SpaceX - Diskussion

  • 11001 Antworten
  • 8547673 Aufrufe
*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1700 am: 22. Mai 2012, 20:11:48 »
Die NASA hat für COTS nie eine rückkehrfähige Kapsel gefordert

Ist SpaceX wohl selbst Schuld, dass die NASA ein besseres System bekommen hat für Ihr Geld. Naja, spricht für SpaceX.  :)

Gruß, Klaus
« Letzte Änderung: 22. Mai 2012, 21:28:51 von klausd »

Führerschein

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1701 am: 22. Mai 2012, 20:23:40 »

Ist diese Fähigkeit Bestandteil der aktuellen Verträge? Wie viel bezahlt die NASA für den Rücktransport? Und wie groß ist der Bedarf danach?

Auf jeden Fall nutzt die NASA diese Fähigkeit, also hat sie einen Wert, egal, ob sie im Vertrag fixiert ist oder nicht.

Threadtitel gefixt, Gruß, Simon
« Letzte Änderung: 22. Mai 2012, 21:04:09 von STS-125 »

*

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2341
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1702 am: 22. Mai 2012, 21:17:33 »
Wegen Dragon und seiner Rückkehrfähigkeit: SpaceX hat Dragon zunächst für einen bemannten Einsatz entwickelt, stiegen dann aber in COTS des Geldes wegen ein. Das war wohl auch einer der Gründe, wieso die NASA auch die Dragon ausgewählt.
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

GG

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1703 am: 22. Mai 2012, 21:55:42 »
Ich denke auch, die NASA wird, wenn sie diese Fähigkeit nutzt (und das wird sie wohl), dies gegenüber SpaceX vergüten, auch wenn dies nicht Teil des ursprünglichen Vertrages war.

websquid

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1704 am: 22. Mai 2012, 22:03:49 »
Müsste SpaceX nicht sogar auf zusätzlicher Bezahlung für zusätzliche Leistung bestehen können? Denn der Rücktransport ist ja kein Teil des Vertrages und somit eine eigene zusätzliche Leistung. SpaceX könnte, da der Vertrag nur Abfallentsorgung umfasst, von daher die Kapseln auch einfach absaufen lassen, oder seh ich das falsch?

*

Offline GlassMoon

  • Chat Moderator
  • *****
  • 1590
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1705 am: 22. Mai 2012, 22:10:37 »
Ja, allerdings will SpaceX die Dragon wiederverwenden.
Die NASA verlangt pro CRS-Mission eine neue Kapsel soweit ich weiß, aber für Bigelow-Mission oder ähnliches wärs ja denkbar.
42/13,37 ≈ Pi

*

Offline tobi

  • *****
  • 20437
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1706 am: 23. Mai 2012, 00:29:40 »
Endlich mal eine offizielle Info zur Falcon 9 Block 1 Nutzlast. Hier klicken: (LEO)
http://tinyurl.com/d7ujr6g


GTO:
http://tinyurl.com/ckrtps9


Die Block 2 Nutzlast ist aber vermutlich veraltet und wird demnächst noch durch die aktuelle v1.1 Nutzlast ersetzt.

Die Falcon 9, die gestern gestartet ist, sollte also etwas über 8 Tonnen in den ISS Orbit schaffen.

Hier könnt ihr selbst schauen:
http://elvperf.ksc.nasa.gov/elvMap/staticPages/launch_vehicle_info1.html

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1707 am: 23. Mai 2012, 00:51:35 »

Super Infos tobi!

Gruß, Klaus

*

Offline Schillrich

  • Moderator
  • *****
  • 19253
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1708 am: 23. Mai 2012, 05:51:31 »
"... Intended for NASA customers only ..."

Soso, wenn das echt ist: schön, dass sich da jemand an Verschwiegenheitspflichten gehalten hat ...  ::). Oder ich unterschätze unseren Status hier ...
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline tobi

  • *****
  • 20437
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1709 am: 23. Mai 2012, 08:01:55 »
Was heißt hier Verschwiegenheitspflichten? Ich bin gestern zufällig auf eine öffentlich zugängliche NASA Seite gestoßen:
http://elvperf.ksc.nasa.gov/elvMap/staticPages/launch_vehicle_info1.html

Man muss nur links auf "Performance Graph Tool" klicken, dann noch ein paar Konfigurationsklicks und schon hat man das Bild.

*

Offline Schillrich

  • Moderator
  • *****
  • 19253
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1710 am: 23. Mai 2012, 08:02:59 »
Ja, aber seltsam, dass die dann so etwas darüber drucken.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline tobi

  • *****
  • 20437
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1711 am: 23. Mai 2012, 19:05:13 »
Ein neues Video zum Texasgelände:
http://vimeo.com/41703786

Man sieht kurzzeitig Merlin 1D in Aktion. Insgesamt ist es beeindruckend wieviele Anlagen es dort bereits gibt.

Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1712 am: 23. Mai 2012, 19:50:48 »
Mahlzeit!

Das SpaceX-Gelände kann man hier finden:
31°23'49,18" N, 97°27'40,42" W

Gruß
Peter

*

Offline vostei

  • *****
  • 861
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1713 am: 23. Mai 2012, 20:53:26 »
Nabnd 'nen guten, Frage: beim Suchen werde ich nicht ganz schlau, wie weit der bemannte Part des Programms gediehen ist. Weiß da jemand was genaueres? Planung, Hardware..
Lieber fünf vor Zwölf, als keins nach Eins

ilbus

  • Gast
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1714 am: 24. Mai 2012, 10:25:46 »
Ich werde aus den Blöcken 1 und 2 nicht schlau. Wo liegt der Unterschied?

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6074
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1715 am: 24. Mai 2012, 10:50:36 »
Ich werde aus den Blöcken 1 und 2 nicht schlau. Wo liegt der Unterschied?

Die Block 2 wird es wohl nicht geben. Stattdessen entwickelt man derzeit die Falcon 9 v1.1

Sie verwendet die neuen Merlin D Triebwerke und ist um etwa 50% verlängert für größere Treibstofftanks. Derzeit soll sie nach CRS-2 zum ersten Mal zum Einsatz kommen und bildet dann auch später die Kernstufe für die Falcon Heavy. Derzeit verlängert man den Hangar in Florida um mit der größeren Rakete klar zu kommen.

Nabnd 'nen guten, Frage: beim Suchen werde ich nicht ganz schlau, wie weit der bemannte Part des Programms gediehen ist. Weiß da jemand was genaueres? Planung, Hardware..

Nicht mehr als was du bei uns im Forum finden wirst. Die Super-Draco Triebwerke sind derzeit im Test und alles weitere hängt natürlich davon ab, ob SpaceX in der nächsten Runde wieder unter den 'Geld-Gewinnern' ist. Das wird sich voraussichtlich im August diesen Jahres entscheiden. Und dann werden wir wahrscheinlich erst mehr über die weitere Planung erfahren.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

*

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • *****
  • 2658
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1716 am: 24. Mai 2012, 15:01:07 »

Die Block 2 wird es wohl nicht geben. Stattdessen entwickelt man derzeit die Falcon 9 v1.1

Sie verwendet die neuen Merlin D Triebwerke und ist um etwa 50% verlängert für größere Treibstofftanks. Derzeit soll sie nach CRS-2 zum ersten Mal zum Einsatz kommen und bildet dann auch später die Kernstufe für die Falcon Heavy.

Soweit ich weiß wird bei CRS-2 noch die derzeitige Konfiguration der Falcon 9 fliegen. Die v1.1 soll erstmals bei einem Satellitenstart für MDA Anfang 2013 von Vandenberg aus verwendet werden. (Und von da an für alle Starts, also für CRS ab Mission Nr.3)

*

Offline Nitro

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6074
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1717 am: 24. Mai 2012, 15:06:04 »
Sag ich doch. Nach CRS-2.  ;)
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

*

Offline spacer

  • Chat Moderator
  • *****
  • 2658
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1718 am: 25. Mai 2012, 18:19:27 »
Sag ich doch. Nach CRS-2.  ;)
Ah sorry, da hatte ich mich verlesen...

Offline Axel_F

  • *****
  • 3573
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1719 am: 26. Mai 2012, 08:51:53 »
Das Grasshopper-Projekt (Rückkehr der Raketenstufen zum Landeplatz) scheint auch schon in Entwicklung zu sein.

Denn Musk hat dieses Bild gestern mit folgenden Text "Dragon flies over the SpaceX ‪#GrasshopperProject‬ at our central Texas test site. It will jump soon." getwittert:


"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

*

Offline tomtom

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 6853
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1720 am: 26. Mai 2012, 09:30:04 »
schön, aber das hatten wir hier schonmal, wo es auch hingehört:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=10338.msg224843#msg224843
Im Zweifel hilft die Such-Funktion:
https://forum.raumfahrer.net/index.php?action=search

Offline Axel_F

  • *****
  • 3573
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1721 am: 26. Mai 2012, 10:58:22 »
Danke! Wusste noch nicht, dass es dafür schon einen Thread gibt.
"Denn ein Schiff erschaffen heißt nicht die Segel hissen, die Nägel schmieden, die Sterne lesen, sondern die Freude am Meer wachrufen." (Antoine de Saint-Exupéry)

*

Offline Roland

  • ****
  • 342
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1722 am: 26. Mai 2012, 14:04:49 »
@Ruhri
Gehört eigentlich gar nicht mehr hierrein:
Wie ich darauf komme?Weil die Sprecherin(immer dieselbe) so befriedigt darauf hinweist,daß für gewisse Stationsprojekte kein Steuergeld fließen soll,sondern Geld aus "der Wirtschaft".Ich selbst habe ÜBERHAUPT KEIN PROBLEM damit,daß mein Steuergeld in Weltraumforschung,wissenschaftliche Grundlagenforschung und eben in diese Arbeitsplätze fließt-im Gegenteil!Ich verfolge die Raumfahrt seit 1968-aber diese Blickverstellende Berichterstattung wird man einfach nicht los.

PS:Also doch kein Murks.Ich hatte mich letzten Samstag auf ein schönes Raumfahrtwochenende gefreut-da bleibt die Karre auf der Rampe stehen und der Start fiel in die Arbeitszeit-sowas nervt halt.Bitte um Nachsicht.

*

Offline MR

  • *****
  • 2099
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1723 am: 26. Mai 2012, 14:22:05 »
Eine historische Bedeutung sehe ich nicht. Dragon ist nur einer von vielen Frachtern. Wer der Meinung ist, mit dem Dragon wäre der erste rückkehrfähige Frachter an der ISS angedockt, der sollte an den Space Shuttle denken.

Für SpaceX ist dieser Flug sicher ein sehr schöner und bedeutsamer Erfolg, den ich so nicht erwartet hätte. Ich habe das Hauptproblem aber vor allem darin gesehen, Dragon überhaupt in die Umlaufbahn zu bekommen. Als Dragon in der Umlaufbahn war, war ich mir fast Sicher, das nicht mehr viel passiert und die weiteren Manöver alle glatt gehen. Meine Bedenken bleiben aber bestehen: Schafft es die Falcon 9 wirklich, auch alle weiteren Missionen erfolgreich zu fliegen? Wie zuverlässig ist ein Träger mit 9 Triebwerken in der Startstufe, wo doch heute alle Träger so gebaut werden, dass sie mit so wenig Triebwerken wie möglich in der ersten Stufe auskommen. Welche Startpreise werden sich mittelfristig ergeben? Bleibt von den ISS Versorgungsflügen genug Geld übrig, damit die Firma profitabel arbeiten kann? 130 Mio Dollar pro Flug sind nicht viel, wenn schon der Träger mit Start 90 Mio Dollar kostet. Ich habe zwar volles Vertrauen zu Dragon, aber kein Vertrauen zur Falcon 9. Ich persönlich könnte ruhiger schlafen, wenn Dragon auf der Atlas 5 fliegen würde.

Immerhin hat SpaceX, nach den vielen Vorankündigungen, mal einen echten Erfolg vorzuweisen. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

*

Offline Roland

  • ****
  • 342
Re: SpaceX - Diskussion
« Antwort #1724 am: 26. Mai 2012, 14:35:41 »
Wie auch immer-es wird was bewegt.Man hat immerhin jetzt wieder einen eigenen-noch unbemannten-Zugang in den Orbit(etwas,was man sich in der großen Industrienation Deutschland nicht mal unter Drogen vorstellen kann).Und ein Shuttle wäre mit der Nutzlast der Dragon wohl etwas unterfordert.