Opportunity & Spirit

  • 6805 Antworten
  • 1885479 Aufrufe
*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4100 am: 04. Mai 2012, 23:51:22 »
Hallo Marslady,

Zitat von Dir :  "...wenn das denn überhaupt der Grund der Minibewegungen war..."

Alle bisherigen Analysen des JPL deuten darauf hin, dass sich der Rover im besagten Zeitraum wirklich durch ein nicht vorhersehbares "Nachgeben" des Untergrundes "im Ganzen" bewegt hat und nicht etwa nur das linke Vorderrad eine nicht eingeplante Bewegung durchgeführt hat. Eine solche Radbewegung hätte sich in irgendeiner Form in den Telemetriedaten des Rovers zeigen müssen ( z.B. durch auftretende Spannungsspitzen oder ähnliche messbare Anomalien ). Dies war aber anscheinend nicht der Fall.

Weiterfahrt

Ansonsten scheint sich auch beim heutigen Meeting am JPL der Kontext durchgesetzt zu haben, die Fahrt so bald wie möglich fortzusetzen... Laut Paolo Bellutta, einem der Rover-Driver des JPL, sieht es auch weiterhin "gut aus für eine Fahrt am Montag" : 
https://twitter.com/bellutta/status/198482845780549634  ( engl. )

Unklar ist dabei bisher allerdings, ob diese Fahrt wirklich bereits am Montag erfolgen soll oder ob am Montag erst die entsprechenden Kommandosequenzen geschrieben und übermittelt und schließlich am Dienstag bzw. Mittwoch ausgeführt werden sollen.

Wie auch immer :  Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es Anfang, spätestens jedoch Mitte der kommenden Woche "wieder los gehen". Der Untergrund unter dem linken Vorderrad wird dabei bestimmt zumindestens kurzfristig auch ein Ziel sein, welches für eine kurze Inspektion "herhalten" muss.

Exploratorium

Ein Marsrover wäre allerdings kein echter Marsrover, wenn auf eine gute Nachricht nicht auch eine schlechte Nachricht folgen würde...

Es bleibt zu hoffen, dass die auch von vielen Lesern des Raumcon-Forums geschätzte Internetseite von Exploratorium uns bei den anstehenden Fahrten auch weiterhin in der bisher gewohnten Weise zur Seite stehen und mit den aktuellsten Bildern der Mission versorgen wird.

Die auf der Exploratorium-Seite einsehbaren Opportunity-Bilder werden von einem Server des JPL direkt und fast in Echtzeit nach ihrem "Eingang" auf der Erde auf diese Internet-Seite geladen. Abgesehen von einzelnen, meistens aber nur kurzzeitigen Aussetzern hat dies in den letzten über neun Jahren auch immer fast perfekt funktioniert. Die interessierte Öffentlichkeit konnte so bereits nach wenigen Stunden anhand der unbearbeiteten Originalbilder nachvollziehen, wo sich der Rover gegenwärtig befindet und welche Aktivitäten er kurz zuvor ausgeführt hat.

Ende April hat jedoch der für den Bilder-Transfer zuständige Server des JPL "den Geist aufgegeben" und sich aller Voraussicht nach für immer verabschiedet... Aus welchen Gründen auch immer ( Geldmangel, Zeitmangel, ... ) hieß es anschließend wohl von Seiten des JPL, dass dieser Server nicht repariert oder ersetzt werden soll. Die Konsequenz wäre, dass Exploratorium keine weiteren Bilder von Opportunity bereitstellen könnte...
( Siehe den zweiten Teil dieses Berichtes :  http://roadtoendeavour.wordpress.com/2012/05/01/of-a-rover-and-radio-science/ ).

Offensichtlich gab bzw. gibt es darüber am JPL jedoch mindestens zwei Meinungen... Aktuell arbeiten verschiedene Teams des JPL und von Exploratorium anscheinend daran, die Datenverbindung wieder dauerhaft "online" zu bekommen : 
( http://roadtoendeavour.wordpress.com/2012/05/03/exploratorium-update/ ).

Diese Bemühungen haben offensichtlich zumindestens einen teilweisen Erfolg, was sich in der zwischenzeitlichen Aktualisierung der Exploratorium-Bilder bemerkbar macht. Das bisher letzte Update stammt vom heutigen 4. Mai.

Es bleibt zu hoffen, dass diese Bemühungen auch zukünftig fortgesetzt werden... In der Öffentlichkeit lebt die MER-Mission nicht zuletzt davon, dass die interessierte Öffentlichkeit der Mission nahezu in Echtzeit folgen kann. Die auf Exploratorium einsehbaren Bilder sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Mission.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4101 am: 05. Mai 2012, 00:18:19 »
Hm, das wäre allerdings ein  herber Rückschlag, Exploratorium gehört bei mir zum abendlichen "Ritual " sozusagen....und auf Nasa Mission kommen die Aufnahmen leider  mit tagelanger Verzögerung. Es geht ja auch um die Aufnahmen von Cury, das wäre wirklich von übel ! Nun, hoffen wir, das die "zweite Meinung " am JPL sich durchsetzt !     

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4102 am: 05. Mai 2012, 00:40:45 »
@ Gertrud : Squyres ist durchaus der Meinung, das eventuell die Gegebenheiten auf dem Mars so waren, das sich Leben in Rissen von Marsgestein in Verbindung mit  Wasser hätte bilden können ! Es geht ja nicht um Homestake direkt. Und wie lange-und wie oft Wasser auf dem Mars floss, nun, darüber ist sich die Wissenschaft ja noch nicht ganz im klaren. ( es sei, Du hast da einen absolut sicheren beweissführenden Artikel auf Lager ) Deshalb schickt die Nasa ja den Millionenschweren  Cury darauf! Eben um ehemaliges-oder noch vorhandenes Leben zu finden.  Ich denke, die Chancen dafür stehen gut.   Mfg Marslady   

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4858
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4103 am: 05. Mai 2012, 12:45:59 »
Ende April hat jedoch der für den Bilder-Transfer zuständige Server des JPL "den Geist aufgegeben" und sich aller Voraussicht nach für immer verabschiedet... Aus welchen Gründen auch immer ( Geldmangel, Zeitmangel, ... ) hieß es anschließend wohl von Seiten des JPL, dass dieser Server nicht repariert oder ersetzt werden soll.

Ich erinnere mich dunkel, dass es bei Exploratorium vor ein oder zwei Jahren schonmal so ein Stocken gab und irgendein System neu aufgesetzt werden musste, damit es weiterging... k.A., ob es sich damals um Hardware oder Software handelte...

Was ich aber eigentlich fragen wollte: Was hat eigentlich dieses Exploratorium, das die Missions-Bilderseite (http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/images.html) nicht hat, dass Ihr da alle dermaßen drauf abfahrt :o ? Ist (war) Exploratorium aktueller? Oder "nur" besser zu bedienen? Oder was?

Terminus

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4104 am: 05. Mai 2012, 17:07:23 »
Ja, Exploratorium liefert tagaktuell, während es auf Nasa Mission teilweise  Tage dauert bis aktualisiert wird.   Und wenn was"aufregendes " da oben passiert, will man natürlich gleich gucken.......  Mfg Marslady

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4105 am: 05. Mai 2012, 17:36:37 »
Hallo Zusammen,

es ist eine neue Studie zu Homestake veröffentlich worden,

Lebensfreundliche Bedingungen: Mars-Rover Opportunity entdeckt Gipsadern am Rande des Einschlagskraters Endeavour
Der Tübinger Geowissenschaftler Dr. Christian Schröder ist Teil eines Teams, das eine neue Studie über die Prüfung der Vene Homestake aus Gips veröffentlicht hat.
Dr. Christian Schröder ist für den Einsatz des Röntgenfluoreszenz-Spektrometers des Rovers, dem APXS (Alpha-Particle X-ray Spectrometer) zuständig.
Durch die Analysen durch den APXS  konnten die Wissenschaftler die Gips-Vene und die Natur der umgebenen Gesteine am Kraterrand von Endeavour -Krater identifizieren.
Das Gestein am Kraterrand ist Suevit sehr ähnlich.
Suevit ist einer der Impaktit von Gesteine, welche aus Grundgestein und gebrochenen Fels  zusammengesetzt sind, aus geschmolzenem Silikate durch den Aufprall sowie Mineralien, die nur bei hohen Drücken und Temperaturen erzeugt werden.
Bei einigen Felsen am Rande des Krater hat Opportunity stark erhöhte Mengen von Zink gefunden.Das deutet daraufhin,das früher einmal warmes Wasser durch die Felsen gelaufen ist.
 Da die Analysen von Homestake ergeben haben, das die Vene aus Gips besteht, die chemischen Formel ist CaSO4∙2H2O und dies bildet sich nur im Beisein von Wasser, welches nur eine maximalen Temperatur von 60° C haben darf.
Bei einer höheren Temperatur würden andere Mineralien, z.B.Anhydrit, CaSO4, anwesend sein.
Das bedeutet, das am Rande des Endeavour-Kraters zumindest zeitweise lebensfreundliche Bedingungen existierten.
die Gips-Vene Homestake

(Bild: NASA, JPL-Caltech, Cornell University, Arizona State University)
http://www.raumfahrer.net/news/images/homestake_vein_color_big.jpg

Auf der Fahrt zum Endeavour-Krater entdeckte Opportunity am Wegesrand lose liegende Gesteinsbrocken. Auch diese wurden von dem Team mit dem APXS analysiert. Einige dieser Gesteinbrocken wurden als Meteoriten analysiert und andere stammten aus entfernten Einschlagskratern, aber nicht von dem Endeavour-Krater.
Der Nachweis des früheren Wasser beim Mars-Krater wird unter dem Titel : Alter Impact und wässrigen Verfahren bei Endeavour-Krater, Mars (“Ancient Impact and Aqueous Processes at Endeavour Crater, Mars" ) veröffentlicht.

Quellen:
http://www.uni-tuebingen.de/landingpage/newsfullview-landingpage/article/lebensfreundliche-bedingungen-mars-rover-opportunity-entdeckt-gipsadern-am-rande-des-einschlagskrat.html

http://commcgi.cc.stonybrook.edu/am2/publish/General_University_News_2/Martian_Rover_Opportunity_Finds_Evidence_Of_Water_Flows_At_Ancient_Impact_Crater_Endeavour.shtml

dazu auch der Bericht vom 11. Dezember 2011, von Ralph-Mirko Richter aus dem Portal, welcher sich mit den neuen Analysen deckt.
Rover Opportunity entdeckt Gipsadern im Marsboden
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/11122011181745.shtml

mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4106 am: 05. Mai 2012, 20:34:54 »
Na, mal sehen, was Oppy in den nächsten Jahren noch so alles erforscht.         Eine Frage ( bei der ich mir jetzt etwas blöd vorkomme ) Auf Nasa Mission Home sind  ja immer die Sols und die Uhrzeit für beide Rover angegeben ( ja, für Spirit auch noch ! ) aber zwischen den beiden Standorten der Rover ist ein SOl-Unterschied von 20 Tagen angegeben.  Äh, Denkfehler oder "schnalle " ich da irgendwas nicht ?   Danke für Antworten, Mfg Marslady     http://marsrovers.jpl.nasa.gov/home/

*

Offline Uwe

  • ****
  • 305
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4107 am: 05. Mai 2012, 21:09:42 »
Das ist die zeitliche Differenz mit der die beiden Helden gelandet sind.

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4108 am: 05. Mai 2012, 23:34:06 »
Hallo zusammen,
dies sind jetzt wieder eine ganze Reihe von den Aufnahmen,
die Opportunity in der letzte Zeit angefertigt hat

Diese folgenden Aufnahmen sind von Sol 2942, den 4.05.2012 von Opportunity erstellt worden.

https://images.raumfahrer.net/up019767.JPG


https://images.raumfahrer.net/up019769.JPG

die folgenden Aufnahmen sind von Opportunity mit der mikroskopischen Kamera angefertigt worden.
In diesem Bild sind so viele Einzelheiten sichtbar...super  :)

https://images.raumfahrer.net/up019771.JPG

die beiden mikroskopische Aufnahmen sind von Sol 2940,den 2.05.2012, mit Balkon über den Abhang, ;)
https://images.raumfahrer.net/up019773.JPG


https://images.raumfahrer.net/up019775.JPG

Leider ist dieses Bild in der Vergrößerung unscharf und es wurde von Opportunity an Sol 2937, den 28.04.2012 angefertigt.

https://images.raumfahrer.net/up019777.JPG

von Sol 2935, den 26.04.2012 ist diese mikroskopische Aufnahme.

https://images.raumfahrer.net/up019779.JPG

es sind noch unendlich viele neue Aufnahmen bei Interesse bitte hier anklicken:
http://qt.exploratorium.edu/mars/opportunity/

dem zukünftigen Bergsteiger Opportunity eine gute Fahrt in den kommenden Tagen... Wochen...Monaten...Jahren. :)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4109 am: 06. Mai 2012, 00:10:54 »
Jo, danke uwe ! Also Denkfehler.....  Mfg Marslady

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4858
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4110 am: 06. Mai 2012, 11:28:50 »
dem zukünftigen Bergsteiger Opportunity

Endlich mal wieder ein kletternder Rover!  :D

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4111 am: 06. Mai 2012, 19:43:34 »
Wann geht es endlich weiter ?... ;)  Exloratorium scheint wieder online zu schnurpsen, Gott sei dank !  Danke für den Portalartikel, redmoon      Mfg Marslady

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4112 am: 07. Mai 2012, 23:01:56 »
Hallo Marslady,

eventuell bereits am morgigen Sol 2947, welcher in etwa 18 Stunden beginnt. Die Fahrt würde dann nochmals etwa 12 Stunden später während bzw. kurz nach der Mittagszeit auf dem Mars durchgeführt werden...

Für diesen Sol 2947 sind sogenannte "Visodom"-Aufnahmen der beiden Navigationskameras des Rovers vorgesehen. Mit diesen "Visual Odometry"-Aufnahmen können bereits minimalste Veränderungen in der Positionsausrichtung des Rovers ermittelt werden.

Was auch gleich eine Rückschluss über die Länge der geplanten Fahrt ermöglicht... Sehr wahrscheinlich wird sich Opportunity bei dieser Fahrt - sollte sie denn wirklich bereits an diesem Sol durchgeführt werden - lediglich ein paar Zentimeter von seiner bisherigen Position fortbewegen.

Das passt auch zu der Aussage von Paolo Bellutta, einem der Roverdriver, im UMSF-Forum : 
"Small steps at first since we are going to try to continue the Radio Science experiment and need to track vehicle movement using VisOdom."

Zuerst kleinen Schritte, welche mit Visodom nachvollzogen werden können. Auf diese Weise soll versucht werden, das "Radio Science"-Experiment parallel zu der Fortbewegung des Rovers zunächst noch fortzusetzen...


@Terminus:  Die Seite von Exploratorium wird pro Tag 4x "neu geladen", wodurch dann immer die neuesten, nur wenige Stunden zuvor von Opportunity an die Erde übermittelten Bilder einsehbar sind.

So kannst Du bereits innerhalb von wenigen Stunden sehen, ob und wohin der Rover an dem jeweiligen Tag gefahren ist oder welches Gerät am Instrumentenarm gerade mit der Untersuchung der Oberfläche beschäftigt ist. Viele der hier im Forum gezeigten Bilder wurden erst wenige Stunden zuvor auf dem Mars aufgenommen. Die "offizielle" Rover-Seite des JPL weist dagegen bis zur Veröffentlichung der ( gleichen ) Bilder eine Zeitverzögerung von mehreren Tagen auf.

Auf der JPL-Seite sind so z.B. aktuell die Bilder bis zum Sol 2942 zu sehen, was dem 3. Mai 2012 entspricht. Das gegenwärtig aktuellste Foto bei Exploratorium wurde dagegen am 6. Mai aufgenommen. Dank Exploratorium sollte es uns somit also auch ohne die Hilfe der JPL-Mitarbeiter "zeitnah" möglich sein zu sagen, ob Opportunity wieder fährt...

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4113 am: 07. Mai 2012, 23:04:59 »
Hallo Zusammen,

eine gute Nachricht, :)
Opportunity wird an Sol 2947,den 8.05.2012, eine ersten Fahrt nach 130 Sole von ungefähr 3.5 Meter fahren. :)
Quelle:
https://twitter.com/#!/nivnac/status/199602855982792705

mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4114 am: 08. Mai 2012, 00:38:43 »
Hm, "Visodom ", ist das was neues ? Wie funktioniert dieses System ? Ist das nur Bildgebend ?  Das muss ich jetzt wissen......ist das eine neue Software für den Rover ?     Prima, morgen geht es ein paar Zentimeter weiter, hoffendlich übernimmt sich der Kleine nicht.... ;D    Mfg Marslady

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4115 am: 08. Mai 2012, 20:05:13 »
Hallo zuammen,
an Sol 2944, den 6.05.2012 hat Opportunity mit der mirkroskopischen Kamera neben anderen Aufnahmen diese zwei sehr interessanten Bilder angefertigt.

https://images.raumfahrer.net/up025035.JPG


https://images.raumfahrer.net/up025037.JPG

Dieses Bild zeigt den Übungsrover für Opportunity auf der Erde festgezurrt für einen Ausflug in den Sanddünen von Dumont Dunes, ein Bereich der  Mojave-Wüste.

https://twitter.com/#!/Matt_Heverly/status/199657189793742848/photo/1
Die Roverfahrer und Wissenschaftler begeben sich in das Gebiet,
um das Verhalten beider Rover, von Opportunity und den MSL-Rover auszutesten.
https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=4218.msg223089#new

Hoffentlich können wir auch von diesen Testfahrten Bilder genießen  :), hofft sehr Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4116 am: 08. Mai 2012, 20:20:41 »
Hm, "Visodom ", ist das was neues ? Wie funktioniert dieses System ? Ist das nur Bildgebend ?  Das muss ich jetzt wissen......ist das eine neue Software für den Rover ?     Prima, morgen geht es ein paar Zentimeter weiter, hoffendlich übernimmt sich der Kleine nicht.... ;D    Mfg Marslady
Hi Marslady,
Visodom ist nichts neues, es ist nur eine Art der Steuerung wie der Rover betrieben werden kann.
Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Mars_Exploration_Rover#Planung_einer_Roveroperation

Es gibt z.B. die Möglichkeit, dass die Rover Driver ganz genau vorgeben, welche Route der Rover zu fahren hat. Dies wird nur dann gemacht, wenn nur wenige Meter über kritisches Gelände zu fahren ist.

2. Möglichkeit: Visidom: "Bei der Methode des „Visual Odometry“ wird die ermittelte Wegstrecke anhand der gemessenen Radumdrehungen mit den Bildaufnahmen verglichen, um die tatsächliche Fortbewegung zu ermitteln. Dies ist besonders auf sandigen Böden hilfreich, wenn der Rover auf dem Untergrund rutscht. Anhand der aufgenommenen Bilder erkennt der Rover selbständig die gefahrene Strecke" (wikipedia)

3.: "Durch die Methode der „lokalen Pfadauswahl“ erkennt er auch Hindernisse auf der Strecke, ermittelt eine Ausweichstrecke und umfährt das Objekt selbständig. Es werden nur spezielle Verbotszonen definiert, in die der Rover nicht hineinsteuern darf." (wikipedia)

Heute 3,5 Meter Fahrt ...

Gerade bei den langen Strecken von 100-200 Metern wird die dritte Möglichkeit genutzt, da die Strecke nur grob bekannt ist (durch die Orbiter Aufnahmen). Die problematischen Details wie Steine sind da noch nicht bekannt. Diese muss der Rover selbständig umfahren, oder einfach anhalten, wenn er nicht mehr weiterweiß.

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4117 am: 08. Mai 2012, 20:51:59 »
Okay, danke morelnput, man lernt halt nie aus...nun, anbetracht der Mini-Bewegungen des Rovers wohl auch logisch, wir wollen ja nicht, das Oppy den"Abflug " macht, Schreck lass nach      :o      so gleich nach der Winterpause... Mfg Marslady. 

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4118 am: 08. Mai 2012, 20:55:26 »
3,5 meter Fahrt heute, heisst das, die Spürnase ist wieder unterwegs ?   Das wäre ja: SUPER !

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4119 am: 08. Mai 2012, 22:16:34 »
Ne, das hab ich falsch definiert......Mfg Marslady

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4120 am: 08. Mai 2012, 22:23:17 »
Hallo Marslady,

Zitat von Dir :  "...heisst das, die Spürnase ist wieder unterwegs?..."

Noch nicht ganz...

Die für den heutigen Tag, den Sol 2947, angesetzte Fahrt soll in etwa sieben bis acht Stunden durchgeführt werden. Geplant ist dabei eine Fahrt über 3,5 Meter, welche anscheinend in die Richtung führen soll, in die auch die vorderen HazCam bereits während der letzten Monate geblickt haben :   

https://images.raumfahrer.net/up025033.JPG 
Dieses Bild der vorderen HazCam wurde am 6. Mai, dem Sol 2944, um 14:40 lokaler Marszeit aufgenommen.

Anschließend soll Opportunity noch eine Drehung durchführen, um seine Antennen für die Kommunikation in eine optimale Position ausrichten zu können.

Die ersten Bilder dieser Fahrt sollen anscheinend bereits wenige Stunden später am JPL eintreffen. 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4121 am: 09. Mai 2012, 12:04:54 »
Hallo Zusammen,
es ist vollbracht, :)

Opportunity fuhr an Sol 2947, den 9.05.2012, die ersten 3,7 Meter westlich aus dem felsigen Winterquatier von Greeley Haven. :)
Quelle:
https://twitter.com/#!/nivnac/status/200136601651789824
dazu die ersten Bilder.

https://images.raumfahrer.net/up025060.JPG

ein Bild mit der rear-hazcam nicht mal eine Minute nach dem oberen Bild.

https://images.raumfahrer.net/up025062.JPG

neue Spuren im Marssand  :)

https://images.raumfahrer.net/up025064.JPG

mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4122 am: 09. Mai 2012, 21:03:54 »
Na Gott sei dank, Oppy düst wieder, welch frohe Botschaft !  Scheint ja alles O.K. zu sein...... oder gibt es irgendwelche  negativen Meldungen zu Oppys Start nach der langen Winterpause ?      Mfg Marslady

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4123 am: 10. Mai 2012, 01:30:01 »
Hallo Zuammen,

in den Sanddünen von Dumont Dunes wird  mit dem "abgespeckten" MER Rover eine genauer Untersuchung unternommen.
Es ist Tag 2 des Feldtests, und die Roverfahrer beginnen mit dem Mars Rover MER. Die Ergebnisse werden mit Daten vom Mars verglichen.

Quelle: https://twitter.com/#!/Matt_Heverly/status/200274205089083393/photo/1/large 

Hallo @Marslady,  :)
es  geht Opportunity ausgezeichnet.
Er sollte heute keine Fahrt unternehmen. :)

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

marslady

  • Gast
Re: Opportunity & Spirit
« Antwort #4124 am: 10. Mai 2012, 21:08:42 »
Warum werden die Testfahrten gemacht ? Nach 8 Jahren, WAS wird da getestet ? Danke für Antworten, Mfg Marslady