**ISS** <Russisches Segment>

  • 1099 Antworten
  • 377354 Aufrufe
*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1075 am: 21. Juli 2022, 19:56:40 »
... die Montage des Adapters an seinem vorläufigen Ort ist nun beendet, es steht noch die Wärmeschutz-Isolierung aus ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1076 am: 21. Juli 2022, 21:04:37 »
...es gab die Aufforderung alle Arbeitsstellen noch einmal durchzugehen und zu fotografieren ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1077 am: 21. Juli 2022, 21:07:40 »
... Stellen wie diese ...

... zu der es offenbar ein Missverständnis gab - Frau lachte herzlich danach...

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1078 am: 21. Juli 2022, 21:11:16 »

Beide sind um einen Fixpunkt des ERA-Arms herum beschäftigt ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1079 am: 21. Juli 2022, 21:23:25 »
... aus einer ESA-ERA Schachtel ist eine Anleitung entnommen worden und die Außenbedienstelle geöffnet worden.  ... und wieder Fotos machen! ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1080 am: 21. Juli 2022, 21:27:48 »

4 h 30 min ... da steht noch viel Zeit an bis zum Ende der WDK-EVA


Noch ein Blick auf die Außenbedienstelle, die inbetrieb genommen wird ...
Gruß, HausD

*

Offline alepu

  • *****
  • 6487
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1081 am: 22. Juli 2022, 11:46:03 »
Nach 7:05 Stunden wurde der Ausstieg abgebrochen (Lebenserhaltungssystem hätte nicht viel länger durchgehalten)
Ausser der letzten Aufgabe (Verlängerung einer Teleskopstange) wurden alle Arbeiten erfolgreich ausgeführt.

https://www.space.com/iss-spacewalk-russian-european-robotic-arm

Offline Ijon

  • ****
  • 382
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1082 am: 23. Juli 2022, 22:04:42 »
Soweit ich das mitbekommen habe, vor beginn der doch sehr lückenhaften Bildübertragung, gab es doch schon einige Probleme. Ein Anzug war noch vor Luke öffnen zu warm, dann gab es Probleme beim Luke öffnen. Sie waren dann schon zwei Stunden in den Anzügen bevor sie endlich draußen waren. Was dann doch noch geschafft haben ist doch ziemlich viel.
Da wird es demnächst noch genügend Arbeit für die draußen – Arbeiter geben. Aber wie sagt man so schön: Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut …
Sie können sich noch so beeilen – es wird nicht früher.
Prof Lesch in alpha Centauri: Was macht die Zeit wenn sie vergeht?

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8445
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1083 am: 26. Juli 2022, 14:53:53 »
Eine Zeitraffer der EVA von Oleg Artemyev und Samantha Cristoforetti am 21. Juli 2022.

https://twitter.com/Eurekablog/status/1551625449712881664
Kredit:Telegram Serguéi Kórsakov

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1084 am: 29. Juli 2022, 07:53:59 »
Russische Module - Zeiten ...

Modul               Garantiezeit              Rumpfherstell.    Start        Flugzeit im All 
FGB "Sarja"    15 Jahre1996 199823,5 Jahre
SM "Swezda"   15 Jahre 1982200021,5 Jahre
MIM-2 "Poisk"  15 Jahre1998(?)200912,5 Jahre
MIM-1 "Rasswjet"   10 Jahre1992(?)201012   Jahre
MLM-U "Nauka"  7 Jahre19962021 1     Jahr
UM "Pritschal"10 Jahre2011(?)2021 0,8 Jahre
                                                                                        Quelle: NovKos/ Roskos/ed. HausD
Gruß, HausD             
« Letzte Änderung: 30. Juli 2022, 07:45:52 von HausD »

Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1085 am: 29. Juli 2022, 10:16:10 »
Hallo HausD,
2 Flugzeiten sind 5 Jahre zu lang angegeben (Poisk und Rasswjet).
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1086 am: 29. Juli 2022, 16:39:32 »
           Dann nochmal der Originaltext :
ФГБ "Заря" гарантийный срок 15 лет, корпус произведен в 1996 году, запущен в 1998 году - 23,5 года в полёте.
СМ "Звезда" гарантийный срок 15 лет, корпус произведен в 1982 году, запущен в 2000 году - 21,5 года в полёте.
МИМ-2 "Поиск", гарантийный срок 10 лет, корпус произведен в 1998(?) году, запущен в 2009 году - 17,5 лет в полёте.
МИМ-1 "Рассвет", гарантийный срок 10 лет, корпус произведен в 1992(?) году, запущен в 2010 году - 17 лет в полёте.
МЛМ-У "Наука", гарантийный срок 7 лет, корпус произведен в 1996 году, запущен в 2021 году - 1 год в полёте.
УМ "Причал", гарантийный срок 10 лет, корпус произведен в 2011(?) году, запущен в 2021 году - 0,8 года в полёте.

... dann hat sich der Verfasser vertan ...    Gruß, HausD

*

Offline alepu

  • *****
  • 6487
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1087 am: 29. Juli 2022, 17:12:16 »
7 und 2 sind handschriftlich manchmal leicht zu verwechseln.   P-I

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1088 am: 29. Juli 2022, 17:24:38 »
... war auch mein 1. Gedanke, aber warum soll ich einen Text, der relativ offiziell herausgegeben wurde, ändern ... Gruß, HausD

Offline R2-D2

  • *****
  • 1325
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1089 am: 29. Juli 2022, 21:47:22 »
... weil die Rechnung halt falsch ist? Die Änderung kann man ja markieren - und in der Tabelle hast Du nicht angegeben, dass dies ein Zitat ist...

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1090 am: 30. Juli 2022, 07:56:50 »
... weil die Rechnung halt falsch ist?
... und ich es nicht aus einer handschriftlichen Mitteilung abgeschrieben habe...
Die Änderung kann man ja markieren -
... was ich in der Tabelle oben mit rot gemacht habe ...
  und in der Tabelle hast Du nicht angegeben, dass dies ein Zitat ist...
... da die tabellarische Zusammenfassung aus der Übersetzung des Zitats, das ich aus einer benannten Zweitquelle ( Quelle: NovKos/ Roskos/ ) habe und das im Original "Sanktioniert" ist ... aber die rege Mitwirkung hat mir gezeigt, dass es hier doch Interesse gibt ...

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1091 am: 30. Juli 2022, 09:32:17 »
Vorbereitungen für einen Ausseneinsatz

Mitte August dieses Jahres werden die Roskosmos-Kosmonauten Oleg Artemjew und Denis Matwejew, von der Besatzung der 67. EXP der ISS, einen Ausseneinsatz im Rahmen des russischen Programms durchführen.

Während des Ausseneinsatzes werden die Kosmonauten weiter daran arbeiten, den ERA-Manipulator in das russische Segment (RS) der ISS zu integrieren.
Die folgenden Hauptaufgaben werden durchgeführt:
- Installation von Ellbogenkameras für zusätzliche Sicht für den Manipulator,
- Transfer und Anschluss eines externen EMMI-Steuerpults,
- Demontage von Startbefestigungen, um den ERA-Manipulator leichter zu machen.

Die geschätzte Ausstiegszeit beträgt 6 Stunden 46 Minuten.                         Quelle: ENERGIA

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1092 am: 02. September 2022, 10:29:00 »
Abschluss der Arbeiten am ERA

Bei Interfax wird berichtet, dass die Kosmonauten Oleg Artemjew und Denis Matwejew voraussichtlich am Freitag in den Weltraum gehen werden, um die letzten Arbeiten zur Integration des europäischen Manipulators ERA in das russische Segment der Internationalen Raumstation (ISS) durchzuführen
Laut NASA werden die Kosmonauten um 16:20 Uhr MSK (15:20 Uhr MESZ) vom Poisk-Modul des russischen Segments der ISS in den Weltraum gehen ... und dass Artemjew und Matwejew das externe Bedienfeld des Manipulators von einem Arbeitsbereich zum anderen bewegen und den Steifigkeitsmechanismus des Manipulators, der verwendet wird, um das Einfangen der Nutzlasten zu erleichtern, testen werden.

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1093 am: 02. September 2022, 17:10:01 »

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1094 am: 02. September 2022, 18:33:37 »
... im Moment arbeiten 3 Hände an einem Fuß des ERA  ...

*

Offline HausD

  • *****
  • 13138
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1095 am: 03. September 2022, 07:09:46 »
Ausstieg beendet ...

Den Ausstieg WDK54a (=russ. EVA54a , a -weil es die Fortsetzung der abgebrochenen WDK54 war) hat 7 h 47 min, also 1,5 Stunden länger gedauert als es geplant war.
Erst am 3. September 2022, um 00:12 Uhr Moskauer Zeit ( 2. September 2022, um 23:12 Uhr MESZ) ist die Luke des kleinen Forschungs-Modul POISK wieder geschlossen gewesen.

Auf der Außenfläche des NAUKA-Mehrzweck-Labormoduls installierten die Kosmonauten
 - eine Plattform mit Adaptern,
 - verlegten das externe EMMI-Bedienfeld zum BTL-3-Basisflugpunkt und schlossen es an,
 - montierten zwei weiche Handläufe,
 - justierten die TRM-Antriebe am KE-1 und KE-2 Endeffektoren des Manipulators ERA und
 - entfernten den Startring vom KE-1 Effektor;
 - ersetzten den Rahmen für die CLU-1-Videokamera am KE-1-Effektor durch eine Schutzscheibe,
 - testeten die Steuerung des ERA-Manipulators von der EMMI-Konsole aus und
 - installierten einen Blocker am (russ.) Frachtausleger des GTM- 1.

Gruß, HausD

*

Offline alepu

  • *****
  • 6487
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1096 am: 03. September 2022, 10:37:12 »
7h 47min ist das ein neuer Rekord?

Offline HAL 9000

  • ***
  • 164
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1097 am: 03. September 2022, 16:59:29 »
 Hallo

@alepu

Die EVA der beiden Russen war zwar sehr lang, aber kein neuer Rekord. Schau mal auf folgender Seite nach.
Da findest Du alle EVA` s seit 1965 (Alexej Leonow) mit ihrer korrekten Länge. Es gab schon einige die die letzte in ihrer Längeübertroffen haben.
https://www.spacefacts.de/index_d.htm
Gruß  HAL 9000

*

Offline alepu

  • *****
  • 6487
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1098 am: 03. September 2022, 19:00:12 »
Ja, hast natürlich recht.
Hab bei wiki nachgeschaut.
Alleine bei den Shuttle/ISS-EVAs waren einige sogar über 8 Stunden.
Der längste Ausstieg den ich gefunden habe, war sogar schon vor über 20 Jahren!  (STS-102, 11. März 2001, James Voss, Susan Helms, 8 h 56 min)

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3796
Re: **ISS** <Russisches Segment>
« Antwort #1099 am: 20. November 2022, 19:29:02 »
"Russische Kosmonauten bereiteten Umsetzung eines Radiators an der ISS vor

Außenbordeinsatz von Sergej Prokopjew und Dmitri Petelin. Ein Beitrag von Gerhard Kowalski."



Sergej Prokopjew und Dmitri Petelin im Außenbordeinsatz am 17. November 2022. (Bild: NASA TV)

Weiter im Beitrag von Gerhard Kowalski:
https://www.raumfahrer.net/russische-kosmonauten-bereiteten-umsetzung-eines-radiators-an-der-iss-vor/

Viele Grüße
Rücksturz
- vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
- erst lesen, dann denken, dann posten
- eingebrachte Artikel sprechen für Dich 
- denke beim Schreiben Deines Beitrages an den Empfänger