Verlinkte Ereignisse

  • CASSINI - Enceladus Flyby in 102km: 02. November 2009
  • Cassini-Flyby an Enceladus in 201 km: 18. Mai 2010

CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC

  • 883 Antworten
  • 523588 Aufrufe
*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #250 am: 15. April 2010, 00:22:01 »
Cassini hat Bilder von Blitzen auf dem Saturn aufgenommen welche Wissenschaftler zu einem Video zusammengefügt haben. Weitere Infos auf dem Artikel im Portal.

Gruß, Klaus

Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #251 am: 27. April 2010, 07:55:13 »
CASSINI ist im Anflug auf Enceladus für einen 99km(100km)-Flyby über dem Südpol in 18 Stunden. Das wird der erste Radio-Science-Flyby über dem Südpol des Mondes zur Vermessung des lokalen Gravitationsfelds werden. Man vermutet lokale dynamische konvektive Prozesse zwischen kaltem und warmem Eis/Wasser oder die Existenz eines globalen Ozeans unter der Eiskruste, was sich in den Daten zeigen sollte. Für den Flyby wird CASSINIs Lage nur durch Reaktionsräder kontrolliert.
Ob Bilder gemacht werden, wurde nicht gesagt. Ich denke aber, es wird keine geben, da die HG-Antenne auf die Erde ausgerichtet bleiben wird.

Quelle: http://saturn.jpl.nasa.gov/mission/flybys/enceladus20100428/
« Letzte Änderung: 27. April 2010, 22:04:44 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #252 am: 27. April 2010, 22:01:28 »
Hallo Daniel,

Du hast recht - keine Bilder beim morgigen FlyBy : 
"...No images are planned for this flyby..."
http://www.ciclops.org/view/6340/Rev130

Dies wird dann aber beim nächsten nahen Vorbeiflug an Enceladus geschehen. Dieser als E-10 bezeichnete Encounter ist für den 18. Mai 2010 vorgesehen. Cassini wird Enceladus dabei ebenfalls mit einer Geschwindigkeit von 6,5 Kilometern pro Sekunde überfliegen. Die Überflughöhe wird dann 201 Kilometer betragen.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #253 am: 29. April 2010, 22:37:07 »
Hallo,

Cassini hat zwar keine Fotos während der nächsten Annäherung an Enceladus angefertigt, dafür aber während des Anfluges an den Mond. Hier ist eine dieser Aufnahmen : 
 
Image Credit :  NASA, JPL SSI
Größere Version und Beschreibung : 
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/rawimagedetails/index.cfm?imageID=216020 

Dieses noch nicht nachbearbeitete RAW-Bild wurde am 26. April 2010 aus einer Entfernung von 941.946 Kilometern zu Enceladus aufgenommen, wobei die Filter BL1 und CL2 der ISS-Kamera eingesetzt wurden. Auf der rechten Seite des Mondes erkennt man die Plumes der Kryovulkane am Südpol von Enceladus. Die am unteren Rand des Mondes gelegene West-Hemisphäre des Mondes wird direkt durch die Sonne angestrahlt, was zu dem auffälligen und sehr hellen Rand führt. Der obere und zentrale Bereich der abgebildeten Mondoberfläche liegt dagegen eigentlich im Sonnenschatten und sollte somit ebenfalls schwarz erscheinen. Dass diese Bereiche trotzdem beleuchtet dargestellt werden kann liegt am von Saturn ausgehenden Streulicht. Der Planet reflektiert das einfallende Sonnenlicht und taucht dadurch auch die von den Sonne abgewandten Bereiche des Mondes in Licht.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #254 am: 16. Mai 2010, 22:47:09 »
Hallo,

Cassini hat in den nächsten Tagen wieder einiges vor. Was genau, das könnt Ihr im Portal nachlesen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/16052010223846.shtml   :)

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #255 am: 03. Juni 2010, 23:43:18 »
Hallo,

am kommenden Samstag, dem 5. Juni 2010, wird Cassini erneut den Saturn-Mond Titan passieren. Was dabei genau geplant ist könnt Ihr auf der Portal-Seite nachlesen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/03062010221246.shtml

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #256 am: 04. Juni 2010, 12:04:02 »
Bisher wurde vermutet, dass durch die Sonnenstrahlung Azetylen in der Atmosphäre von Titan entsteht. Dieses ist sehr leicht und müsste nach oben steigen und in den Weltraum entschwinden. Es konnte aber kein Azetylen in Cassinis Daten gefunden werden, so dass es einen Prozess geben muss, der das entstandene Azetylen bindet.

Es gibt noch einige chemische Prozesse, die noch nicht ausgeschlossen sind, aber die Spekulationen über Methan-basiertes Leben erhält damit wieder einigen Aufschwung. Azetylen wäre eine sehr gute Energiequelle für solche Lebensformen, ähnlich dem Sauerstoff für uns.

Dies und mehr hier:
http://www.nasa.gov/topics/solarsystem/features/titan20100603.html

runner02

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #257 am: 04. Juni 2010, 19:43:10 »
Zitat
Es konnte aber kein Azetylen in Cassinis Daten gefunden werden, so dass es einen Prozess geben muss, der das entstandene Azetylen bindet.

Da kann ich mit was vorstellen: Was wir in Chemie gelernt haben, ist, dass wenn man Säuren/Salze/... in Wasser löst, spalten sie sich in Ionen. Diese Ionen (zb. Chlor und Wasserstoff) sind aber keine Gase im echten Sinne, Wassermoleküle binden sich haufenweise an sie und verhindern somit die Entgasung in die Atmosphäre...

Nun gibt es kein flüsiges Wasser dort an der Oberfläche, wohl aber flüssiges MEthan

fliegender_fisch

  • Gast
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #258 am: 05. Juni 2010, 13:00:43 »
Da frage ich mich erst, welcher Aggregatzustand des Ethin auf Titan vorwiegen würde. Bei Erdatmospherendruck bildet es - solang mich mein Gedächtnis nicht im Stich lässt - bei unter -180 Grad Kristalle.


Nun gibt es kein flüsiges Wasser dort an der Oberfläche, wohl aber flüssiges MEthan

Keine Ahnung wie es bei Methan aussieht, in Ethanol ist Acetylen aber um einiges besser löslich als im Wasser.

Gruss,
Igor.

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #259 am: 20. Juni 2010, 17:32:29 »
Hallo,

zu diesem Thema gibt es mittlerweile bereits mehrere Meldungen auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/07062010115020.shtml  ( 7. Juni 2010 ) 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/11062010122052.shtml  ( 11. Juni 2010 )
http://www.raumfahrer.net/raumfahrt/cassini/titan_leben.shtml  ( 11. Juni 2010 )

Cassini wird übrigens in der kommenden Nacht erneut Titan passieren. Was dabei aus einer Überflughöhe von diesmal lediglich 880 Kilometern geplant ist, könnt Ihr auf unserer Portalseite nachlesen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/20062010163701.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #260 am: 20. Juni 2010, 20:48:20 »
Hallo,

vielen Dank für diesen tollen Bericht!

Mal eine Frage: am Ende des Textes steht, dass man Cassini am 15. September 2017 kontrolliert verglühen lassen will. Kann man bei so einem Manöver eigentlich noch irgendwelche interessanten wissenschaftlichen Ergebnisse über den Saturn gewinnen?

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #261 am: 20. Juni 2010, 21:43:31 »
Hallo DeepSpace,

speziell in den letzten Monaten der Mission dürften die dann anstehenden relativ nahen Begegnungen mit dem Ringsystem des Saturn interessante Daten liefern. Im Verlauf der dann stattfindenden Verringerungen der Orbithöhen werden diese Begegnungen in immer kürzeren Abständen und wohl auch in immer geringeren Distanzen erfolgen. Das gleiche gilt natürlich auch für die Atmosphäre des Saturn. Verbunden damit ist eine bessere Auflösung der Abbildungen der verschiedenen Instrumente.

Welche Erkenntnisse kann man jedoch direkt aus dem "Absturz" gewinnen? Ich vermute, dass z.B. die genaue Verfolgung der exakten "Absturzbahn" Erkenntnisse über den Aufbau bzw. über die Zusammensetzung des inneren Kerns des Planeten liefern könnte. Vergleichbar mit der Bahnablenkung während des gegenwärtigen Titan-FlyBys dürfte auch die Masse von Saturn einen ziemlich deutliche messbaren Effekt auf die Bahn von Cassini ausüben. Daraus dürften sich Erkenntnisse über Ausdehnung, Zusammensetzung und Masse des Saturn-Kerns ableiten lassen.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #262 am: 23. Juni 2010, 07:03:04 »
Der nahe T-70-Flyby (ca. 880km, in bzw. unterhalb der Ionosphäre) an Titan ging erfolgreich über die Bühne. Die Herausforderungen waren diesmal die sichere Lagekontrolle (Gefahr des Taumelns) und die aerothermale Erhitzung während des Einflugs in die Atmosphäre:
  • Kurz vor dem Flyby gab es einen Alarm, dass das Magnetometer einen Reset benötigte, das Hauptinstrument für diesen Flyby auf der Suche nach Anzeichen für ein eigenes Magnetfeld des Titans.
  • Während des Flybys mussten die RCS-Triebwerke ca. doppelt so oft gezündet werden wie geplant, um die gewünschte Lage einzuhalten.
  • Während des Flybys hatte man das Glück, dass die "sichere Lage" für das Manöver es auch ermöglichte die HGA zur Erde auszurichten und so direkt real-time-Daten zu erhalten.
  • Im Abflug hat Cassini sich für Beobachtungen mit anderen Instrumenten ausgerichtet.
Wenn man die Worte der Beteiligten liest, merkt man, dass dieser Flyby ziemlich aufregend war und sich an den Grenzen des Abschätzbaren/sicher Beherrschbaren bewegt hat, bzw. dass man jetzt diese Grenzen etwas erweitert hat.

Quellen:
http://www.spaceflightnow.com/news/n1006/21cassini/
http://saturn.jpl.nasa.gov/news/cassiniinsider/insider20100617/
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #263 am: 03. Juli 2010, 12:41:09 »
Hallo,

bereits am 1. Juli 2010 begann für Cassini die zweite Missionsverlängerung. Außerdem wird es am 7. Juli einen weiteren Vorbeiflug an Titan geben. Mehr dazu auf unserer Portalseite :   
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/03072010123448.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #264 am: 14. Juli 2010, 23:32:25 »
Hallo,

in wenigen Stunden beginnt Cassinis nächster Orbit. Hier der entsprechende Bericht auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14072010232602.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #265 am: 05. August 2010, 22:00:04 »
Hallo,

gestern hat Cassini den Orbit Nummer 137 um den Saturn begonnen. Details über die wissenschaftlichen Planungen für diesen 20 Tage dauernden Umlauf könnt Ihr auf unserer Portalseite nachlesen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/05082010215309.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #266 am: 13. August 2010, 09:38:44 »
CASSINI wird heute in ca. 2500km Höhe Enceladus' Südpol überfliegen. Man wird wieder einen "Infrarotblick" auf die Tigerstreifen werden.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #267 am: 15. August 2010, 23:09:34 »
Hallo,

erste Bilder des Enceladus-Vorbeiflugs von 13. August 2010 und weitere Bilder der entfernteren Vorbeiflüge an Tethys und Dione findet Ihr auf der Internetseite von CICLOPS, dem "Cassini Imaging Central Laboratory for Operations". Hier der Direktlink zu den allerdings noch nicht nachbereiteten Aufnahmen : 
http://www.ciclops.org/view_event/140/Enceladus_Tethys_and_Dione_Rev_136_Raw_Preview 

Weitere RAW-Bilder finden sich auf der offiziellen Cassini-Seite des JPL : 
http://saturn.jpl.nasa.gov/photos/raw/ 

Was man aus solchen Bildern dann alles machen kann, das demonstriert wieder einmal Emily Lakdawalla von der Planetary Society auf eine eindrucksvolle und in Worten nicht zu beschreibende Art und Weise : 
http://www.planetary.org/blog/article/00002624/   

Viel Spaß beim Betrachten dieser aus den einzelnen Bilder erstellten Animationen. Lehnt Euch einfach nur zurück und genießt diesen Flug durch das Saturn-System und über den Südpol von Enceladus!!!

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #268 am: 25. August 2010, 21:04:47 »
Hallo,

Cassini hat gestern einen neuen Umlauf um den Saturn begonnen. Was genau während dieses Orbits Nummer 138 geplant ist könnt Ihr auf unserer Portalseite nachlesen : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/25082010204457.shtml   

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #269 am: 14. September 2010, 23:01:23 »
Hallo,

und hier die Planung für den gestern begonnenen Orbits Nummer 139 : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14092010225621.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline klausd

  • *****
  • 11429
    • spacelivecast.de
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #270 am: 28. September 2010, 11:26:34 »

Seit gestern befindet sich Cassini nun in der 7 Jahre dauernden ersten Missionsverlängerung. Quelle

Gruß, Klaus

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #271 am: 14. Oktober 2010, 22:52:16 »
Hallo,

schon seit dem 4. Oktober befindet sich Cassini im jetzt bereits 140. Orbit um den Saturn. Was man dabei so alles anstellen will, das könnt Ihr auf der Portalseite nachlesen :   
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/14102010223957.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #272 am: 20. Oktober 2010, 09:03:11 »
Hallo,

am Wochenende hat Cassini 9 Monde besucht, bzw. war zumindest in ihrer Nachbarschaft. Jetzt kommen die Daten auf der Erde an.

Bilder von Dione und Rhea zeigen Teile ihrer Oberfläche in bisher unerreichter Schärfe, teilweise die besten Bilder seit den Voyager-Flybys. Die beiden Monde werden als "Geschwister", da ihre Orbits nahe beieinander liegen, sie ähnliche Oberflächeneigenschaften besitzen und sich durch eine geringere Albedo von den anderen Monden unterscheiden. Auf neuen Bilder zeigen sich jetzt auch Unterschiede zwischen den Beiden. Rhea zeigt großflächige und starke Einschläge, während Dione unterschiedliche "Einschlagsaktivität" auf einzelnen Arealen zeigt. Relativ ebene Flächen zeigen an, dass sich diese Oberflächen erneuert haben.

Mimas hat man kurz vor seinem Eintritt in den Schatten abgelichtet und wird mit den Daten weiter nach "Pac-Man" auf seiner Oberfläche suchen.

Insgesamt wurden abgelichtet, in chronologischer Reihenfolge:
Titan aus 172 368 km, Polydeuces aus 116 526 km, Mimas aus 69 950 km, Pallene aus 36 118 km, Telesto aus 48 455 km, Methone aus 105 868 km, Aegaeon aus 96 754 km, Dione aus 31 710 km und Rhea aus 38 752 km. Alle Flybys waren "non-targeted", man hat also keine speziellen Manöver zum Phasing und zur Annäherung an einzelne Ziele gemacht.

Quelle: http://www.jpl.nasa.gov/news/news.cfm?release=2010-341
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #273 am: 02. November 2010, 21:51:35 »
Hallo,

mittlerweile läft bereits der 141. Orbit von Cassini um den Saturn. Was man dabei diesmal alles erforschen bzw. abbilden wird, das könnt Ihr auf unserer Portalseite nachlesen...

"Cassinis Saturn-Orbit Nummer 141" : 
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/02112010214407.shtml 

Dort steht auch, wo und warum man dabei nach eventuellen weiteren Monden auf der Umlaufbahn von Rhea suchen will.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: CASSINI (mit Huygens) auf Titan IV-B vom LC-40 CC
« Antwort #274 am: 05. November 2010, 06:16:48 »
Cassini hat sich am 2. November in einen Safe-Mode geschaltet. Der Orbiter schickt weiter gesunde Telemetriedaten, aber momentan keine wissenschaftlichen Daten. Man erwartet nicht bis zum Titan-Flybe am 11. November wieder im Normalbetrieb zu sein.
Insgesamt hat sich Cassini bereits 6mal "gesichert", in den letzten 6 Jahren bei Saturn davon zweimal.

Quelle: http://solarsystem.nasa.gov/news/display.cfm?News_ID=35881
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)