Verlinkte Ereignisse

  • 04:40:03 MESZ Sojus TMA-05M: 15. Juli 2012
  • 23:26 (MEZ) - Undocking Sojus TMA-05M auf NASA TV: 18. November 2012
  • 02:53 (MEZ) - Landung Sojus TMA-05M auf NASA TV: 19. November 2012

Sojus TMA-05M

  • 91 Antworten
  • 37442 Aufrufe
*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Sojus TMA-05M
« am: 21. Mai 2012, 19:50:26 »
Sojus TMA-05M
Auf dem Kosmodrom Baikonur beginnen die Vorbereitungen für den Start des bemannten Raumschiffes Sojus TMA-05M.
Am 20. Mai traf mit der Eisenbahn  das Raumschiff Sojus TMA-05M auf der Station Tjura-Tam ein. Nach den Zollformalitäten ist es zum Montage- und Prüfkomplex, Platz 254 gebracht worden.
Am 21.05. wurde das Gerät vom Transportwaggon abgeladen und auf den Prüfstand gebracht.
 (nach: Pressedienst von Roskosmos)
 http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=19109
Gruß, HausD
« Letzte Änderung: 17. November 2012, 13:36:22 von klausd »

*

Offline Olli

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 3044
    • Raumfahrer Net
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #1 am: 22. Mai 2012, 08:34:26 »
Hallo,

da die Vorbereitungen wie am Schnürchen laufen, bleibt uns ja die Zeit mal einen Blick auf das Missionslogo und die Besatzung zu werfen.



Mit an Bord werden sein: Kommandant Juri Iwanowitsch Malentschenko (5. Raumflug) von Roskosmos, Sunita Lyn Williams (2. Raumflug) von der NASA und Akihiko Hoshide (2. Raumflug) von der JAXA.

Der Start ist geplant für den 15. Juli 2012, Rufzeichen von TMA-05M wird Агат („Achat“) sein.

Grüße
Olli
Einmal mitfliegen - was gäb' es Schöneres? Nichts!

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #2 am: 25. Mai 2012, 19:47:07 »
 In Baikonur gingen die Vorbereitungen für den Start des "Sojus TMA-05M" zur ISS weiter.
 Am 23. Mai wurde in Übereinstimmung mit dem Zeitplan in der Montage-und Testanlage Baikonur Platz 254 durch die Spezialisten der Raumfahrtindustrie weiterhin Systeme des letzte Woche nach Baikonur  gelieferten Raumschiffs kontrolliert. Auf dem Zeitplan für die Arbeiten standen u.a. die Tests des gesamten Bord-Zentralrechnerkomplexes.
roskosmos

Übersicht der Modifikationen
Quelle: RKK ENERGIA
Im Rahmen der Modifikationen ist auch der zentrale Rechner (ZRE) mit dem gesamten Interface (rot) auf eine Masse von ~ 26 kg und einer Leistungsaufnahme 80 W reduziert worden. Zusammen mit dem Thermoregulierungssystem (blau) und dem Bord-Mess- und Steuerkomplex (grün) wurden ~ 70 kg  und ~ 300 W  eingespart.
Schöne Pfingsten, HausD

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3385
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #3 am: 28. Mai 2012, 13:29:38 »
Stehen die eingesparten 70 kg dann auch als zusätzliche Nutzlast zur Verfügung? (Vorausgesetzt man findet noch genügend Platz (Volumen) um zusätzliche Nutzlast mitzunehmen)  ???

Gruß
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

websquid

  • Gast
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #4 am: 28. Mai 2012, 15:17:37 »
Im Prinzip müsste das möglich sein. Allerdings wird die Frachttransportfähigkeit der Sojus eigentlich eh fast nicht gebraucht. Lediglich die Rückkehrkapazität ist wichtig - wird allerdings durch diese Optimierungen kaum beeinflusst (wie daran ersichtlich ist, dass kaum etwas in der Landekapsel - mittlerer Teil - verändert wird)

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #5 am: 01. Juni 2012, 10:51:14 »
Am 30.05.2012 hat im ZPK Sternenstädtchen das Abschlusstraining stattgefunden.


Unter anderem hat Sunita Williams mit dem speziellen Trainingsgerät TS-18 in der großen Zentrifuge ZF-18 die Arbeiten und das Verhalten beim Start geübt.
Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #6 am: 05. Juni 2012, 15:47:09 »
In Baikonur laufen die Arbeiten zur Vorbereitung auf den Start von "Sojus TMA-05M" weiter planmäßig.
Am 5. Juni werden im MIK 112 vom "TsSKB-Progress" und FSUE TsENKI "Süd" die Blöcke der ersten und zweiten Stufe der Trägerrakete Rakete "Sojus-FG" montiert.

In Ermangelung eines aktuellen Bildes die Ansicht der Halle von Dez. 2009  (M.H.)
Im MIK Platz 254 ist eine eigenständige Ausbildung des WPK "Sojus TMA-05M".
Das Schiff beginnt das Training von der ersten Mannschaft, ROSKOS Kosmonaut Juri Malentschenko sowie den Astronauten/in Sanita Williams (NASA) und Akihiko Hoshide (JAXA).
Das meldet  der Pressedienst der russischen Weltraumbehörde.
Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #7 am: 07. Juni 2012, 20:38:11 »
Das komplexe Abschlusstraining für die Haupt- und die Ersatz-Mannschaft hat stattgefunden.
Dazu gehörten neben der Normalität auch Havariesituationen bewältigen. So gehörte auch eine Feuerübung zu dem, was überprüft und bewertet wurde, ob die Mannschaften sicher und koordiniert handeln.
Der Start ist nach wie vor für den 15.07.2012 angesetzt.
Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #8 am: 09. Juni 2012, 16:14:39 »
Die Prüfung der Sojus TMA-05M geht weiter nach Plan. Zur Zeit werden im funktechnisch-reflektionsfreien Raum (oft fälschlicherweise als "schalltoter" Raum bezeichnet) im MIK (Monage- und Prüf-Komplex) Platz 254 die funktechnischen Anlagen auf Flugfähigkeit getestet.


Das Bild stammt von Sojus TMA-22 und zeigt den funktechnisch-reflektionsfreien Raum
Einige elektrischen Zuleitungen sind in dem Fenster links (mit der gelben Blende) zu erkennen.

Gruß, HausD - Gruß an rm39

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #9 am: 14. Juni 2012, 21:02:23 »
Heute, am 14.06.2012 meldet der Pressedienst von Roskos, dass die funktechnische Prüfung des Sojus TMA-05M im reflektionsfreien Raum erfolgreich abgeschlossen wurde.

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #10 am: 16. Juni 2012, 07:16:51 »
Wenn nun die Starterlaubnis vorliegt...
https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=3428.msg227620#msg227620

... frage ich mich, ob auch eine Fotoerlaubnis dabei ist!
Denn, wie ihr sicher auch gemerkt habt, Fotos sind sehr wenige zu Sojus TMA-05M vorhanden.

Schau mer mal, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #11 am: 20. Juni 2012, 21:51:30 »
Die ersten Bilder vom Qualifikations-Training im Sternenstädtchen Moskau.



Das obligatorische Bild ... und noch eins, bei dem wohl über die Benotung diskutiert wird...

(Quelle: Roskosmos)

Dann kann es bald nach Baikonur gehen - wenn die Visa da sind...

Gruß, HausD

*

Offline roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 9749
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #12 am: 21. Juni 2012, 00:25:32 »
N'abend,

hier:
http://spaceflight.nasa.gov/gallery/images/station/crew-32/preflight/ndxpage1.html

gibt's noch viele, viele, viele andere Bilder vom Training der Besatzung.... so ca. 180....:D

Gruß
roger50

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #13 am: 21. Juni 2012, 07:24:07 »
Hallo roger50,
das ist zwar so, doch erst mit der Freigabe der Starts in Baikonur und dem Quali.-Training kamen neue, tagesaktuelle Bilder. Dazwischen war ein Weilchen "Funkstille", keine News, keine Bildveröffentlichung, obwohl das allgemeine Training lief und auch von den begleitenden Jouralisten mit Sicherheit Bilder davon gemacht wurden.

Beste Grüße von HausD

jakda

  • Gast
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #14 am: 21. Juni 2012, 08:06:17 »
Hier mal ein schöner Blick auf die Steuerkonsole der SOJUS...
Die "Fernbedienung" ist mir nicht bekannt.



Quelle NovKos

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #15 am: 21. Juni 2012, 08:29:57 »
Hier mal ein schöner Blick auf die Steuerkonsole der SOJUS...
Die "Fernbedienung" ist mir nicht bekannt.                       Quelle NovKos 

Der Blick geht auf das Trainingsmuster der Steuerkonsole in der großen Zentrifuge Z-18 (Ts-18), mit der die Belastbarkeit der Piloten der Kapsel bei der "Standard"- sowie auch bei der ballistischen Landung, als auch der Abtrennung der Kapsel mit dem SAS im Havariefall beim Start geübt und auch geprüft werden.
Die Konsole ist hier in der Zentrifuge auch doppelt vorhanden, was ja in der Rückkehrkapsel der Sojus nicht der Fall ist.
Davon gibt es wesentlich weniger Bilder.

Die Fernbedienung ist mir schon über den Weg gelaufen, aber leider finde ich das entsprechende Bild jetzt nicht.
Soweit ich mich erinnere, gab es sie schon bei TM und sie diente u.a. der Umschaltung der einzelnen Seiten, bei den Russen Formulare, die auf dem Bildschirm in der Kapsel angezeigt werden können. Die bekanntesten "Formulare" sind F 43 und F 44, die bei der Kopplung von den Progress und Sojus zu sehen sind.

Gruß, HausD

jakda

  • Gast
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #16 am: 22. Juni 2012, 08:31:59 »
Laut NovKos gab es am 21.06.2012 eine Versammlung der Chefentwickler bei ENERGIJA.
(das ist vor einem neuen Start so üblich...)
Es wurde die Bereitschaft der einzelnen Teile für die nächsten Missionen abgefragt
und bestätigt:
- Schiff SOJUS TMA-03M (Landung 01.07.2012)
- Schiff SOJUS TMA-05M (Start 15.07.2012)
- dazugehöriger Träger SOJUS FG
Die Bestätigung ist notwendig, da erst danach die endgültigen Startvorbereitungen
in BAIKONUR beginnen können.

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #17 am: 25. Juni 2012, 19:43:38 »
Es gibt auf  https://twitter.com/Aki_Hoshide/status/216557705727451136/photo/1 
ein neues Foto der Mannschaft:



Der Baum befindet sich im Moskauer Kreml und auf dem Schild davor steht, das den Baum, unter dem sie stehen, Juri Gagarin persönlich gesetzt hat.

Gruß, HausD


*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #18 am: 27. Juni 2012, 15:03:00 »
Heute, am 27.06.2012, teilt die Presseprecherin des ZPK, Irina Rogowa, mit, dass ...
... die Mannschaft sowie die Doubles am 02.07. vom Flughafen "Tschkalowsk", der unmittelbar neben dem Ausbildungszentrum liegt, nach Baikonur fliegen wird.

Der Flug dauert etwa 3 Stunden und wird mit 2 Maschinen jeweils für Haupmannschaft und Doubles mit den jeweiligen Begleitpersonen durchgeführt.

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 12353
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #19 am: 02. Juli 2012, 16:44:04 »
Heute ist die Hauptmannschaft, Juri Malentschenko,  Sunita Williams und  Akihiko Hoshida um 16:05 Ortszeit auf dem Flughafen der Stadt Baikonur "Krainy" gelandet. Begrüßt wurden sie von den Direktoren von Zenki und Roskosmos und  auch vom Bürgermeister der Stadt Baikonur, Alexander Mesenzew.
(Ergänzung: Nun ist auch ein Foto da:  http://www.roscosmos.ru/main.php?id=2&nid=19270  )



Mit den Bussen des Trainings- und Vorbereitungszentrums "Swesdny" sind sie nach der Zeremonie zu ihrer Unterkunft gefahren.  Innerhalb einer Stunde folgt dann die Ersatzmannschaft.

Gruß, HausD
 

jakda

  • Gast

*

Offline vostei

  • *****
  • 861
AW: Sojus TMA-05M
« Antwort #21 am: 02. Juli 2012, 17:53:04 »
Die TU 134 in der Version mit der Glaskanzel vorne (Navigator früher) finde ich btw und nebenbei bemerkt todschick. Zwei müssten es sein bei Roskosmos, imho ehemalige VIP-Flieger fürs Militär.

Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk 2
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

*

Offline klink

  • **
  • 52
Re: AW: Sojus TMA-05M
« Antwort #22 am: 02. Juli 2012, 18:55:09 »
Die TU 134 in der Version mit der Glaskanzel vorne (Navigator früher) finde ich btw und nebenbei bemerkt todschick. Zwei müssten es sein bei Roskosmos, imho ehemalige VIP-Flieger fürs Militär.

Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk 2
Eigentlich sollten in Russland bis 2012 alle Tu-134 ausgemustert werden.

*

Offline vostei

  • *****
  • 861
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #23 am: 02. Juli 2012, 19:28:50 »
Die TU 134 in der Version mit der Glaskanzel vorne (Navigator früher) finde ich btw und nebenbei bemerkt todschick. Zwei müssten es sein bei Roskosmos, imho ehemalige VIP-Flieger fürs Militär.

Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk 2
Eigentlich sollten in Russland bis 2012 alle Tu-134 ausgemustert werden.
Ja. Alles über 5t für mehr als 9 Passagiere ohne Bodennäherungswarnsystem. Ich denke mal, das wären dann alle klassischen russischen Muster, fast - außer man rüstet nach. Die Talons der NASA werden es auf 60 Jahre bringen. (offtopicalarm) ;)

Gesendet von meinem Desire HD mit Tapatalk 2
klausd: Threadtitel repariert
« Letzte Änderung: 02. Juli 2012, 19:53:12 von klausd »
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

Offline Hegen

  • ****
  • 334
Re: Sojus TMA-05M
« Antwort #24 am: 02. Juli 2012, 23:10:06 »
@vostei - "todschick" stimmt schon - aber auch verdammt laut - und da alle anderen schon ausgemustert sind, stelle ich mir die Wartung  :-\ problematisch vor.
Hegen