Opportunity & Spirit

  • 6805 Antworten
  • 1921464 Aufrufe
*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5700 am: 22. März 2015, 18:58:55 »
Hallo,

an dem gerade zu Ende gegangenen Missionstag Sol 3966 hat sich Opportunity um weitere 54 Meter in die südliche Richtung bewegt und dabei dem Nordrand des Kraters "Spirit of St. Louis" bis auf wenige Meter genähert. Wenn ich mich nicht allzu sehr verrechnet habe, dann fehlen jetzt nur noch weitere etwa 23 Meter, bis Opportunity die 'Ziellinie' für den ersten außerhalb der Erde absolvierten Marathon passiert...

Drive on - Opportunity! Und mögen zukünftige Marathons auf dem Mars nicht von Rovern sondern von Menschen absolviert werden!!!  ;D

Mehr zu dem aktuellen Stand der Mission - überwiegend Gutes, aber leider auch Schlechtes - findet Ihr in einem aktuellen Bericht auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/22032015183028.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline Flandry

  • *****
  • 714
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5701 am: 22. März 2015, 19:28:28 »
Hallo Zusammen,

Mit der Pancam nahm der Rover den Hügel im "Spirit of St. Louis Crater" auf.
https://images.raumfahrer.net/up045099.JPG

Mit den besten Grüßen
Gertrud

Mein erster Gedanke bei dem Bild war ja, "Mist, selbst auf dem Mars ist man vor den Maulwürfen nicht sicher."

Auf dem zweiten Blick stellt sich dann die Frage, wie ist dieser Hügel tatsächlich entstanden? Angeweht wie eine Düne kann er nicht sein, dafür sind zuviele Steine dabei.

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5702 am: 22. März 2015, 19:58:45 »
Moin. @Flandry. Ich denke mal, bei dem "Steinhaufen" handelt es sich um einen, im Laufe der Zeit, sich langsam aufgelösten, grösseren Steinbrocken. So etwas dauert dann wohl einige tausend Jahre. Warm, kalt, Risse, er löst sich langsam auf in kleinere Teile, die wiederum in noch kleinere, dann Sand. Kennen wir aus unseren irdischen Wüsten. Nur das hier die Atmosphäre dichter ist, somit der Wind stärker das ganze verteilt. Auf dem Mars bleibt es halt zum grossen Teil liegen, somit wohl auch der "Sandhaufen" mit den Steinen darauf.
Gruss Charley.

fourth planet

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5703 am: 22. März 2015, 20:23:00 »
Es wäre höchst bedauerlich , sollte die NASA Oppy für die InSight-Mission opfern, zumal die Entwicklungskosten für InSight schon fast komplett investiert wurden, aber da bleiben natürlich die "Betriebskosten "...und Bolden /NASA stehen unter enormen Kostendruck.
Trotzdem, ich denke , unser tapferer Held des Martian wird weiter roven....

http://www.planetary.org/blogs/casey-dreier/2015/0315-is-opportunity-a-mission-whose-time-has-passed.html
Dazu die Meinung von "Mars Stu (Stuart Atkinson ).....auf seinem Blog.

https://roadtoendeavour.wordpress.com/2015/03/17/has-opportunitys-time-passed-hell-no/

Mfg, fourth planet

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5704 am: 22. März 2015, 22:50:17 »
Der beste Satz :
Zitat
With all that in mind it’s not hard to imagine a red-faced Bolden sitting in his office, holding a model of Opportunity in his shaking hand and sticking pins in it, hissing “Why don’t you just DIE?  ? ? ? ?”
In der heutigen Zeit würde mich nichtmal wundern, wenn "jemand" einem der Programmierer ganz viel Geld in die Taschen steckt , damit der einen tückischen Fehler einbaut.

Haben die Amis denn keine Ehre im Leib?
Nun ja, die entscheidenden Leute eh nicht....

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5705 am: 24. März 2015, 00:20:00 »
Mahlzeit!

Vor der Ansicht dieser Panoramen tief luftholen!
Sol 3965 (2D (linke Panoramakamera) und 3D (Panoramakameras), 2015-03-21):

Sol 3967 (2D (linke Panoramakamera) und 3D (Panoramakameras), 2015-03-23):

Die beiden Rover geben sich aber im Moment besonders viel Mühe uns mit schönen Bildern zu beglücken.
Bilderquelle: http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/opportunity.html
Wie immer sind diese Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen geeignet. Viele 3D-Mars-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden. Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5706 am: 24. März 2015, 22:04:30 »
Hallo,

@McFire: Das von Dir in dem Beitrag #5702 erwähnte Szenario ist in meinen Augern allerdings extrem unwahrscheinlich...

Als sich Opportunity im Jahr 2005 fast hoffnungslos in einer Düne festgefahren hatte sagte einer der damaligen Roverdriver sinngemäß : Die beste Chance die Aufmerksamkeit der NASA-Führung zu erlangen besteht darin, einen mehrere hundert Millionen Dollar teuren Rover im Sand zu versenken...

Seitdem hat sich diesbezüglich nicht allzu viel geändert. Sowohl die NASA als auch die Öffentlichkeit würden sehr genau hinterfragen, warum Opportunity plötzlich nicht mehr fahren kann...

Die Kommandosequenzen werden immer von mindestens zwei Leuten geschrieben, danach überprüft und anschließend noch einmal im Rahmen einer Simulation auf ihre Funktionalität und Kompatibilität gecheckt bevor sie zum Mars übermittelt werden. Und sollte bei einer Fahrt tatsächlich einmal etwas derartig schief gehen, dass dadurch die Mission verloren wird, so wird danach eine externe Untersuchungskomission eingesetzt, welche die Ursache des Fehlers bis ins Detail ergründen soll. Viel Spaß im weiteren Berufleben für denjenigen, der dabei irgend etwas auch nur ansatzweise bewusst 'verbockt' hat...

Davon unabhängig :  Die Speicherformatierung verlief bereits in der vergangenen Woche erfolgreich. Oppportunity kann seit mehreren Tagen wieder den Flash-Speicher nutzen...
http://mars.nasa.gov/mer/newsroom/pressreleases/20150323a.html  ( engl. ) 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5707 am: 24. März 2015, 22:11:47 »
Naja wenn man halt so sieht, was alles mitunter aufgedeckt wird, wo man vorher sagte "niemals".....

Aber das von Dir Angeführte hat viel für sich und ich setze meine Hoffnung darauf. :)

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5708 am: 25. März 2015, 17:10:09 »
Gestern wurde offiziell von Opportunity die Marathon-Marke von 42,195 km geknackt. Aus diesem Anlass wird das Jet Propulsion Laboratory nächste Woche eine Marathon-Staffel durchführen.
(Q: astronews)

Ohne Opportunitys Leistung zu schmälern:
Lunochod 2 legte zwischen dem 15.1 (Landung) und 3.5.1973 (Missionsende) in nur 109 Tagen 39km zurück. Eine noch immer bemerkenswerte Leistung der sowjetisch/russischen Raumfahrt.

Ob Curiosity diesen extraterristrischen Marathon-Rekord bei jetzt rund 10km in knapp 1000 Sols knacken wird, werden wir in ca 3000 Sols erfahren.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

*

Offline Lumpi

  • *****
  • 2545
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5709 am: 25. März 2015, 17:18:35 »

Ob Curiosity diesen extraterristrischen Marathon-Rekord bei jetzt rund 10km in knapp 1000 Sols knacken wird, werden wir in ca 3000 Sols erfahren.

Es geht auch nicht darum "Strecke" zu machen, sondern wissenschaftliche Erkenntnisse zu sammeln.
Das Bekannte ist endlich, das Unbekannte unendlich.

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5710 am: 25. März 2015, 18:03:45 »
Die Zuverlässigkeit der Konstruktion, der Instrumente und der Kommunikationsmittel etc ist auch material-wissenschaftlich für zukünftige Missionen von Bedeutung.
Während der Primärmissionen legten die Rover un den ersten Monaten immer nur wenige 100m zurück, damit möglichst alle Instrumente Daten liefern können.
Derzeit ist Curi schon einige Monate in einem Gebiet der Größe eines Fußballplatzes hin und her gefahren, was den Tages-Meter-Schnitt logischerweise senkt.
Spirit, Oppy und Curi haben viele Erwartungen übererfüllt.
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8404
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5711 am: 25. März 2015, 18:38:07 »
Hallo Zusammen,

es wurden zu der Erreichung der Marathon-Distanz von 42.195 Kilometer nach der Landung vor 11 Jahren und 2 Monaten an Sol 3968, den 24. März 2015 neue Bilder veröffentlicht.  :)
http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19158

http://photojournal.jpl.nasa.gov/catalog/PIA19157

Dazu auch der super gute erklärende Bericht von @redmon am 22. März 2015 im Portal.
Die Marathondistanz ist fast geschafft

http://www.jpl.nasa.gov/news/news.php?feature=4521

Mit einem begeisterten Danke an das ganze Roverteam  :)
von Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5712 am: 25. März 2015, 19:48:12 »
"First Marathon completed" !!! Wer mag schätzen, wann der 2. erreicht wird?  ;)

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4990
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5713 am: 25. März 2015, 20:23:40 »
Es geht auch nicht darum "Strecke" zu machen, sondern wissenschaftliche Erkenntnisse zu sammeln.

Und: Lunochod konnte von der Erde aus quasi live ferngesteuert werden - naja gut, mit etwas Geduld wohl.

Bei Oppy und Cury geht das nicht, da muss jede Bewegung regelrecht programmiert werden.

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5714 am: 28. März 2015, 03:06:17 »
Mahlzeit!

Das Panorama vom Sol 3967 wurde auf der rechten Seite um ein Bild ergänzt (2D (linke Panoramakamera) und 3D (Panoramakameras), 2015-03-23):

Das alte Panorama hatte ich dort gepostet.
Bilderquelle: http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/opportunity.html
Wie immer sind diese Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen geeignet. Viele 3D-Mars-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden. Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.


Gruß
Peter

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5715 am: 29. März 2015, 15:37:35 »
Es gibt wieder ein Update von Larry Crumbler (http://nmnaturalhistory.org/rover-field-reports-from-mars.html).

Er hat (halb zum Spaß) mal geplant, wie die weitere Route von Oppy bis ins Jahr 2045 (grob geschätzt wäre das Sol 14500) und einer Wegstrecke von 100 km aussehen könnte. Die Ingenieure fande es lustig, vom Science Team hatte keiner gelacht ...

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5716 am: 29. März 2015, 17:34:45 »
Weil es bald Ostern ist ...



"Spirit of St. Louis"-Krater in aller Schönheit in einer Aufnahme von Sol 3967, dem 22. März 2015.


Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5717 am: 29. März 2015, 19:06:19 »
@moreinput - meinst , die haben auch dagesessen wie Bolden und Nadeln in ein
Oppy-Modell gepiekt : "Stirb erndlich, stirb!" ?

fourth planet

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5718 am: 29. März 2015, 20:15:41 »
Hallo,
na ja, das wohl nicht-----allerdings hatte Oppy 5 Tage nach der Konfiguration und Neuformatierung des Flash-Speichers wieder eine "Amnesie ", Daten gingen wohl nicht verloren... man sei zwar enttaüscht , aber nicht wirklich überrascht, da man das eigentliche Proplem des Speichers nicht wirklich kenne, erst die Zukunft wird zeigen, ob die Neuprogrammierung erfolgreich war, so John Callas, Projektleiter Oppy//JPl.
Na, hoffen wir das beste.....

http://redplanet.asu.edu/?p=12836

Wäre dufte, wenn Oppy bis 2045 fahren würde----"-zusammen " alt zu werden ,ist doch was schönes.... ::) ;)

Mfg, fourth planet

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5719 am: 29. März 2015, 21:16:48 »
Wenn Oppy mal wirklich nicht mehr will - das wäre ein lohnendes Ziel für Marstechniker. Da ist doch jedes Gramm mehr als Gold wert - für Material vs Zeit Untersuchungen.

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5720 am: 29. März 2015, 21:34:37 »
@McFire: Bolden sollte lieber seine Senatoren etc. pieken, die paar Dollars pro Jahr machen ja auch nix aus.  8)
Oppy lässt sich leider nicht ausschalten: Es gibt keinen Befehl, um ihn vollkommen abzuschalten. Und die Sonne wird noch lange scheinen...

@Udo: Wo sind den die Ostereier versteckt?

fourth planet

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5721 am: 29. März 2015, 22:49:23 »
Na ja, vielleicht droht Bolden ja aus genau diesem Grunde mit Ende der Mission, immerhin ist Oppy ja noch ein kleines " Zugpferd" fuer die NASA und Prestigeobjekt....

MFG, fourth planet

Führerschein

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5722 am: 29. März 2015, 23:32:36 »
Letztes Jahr war es doch so ähnlich. Irgendwo finden sie das Geld für die Weiterführung auch diesmal wieder.

McFire

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5723 am: 29. März 2015, 23:49:03 »
Jaja fremde Völkerstämme haben halt ihre Rituale, rätselhaft für unsereins, doch unterhaltsam allemal....  ;D

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4990
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #5724 am: 31. März 2015, 07:47:55 »
Na hoffentlich behaltet Ihr Recht. Mich erinnert das Ganze an die Geschichte mit den Siemens-Handys vor gefühlten 20 Jahren. Da hat jedes Jahr zur Siemens-Hauptversammlung der Vorstand gegrummelt, dass die Handysparte immer nur Verluste einbringt und eigentlich eingestellt werden müsste. Man gewöhnte sich schon daran, sie haben gejammert und dann kamen die neuen Modelle heraus, das gehörte einfach zum Ritual. Bis sie die Handysparte dann eines Tages tatsächlich an Benq verkauft haben. Ups.

Kassandro^^