Verlinkte Ereignisse

  • 1. Mitteldeutscher RaumCon-Stammtisch: 02. Oktober 2009
  • 2. Mitteldeutscher RaumCon-Stammtisch: 08. Januar 2010
  • 3. Mitteldeutscher RaumCon-Stammtisch: 24. September 2010
  • 4. Mitteldeutscher RaumCon-Stammtisch: 16. Oktober 2010
  • 5. Mitteldeutscher RaumCon-Stammtisch: 14. Januar 2011
  • 6. Mitteldeutscher RaumCon-Stammtisch: 06. Mai 2011
  • 7. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch: 30. September 2011
  • 8. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch: 16. Dezember 2011
  • 9. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch: 23. März 2012 - 24. März 2012
  • 10. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch: 13. Juli 2012
  • 11. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch: 23. Februar 2013
  • 12. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch: 07. Juni 2013 - 09. Juni 2013
  • 13. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch: 19. Oktober 2013
  • 14. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch: 24. Januar 2014
  • 15. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch ab 19 Uhr: 20. Februar 2015
  • 16. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch in Jena: 02. Oktober 2015
  • 17. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch in Chemnitz ab 20:30 : 07. Oktober 2016
  • 18. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch in Chemnitz ab 19:30: 24. Februar 2017
  • 19. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch in Chemnitz ab 19:30: 17. November 2017
  • 20. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch in Dresden ab 20:00: 13. April 2018
  • 21. Mitteldeutscher RCST MoRö ab 12 Uhr: 17. November 2018
  • 22. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch in Mittweida ab 17:00: 12. April 2019
  • 23. Mitteldeutscher Raumcon-Stammtisch in Dresden ab 16:30: 25. Oktober 2019

Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch

  • 1296 Antworten
  • 284383 Aufrufe
*

Offline Raffi

  • *****
  • 2339
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #350 am: 17. Oktober 2010, 16:59:11 »
Ich bin schon vor ca. 4 Stunden nach Hause gekommen, musste aber noch oirgendwo hingehen, so jetzt kann ich aber meine Eindrücke beschreiben.

Mein Dank geht ebenfalls an jakda, der mir die Chance gegeben hat, zum ersten Mal in meinem Leben Astronauten zu treffen :), mein Dank geht auch an Roman Romanenko, (spasiba)  :) und Sigmund Jähn, die sich die Zeit genommen haben, so eine Gemeinschaft wie uns kennen zu lernen. Das war natürlich das Aufregendste für mich, die Gesprächsrunde mit Sigmund und Roman, wo sich beide gegenseitig beim Wort ausgetauscht haben, wie sie beide über die körperliche Belastung einer Sojus-Landung gesprochen haben.
Danach hat er noch bei der Ausstellung vor mehreren Leuten etwas genauer über seinen ISS-Aufenthalt erzählt, inklusive Filmausschnitt. Leider hatten die beiden Kosmonauten später keine Zeit mehr, mit uns fotographiert zu werden und wir wollten dem Roman eigentlich einen Raumcon-Aufkleber geben, damit er es 2012 auf die ISS schmuggelt und damit wir im Orbit vertreten sind :). Aber man kann ja nicht alles haben, die anderen Besucher waren auch interessiert, Autogramme zu bekommen.

Die Ausstellung war auch interessant, MIR-Modul, etwas Geschichte der bemannten Raumfahrt, Star-Trek-Ausstelung, ein Raum, wo es nur um die deutschen Astronauten/ Kosmonauten geht und was interessant war, da gab es 2 Waagen, eine Waage hat angezeigt, wieviel kg ich auf dem Mond wiegen würde, die andere auf dem Mars. :) Natürlich war der Sojus-Docking-Simulator geil, ich habs mit Hilfe meiner Co-Piloten (danke Ian und trallala) geschafft, erfolgreich zu docken, ich hab das Potenzial, Kosmonaut zu werden  :) , beim Klaus hats weniger geklappt, einmal ist er vom Kurs abgekommen, das andere mal hat er die ISS verschrottet.

Der Stammtisch abend war sehr unterhaltsam, an so einen Tisch bin ich beim Regensburger Stammtisch nicht gewöhnt, aber wir Bayern kriegen sowas auch mal hin ;).  Mit verschiedenen Leuten habe ich mich sehr gut über verschiedene Themen unterhalten. Danke an -eumel-, dass er sich die arbeit gemacht hat, um tolle Bilder von Shuttle-Missionen, vom Constellation-Programm und von Deep-Sky Objekten zu zeigen. Nach Mitternacht ging die gesprächsrunde in einer Hotelsitzecke bei einer Runde Grappa weiter, dabei wurde joks Tank bis auf den letzten Tropfen ausgeleert. Ian und klausd haben einen neuen Rekord, was das wachbleiben angeht, aufgestellt. Dabei ist in Hotels eigentlich ab 22 Uhr Bettruhe.

Edit: Natürlich habe ich auch diesmal mein Leuchtstäbchen nicht vergessen :), diesmal wars ein gelbes.
Oh, ich hätte Roman Romeanenko fragen sollen, ob er diese Dinger kennt. :o
Der Regensburg-Nürnberger Raumcon Stammtisch findet regelmäßig, mal in Regensburg, mal in Nürnberg statt.

Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #351 am: 17. Oktober 2010, 17:04:37 »
Mittlerweile bin ich auch wieder in Hannover angekommen.
Zwischenzeitlich durfte ich meine Missionspezialisten und auch den Kopiloten ausladen.

Zu Allererst gilt natürlich mein Dank Andreas, für die super Vorbereitung.
Ich freue mich mit Sigmund Jähn und Roman Romanenko zwei ganz liebe Menschen kennengelernt zu haben, die sich bereitwillig unseren wohl nicht ganz ALLtäglichen Fragen stellten, eine muntere, lockere Atmosphäre, die sicherlich allen sehr viel Freude bereitet hatt - auch die fantastische Übersetzung half die gute Stunde mit mehr Gesprächsstoff zu füllen. (eigentlich hätte es noch viel länger gehen können)

Der Besuch in der Raumfahrtausstellung und die freundliche Fürsorge dort (ich denke da ans trösten unseres Crashspezialisten  ;) ), aber auch die sehr gute Betreueung durch Romy Mothes,  hat uns unser Hobby hautnah erleben lassen.

Raumfahrt und Astronomie nicht nur in Text und Bild wie hier im Forum, sondern ergänzt durch persönliche Kontakte mit gleichgesinnten und emsigen Erfahrungsaustausch - also wirklich ZUM ANFASSEN und BEGREIFEN, wie durch diesen Stammtisch - das sind die Werte, die diese Community ausmacht und sie voranbringt. Ich freue mich auf das was da kommen mag....

PS: Natürlich darf nicht unerwähnt bleiben, dass unser Crashspezialist noch einige Frotzeleien auf dem "Rückflug" erdulden musste......   Aber - er trägt es mit Fassung.

Danke Andreas und Euch allen, die ihr dabei wart - nur dadurch war es besonders schön - Achja: Meine signierte Tasse steht auch schon auf ihrem Ehrenplatz.
« Letzte Änderung: 17. Oktober 2010, 19:28:09 von technician »

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #352 am: 17. Oktober 2010, 17:11:52 »
Ian und klausd haben einen neuen Rekord, was das wachbleiben angeht, aufgestellt.

Och, den Rekord teilen auch noch andere mit uns  ;)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #353 am: 17. Oktober 2010, 18:26:18 »
Moin,

feststeht, dass wir hautnah erleben durften, wie die ISS regelrecht *abgeschossen* wurde - aber dem armen Crahspiloten hat ja auch keiner geholfen. Ich meinte sogar gehört zu haben: Wo bin ich überhaupt - und das 25 m vorm Docking, aber bei nur noch ~ 6 % an Treibstoff.

Ich bin jetzt auch zurück und habe mich ein wenig erholt. Diese Eindrücke und dass Erlebnis insgesamt musste ich erst einmal richtig verarbeiten.

Wem ist es schon vergönnt, mit einer Raumfahrtlegende und einem zur Zeit aktiven Kosmonauten so angenehm zu plaudern? Dann noch diese tolle Truppe der Teilnehmer! Dank auch an das Team *Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz*. Mein Dank geht natürlich an den *Mitteldeutschen RaumCon Stammtisch* und besonders an Andreas.

Zum Ablauf dieses RaumCon Stammtisches und zu verschiedenen Themen, die zu sachlicher, fairer Diskussion geführt haben, sage ich noch was.

Ich darf noch erwähnen, dass ich nach dem *Booster-Test* wieder richtig laufen konnte.

Jerry

GG

  • Gast
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #354 am: 17. Oktober 2010, 18:44:29 »
Ein Bericht fürs Portal wäre auch ganz große Klasse. :)

Naja, obiger Text ist schon als Grundlage für einen solchen gedacht. Allerdings fehlen ordentliche Bilder ...

Holi

  • Gast
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #355 am: 17. Oktober 2010, 18:45:45 »
Guten Abend zusammen,

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und noch mal Danke sagen, an Andreas, für die Organisation dieses tollen Wochenendes.  :)
Der absolute Hit war ganz klar die Gesprächsrunde mit Sigmund und Roman ...viele Anekdoten ...viele Details, die sie bei ihren Raumflügen erlebt haben,...und viel neues dazu gelernt...einfach große Klasse!
Und natürlich die gemeinsamen Stunden im Hotel... im großen oder kleinen Kreis...beim Essen (und Trinken  :-X)...beim unendlich lange fachsimpeln bis spät in die Nacht, machen riesigen Spaß, und zeigen, was für eine tolle Gemeinschaft wir inzwischen geworden sind.
Außerdem hat dieses Wochenende mein schon bestehendes Interesse an der russischen Raumfahrt noch weiter gefestigt... 8)

In diesem Sinne
Grüße
Holger (Holi)

PS: Nochmal Danke auch an unseren Piloten aus Hannover, der für einen sicheren Hin- und Rückflug sorgte... ;)

Anbei noch ein paar Fotos:

das Ausstellungsgelände:


Sigmund und Roman:

« Letzte Änderung: 18. Oktober 2010, 23:42:39 von Holi »

Holi

  • Gast
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #356 am: 17. Oktober 2010, 18:47:07 »
MIR Simulator:


Die "Crew" im Simulator:


Andreas und die Sojus:


Raumconpiloten beim Andocken an die ISS:


Abschlussveranstaltung:

Online Collins

  • *****
  • 996
Re:Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #357 am: 17. Oktober 2010, 20:19:36 »
So, ich bin inzwischen auch gut in Hamburg an gekommen.

Mann, was war das für ein Treffen und Erlebnis. Meinen Dank an Andreas für die tolle Organisation.

Jetzt kann ich mir auch gut die Raumcom Treffen vor stellen, obwohl ich noch an keinen teilgenommen habe.
 
Das absolute High light war für mich das zwei Minütige allein gespräch mit S. Jähn.  :D Hat glaube ich keiner von den anderen mit bekommen.
Das andere wurde hier schon erwähnt und ich kann mich nur dem anschließen.
Einen schönen Abend noch.
Collins
Zeige mir einen Helden und ich zeige dir eine Tragödie dazu
Wir sind alle sehr unwissend, aber bei jedem ist es etwas anderes, was er nicht weiß. Albert Einstein.

jakda

  • Gast
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #358 am: 17. Oktober 2010, 22:18:14 »
Leider hat Klaus sich schon geoutet...
Ich wollte nämlich die Frage stellen -
"wer hat am 16.10.2010 die ISS versenkt":
A - Guido Westerwelle
B - klausd

Gut - das ist nun bekannt...
Aber eine neue Raumcon-Quizfrage:
was ist das-


A - ein Recorder
B - ein SOJUS-Sitz

Na?

Teilnehmer vom Raumcon-Stammtisch am 16.10. sind ausgeschlossen...

Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #359 am: 17. Oktober 2010, 23:17:07 »
C - Die Hände von Sigmund Jähn!

;-)



Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #360 am: 18. Oktober 2010, 01:04:47 »

Hier einmal ein Anfang: Unser Organisator bedankt sich bei den Kosmonauten mit einem exclusiven RAUMCON-Stammtisch Becher, der extra für diesen Stammtisch angefertigt wurde.
Über die Tassen mit einem Konterfei der Kosmonauten, dem RAUMCONLogo und den Namen der Teilnehmer freuen sich die Kosmonauten sehr.

Erste Bilder sind HIER bereitgestellt.

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #361 am: 18. Oktober 2010, 01:19:19 »

Hier kommentiert Roman Romanjenko noch einige Fotos die seine Expedition zusammenfassen.



Gruß, Klaus

*

Offline -eumel-

  • Moderator
  • *****
  • 15183
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #362 am: 18. Oktober 2010, 03:47:59 »
Als Vertreter des Berliner Stammtisches habe ich am Wochenende mal den Mitteldeutschen RaumCon Stammtisch getestet - und ich muß sagen, mit den Special Events wurde die Hauptstadt qualitativ und quantitativ übertroffen.
In Mitteldeutschland scheint es die besseren Organisatoren zu geben. :)

Es war ein sehr gelungenes Treffen, das viel Spaß gemacht hat - und ich habe wieder einiges gelernt.

Ein besonderes Dankeschön an Andreas, dem Personal der Deutschen Raumfahrtausstellung und den beiden Kosmonauten, die uns über eine Stunde gewidmet, und ausführlicher über ihre Raumflüge berichtet haben.




Sigmund Jähn kann sich noch sehr gut an seinen Raumflug erinnern, der ja nun schon 32 Jahre zurück liegt.
Detailliert schilderte er uns seine persönlichen Erlebnisse, u.a. bei der Landung der Sojus-Kapsel.


Viele Fragen hatten wir auch an seinen jüngeren Kollegen Roman Romanenko, der besonders die gute internationale Zusammenarbeit auf der Raumstation lobte. Während seiner halbjährigen Mission auf der ISS arbeitete er mit Kollegen aus Kanada, den USA, Europa und Japan zusammen.
Es war sehr schön, ihn einmal persönlich zu erleben, nachdem wir ihn bereits durch die zahlreichen Kameras der ISS beobachtet hatten.


Anschließend gaben sie uns noch einige Autogramme, die uns an dieses Zusammentreffen erinnern werden.
Leider war die Zeit mit den beiden zu knapp.
Wir hatten noch so viele Fragen und hätten die beiden auch gern noch zu unserem Stammtisch mitgenommen, um in gemütlicher Runde mit ihnen zusammen zu sein.

Für´s Protokoll:
Das nächste mal bitte mehrere Stunden mit Kosmonauten einplanen!


Wie gewöhnlich war der Stammtisch wieder sehr interessant...


...und hat viel Spaß gemacht.


Es ist immer besser, sich persönlich gegenüber zu sitzen, als ein paar kurze Sätze zu schreiben.


Auch für persönliche Gespäche war Zeit.


In den späten Abendstunden wurde der externe Shuttletank noch einigen Tests unterzogen.


Nicht geklärt wurden hingegen die genauen Umstände, die zum mißlungenen Sojus Docking Manöver an der ISS führte.


Wurde der unglückliche Pilot manipuliert, abgelenkt, in die Irre geführt?
Dieser Vorfall muß wohl noch ausgewertet werden... ;)
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2010, 09:17:26 von -eumel- »

Atomino

  • Gast
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #363 am: 18. Oktober 2010, 07:57:42 »
Hallo,

auch ich bin gut z.H. angekommen und habe den restlichen Teil des gestrigen Tages erstmal gebraucht, um all das Erlebte zu verarbeiten (und meiner Frau zu berichten).

Auch von mir ein großes -Dankeschön- an jakda fürs Organisieren und alle anderen, die an diesem MDRS teilgenommen haben, sich eingebracht haben, und dieses tolle WE zu dem gemacht haben, was es war: Unvergesslich! :)

Grüße aus Sachsen!


Offline Hegen

  • ****
  • 334
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #364 am: 18. Oktober 2010, 17:16:38 »
Ein Hallo allen Teilnehmern des Mitteldeutschen-Raumcon-Stammtisches. Auch ich bin gut nach Hause gekommen, obwohl ich zugeben muss, es war auch Anstrengend (Bewunderung zolle ich allen "Treibstoff-Testern" ::) die bis in die Morgenstunden ausgehalten haben). Dank noch mal an Andreas, aber auch die Austellungs- und die Hotel-Crew, Ich würde mich freuen wenn diese Veranstaltung zu noch mehr gemeisamen Aktivitäten führen würde.
Bis bald
Hegen
Hegen

jok

  • Gast
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #365 am: 18. Oktober 2010, 17:50:59 »
C - Die Hände von Sigmund Jähn!

;-)




Hallo,

Eine Frage: Unter einem deiner Bilder steht die Erklärung:
Zitat
-Sandra Reymann trainiert die Ramcon Crew im Sojus-ISS-Kopplungssimulator-

Der RaumCon ohne U bewußt ??? Oder einfach nur ein sehr zutreffender Fehler  ;) ;) ;D  Dank Klaus  :) :) :)

gruß jok

Re:Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #366 am: 18. Oktober 2010, 18:12:00 »

Zitat unter einem der Bilder von Thomas:

Zitat
Erinnerungen an das Apollo Programm. Selbst der Mondschuh von Eugene Cernan Apollo 17 ist dabei....

Ist das richtig?? Ich dachte die ganzen Mondschuhe sind auf dem Mond geblieben ...

Re:Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #367 am: 18. Oktober 2010, 18:40:57 »

Zitat unter einem der Bilder von Thomas:

Zitat
Erinnerungen an das Apollo Programm. Selbst der Mondschuh von Eugene Cernan Apollo 17 ist dabei....

Ist das richtig?? Ich dachte die ganzen Mondschuhe sind auf dem Mond geblieben ...

Zumindest ist er so beschriftet und ausserdem "dreckig" pls zoom....

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #368 am: 18. Oktober 2010, 19:53:35 »
Da ich jetzt auch wieder zurück bin, kann ich hier ein paar Bilder vom MIR-Simulator in der Deutschen Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz präsentieren:




(zum Vergrößern jeweils anklicken) (Quelle: Pirx)

Gruß   Pirx
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2010, 21:26:29 von Pirx »
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #369 am: 20. Oktober 2010, 13:38:37 »
Salut-Raumstationshardware in der Deutschen Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz:




(zum Vergrößern jeweils anklicken) (Quelle: Pirx)

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

jakda

  • Gast
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #370 am: 20. Oktober 2010, 13:53:52 »
Ich hoffe, ihr seit einverstanden...


*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #371 am: 20. Oktober 2010, 16:00:08 »
Klingt gut!

--

Auch das Aggregat 4 ist in der Ausstellung vertreten:



Details des ausgestellten Triebwerks:






(zum Vergrößern jeweils anklicken) (Quelle: Pirx)

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #372 am: 20. Oktober 2010, 16:00:47 »
Aber GAAAAANZ SICHER!

*

Offline -eumel-

  • Moderator
  • *****
  • 15183
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #373 am: 20. Oktober 2010, 16:13:42 »
Gut, Andreas! :)

H.J.Kemm

  • Gast
Re: Mitteldeutscher RaumCon Stammtisch
« Antwort #374 am: 20. Oktober 2010, 16:25:42 »
Moin jakda ( oder einfach Andreas ),

sehr gut, danke für diese Info.

Jerry