Verlinkte Ereignisse

  • 14:10 MEZ ISS ATV Reboost: 25. April 2012

**ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>

  • 673 Antworten
  • 158264 Aufrufe
*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #200 am: 07. Oktober 2008, 12:48:13 »
Hi Leute

Auch auf der Höhengrafik der Volkssternwarte Bonn kann man die Erhöhung gut sehen:



Sehr schön zu sehen ist übrigens, dass die ISS nur im Perigäum angehoben wurde. Das Apogäum blieb unverändert.

Quelle:
http://www.volkssternwarte-bonn.de/info/ISS.html

Mane

Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #201 am: 08. Oktober 2008, 23:57:30 »
Manchmal werden Bahnmanöver getätigt, damit eine Kollisionsgefahr minimiert wird.

Dr. T.S.Kelso (man erinnere sich an den RAUMCON-Treff) hat seine Seite um SOCRATES (Satellite Orbital Conjunction Reports
Assessing Threatening Encounters in Space - Satelliten-Orbit-Annäherungs-Report zur Ermittlung bedrohlicher Annäherungen im Weltraum) ergänzt.
Da die Bookmarkfunktion auf der Seite noch einen kleinen Fehler beinhaltet, hier ein Link, welcher die Annäherungen für die ISS herausgibt. http://celestrak.com/cgi-bin/searchSOCRATES.pl?IDENT=CATNR&CATNR_TEXT=25544&ORDER=MINRANGE&MAX=100 für die minimale Entfernung und http://celestrak.com/cgi-bin/searchSOCRATES.pl?IDENT=CATNR&CATNR_TEXT=25544&ORDER=MAXPROB&MAX=100 die größte Wahrscheinlichkeit.

Demnach wird am 2008 Oct 11 20:49:25.108 UTC ein Trümmerstück von SL-12 DEB (Objekt: 24938) sich mit 12.039km/s bis auf 2.647km (Dezimalpunkt) der ISS nähern.....

Das Teil hat eine Bahn von 271x9120km bei einer Inklination von 64.16 Grad und einem Radarquerschnitt von 0.584 m² - Die Wahrscheinlichkeit eines Zusammenstoßes wird mit 1.273E-05 angegeben.


« Letzte Änderung: 08. Oktober 2008, 23:58:15 von technician »

Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #202 am: 09. Oktober 2008, 06:58:16 »
Guten Morgen Thomas,

2,xx km ist schon sehr nahe. Für mich stellt sich die Frage, wie genau der Orbit bestimmt ist und welchen Unsicherheits- bzw. Schwankungsbereich man für die Positionsvorhersage zulässt (2-sigma, 3-sigma?). Man kann ja nur einen Bereich angeben, der mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit die wahre Position des Teilchens einschließt.
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2008, 07:07:16 von H.J.Kemm »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Crest

  • Gast
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #203 am: 09. Oktober 2008, 07:30:59 »
Thomas schrieb extra 'Dezimalpunkt' dazu. Es sind also zweitausendsechshundert Kilometer, nicht 2,6 ...

René

Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #204 am: 09. Oktober 2008, 07:45:02 »
Guten Morgen,

das Dezimalzeichen (ob Punkt oder Komma) ist der Trenner zwischen ganzzahligem und gebrochenem Teil einer Zahl. Es sind dann also: 2,647km oder 2.647km und nicht 2647km. Die Geschwindigkeit gibt Thomas ja auch mit 12.039km/s an, was keine 12039km/s sein werden.
Was du meinst, wäre ein Tausender-Punkt.
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2008, 08:23:40 von Schillrich »
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Crest

  • Gast
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #205 am: 09. Oktober 2008, 10:43:33 »
Hallo Schillrich,

Du hast recht. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Man sollte so früh am Morgen einfach keine Postings machen ...

René

Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #206 am: 09. Oktober 2008, 10:45:09 »
Habe heute morgen auch schon falsch gepostet ... aber wieder gelöscht, bevor es jemand gemerkt hat ;).
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

magic_laser

  • Gast
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #207 am: 22. November 2008, 10:19:30 »
Zitat
Gleich noch ne Frage:

Wann und mit was wird die Umlaufbahn der ISS wieder angehoben?

 :o
Gestern 21Nov 2008

hat schon jemand die neuen Daten !

GG

  • Gast
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #208 am: 22. November 2008, 10:28:18 »
Der vorherige Post ist die aktuelle Antwort auf eine Frage, die vor mehr als zwei Jahren gestellt wurde. Amüsant.  ;D

GG

Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #209 am: 22. November 2008, 22:15:37 »
spannend wird es auch hier, obwohl die TLE ca. 1.5 bis 2 Tage alst sind

http://celestrak.com/cgi-bin/searchSOCRATES.pl?IDENT=CATNR&CATNR_TEXT=25544&ORDER=MINRANGE&MAX=100


Mögliche Kollision:
25544 ISS (ZARYA) mit  32846 COSMOS 2421 DEB

Wahrscheinlichkeit 7.545E-06
Minimale Entfernung 3.439 km
Relativgeschwindigkeit  3.812km/s
Zeitfenster
Start 2008 Nov 23 01:50:18.292
TCA  2008 Nov 23 01:50:19.244
Stop  2008 Nov 23 01:50:20.196



Das war wahrscheinlich der Grund für das Manöver....
Vektordatenalter für die Berechnung.
ISS 1.590
Cosmos deb 2.051


....

Thomas
 

Hofi

  • Gast
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #210 am: 26. November 2008, 16:59:07 »
Zitat
Gestern 21Nov 2008
Zitat
Der vorherige Post ist die aktuelle Antwort auf eine Frage, die vor mehr als zwei Jahren gestellt wurde.
Hi!

Wurde damals die Bahn mit dem Shuttle angehoben? Jetzt macht das ja das ATV.

*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #211 am: 26. November 2008, 17:42:51 »
Hi Leute

Zitat
Wurde damals die Bahn mit dem Shuttle angehoben? Jetzt macht das ja das ATV.

Ob bei diesem einen Reboost vor zwei Jahren das Shuttle der "Booster" war, weiß ich nicht. Aber damals wie heute können Reboosts von mehreren Raumfahrzeugen (Progress, Shuttle und die ISS selbst) durchgeführt werden. Seit diesem Jahr kommt zu dieser Liste noch das ATV hinzu. Aber nach wie vor werden Reboosts nicht ausschließlich vom ATV vorgenommen.

Mane

Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #212 am: 26. November 2008, 17:44:28 »
Zitat

Hi!

Wurde damals die Bahn mit dem Shuttle angehoben? Jetzt macht das ja das ATV.

Bis ATV2 wird es allerdings noch ein wenig dauern.

Jules Verne's Mission ist ja erfolgreich zu Ende gegangen.

Bahnerhalt durch ATV is erst einmal NIX ;)

*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #213 am: 18. Dezember 2008, 16:15:03 »
Hi Leute

Für den 14. Januar ist mal wieder ein Reboost mit den ISS-eigenen Triebwerken geplant:

Zitat
January 14 - ISS orbit's raising by Zvezda's engines

Quelle:
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=61.msg337252#msg337252

Mane

*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #214 am: 14. Januar 2009, 17:57:52 »
Der Link in Antwort #213 ist nicht mehr aktuell.

Hier der aktuelle:
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=61.msg347254#msg347254

Mane

*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #215 am: 15. Januar 2009, 11:10:13 »
Hi Leute

Nach der für heute geplanten Bahnhebung der ISS durch die stationseigenen Triebwerke soll es übrigens am 4. Februar einen weiteren Reboost mit Zvezda's Triebwerken geben.

Zitat
February 4 - ISS orbit's raising by Zvezda's engines

Quelle:
http://forum.nasaspaceflight.com/index.php?topic=61.msg353833#msg353833

Mane

*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #216 am: 18. Januar 2009, 21:59:27 »
Hi Leute

Die letzte Bahnerhöhung ist jetzt auch deutlich im Höhenprofil von heavens-above.com zu sehen:



Quelle:
http://www.heavens-above.com/IssHeight.aspx?lat=0&lng=0&loc=Unspecified&alt=0&tz=CET

Mane

*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #217 am: 18. Januar 2009, 22:02:22 »
Ach ja, seit (so ungefähr) Anfang 2005 war die mittlere Bahnhöhe der ISS nicht mehr so hoch wie jetzt.

Siehe dazu:
http://www.volkssternwarte-bonn.de/info/ISS.html

Mane

gorgoyle

  • Gast
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #218 am: 18. Januar 2009, 22:22:38 »
Wieviel Tonnen Treibstoff wären notwendig, um mit chemischen Antrieben die ISS auf einen äquatorialen Orbit zu manövrieren?

*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #219 am: 18. Januar 2009, 22:25:59 »
Sehr viel!!

Aber warum sollte man das tun wollen? Ne, anders rum. Ich denk gar nicht darüber nach warum man sowas tun sollte.

Mane
« Letzte Änderung: 18. Januar 2009, 22:27:36 von m.hecht »

jakda

  • Gast
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #220 am: 19. Januar 2009, 07:53:10 »
Zitat
Ich denk gar nicht darüber nach warum man sowas tun sollte.

So isses, Mane...

Vielleicht sollte der Fragesteller sich lieber mal überlegen, warum die Bahn gerade so ist wie sie ist...
« Letzte Änderung: 19. Januar 2009, 07:56:30 von jakda »

Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #221 am: 19. Januar 2009, 16:04:39 »
Was mir da grad so in den Sinn kommt:
Wie groß ist denn die absolute Bremskraft grob, die aktuell an der ISS wirkt?
Worauf ich hinaus will: Liegt das in dem Bereich, wo man mit dauerhaft betriebenen Ionentriebwerken was machen könnte?
Strom ist doch erstmal genug da und es wäre ja viel günstiger weil weniger Treibstoffmasse benötigt würde.

gorgoyle

  • Gast
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #222 am: 19. Januar 2009, 17:10:44 »
Es wird ohnehin geplant ein VASIMR VX-200 von AdAstra auf der ISS in den Probebetrieb zu nehmen.  Ich denke das VX-200 könnte die Drift sogar überkompensieren. :)

*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #223 am: 19. Januar 2009, 17:15:23 »
Hi Leute

So grob überschlagen fällt die mittlere Bahnhöhe der ISS ca. 70 Meter pro Tag!! Es hängt aber von mehreren Faktoren ab, wie viel genau.

Grundsätzlich hast du recht, dass man mit ständig betriebenen Ionentriebwerken dagegenwirken könnte. Ich weiß aber nicht, wie viel Strom man brauchen würde, um eine 400-Tonnen-ISS auf Höhe zu halten. Selbst wenn der verfügbare Strom reichen würde (was ich bezweifle), muss man bedenken, dass die ISS vor mehr als 15 Jahren entwickelt wurde. Damals gab es noch keine so effizienten Ionentriebwerke wie heute. Und selbst wenn man sich jetzt dazu entschließen würde welche zu entwickeln, gibt's praktisch keinen Platz wo man (ohne größeren Aufwand) welche anbauen könnte.

Was zu den Thema passt:
Als die ISS noch Freedom hieß und die Russen noch nicht Teil des Projekts waren, waren Module (mit normale Triebwerke) zwischen den Radiatoren und den Solar-Arrays (auf beiden Seiten der Truss) geplant. Das ist der Grund, warums kein P2 und S2 Truss gibt. Nachdem die Russen im ISS-Programm waren und den "Antrieb" übernahmen, wurden die amerikanischen Antriebsmodule überflüssig und somit gestrichen.

Mane

*

Offline m.hecht

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 3298
Re: **ISS** <Bahnmanöver & Bahnerhalt>
« Antwort #224 am: 19. Januar 2009, 17:21:09 »
Zitat
Es wird ohnehin geplant ein VASIMR VX-200 von AdAstra auf der ISS in den Probebetrieb zu nehmen.  Ich denke das VX-200 könnte die Drift sogar überkompensieren. :)

Aha. Das ist an mir vorbei gegangen! Wann und mit welchen Transportmittel soll denn das passieren? Wo an der ISS soll das Triebwerk denn angebaut werden?

Nenn mal deine Quellen!

Mane