbauten für die bemannte Version der Angara-Raketen.
Die Etagen 10, 11 und 12 des  Kabel-Betankungs Turms                               Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Der Blick über die westlichen Kollektorgänge hinüber zu denen auf der östlichen Seite. In der Mitte, etwa wo der Arbeiter steht, liegt später ebenerdig das Gleis für die Zufahrt der Rakete. Die noch offene Halle im Hintergrund ist das Lager für den LH (Wasserstoff).
Der Bau der Starteinrichtung mit den Kollektorgängen                      Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Die Starteinrichtung mit dem Kabel-Betankungs Turm und weiteren Türmen in der Umgebung:
 - der Beleuchtungsturm in blau-weiss
                 - der Kommunikationsturm noch in grau
                                   - der Blitzschutzturm in rot-weiss.
Die Starteinrichtung und ihre Türme                                             Bilder: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Gruß, HausD

Leider habe ich einige Schreibfehler im vorigen Beitrag 23.3 nicht bemerkt, daher hier die Richtigstellungen:
1. Zeile         :  statt   und der Sarteirichtung  -  muss es  und der Starteinrichtung        
letzte Zeile :   statt   Bau und Istallation        -  muss es  Bau und Installation      heißen ...    Danke!

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1839 am: 14. Juli 2022, 07:55:26 »
Montage des Kabel-Betankungs Turms ( 23.5 )

Am 13.07.2022, sind noch einige neue Bilder zum Bau des Kabel-Betankungs Turms (KBT),  (Quelle: ZENKI/Fil. Wostotchny/Roskosmos ) erschienen.

Vom Kosmodrom Wostotschny wird gemeldet, dass die Montage des Kabel-Betankungs Turms bis zur 17. Etage beendet ist. Dabei handelt es sich um den Stahlbau der Komponenten der massivsten Strukturen, also zunächst um die statischen Bauteile des Turms, die beweglichen Schwenkarme sind noch nicht am Turm angebracht.
Kabel-Betankungs Turm, in voller Höhe                    Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Zum Vergleich dazu der Kabel-Betankungs Turm auf dem Kosmodrom Plessezk und die Schwenkarme, die hier bei einer Angara-1 in Funktion sind. Die Schwenkarme für die Angara-5 sind in Ruhestellung nach aussen an den Turm geschwenkt.
Der Kabel-Betankungs Turm - Plessezk                 Bild: ZENKI/ed. HausD

In der Abgasgrube liegen wieder neu herangebrachte Bauteile. Das könnten Teile der beweglichen Schwenkarme sein...
Neue Bauteile liegen zum Verbauen bereit                 Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Gruß, HausD

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1840 am: 04. August 2022, 11:36:54 »
1. Arbeitsplatz für ANGARA im Technik Komplex

Nachdem wieder etwas mehr Zugang zu den Bildern ist, habe ich bei ZENKI einige Bilder zum ersten Arbeitsplatz für die schwere Trägerrakete der ANGARA-Familie  im MIK-RN auf dem Universellen Technik Komplex (UTK) gefunden.

Auf dem Kosmodrom Wostotschny wird die Vorbereitung eines Arbeitsplatzes für die zukünftige Prüfung und Montage der Trägerrakete der schweren Klasse Angara im MIK-RN, wo bisher nur die Sojus 2 Raketen montiert wurden, begonnen bzw. nun fortgesetzt. Das bedeutet, dass die ersten Versuche mit der ANGARA schon einmal nicht in einer neuen Halle stattfinden werden.
Halle MIK-RN mit freier Fläche zwischen den Oberlicht-Fenstern            Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

An der Ostseite der Halle des MIK-RN wird neben den schon vorhandenen (gelben) Säulen zur Mitte hin eine neue Säule gesetzt, die für die elektrische Prüfung der Stufen der schweren Trägerrakete Angara bestimmt ist.
Die neue Säule für den Arbeitsplatz wird angehoben                              Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Hier, mit Blick von SSW in die Halle, wird die Säule an die Wandöffnungen angepasst und dann vor der Wand befestigt.
Die neue Säule wird angepasst und nivelliert                                               Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Die Monteure passen den Sitz der Säule an die Installationsöffnungen im Boden und in der Wand an.
Die Monteure befestigen die Säule am Boden der Halle                                Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Gruß, HausD

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1841 am: 11. August 2022, 14:50:36 »
Weiterarbeit an der SLB

Auf dem Kosmodrom Wostotschny begannen sie mit dem Betonieren der Hauptbeschichtung (Oberschicht) der künftigen Start- und Landebahn (SLB).
Nach seiner notwendigen Standzeit wird nun die Oberschicht der Start- und Lande-Bahn des künftigen Flughafens Wostotschny betoniert.
Betonieren der Oberschicht der künftigen SLB                                   Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Zur Zeit wird mit einem 7,5-metrigen Fertiger gearbeitet, es soll aber bald ein größerer 15-metriger Fertiger heran geholt werden. Die Länge der künftigen Start- und Landebahn wird für die Flugzeuge 3 km 250 m betragen.
Einem 7,5 m breite neu betonierte Strecke der SLB                                  Bild: ZENKI/Fil. Wostotschny/ed. HausD

Der Flughafenkomplex am Kosmodrom Wostotschny soll den Transport von wiederverwendbaren Raumflugkomponenten, den Passagierservice sowie die volle Funktionsfähigkeit der Such- und Rettungsdienste für Weltraumbesatzungen sicherstellen.
Es wird erwartet, dass die Kapazität des Flughafens etwa 250 Personen pro Stunde betragen wird und  ZENKI (Roskosmos) wird für den Betrieb des neuen Amur-Flughafens verantwortlich sein.

Gruß, HausD

*

Online HausD

  • *****
  • 12887
Re: Kosmodrom Wostotschny
« Antwort #1842 am: 14. August 2022, 07:40:45 »
Tag der Bauarbeiter

🏗  Am zweiten Sonntag im August wird in Russland der Tag der Bauarbeiter gefeiert.  🏗

So fand auch zu Ehren der Erbauer auf dem Kosmodrom Wostotschny eine Kundgebung statt und es wurden
am Denkmal, vor dem Bahnhof Ziolkowski, für die Erbauer des Kosmodroms Wostotschny Blumen niedergelegt.

Roskosmos gratuliert zum Tag der Bauarbeiter                        Bild: VK Roskosmos

Zum Baufortschritt gibt es nach dem Führungswechsel bei Roskosmos jedoch noch keine weiteren Nachrichten ...

Gruß, HausD