TET für On-Orbit-Verification

  • 21 Antworten
  • 9596 Aufrufe
TET für On-Orbit-Verification
« am: 24. Oktober 2010, 13:26:38 »
Hallo,

das DLR lässt einen kleinen Satellitenbus TET (Technologie-Erprobungs-Träger) entwickeln, der im Rahmen sog. On-Orbit-Verification (OOV) zum Ersteinsatz, Test und Verifikation neuer (deutscher) Technologien im Orbit dienen soll. TET wiegt ca. 120kg und kann 50kg Nutzlast aufnehmen. Für die Nutzlast stehen ca. 20W elektrische Dauerleistung und bis zu 160W Spitzenleistung zur Verfügung. Die Satelliten sollen im LEO auf Inklinationen oberhalb von 53° betrieben werden.
Grundlegend basiert TET auf dem deutschen Satelliten BIRD (Bi-Spectral Infra-Red Detection) und übernimmt zertifizierte Konzepte und Teile von dessen Konstruktion.
Gebaut wird TET von Kayser-Threde GmbH, Astro- und Feinwerktechnik Adlershof GmbH und DLR Instituten. Die Entwicklung wird durch die Raumfahrtagentur finanziert und geführt.

2011 wird TET-1 als Piggyback-Nutzlast auf einem Sojus-Start mitfliegen. In Zukunft sollen weitere Missionen folgen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Ruhri

  • *****
  • 4042
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2010, 22:51:28 »
2011 wird TET-1 als Piggyback-Nutzlast auf einem Sojus-Start mitfliegen. In Zukunft sollen weitere Missionen folgen.

Weiß man auch schon, von welchem Startplatz, Kourou oder Baikonur?

websquid

  • Gast
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #2 am: 25. Oktober 2010, 15:44:07 »
In den Mitteilungen steht zur genauen Mission noch nichts drin, nur dass man Anfang 2011 in einen niedrigen Erdorbit starten will. Das schließt schonmal GTO-Flüge von Kourou aus. [Glaskugelmodus] Man startet im April zusammen mit Pleiades-HR 1, PW-Sat 1 und ein paar Cubesats   startet - bei der Mission ist halt diverser Kleinkram an Bord, TET-1 würde wohl dazupassen[/Glaskugelmodus]
;)

mfg websquid

Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #3 am: 28. Oktober 2010, 21:51:21 »
Hallo,

es wird ein russischer Start sein. Der ursprünglich geplante Mitflug wird wohl nicht passen, da man auf russischer Seite den Flug nach hinten verschoben hat, TET-1 aber schon im ersten Quartal in den Orbit soll.

Schauen wir mal ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Offline Ruhri

  • *****
  • 4042
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #4 am: 10. März 2011, 12:11:02 »
Das DLR verzeichnet den Start zurzeit für den 16. März 2011 (siehe hier).

Wikipedia hilft leider nicht weiter, da es angeblich zu dem Datum keinen Sojus-Start geben soll und überdies TET-1 erst für April 2011 vorgesehen ist. (In dem Monat gibt aber wohl nur einen Sojus-Start, und zwar eine Progress zur ISS.) Der forumsinterne Kalender bietet leider auch nichts.

Hersteller Kayser-Threde spricht übrigens vom 19. März 2011.

Hat jemand verlässlichere Informationen über die Mission?

websquid

  • Gast
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #5 am: 16. April 2011, 14:03:57 »
Da das Thema gerade in einem anderen Thread aufkam...
Tja, vom Zeitplan her passen aber nicht allzu viele Missionen, und bei einem (un)bemannten Flug zur ISS wird TET-1 doch sicherlich nicht mitfliegen, oder?
Ich hab gerade mal bei russianspaceweb im Startkalender nachgesehen. Vom Zeitplan und Orbit her passen nur zwei Missionen: Pleiades HR und Meridian 4. Da Meridian ein militärischer Satellit ist und von Plessezk aus gestartet wird, würde ich diese Option ausschließen.

Offline Ruhri

  • *****
  • 4042
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #6 am: 16. April 2011, 14:08:45 »
Pleiades soll aber von Kourou aus starten, und das DLR spricht (noch) von Baikonur. Die Sache bleibt rätselhaft...  ???

*

Offline paygar

  • *****
  • 1259
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #7 am: 18. April 2011, 17:13:17 »
Laut Gunter's Space Page  und NASASpaceflight.com wird er mit einer Sojus-FG Fregat und zusammen mit Kanopus-V 1, BelKa 2, Zond-PP, Baumanets 2 und ADS 1b am 23.05 [TBD] von Baikonur abheben.

http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=1133.1380
http://space.skyrocket.de/doc_chr/lau2011.htm
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #8 am: 18. April 2011, 20:17:18 »
Kayser-Threde schreibt am 18. März 2011 zu einem neuen möglichen Starttermin: "... TET-1 was scheduled for launch on March 19, 2011 as a "secondary payload" on a Sojuz carrier.
The launch was, however, postponed due to unclear reason of the rocket's main client ("primary passenger"). Launch is now envisaged for the end of May 2011. ... "

Aus mit der Primärnutzlast zusammenhängenden Gründen ist der Start jetzt für Ende Mai 2011 geplant.

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #9 am: 18. April 2011, 20:25:39 »
Laut Gunter's Space Page  und NASASpaceflight.com wird er mit einer Sojus-FG Fregat und zusammen mit Kanopus-V 1, BelKa 2, Zond-PP, Baumanets 2 und ADS 1b am 23.05 [TBD] von Baikonur abheben....
Bei Satelliteonthenet heißt es Mai mit Kanopus-Vulkan 1, ADS-1B, Baumanets 2, Belka 2, MKA-DKI und Zond-PP.

Novosti-kosmonavtiki handelt auch den 23. Mai 2011 als anvisierten Starttag.

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

websquid

  • Gast
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #10 am: 26. Juli 2011, 17:10:05 »
Aktuell steht bei NovKos folgendes:
29. September - Kanopus-V Nr. 1, BKA, MKA-FKI Nr. 1 (Zond-PP), ADS-1B, TET-1 – Sojus-FG/Fregat – Baikonur 31/6

Baumanets 2 wurde auf 2012 verschoben (Start mit Meteor-M Nr. 2 gemeinsam)
MKA-FKI und Zond-PP sind übrigens identisch - gabs da bei Satelliteonthenet letztes mal einen Irrtum ???
Und was ist mit BelKa 2? Wird das jetzt als BKA geführt ???

Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #11 am: 26. Juli 2011, 20:31:04 »
Schön dass du "fragst" ... aber bei dem Wirrwarr russischer Missionen schaust du wohl noch am ehesten durch ;).
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

websquid

  • Gast
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #12 am: 27. Juli 2011, 22:07:38 »
Schön dass du "fragst" ... aber bei dem Wirrwarr russischer Missionen schaust du wohl noch am ehesten durch ;).
Das mag sein ;D
Aber ich weiß auch nicht besser als du, ob bei Satelliteonthenet ein Versehen passiert ist, oder die den Stand hatten, dass zwei MKA-FKI an Bord sind (aber wahrscheinlich wars ein Irrtum von denen...)
Und ansonsten wollte ich euch nur an meinen Gedanken teilhaben lassen ;)

websquid

  • Gast
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #13 am: 24. April 2012, 15:39:26 »
Uiuiui was eine Verschiebung... aber vielleicht nähert man sich nun endlich mal dem Start. Aktueller Eintrag aus dem NovKos-Forum:

7 Juni, - Kanopus-V 1, BKA, MKA-FKI 1 (Zond-PP), ADS-1B, TET-1 - Sojus-FG/Fregat - Baikonur 31/6

Kanopus-V und BKA sind mittlerweile beide fertiggestellt, so dass dem Start endlich nichts wesentliches mehr im Wege stehen sollte.

websquid

  • Gast
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #14 am: 02. Mai 2012, 22:55:59 »
Roskosmos vermeldet, dass TET-1, Zond-PP und ADS-1B in Baikonur eingetroffen sind

Zond-PP enthält Instrumente zur Erdbeobachtung, unter anderem sind Messungen von Salzgehalt, Bodenfeuchte und ähnlichen Parametern geplant. Verwendet für Messungen wird der Mikrowellenbereich. (Wirklich mehr weiß ich nicht, da müsste ich mich nochmal reinfuchsen... mal gucken was meine Zeit so hergibt  :-\)

Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #15 am: 03. Mai 2012, 16:30:13 »
Wahrscheinlich brauchen wir bald einen eigenen Startthread. TET-1 ist ja nur Sekundärnutzlast ... und musste jetzt lange, lange warten.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

websquid

  • Gast
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #16 am: 03. Mai 2012, 16:31:54 »
Hast schon recht...

Wie nennen wir ihn? "Würfelkiste Sojus"? ;)

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #17 am: 19. Juni 2012, 15:00:01 »
Gute Nachrichten:

Nach Angaben der dpa gibt es jetzt ein GO! Der Technologieerprobungsträger TET 1 darf am 22. Juli 2012 auf einer Sojus/Fregat mitfliegen. Russland und die ehemalige Sowjetrepublik Kasachstan haben sich geeinigt, Kasachstan akzeptiert die herabfallenden, nicht mehr benötigten Raketenteile nach einem Start von Baikonur (zunächst ...). Ob eine entsprechende Nutzungsgebühr kasachischen Geländes gewisse Anpassungen erfuhr, wurde nicht mitgeteilt.

Gruß   Pirx   
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #18 am: 07. Juli 2012, 10:25:52 »
Sieht so aus, als dass am 22. Juli auch ExactView-1 für das Automatic Identification System (AIS) mit dabei sein wird.

ExactView-1 alias EV1 ist eine Konstruktion von der Surrey Satellite Technology Limited (SSTL) und basiert auf dem Bus SSTL-100. Seine Masse liegt lt. Hersteller bei 100 kg.

Die künftige Betreiberin des Satelliten, die exactEarth Ltd. aus dem kanadischen Cambridge im Bundesstaat Ontario, ein Joint Venture de kanadischen Com Dev International Ltd und der spanischen Hisdesat Servicios Estratégicos S.A., bestätigte am 1. Juli 2012, dass sich der Satellit mittlerweile in Baikonur befindet und bereit für die Integration auf der Trägerrakete ist.

In 2012 soll noch ein weiterer solcher Satellit gestartet werden, im Jahr 2013 noch einmal zwei dieses Typs.

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #19 am: 14. Juli 2012, 12:26:31 »
Deutscher Testsatellit TET-1 startet am 22. Juli

Der erste Technologie-Erprobungs-Träger (TET-1) für das On-Orbit-Verification Programm (OOV) des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) startet am 22. Juli 2012.

Weiter im Forum: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14072012120111.shtml

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

websquid

  • Gast
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #20 am: 14. Juli 2012, 23:05:46 »
Ich hab mal nen Thread für die Startkampagne selbst eröffnet: https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=11162.new#new

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: TET für On-Orbit-Verification
« Antwort #21 am: 19. Oktober 2012, 16:48:41 »
Deutscher Kleinsatellit TET-1 im Regelbetrieb

Nach dem Start des deutschen Technologie-Erprobungs-Trägers-1 am 22. Juli 2012 und Tests im Orbit arbeitet der Satellit mittlerweile im Regelbetrieb, teilte die mit der Leitung der Entwicklung des Raumfahrzeugs beauftragte Kayser-Threde GmbH am 16. Oktober 2012 mit.

Weiter im Portal: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/19102012163014.shtml

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)