Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67

  • 98 Antworten
  • 26660 Aufrufe
*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8393
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #75 am: 22. März 2022, 20:40:04 »
Morgen ist Ian Benecken beim @Senkrechtstart3 zu Gast!
Sie werden gemeinsam den Spacewalk #EVA80 von @Astro_Raja und @astro_matthias
auf deutsch kommentieren!
Geplante Startzeit der EVA: 13:50 Uhr (MEZ)


https://www.youtube.com/watch?v=krX9I9jrlwU

Quelle:
https://twitter.com/Ian_Benecken/status/1506284881726390292?=20

Gutes Gelingen wünscht Gertrud allen gemeinsam.
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2016
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #76 am: 23. März 2022, 09:21:20 »
Dazu auch der Artikel im Portal:

"Harte Arbeit mit wunderschöner Aussicht

Der deutsche ESA-Astronaut Matthias Maurer und sein erster Weltraumausstieg.
Am 23. März 2022 wird Matthias Maurer, deutscher Astronaut im Korps der Europäischen Weltraumorganisation ESA, seinen ersten Außenbordeinsatz auf der Internationalen Raumstation ISS absolvieren.
Matthias Maurer wird gemeinsam mit dem NASA-Kollegen Raja Chari sechseinhalb Stunden außerhalb der ISS arbeiten und letzte Arbeiten an der kommerziellen Außenplattform Bartolomeo durchführen.
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist in vielfältiger Weise in die “Cosmic Kiss”-Mission von Matthias Maurer eingebunden. Eine Information des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."


Bereit für den Ausstieg. Bild: ESA/NASA

Weiter in der Information des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße
James

*

Offline alepu

  • *****
  • 5642
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #77 am: 23. März 2022, 10:11:56 »
Sollten M.Maurer und später S.Cristoforetti nicht auch an dem ESA-Arm arbeiten?

Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #78 am: 23. März 2022, 14:21:13 »
Hallo,

damit hier im Forum auch ein wenig von Matthias Maurers EVA gerade eben mitbekommt, verlinke ich hier mal den Twitterthread von Weltraum-Nerd (@NicosPanoptikum) zum EVA. Da sind auch Bilder aus dem NASA Stream dabei. Zum Verfolgen den Link anklicken.

https://twitter.com/NicosPanoptikum/status/1506615613459943431

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #79 am: 23. März 2022, 14:25:55 »
Momentan verzögert sich der endgültige Ausstieg, da die Helmkamera von Matthias Maurer locker ist. Man überlegt gerade, wie man sie befestigen kann.

Nachtrag: die lockere Kamera soll mit zwei Stück Draht befestigt werden.
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

*

Offline alepu

  • *****
  • 5642
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #80 am: 23. März 2022, 18:06:18 »
Nachdem sich durch das leidige Kameraproblem der Ausstieg wohl um etwa 1 Std. verzögert hat, arbeiten sie nun bereits mehrere Stunden aussen an der ISS.

*

Offline alepu

  • *****
  • 5642
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #81 am: 23. März 2022, 21:17:38 »
EVA ist glücklich beendet.
Beide sind zurück.
Im EVA-Anzug von Maurer wurde Wasser gefunden. Er selbst hatte nix davon bemerkt. Der Anzug wird nun genauer untersucht.
Kamerahalterung defekt, Handschuhheizung kaputt, Wassser im Anzug..., wird langsam Zeit für ein neues Modell!

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2016
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #82 am: 28. März 2022, 22:28:41 »
Eine Information zum Mission-Patch im Portal:

"Mit Cosmic Kiss zur ISS: Die Himmelsscheibe von Nebra

Der Himmel mit seinen Gestirnen und die Weite des Weltraums dahinter faszinieren die Menschheit seit Jahrtausenden. Nicht umsonst ließ sich ESA-Astronaut Matthias Maurer daher für das Logo seiner ersten Weltraummission Cosmic Kiss, die am 11. November 2021 in Richtung Internationale Raumstation ISS startete, unter anderem von der Himmelsscheibe von Nebra inspirieren. Eine Information der Europäischen Weltraumorganisation (ESA)."


Die Himmelsscheibe von Nebra

Weiter in der Information der Europäischen Weltraumorganisation (ESA))  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße
James

*

Offline alepu

  • *****
  • 5642
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #83 am: 29. März 2022, 12:23:00 »
Angeblich wurde Matthias während seiner EVA vom Boden aus fotografiert!

https://www.space.com/space-station-spacewalking-astronauts-telescope-photo

Also ich tu mich da schon seeeehr schwer ihn zu erkennen!  8-D  P-I  ???

*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8393
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #84 am: 03. April 2022, 14:56:07 »
Matthias Maurer führt Wasserexperimente durch.
In dem Video zeigt er einer schwebenden Wasserkugel in der er nach Olivenöl noch eine Zuckerlösung hinzugefügt hat.
  Er beobachtet, was das mit der Mischung macht.


https://www.youtube.com/watch?v=IOWi3LqD2zk

Quelle: https://twitter.com/astro_matthias/status/1510583981762396165?=20

Beste Grüße Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline James

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2016
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #85 am: 10. April 2022, 10:55:40 »
"Schüler:innen funken live zur ISS und interviewen ESA-Astronaut Matthias Maurer

„DL0TSD an DP0ISS – do you copy?“– Funkstation im DLR_School_Lab TU Dresden nimmt am 11. April Kontakt auf. Eine Pressemitteilung der TU Dresden."


Über Funk verbunden mit Matthias Maurer auf der ISS. (Foto: ESA/NASA)

Weiter in der Pressemitteilung der TU Dresden  =>  Link zum Portalartikel

Viele Grüße
James

Offline Nico

  • ***
  • 112
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #86 am: 15. April 2022, 15:05:20 »
Matthias Maurer beantwortet in diesem Video verschiedene Fragen zu seinem Außenbordeinsatz an der ISS.


https://www.youtube.com/watch?v=xGwZFl7x1p4

Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #87 am: 16. April 2022, 07:25:13 »
Phoenix hat auch wieder neues vom All-Talk mit Matthias Mauerer veröffentlicht:

Hier geht es unter anderem um das Beton-Experiment (es gibt allerdings einige Minuten keinen Ton)
www.phoenix.de/sendungen/ereignisse/phoenix-plus/all-talk-5-ein-maurer-fue-a-2758134.html]www.phoenix.de/sendungen/ereignisse/phoenix-plus/all-talk-5-ein-maurer-fue-a-2758134.html

Und hier wird über die Fotografie der Erde von der ISS aus gesprochen und einige schöne Fotos gezeigt:
www.phoenix.de/sendungen/ereignisse/phoenix-plus/all-talk---leben-im-all-a-2714304.html]www.phoenix.de/sendungen/ereignisse/phoenix-plus/all-talk---leben-im-all-a-2714304.html[/url]]https://www.phoenix.de/sendungen/ereignisse/phoenix-plus/all-talk-5-ein-maurer-fue-a-2758134.html








« Letzte Änderung: 16. April 2022, 11:45:15 von Sympathikus »

Offline Nico

  • ***
  • 112
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #88 am: 26. April 2022, 21:56:43 »
Ein paar Fotos vom Saarland, fotografiert von Matthias Maurer auf der ISS.

https://twitter.com/astro_matthias/status/1516763944278446081

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18689
    • Mastodon / chaos.social
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #89 am: 04. Mai 2022, 10:30:41 »
Gruß aus dem Weltall: ESA-Astronaut Matthias Maurer auf der ISS


https://www.youtube.com/watch?v=nvq4gtLWGe4
(Quelle: RWTH)
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #90 am: 05. Mai 2022, 21:14:42 »
Hier will ich das mal empfehlen:

Expedition 67 Change of Command Ceremony

https://www.youtube.com/watch?v=Z_ndJHT4qOw

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 3520
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #91 am: 06. Mai 2022, 16:23:53 »
"DLR: Matthias Maurer ist zurück auf der Erde

Mission Cosmic Kiss geht nach 175 Tagen im All zu Ende. Eine Pressemitteilung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR)."



Bergung des Crew-Dragon-Raumschiffs Endurance. (Bild: NASA TV)

Weiter in der Pressemitteilung des DLR:
https://www.raumfahrer.net/dlr-matthias-maurer-ist-zurueck-auf-der-erde/

Viele Grüße
Rücksturz
Die Gedanken sind frei! Doch bedenke beim Schreiben, es könnte gelesen werden.

Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #92 am: 07. Mai 2022, 11:57:48 »
Hallo,

Matthias Maurer ist gestern Abend / heute früh um etwa 0:30 auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln/Bonn wieder in Deutschland angekommen. Aufgrund der doch sehr späten Zeit bin ich selbst nicht dort hingefahren. Das DLR hat aber auch schöne Fotos von der Ankunft auf Twitter veröffentlicht: ;)

https://twitter.com/DLR_de/status/1522732320150724609

Gruß

Mario
Wenn Du heute morgen schon sechs unmögliche Dinge getan hast, warum dann nicht als siebentes zum Frühstück ins Milliways, das Restaurant am Ende des Universums?

*

Offline alepu

  • *****
  • 5642
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #93 am: 07. Mai 2022, 12:45:37 »
Schöne Bilder eines offensichtlich glücklichen Menschen!
Scheint seine 6 Monate auf der ISS tatsächlich sehr gut bewältigt zu haben.
Matthias gehört aber wohl zu den fittesten Menschen Deutschlands und das tägliche Trainingsprogramm der Astronauten scheint inzwischen auch soweit ausgefeilt zu sein, daß die groben negativen Auswirkungen der Schwerelosigkeit in Grenzen gehalten werden.
Die sicher darüber hinaus noch vorhandenen eher subtilen Veränderungen z.B. in Augen und Gehirn sind allerdings hier nicht erkennbar.
Jedenfalls lassen diese Bilder für längere Reisen, z.B. zum Mars, wieder hoffen.

Offline Nico

  • ***
  • 112
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #94 am: 08. Mai 2022, 11:45:01 »
Die Ankunft von Matthias Maurer in Köln am Freitagabend im Live-Video.

https://twitter.com/ESA_de/status/1522704780535214081

*

Offline alepu

  • *****
  • 5642
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #95 am: 08. Mai 2022, 12:03:19 »
Auch für die ohne twitter


www.youtube.com/watch?v=Ubh-gpvY2XY

*

Offline alepu

  • *****
  • 5642
Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #96 am: 08. Mai 2022, 13:45:41 »
Hab mir erspart hier alles zu durchsuchen und weiß deshalb auch nicht ob diese Videos hier schon mal verlinkt wurden, aber finde sie so gut, daß ich sie jetzt einfach mal reinsetze.
Sind vor dem Start und gerade im Rückblick interessant, voll Informationen mit tollen Einblicken in die Hintergründe.


www.youtube.com/watch?v=WUecFROYpXY


www.youtube.com/watch?v=k8mFE6Nt_M8

Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #97 am: 29. Mai 2022, 10:40:05 »
Ein Podcast von hr iNFO    (mit Interview von Matthias Maurer)
vom 25.05.2022 24:36 Min
WeltraumWagner Spezial: Schwierige Mission in Kriegszeiten – Matthias Maurer zurück von der ISS

https://www.hr-inforadio.de/podcast/weltraumwagner/weltraumwagner-spezial-schwierige-mission-in-kriegszeiten--matthias-maurer-zurueck-von-der-iss,podcast-episode-102844.html
« Letzte Änderung: 29. Mai 2022, 11:47:30 von Major_Tom »

Re: Matthias Maurer auf ISS Expedition 66/67
« Antwort #98 am: 29. Mai 2022, 16:17:10 »
Das ist ein interessanter Podcast wenngleich es ein sehr sehr bitteres Geschmäckle hinterlässt wenn die Cosmonauten tatsächlich den russischen Militärdienstleistenden Erfolge bei ihrer höchst schwierigen und gefährlichen Kampfaufgabe gewünscht haben. Womöglich ist diese Rede der Cosmonauten schon vorgegeben worden von ihren Vorgesetzten wie Matthias Maurer erwähnte, aber ich finde es wirklich schlimm. Die Cosmonauten empfangen die Nachrichten auch in der russischen Art und Weise wie Matthias Maurer hier erzählt. Ich dachte echt dass die Cosmonauten auf der ISS wenigstens freien Medien-Empfang hätten. Anscheinend ist dem wohl nicht so.

Ich glaube nicht daran wenn dieser Krieg in der Ukraine irgendwann enden sollte, das wir dann wieder normal mit Russland zusammenarbeiten können(ich meine für zukünftige Projekte). Ich halte das für Jahre oder Jahrzehnte eigentlich nicht mehr möglich.







« Letzte Änderung: 29. Mai 2022, 17:35:34 von Sympathikus »