Verlinkte Ereignisse

  • Sojus-2.1A, Sojus MS-19, Baikonur, 10:55 MESZ: 05. Oktober 2021

Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6

  • 116 Antworten
  • 12202 Aufrufe
*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #25 am: 25. August 2021, 11:26:01 »
Essensverkostung

Es gibt ein zusätzliches Essensset, bestehend aus sechs Behälter mit Essen und Getränken, die jeder Kosmonaut auf eine sechsmonatige Expedition zur ISS mitnehmen kann. Bevor die Essenssätze vervollständigt werden, können die "Esser" ihre individuellen Vorlieben angeben. Die Liste der Lebensmittel umfasst 160-180 Artikel und es dauert eine Woche, um sie alle zu kosten und zu bewerten.
In der medizinischen Abteilung des Kosmonauten-Trainingszentrums wird ein Tisch serviert, neben Besteck wird ein Teller mit einer Liste der zu bewertenden Gerichte auf einer neunstufigen Skala ausgegeben.  Quelle: ZPK/CTC/Roskosmos


Der Tisch ist gedeckt, Besteck, Teller, dazu ein Stift und eine Liste


Artemjew hat zu einer Büchse mit "Hühnchen-Fleisch in Ei" gegriffen

Das Hühnchen-Fleisch in Ei steht als Nr. 3 "мясо куриное с яйцом" auf der Liste.

Gefriergetrocknete Lebensmittel werden nach der Anleitung mit Wasser verdünnt.


25 g Kuh-Milch, dazu 175 ml warmes oder heißes Wasser nicht länger als 5 Min (stehen lassen)

Andrei Balandin, von der medizinischen Abteilung des ZPK/CTC erläutert unter anderem, was es jetzt neu ist: Früher war es in Pulverform, aber jetzt ist es sublimiert. Essen aus "Tuben" gehört der Vergangenheit an, die Experten versuchen, die Essen den Kosmonauten schmackhafter zu machen, dass es sogar "irdischer" Nahrung ähnelt. Dieser Ansatz ermöglicht es uns, die Kontakte zu Lebensmittelherstellern auszubauen.

An der Verkostung ist auch Kosmonaut Denis Matjeew dabei, der sich auf seinen ersten Flug als Mitglied der ISS-67-Crew vorbereitet.


Die Kosmonauten Oleg Artemjew und Denis Matjeew bei der Verkostung                         Fotostrecke, Fotos: ZPK/CTC/Roskosmos

Gruß, HausD

*

Online alepu

  • *****
  • 3562
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #26 am: 08. September 2021, 14:45:39 »
Und auch beim 'fliegenden Personal und Passagieren' scheint alles o.k. zu sein

https://space.com/russian-film-crew-medically-fit-spaceflight


*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #28 am: 08. September 2021, 21:12:09 »
Zum Video ...

... einige Kernaussagen der EXP-66 Mitglieder und des neuen Chefs des ZPK/CTC:


           Julia Peresild               Anton Schkaplerow                Klim Schipenko

Julia Peresild, die auch die Prüfungsaufgabe ziehen durfte:
"Heute ist unser erster verantwortungsvoller Tag und morgen ist wieder so ein verantwortungsvoller Tag, und danach hoffe ich wirklich, dass der Weg in der Liebe beginnt, denn der Anfang war schwer genug. Denn trotz der sehr kurzer Zeit war es ein sehr schwerer und langer Weg für uns bis hierhin, aber ich hoffe, dass, ab Freitag schon, wenn wir alles hinter uns haben, es sich herausstellen wird, dass wir unseren Weg ins All fortsetzen werden.
Ich möchte Anton Schkaplerow ein großes Dankeschön aussprechen. Obwohl uns nicht immer alles gelungen ist, war er geduldig und sanft. Diese Haltung des Besatzungskommandanten gab uns die Möglichkeit, mutiger zu sein".

Klim Schipenko, Regisseur des Films "Herausforderung" teilte seine Eindrücke mit:
"Es war hart, schwierig, in dieser Zeit wurden wir gefoltert, nicht geschlagen, aber gefoltert damit, wir mussten viele, viele unbekannte Abkürzungen lernen.  Wir studierten die Struktur der ISS und der Raumfahrzeugmodule, ich bin dünner geworden, so viel haben wir gelernt. Es scheint mir, dass wir mit dem technischen Wissen der Schiffsmodule aller Länder auch etwas näher am Weltraum sind.
Das Leben hat sich natürlich verändert. Der Raum verändert das Leben"

Anton Schkaplerow,  Besatzungskommandant:
"Nun, in der Tat sind wir nicht drei Monate, sondern nur anderthalb Monate zusammen, das heißt, wir trainieren für den Flug, die "Kinder" haben die theoretischen Grundlagen des Überlebens in der Schwerelosigkeit durchgemacht, das heißt, sie haben den zukünftigen Flug ins All so nah wie möglich kennengelernt.
Ich bin mir sicher, dass diese zwei Tage, sagen wir, ein indikatives Training zeigen wird, dass die Crew vollständig flugbereit ist und tatsächlich noch mehr Leistung bringen kann."


Maxim Charlamow, Leiter des ZPK/CTC dazu:
"Sie verfügen in vollem Umfang über das Wissen und die Fähigkeiten, die für die Umsetzung des "Herausforderung" Film-Projekts an Bord der ISS erforderlich sind. Das Trainingsprogramm für Raumfahrtteilnehmer ist nicht vollkommen neu, sondern auf die Umsetzung dieses konkreten Projekts angepasst.
Diese Erfahrung ist für alle wichtig. Es wird sich als nützlich erweisen, wenn man sich auf kurzfristige Expeditionen in die Umlaufbahn von Wissenschaftlern, Ärzten und anderen Spezialisten vorbereitet, die keine professionellen Kosmonauten sind."

Gruß, HausD


*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #29 am: 08. September 2021, 21:31:23 »
Die Ersatzmannschaft

Die Ersatzmannschaft hat heute, am 08.09.2021 Den Flug und die Ankopplung an die ISS als Prüfungsaufgabe gehabt.


    Kameramann              Besatzungskommandant            Schauspielerin
     Alexei Dudin                     Oleg Artemjew                 Alena Mordowina
 


Auch hier darf die Schauspielerin die Aufgabe aussuchen                 Quelle, Bilder:  ZPK/Roskosmos

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #30 am: 10. September 2021, 17:27:39 »
Bestätigung der Flugbereitschaft

Die staatliche Kommission für die Flugerprobung bemannter Weltraumkomplexe hat die Berichte über die Bereitschaft des bemannten Transportfahrzeugs Sojus MS-19 zur Kenntnis genommen gehört sowie seine Haupt- und Ersatzbesatzungen für einen Weltraumflug mit geplantem Starttermin am 5. Oktober 2021 akzeptiert.
                     
         Stammmannschaft                                                 -             Ersatzmannschaft


Gleichzeitig wurde die volle Einsatzbereitschaft der Trägerrakete Sojus-2.1a und der Bodeninfrastruktur für den bevorstehenden Start im Rahmen des russischen Programms der Internationalen Raumstation ISS bestätigt.
                                                                                    Quelle: Roskosmos
Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #31 am: 10. September 2021, 17:47:08 »
Sojus MS-19 in der Barokammer

Heute, am 10.1009.2021, haben die Fachleute vom RKK "Energia" und dem RZ"Jushny" die Dichtheitsprüfungen des Raumschiffs in der Vakuumkammer des MIK Pl.254 abgeschlossen.     Quelle: ENERGIA/Roskosmos

Gruß, HausD
Danke für den Hinweis, HausD
« Letzte Änderung: 11. September 2021, 09:02:01 von HausD »

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #32 am: 16. September 2021, 18:24:06 »
Funktionsprüfung der Solarpaneele

Gestern. am 15.09.2021 fand im MIK-KA Pl.254 die Funktionsprüfung der Solarpaneele von Sojus MS-19 statt.

Diese Funktionsprüfung der Solarpaneelen sieht den auch die abschnittweise Prüfung der Solarzellenabschnitte und deren künstliche Bestrahlung mit leistungsstarken Lampen zur kontrollierten Ermittlung der Parameter des Stromkreises des Solarenergiewandlers vor.

Sojus MS-19 bei der Funktionsprüfung der Solarpaneele                                 Foto: Twitter Roskosmos   

Darüber hinaus wurde der Einbau von Sonderausstattungen und Individualausstattungen für die Besatzung in der Rückkehrkapsel und in der Orbitalsektion des Raumschiffes abgeschlossen.                                             Quelle: Roskosmos

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #33 am: 19. September 2021, 17:39:10 »
Der Weg nach Baikonur

Der Tradition nach besuchten die beiden Mannschaften am 17.09.2021, vor der Abreise nach Baikonur, das ehemalige Arbeitszimmer Gagarins im Museum des ZPK/CTC.


Der Eintrag in das Besucherbuch erfolgt ...


Blumen niederlegen an der Kremlmauer ...


... und Besuch im Wohnhaus Koroljows                                  Fotos: ZPK

Am 18.09.2021 ging die Reise los, nicht ohne die Verabschiedung aus dem ZPK.


Die Stammmannschaft mit ihren Familien


Ausgelassen geht es auf ...


Anton Schkaplerow wird herzlich verabschiedet

Von aus zum Flugplatz und nach 3 Stunden Flug ist man in Baikonur.


Die Stammmannschaft ist mit ihrer Maschine angekommen


Die Ersatzmannschaft ist kurz danach auch hier und wird von Schülern begrüßt

Mit den bereitstehenden Bussen geht es ins Kosmonauten-Hotel          Fotos: ZPK


Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #34 am: 19. September 2021, 18:04:38 »
Erster Trainingstag in Baikonur

Heute. am 19.09.2021 gab es den "ersten Trainingstag" bei dem die Mannschaften mit dem "echten" Fluggerät bekannt gemacht werden.


Die Einweisung der Mannschaften im Gebäude auf dem Pl. 254



Nach dem Einkleiden mit dem Sokol-Anzug geht es für die Stammmannschaft hoch vor die Söjus ...


... während die Ersatzmannschaft erst einmal zuschaut            Fotos: RZ"Jushny"/Roskosmos

Mit den Fachleuten probierten sie die Fluganzüge Sokol KV-2 an, testeten sie auf Dichtheit und nahmen ihre Plätze im Raumschiff Sojus MS-19 ein. Dann wurden sie mit den Positionen der Ladungen im Versorgungsraum (Orbizalsektion) und im Rückkehrfahrzeug vertraut gemacht, führten Arbeiten mit der Ausrüstung durch, die an Bord der ISS betrieben werden soll.            Quelle: Roskosmos

Gruß, HausD




*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #37 am: 20. September 2021, 10:39:56 »
Sitzetausch wird erfolgen...

A. Schkaplerow sagte in einem Gespräch mit TASS, dass
... die Kontursitze des Filmteams nach dem Andocken von der "Sojus MS-19" an die ISS auf das Raumschiff umgesetzt werden, in dem das Filmteam zur Erde zurückkehren wird.
Das wird aber nicht das einzige sein, so Schkaplerow: "Gleich am nächsten Tag nach der Ankunft auf der Station werden Oleg Nowizki und ich auch nicht nur die Unterkünfte wechseln. Da gibt es auch noch die besondere (persönlich angepasste) Schutzkleidung, die im Falle einer Notlandung verwendet wird.                                      s.a.: Rcon S MS-18

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #38 am: 20. September 2021, 14:54:12 »
Flaggen vor dem Kosmonautenhotel

A.Schkaplerow tittert:
Vor dem Gebäude des Kosmonautenhotels fand die feierliche Zeremonie des Hissens der Flaggen der am Start von SojusMS19 teilnehmenden Länder statt. Die russische Flagge wurde von der Hauptmannschaft gehisst und von Kasachstan - von unserer Zweitbesetzung.

Juri Gidsenko,einer der ersten im Russischen Modul der ISS, spricht bei der Veranstaltung 




Hissen der Flaggen vor dem Kosmonautenhotel               


Das Gruppenfoto von Mitarbeitern und den Gäste des Kosmonauten-Hotels                                Fotos: A.Schkaplerow/Roskosmos

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #39 am: 21. September 2021, 06:20:13 »
Kennenlern-Training

Die Ersatzmannschaft muss nicht nur zuschauen, sie wird auch in verschiedene Geräte und ihre Handhabung eingewiesen.


... wie zB. das Satellitentelefon für den Notfall

Danach kommt das Kennenlernen der Sojus-Kapsel dran.


Vor dem Hineinklettern noch ein Gruppenbild

Bei den anderen etwas zugucken ist auch Kennenlernen ...


Das ist ein ... und das muss ... anzeigen


... aber was ist das ... und wo gehört es hin ...                                                  Fotos: ZPK/Roskosmos
                                                                  Quelle, Fotostrecke: ZPK/Roskosmos
Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #40 am: 21. September 2021, 18:28:06 »
Betankung und Befüllung von Sojus MS-19

Heute, am 21.09.2021, haben die Fachleute von Energia ("Roskosmos") und weitere Unternehmen von Roskosmos mit der Betankung von Sojus MS-19 begonnen.

Gemäß Beschluss der Technischen Leitung wurde das Raumschiff per Bahn zur Betankung mit Druckgasen und Treibstoffen für seinen kombinierten Antrieb zur Tankstelle auf dem Pl. 31 gebracht. Nach Abschluss der Betankungsarbeiten wird das Raumschiff zur letzten Vorbereitungsphase wieder in das MIK auf dem Pl. 254 zurückgefahren.


In der Tankstelle auf dem Platz 31, angekommen per Bahn


Vorbereitung zur Betankung und Befüllung

Die Abdeckungen an den Füllstellen sind abgenommen, li. am Rückkehrteil, re. auf der Triebwerksseite der Aggregatesektion.


Die Betankung und Befüllung wird dann von den Leuten in Schutzkleidung gemacht                Fotos: RKK ENERGIA/Roskosmos

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #41 am: 25. September 2021, 09:56:12 »
Sojus MS-19 kommt auf die Zwischensektion

Die abschließenden Arbeiten nach dem Betanken und Befüllen sind erledigt. Die Wärmeschutzsschicht der Rückkehrkapsel ist nun vollständig geschlossen und die "kleine" Integration mit der Zwischensektion, dem Verbindungsstück zur Startrakete, steht nun an.
 

Die Zwischensektion steht im MIK-KA Pl.254 bereit

Auf dem nächsten Bild sieht man 5 (in Worten fünf) Startkandidaten im MIK-KA, ja, auf dem Prüfstand steht auch einer ...


Sojus MS-19 wird zu seiner Zwischensektion gefahren                                              Fotostrecke, Fotos: ENERGIA/Roskosmos

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #42 am: 25. September 2021, 16:11:20 »
Offiziellen Symbole auf der Trägerrakete Sojus-2.1a

Heute, am 25.09.20211, wurde auf dem Kosmodrom Baikonur damit begonnen, die offiziellen Symbole auf der Trägerrakete Sojus-2.1a aufzubringen, die das Raumschiff Sojus MS-19 mit der Besatzung der EXP-66 zur ISS bringen soll.

Im ersten und zweiten Schritt sind das die Embleme von Roskosmos, Glavkosmos (Roskosmos), Kanal 1 sowie rote und blaue Streifen. Darüber hinaus wird der dritte Schritt das Logo des Wissenschafts- und Bildungsprojekts Herausforderung werden.


- Roskosmos - und   TV-Kanal - 1 -

- Herausforderung -  und   - Glavkosmos -

Beim Start sollen die Symbole an allen Stufen gut sichtbar sein            Fotos: Roskosmos

Es soll ein deutlicher Beweis dafür werden, dass die Raumfahrt nach und nach nicht nur für Fachleute, sondern auch für einen immer breiteren Kreis von Interessierten zugänglich wird.                  Quelle: Roskosmos

Gruß, HausD


*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #44 am: 28. September 2021, 09:48:44 »
Abnahme, SAS-Arme, Fairing

Alle Beteiligten schauen nochmal jedes Bauteil auf richtige Montage an, dokumentieren es und unterschreiben dann für die Abnahme.


Nach dieser Abnahme können die drei SAS-Arme, die für die Sicherheit der Rückkehrkapsel im Notfall beim Start sorgen müssen, angebracht werden.

Die Tragarme für das SAS werden montiert

Letzte Teile, rot, werden entfernt, sie bleiben auf der Erde

Die Nutzlastverkleidung kann über Sojus MS-19 geschoben werden.



Nachdem das Fairing richtig sitzt wird das Paket nochmals auf den Prüfstand gesetzt             Fotostrecke, Fotos : RKK Energia/Roskosmos

Gruß, HausD


*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #46 am: 28. September 2021, 11:37:40 »
Trainings-Tag, Tag der Presse (1)

Gestern, am 27.09.2021, fand der traditionelle Pressetag auf dem Pl.17 der Stadt Baikonur (dem Kosmonautenhotel) statt, dessen Format sich in den letzten Jahren aufgrund von sanitären Einschränkungen durch die Bedrohung durch die Ausbreitung des Coronavirus so geändert hatte, dass nur die Filmcrews des Ersten Kanals, der Foto- und Videoabteilung des ZPK/CTC Baikonur sowie  besimmte Mitarbeiter  von Roskosmos-Unternehmen dabei waren.

Die theoretische Prüfung, hier die Stammmannschaft im PK-Saal des Kosmonautenhotels


Das Training zu Blutumverlagerung in der Schwerelosigkeit


Auch die Ersatzmannschaft wird geprüft, theoretisch ...


... wie auch am Simulator


Trainieren des Innenohrs auf die Schwerelosigkeit                                  Fotos: ZPK"J.Gagarin"
Dann noch etwas lockeren Tischtennis, bevor es nach draussen geht...

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #47 am: 28. September 2021, 12:01:58 »
Trainings-Tag, Tag der Presse (2)

Gestern, am 27.09.2021, ging es nach draussen, über die Kosmonauten-Allee vor dem Hotel zu den nächsten Aktionen der beiden Mannschaften.


Die Allee mit den ersten Bäumen, die nun schon 60 Jahre dort stehen


Julia Peresild darf ihr Bäumchen  begutachten ...


... und setzen, alle helfen mit ...


Klim Schipenko ist besonders stolz, er ist der Regisseur!


    Schkaplerow        und              Artjemjew haben es gut, sie brauchen nur giessen


Zum Abschluss der Pflanz- und Giessaktion  Gruppenbild an der "Rakete"               Quelle, Fotostrecke: ZPK"J.Gagarin"/Roskosmos

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #48 am: 29. September 2021, 20:17:18 »
Nutzlast fährt zur Rakete

Heute, am 29.09.2021, wurde  im MIK-KA, Pl. 254,  das Paket mit dem Raumschiff Sojus MS-19 versandbereit gemacht und dann zum MIK Pl.31 transportiert, wo es für die Montage mit der Trägerrakete Sojus-2.1a vorbereitet wird.    Quelle: Roskosmos


Letzte Arbeiten vor dem Versand per Bahn auf den Pl. 31, Wostok,


Auf der Einschienenbahn zum Zug in der Vorhalle des MIK-KA, Pl.254


Hier wird das Paket verladen und an die Klimatisierung angeschlossen


Die Lok zieht das Paket ins Freie ...


... und es geht langsam in Richtung Startplatz "Wostok", aber dort ins MIK-40                       Fotostrecke, Fotos: RKK Energia/Roskosmos

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 11954
Re: Sojus MS-19 (Nr.749) - Sojus-2-1А - Baikonur 31/6
« Antwort #49 am: 30. September 2021, 20:50:34 »
Endmontage - Integration (1)

Heute, am 30.09.2021 wurde die Endmontage der Trägerrakete Sojus-2.1a und der Sojus MS-19 im MIK-40 auf dem Pl. 31
des Kosmodroms Baikonur abgeschlossen.                            Quelle, Bildstrecke: RZ"Jushny"/Roskosmos


Die Trägerrakete Sojus-2.1a ist montiert


Die Rettungsrakete SAS für den Notfall wird bereitgemacht


Die 3. Stufe und die verkleidete Sojus MS-19 werden vorbereitet


Die Rettungsrakete SAS wird auf der Sojus MS-19 montiert                          Fotos: RZ"Jushny"/Roskosmos

Gruß, HausD