Genesis - Bigelow Aerospace

  • 242 Antworten
  • 43058 Aufrufe

Crest

  • Gast
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #225 am: 14. Juli 2009, 23:48:22 »
Gibt es eigentlich was Neues zu Bigelow Aerospace? Oder weiß zumindest jemand, wie der aktuelle Stand bei denen ist?

René

*

Offline paygar

  • *****
  • 1259
    • LOVE*FOR*GAMES / PICTURES*FOR*THE*WORLD
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #226 am: 14. Juli 2009, 23:58:48 »
Offizielle News gibts nicht. Aber bei SpaceX steht für 2011 ein Falcon 9 Start für Bigelow Aerospace im Launch Log, das müsste dann das Sundancer Modul sein. Aber es wird auch mit Lockhead Martin verhandelt, für Starts auf der Atlas V. Mehr gibts leider nicht.

http://spacex.com/launch_manifest.php
http://en.wikipedia.org/wiki/Bigelow_Aerospace
"To invent an airplane is nothing. To build one is something. But to fly is everything." --Otto Lilienthal

Flyer

  • Gast
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #227 am: 17. Juli 2009, 13:52:29 »
Beim America Space Price sieht es zur Zeit ja auch so aus als würde der verfallen, den selbst der meiner Meinung nach aussichtsreichste Kandidat SpaceX dürfte das nicht mehr schaffen.

Oder gibts noch Geheimkandidaten die ich übersehe?
(was macht eigentlich Blue Origin)


Speedator

  • Gast
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #228 am: 23. Juli 2009, 16:33:21 »
Die Chancen stehen schlecht, dass der Preis noch gewonnen wird. Ich halte es nach jetztigem Stand sogar für ziemlich ausgeschlossen. Mit Flügen von Blue Origin muss man (unbemannt) wohl nicht vor 2011 rechnen, wenn man das momentan bei der Nachrichtenlage überhaupt einschätzen kann.

Ein Start mit den entsprechenden Preisvorraussetzungen ist wohl generell nicht mehr machbar. Ich glaube nicht daran, dass sich da irgendwo noch jemand im Verborgenen vorbereitet und dann erst direkt zum Start alles bekannt gibt.

Hier übrigens ein aktueller (allgemeiner) Artikel zu Bigelow-Aerospace: http://commercialspacegateway.com/item/25770-big-bet-made-on-space-commerce

*

Offline MX87

  • *****
  • 1762
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #229 am: 26. Juli 2009, 03:38:43 »
Die Genesis-Missionen sollen bekanntlich dazu dienen die Technik der aufblasbaren Raumstation unter Realbedingungen über eine längere Zeit zu testen. Genesis I ist schon seit 2006 im All. Sind schon Ergebnisse bekannt?
Gab es Probleme?
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Speedator

  • Gast
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #230 am: 04. August 2009, 23:02:34 »
Kleines Lebenszeichen, wenn auch nicht direkt von Bigelow:

Andrews Space Delivers Spaceflight Hardware for Aerojet / Bigelow

Ein wenig reale Avionik Hardware für Sundancer. Andrews wurde von Aerojet damit beauftragt.

Für die, die Andrews Space noch nicht kennen, ist deren Seite insgesamt sicherlich auch sehr interessant.

Edit: Hier noch die ursprüngliche Auftragsankündigung
http://www.andrews-space.com/news.php?subsection=MzEy

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6689
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #231 am: 17. August 2009, 07:11:18 »
Bigelow Aerospace hat eine eigene Version der Orion Kapsel mit dem Namen "Orion Lite" entwickelt. Dabei handelt es sich im Prinzip um eine abgespeckte Version der Orion, welche nur fuer den LEO verwendet werden soll. Die Orion Lite wuerde etwa nur die Haelfte der NASA Version wiegen, sieben anstatt sechs (bzw. vier) Astronauten beherbergen und koennte laut Bigelow schon 2013 auf einer man-rated Atlas 5 starten. Die Lite Version wuerde einen leichteren Hitzeschild und kleinere Treibstofftanks haben und daher nur fuer kurze Fluege ausgelegt sein. Vor allem unterscheidet sie sich allerdings im Landeverfahren: Anstatt einer Wasserlandung wird eine sogenannte Mid-Air Capture vorgeschlagen. Dabei wird die Kapsel waherend des Landefluges von einem Helikopter oder Flugzeug eingefangen. Aehnliche Manoever wurden schon frueher bei den Filmkapseln der Corona-Spionagesatelliten durchgefuehrt und waren auch fuer die Genesis-Kapsel geplant.

Das Konzept wurde letzten Monat der Augustine Commission vorgestellt.

Quelle: http://www.space.com/businesstechnology/090814-orion-lite.html
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

runner02

  • Gast
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #232 am: 17. August 2009, 14:19:32 »
Zitat
Dabei wird die Kapsel waherend des Landefluges von einem Helikopter oder Flugzeug eingefangen. Aehnliche Manoever wurden schon frueher bei den Filmkapseln der Corona-Spionagesatelliten durchgefuehrt und waren auch fuer die Genesis-Kapsel geplant.

klingt cool... Aber da müssten dann ja Triebwerke an der Kapsel sein, die den auf Schweben abbremsen dass der Hub es einfangen kann...

Und wenn die Kapsel genau auf den Hubschrauber trifft???

Zitat
Das Konzept wurde letzten Monat der Augustine Commission vorgestellt.
Achso, anstatt Orion??

Zitat
Die Orion Lite wuerde etwa nur die Haelfte der NASA Version wiegen,
Wieso dass??
Carbon-faser?
Oder kleiner??

Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #233 am: 17. August 2009, 14:38:40 »
..........

Zitat
Die Orion Lite wuerde etwa nur die Haelfte der NASA Version wiegen,
Wieso dass??
Carbon-faser?
Oder kleiner??

Wie Nitro schon geschrieben hat:
,ek

leichterer Hitzeschild (ein schwerer Hitzschild ist ja nur bei Flügen nötig, die über den LEO hinaus gehen, da man da mit einer viel höheren Geschwindigkeit wiedereintritt)
und kleinere Treibstofftanks

ich geh mal davon aus dass man auch bei der Ausstattung Abstriche machen wird, wenn man eh nicht so lange im Orbit bleiben kann.
42/13,37 ≈ Pi

Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #234 am: 17. August 2009, 22:58:15 »
kurze frage:

an Bord von Genesis 1 sollen sich ja Motten und Kakerlaken befinden...gibt es da ne onboard-camera oder wie darf ich mir das vorstellen?^^

Also Genesis ist ja nicht für einen Wiedereintritt konzeptiert, wie will man dann wissen was die kleinen Tierchen so machen? CO² Sensoren?

Grüße Bongo

tobi453

  • Gast
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #235 am: 17. August 2009, 23:10:54 »
Ja Genesis hat Onboardkameras, aber die Tiere dürften inzwischen sowieso alle tot sein. ;)

Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #236 am: 17. August 2009, 23:28:39 »
ah cool..also die kamera, nicht die toten tiere   :D

*

Offline rhlu

  • ****
  • 367
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #237 am: 21. August 2009, 22:10:22 »
Hier http://www.orionpropulsion.com/index.php?page=bigelow meine ich rausgelesen zu haben das seit Juni das Sundancermodul in die Endfertigung ging und soll jetzt mitte August fertiggestellt werden. Wie alt der Artikel ist und ob ich das so richtig interpretiert habe weiss ich nicht.
Und wieder so ein Spruch "A Woman Owned small Business"

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6689
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #238 am: 21. August 2009, 22:36:36 »
Hier http://www.orionpropulsion.com/index.php?page=bigelow meine ich rausgelesen zu haben das seit Juni das Sundancermodul in die Endfertigung ging und soll jetzt mitte August fertiggestellt werden. Wie alt der Artikel ist und ob ich das so richtig interpretiert habe weiss ich nicht.

Nicht ganz richtig. In dem Artikel geht es um das Lageregelungssystem fuer Sundancer, dass von Orion Propulsions gebaut wird. Von diesem sollte das erste Flugexemplar mitte August fertiggestelt sein und an Bigelow verschickt werden. Ganz interessant ist hier, dass man als Treibstoff Wasserstoff und Sauerstoff verwendet, welcher aus dem Lebenserhaltungssystem von Sundancer gewonnen werden soll und das schliesst nicht nur Wasser sonder auch Urin und Schweiss mit ein.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #239 am: 24. August 2009, 13:02:58 »
Fangen einer bemannten Kapsel mittels Air-Capture? Das ist doch ein schlechter Scherz, kein Konzept. Da gibt es keinen Spielraum für Fehler, keinen zweiten Versuch (außer mit einem zweiten, tiefer gestaffelt fliegendem Fänger) ... keinen doppelten Boden. Und was macht man, wenn man das Zielgebiet verfehlt, vor allem bei einer Notlandung?
Außerdem welches Flugzeug soll ein mehrere Tonnen wiegendes Objekt "auffangen", trotz Bremsschirmen.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

aero

  • Gast
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #240 am: 11. September 2009, 01:11:30 »
Seitens der NASA scheint man nun wohl Interesse an einem aufblasbaren Bigelow Modul für die ISS zu haben, wie Flightglobal durch NASA Papiere bekannt wurde, allerdings haben weder die NASA noch Bigelow Aerospace dazu Stellung bezogen.

http://www.flightglobal.com/articles/2009/09/09/332086/nasa-considers-iss-bigelow-module.html

*

Offline MX87

  • *****
  • 1762
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #241 am: 21. November 2009, 14:26:20 »
Wer auf Videos der OnBoard-Kameras der Genesis-Module scharf ist, dem sei der Youtube-Channel des Unternehmens empfohlen:

https://www.youtube.com/user/BigelowAerospace

Hatte den Link hier bisher nicht gefunden und nun der Vollständigkeit halber geposted  :)
"Whoopie! Man, that may have been a small one for Neil, but that's a long one for me."

Ricardo

  • Gast
Re: Genesis - Bigelow Aerospace
« Antwort #242 am: 21. November 2009, 21:41:02 »
Schöne Weitfeldaufnahme aus dem All.Übrigens kann man Genesis 1 und 2 auch am Nachthimmel, von der Erde aus sehen.Natürlich nicht so lichtstark wie die ISS. ::)