Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009

  • 44 Antworten
  • 15081 Aufrufe

Speedator

  • Gast
Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« am: 27. August 2009, 00:32:37 »
Die diesjährige Northrop Grumman Lunar Lander Challenge findet nicht an einem einzigen Wochenende statt. Vielmehr kann jedes Team während in einer gewissen Zeitspanne(20.7.-31.10.) entsprechende Versuchsflüge ausführen.

Wie nun bekannt gegeben wurde, planen die Teams ihre Versuche wie folgt:
Die Aufgabe besteht darin zuerst 50 m in die Höhe zu steigen, 100 m horizontal zu einer Zielplattform zu fliegen und dort zu laden. Den gleichen Weg muss der Lander auch wieder zurückfliegen. Dabei ist ein wiederbetanken erlaubt. Insgesammt stehen 150 Minuten für einen Versuch zur Verfügung.

Die erhöhte Schwierigkeit bei Level 2 ggü. Level 1 besteht darin, dass der Lander jeweils durchgehend 180 statt 90 Sekunden schweben muss und auf einem der Mondoberfläche nachempfundenen Zielgebiet landet und nicht auf einer ebenen Plattform.

Armadillo Aerospace hatte letztes Jahr Level 1 gewonnen und dafür 350.000 $ erhalten.  Platz 2 des Level 1 (150.000 $) und die beiden Plätze des Level 2(1 Mio. und 500.000 $) konnten noch nicht vergeben werden. Sollten mehrere Teilnehmer die jeweiligen Kriterien erfüllen, wird eine Jury anhand der Treffgenauigkeit bei der Landung entscheiden und ggf. das Preisgeld aufgeteilt.

Die Preisgelder von insgesamt 2 Mio. $ kommen aus dem Budget des Centennial Challenges Programm.

Weitere Teilnehmer können sich noch bis zum 15. September registrieren. Weiterhin dürfte z.B. auch Armadillo bei einem Scheitern am angesetzten Termin weitere Versuche festlegen.

Zur Challenge des letzten Jahres siehe folgenden Thread: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2008

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #1 am: 27. August 2009, 00:59:26 »
Interessant diese Veranstaltungen, wie immer!  :)

Danke für die Infos Speedator!

Gismo334

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #2 am: 12. September 2009, 15:44:43 »
Gibt es eigentlich neuichkeiten von Armadillo¿¿¿
die wollten doch heute für den Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009 fliegen

Speedator

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #3 am: 12. September 2009, 18:15:23 »
Ist ja noch früh am Tag dort (11:15 Uhr).
Ist wohl etwas regnerisch momentan. Zu starker Regen oder Blitzgefahr könnten das ganze verhindern. Allerdings braucht man nur ein 2 Stunden-Zeitfenster und die Jury hält die Uhr auch an, falls man z.B. zwischen erstem und zweitem Flug wettertechnisch zum Nichtstun veranlasst ist.

Man  gibt sich entspannt:


Hier ein Artikel zu den Wettbewerbsbedingungen bzgl. der Wetterproblematik: http://thelaunchpad.xprize.org/2009/09/ngllc-09-armadillo-weather-update.html

So sieht die Mondoberflächenattrappe aus: http://picasaweb.google.com/william.pomerantz/09NGLLC?feat=directlink#5380467126113479970

Am besten bleibt man wohl über Twitter am Ball, da dort ein paar schaulustige kommentieren: http://twitter.com/search?q=%23NGLLC

Gismo334

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #4 am: 12. September 2009, 18:19:35 »
Vielen dank,

Da drücke ich Armadillo die Daumen  ;)

Speedator

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #5 am: 12. September 2009, 18:23:01 »
Der erste Versuch war wohl für 11 Uhr(18 Uhr bei uns) gedacht. Wegen des Wetters wird aber mindestens eine Stunde geschoben.

Das wäre übrigens der erste Flug mit Super Mod ohne "Leine".

Edit: Den Twitter sollte man auch noch extra verfolgen: http://twitter.com/NGLLC09

Domeneit

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #6 am: 12. September 2009, 21:08:11 »
Ohje. Das liest sich im Twitterblog garnicht gut. Regen ist bei der Lunar-Challenge natürlich nicht vorgesehen.  ;)
Welches Preisgeld gibts eigentlich für Level 1 in der Titan-Lander-Challenge?

Speedator

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #7 am: 12. September 2009, 23:50:32 »
So der Hinflug war schon mal erfolgreich. Jetzt scheint das Wetter einigermaßen zu passen. Aber es ist doch ein wenig matschig:



Beim ersten Flug lag man wohl genau eine Sekunde über dem Minimum und gab wohl die ein oder andere Unsicherheit im/vor dem Flug. Jetzt wird wieder Ethanol nachgetankt um den Rückweg anzutreten.

Schade dass es keine Live-Übertragung gibt. Aber gut dass es immerhin Twitter gibt ;) Und ein paar Bilder(leide rnicht vom Flug):



Domeneit: Was meinst du mit Titan Lander Challenge? Google gibt da auch nicht her. Zum Level ein von LLC siehe den ersten Post. Joke?

Speedator

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #8 am: 13. September 2009, 00:13:13 »
Ethanol als auch Sauerstoff sind nachgetankt. Es kann gleich weitergehen. Start und Ziel wird nochmal schnell markiert:


Edit: Noch 40 Minuten Restzeit. Es gab Zündprobleme. Carmack hat die "roll controll" auf manuell umgeschaltet. Es gab damit Probleme beim ersten Flug. Evtl. hängt das damit zusammen.

Speedator

  • Gast
Re:Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #9 am: 13. September 2009, 00:32:36 »
Das war wohl schnell gelöst:



Scorpius, so heißt der Lander jetzt, ist bereits wieder gelandet.

Speedator

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #10 am: 13. September 2009, 01:13:52 »
Die Jury hat den Flug abgenommen. Damit waren sie erfolgreich.
Ob sie den Preis gewinnen, wissen wir am 31. Oktober ;)

Gismo334

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #11 am: 13. September 2009, 10:35:49 »
Wie können den die anderen teams gewinnen wen Armadillo als erstes team den flug geschafft hat¿¿¿¿

tobi453

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #12 am: 13. September 2009, 10:47:48 »
Hier der Hinflug:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=mKYD1dOpugE[/youtube]

und der Rückflug:
[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=InXn2kfARR0[/youtube]

Domeneit

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #13 am: 13. September 2009, 12:15:05 »
Wie können den die anderen teams gewinnen wen Armadillo als erstes team den flug geschafft hat¿¿¿¿

Steht im ersten Post von Speedator:
Zitat
Sollten mehrere Teilnehmer die jeweiligen Kriterien erfüllen, wird eine Jury anhand der Treffgenauigkeit bei der Landung entscheiden und ggf. das Preisgeld aufgeteilt.

Ich hoffe da wird keine cm-Entscheidung draus gemacht. Das ist auch so eine große Leistung.
Aber kann man es noch besser machen als Armadillo? Die Lageregelung ist wirklich unglaublich. So ein Wetter und da rührt sich nichts.  :o

*

Offline rhlu

  • ****
  • 367
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #14 am: 13. September 2009, 16:39:59 »
Das sieht doch richtig gut aus.

aber wie gehts nach dem Level2 eigentlich weiter?
Ich denke das soll wohl Richtung Google Lunar XPrice gehen aber gibt es bis dahin noch Meilensteine?
Ich dreh mich bei den Links die ich so gefunden habe irgendwie im Kreis und kann die ganzen Wettbewerbe nicht wirklich aufdröseln

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #15 am: 13. September 2009, 16:41:55 »
Der Google Lunar X-Prize hat mit diesem hier doch gar nix zu tun.

*

Offline vostei

  • *****
  • 864
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #16 am: 13. September 2009, 16:59:11 »
@ronnyhlu

such mal nach XPrize mit Z - dann kommst du auf den Ansari XPrize und den von google.

Die Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009 hat mit den diversen X-prizes "nur" soviel gemein, dass das privatwirtschaftliche bzw private Engagement in der Raumfahrt gefördert werden soll.

Im englsichsprachigen Wiki wird dies hier im Artikel X PRIZE Cup erwähnt.
http://en.wikipedia.org/wiki/X_PRIZE_Cup

Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

*

Offline rhlu

  • ****
  • 367
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #17 am: 13. September 2009, 17:02:50 »
Hallo klausd

Das ist was mir bei den ganzen Wettbewerben halt nich so klar ist weil von den Zeitabständen und den geforderten Zielen deckt sich das ja alles.
Für die 20 Millionen vom Google Lunar Xprice müsste es ja nur noch 400 Meter weiter seitwärts eine Kommunikation und halt ebend auf den Mond gehen. Wenn ichs recht verstanden hab das ganze bis Ende 2012 oder halt bis 2014 für weniger Geld.

Genug davon also geh ich davon aus das Du auch noch nix weisst wie es nach Level 2 weitergeht?
Ich konnte wie vorher erwähnt leider nix finden.

Danke vostei für den Link da komme ich wenn ich grad schnell weiterklicke auch immer nur bis zum Level 2

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6418
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #18 am: 13. September 2009, 17:27:24 »
Soweit ich weiß geht es bei der Lunar Lander Challenge in erster Linie darum Technologieentwicklungen spezifisch zu fördern. In diesem Fall eben Landetechnik für den Mond. Nicht mehr und nicht weniger.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Speedator

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #19 am: 13. September 2009, 21:14:27 »
Wie Nitro sagt. Und beim Google Lunar Xprize muss man ja nicht so landen, wie das anhand des NGLLC gezeigt wird.

Zu einem potentiellen gibt es zwar schon ein paar öffentliche Diskussionen, aber noch keine Äußerung seitens der Veranstalter. Weder wie er denn aussehen könnte, noch ob er überhaupt stattfinden wird.


*

Offline Kenty

  • *
  • 17
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #20 am: 13. September 2009, 22:48:49 »

Also die zwei Videos vom Hin- und Rückflug von Scorpius sind ja wirklich faszinierend anzuschauen. Das Starten und vor allem das Flugverhalten und auch die Landung finde ich wirklich klasse zum Zuschauen. Auch der Abgasstrahl vom Triebwerk mit den kleinen Ringen darin ist toll anzuschauen und erinnert an den Abgasstrahl der Space Shuttle Haupttriebwerke. Und wie das ganze Gefährt auf diesem Abgasstrahl herumbalanciert ist einfach toll. Vielen Dank für das Posten der zwei Videos an tobi453 und außerdem herzlichen Glückwunsch an John Carmack und sein Team von Armadillo Aerospace. Schade, dass sein Name im Portal-Artikel nicht erwähnt wird.

Ich finde es klasse, dass John neben seinen aktuellen Videospielprojekten wie Rage und Doom 4 auch noch bei Armadillo tolle Arbeit leistet. Aber wo er den Namen für das Level 2 Gefährt her hat würde ich doch schon gerne wissen: Ist es einfach vom Sternbild Skorpion genommen oder hat er vielleicht doch eine Schwäche für die SF-Fernsehserie Farscape und den dortigen Scorpius?

http://wallpapers.pixxp.com/36__Farscape_Scorpius.htm

Auch sehr nett ist der Enthusiasmus der Zuschauer bei dem Ganzen: Sie zählen den Countdown beim Rückflug mit und Jubeln bei der Landung  ;D

Und noch eine Frage, die mir beim Zuschauen gekommen ist: Wie regelt Scorpius die Ausrichtung das Gefährtes um die Hochachse? Diese scheint ja recht stabil zu sein, aber Düsen o.ä. dafür habe ich nicht entdeckt.
Look upward and share the wonders I've seen!

Speedator

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #21 am: 14. September 2009, 11:02:36 »
Und schon geht's weiter. Die anderen beiden Teilnehmer testen fleißig weiter. Mastens erster Versuch steht nun ja auch schon direkt vor der Tür. Am Wochenende sind ihnen zwei Flüge über 90 sekunden gelungen:

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=oskJMora6d4[/youtube]

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=_wdfdcM-Wa0[/youtube]

Unreasonable Rocket hatte einen Flug über 106  Sekunden mit ihrem Blue Ball.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #22 am: 14. September 2009, 13:03:19 »
Ohne Landung? :-\

Speedator

  • Gast
Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #23 am: 16. September 2009, 17:30:12 »
Ja, ohne Landung. Hängt nur am vorschriftsmäßigen Seil.
Heute folgen dann hoffentlich zwei saubere Landungen.

Die Vorbereitungen laufen. Der Flug ist für 10 a.m. PST/ 19 Uhr MESZ angesetzt. Die wartenden Zuschauer dürfen so lange einen startenden WhiteKnightOne beobachten. Es sind auch wieder fleißige Twitterer dabei: http://twitter.com/#search?q=%23NGLLC

Re: Northrop Grumman Lunar Lander Challenge 2009
« Antwort #24 am: 16. September 2009, 17:35:53 »
Was ich interessant finde, ist, dass das Vehikel von Mastens rein aeusserlich doch sehr dem von Armadillo aehnelt....  :o
Gruss,
Wolfgang