Umfrage

Die Artemis I Mission wird...

... ein Flug mit einigermaßen Performance einschließlich gewonnener Daten.
110 (74.3%)
... Fehlschlag mit mehr oder weniger Schaden.
38 (25.7%)

Stimmen insgesamt: 145

Verlinkte Ereignisse

  • SLS, Orion (Artemis I Mission), KSC LC-39B, 07:47 MEZ: 16. November 2022

Artemis I Mission - Orion auf SLS

  • 1591 Antworten
  • 417932 Aufrufe
*

Offline alepu

  • *****
  • 9922
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1050 am: 30. August 2022, 18:52:57 »
Und weil wir gerade beim "Angry Astronaut" waren, dies ist, was er dazu zu sagen hat:

"Alle diese Probleme hätten sie schon vor dem Startversuch ausmerzen können."


www.youtube.com/watch?v=dqICPGeMtXg

So besonders schlimm finde ich diesen Startabbruch auch nicht und es wir auch sicher nicht der letzte gewesen sein, ist halt nur schade, daß sich das immer weiter verzögert, aber das sollten wir ja inzwischen gewöhnt sein.

Stefan307

  • Gast
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1051 am: 30. August 2022, 19:58:53 »
Klar hätte man das vorher ausmerzen können wenn man wie früher einen Dummy für solche versuche gebaut hätte. Wegen der Sparmaßnahmen findet das jetzt halt mit der Flughardware statt, nicht weiter tragisch NASA hat Zeit!

*

Offline Nitro

  • Moderator
  • *****
  • 6712
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1052 am: 30. August 2022, 20:55:25 »
Klar hätte man das vorher ausmerzen können wenn man wie früher einen Dummy für solche versuche gebaut hätte. Wegen der Sparmaßnahmen findet das jetzt halt mit der Flughardware statt, nicht weiter tragisch NASA hat Zeit!

So weit mir bekannt ist, wurden beim Apollo- und Shuttle Programm nur Struktur-Dummys eingesetzt, sogenannte Pathfinder. Damit wurde aber lediglich die reine Logistik des Zusammenbaus und die Handhabung am Startturm getestet. Ventile und Leitungen kann man nur unter Realbedingunen ausreichend testen.

Aus das Bleed Problem bei Triebwerk 3 ließe sich daher nicht mit einem Pathfinder vorher lösen. Nebenbei ist das Triebwerk auch schon ohne Probleme beim Greenrun Test gelaufen, es ist also scheinbar kein offensichtliches Designproblem.

Und wenn man es realistisch sieht, dann kann die NASA sich mit diesem Start ruhig so viel Zeit lassen wie sie braucht, da Artemis 2 frühestens 2024 starten wird, nahezu unabhängig wann Artemis 1 startet. Auch wenn Artemis 1 mal für 2017 angesetzt war, wenn ich mich recht entsinne, aber der zweite Flug war schon von Anfang an wesentlich später angesetzt. Lediglich die vielen Verschiebungen haben jetzt dazu geführt, dass es 'nur' noch zwei Jahre sind.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1053 am: 31. August 2022, 06:06:56 »
Hallo

Nächster Versuch ist am Freitag den 02. 09. 2022.

HAL 9000

Laut NASA-Livestream nächster Startversuch am Freitag, 02. September 2022 möglich. Das Startfenster öffnet sich ab 18:48 Uhr MESZ.
Nächster Startversuch am Samstag 03.09.22 20:17 MESZ

tonthomas

  • Gast
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1054 am: 31. August 2022, 10:13:03 »
...
...Nächster Startversuch am Samstag 03.09.22 20:17 MESZ
Ja, so sagen es NASA und DLR z.B. dort:

https://twitter.com/DLR_next/status/1564849761907314689

Gruß   Pirx

Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1055 am: 31. August 2022, 11:33:12 »
Es hatte erst geheißen dass ein Zeitfenster am 2 . und 5. September wäre. Weshalb gibt es jetzt am Samstag 3. September auch ein Zeitfenster?
« Letzte Änderung: 31. August 2022, 12:36:13 von Sympathikus »
Wenn die Macht der Liebe über die Liebe zur Macht siegt wird die Welt Frieden finden.

*

Offline Nitro

  • Moderator
  • *****
  • 6712
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1056 am: 31. August 2022, 11:55:56 »
Es hatte erst geheißen dass ein Zeifenster am 2 . und 5. September wäre. Weshalb gibt es jetzt am Samstag 3. September auch ein Zeitfenster?

Meine letzte Info war 2. - 6. September. Danach schliesst sich das Zeitfenster bis voraussichtlich 20. September.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Offline dpw

  • *
  • 3
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1057 am: 31. August 2022, 12:26:14 »
...
Meine letzte Info war 2. - 6. September.
...

Ich meine, in den Meldungen für die allgemeine Öffentlichkeit war tatsächlich von Freitag oder Montag die Rede.

Zitat aus der FAZ (Link nicht möglich wg Verdacht auf Spam)
Zitat
Nächstmögliche Starttermine sind nun der kommende Freitag sowie Montag nächster Woche.



tonthomas

  • Gast
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1058 am: 31. August 2022, 12:40:26 »
Aus

https://www.nasa.gov/feature/artemis-i-mission-availability vom 16. Mai 2022:

August 23 – September 6

    12 launch opportunities (... Startgelegenheiten)

    No launch availability on August 30, 31, and Sept. 1 (... keine Startmöglichkeit)

September 19 – October 4

    14 launch opportunities

    No launch availability on Sept. 29 and Sept. 30

October 17 – October 31

    11 launch opportunities

    No launch availability on October 24, 25, 26, and 28

November 12 – November 27 (preliminary) (... vorläufig/voraussichtlich)

    12 launch opportunities

    No launch availability on November 20, 21, and 26

December 9 – December 23 (preliminary)

    11 launch opportunities

    No launch availability on December 10, 14, 18, and 23

Gruß   Pirx

Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1059 am: 31. August 2022, 16:52:54 »
Hallo

Als über den Startversuch berichtet wurde las ich etwas wie "Die Leck Rate lag bei 1,5%, bis 4% ist akzeptabel."

Ich verstehe nicht viel von Raketen, aber ich arbeite in einem Physik Labor wo wir oft mit flüssigem Stickstoff und Helium arbeiten.
Daher kommt mir eine Leck Rate bei einem Tank seltsam vor. Ich würde wohl kein Auto fahren das 1,5% Benzin verliert und schon gar nicht mit einer Rakete die das tut.

Nur zum Verständnis: Beim Auftankvorgang ging etwas verloren, z.B. aus den Schläuchen die die Rakete mit (wo auch immer Treibstoff her kommt) verbinden.
Der Tank der Rakete selbst ist dicht. Ich vermute eine Rakete würde sofort explodieren wenn irgentwo ein Leck ist und beim Start Treibstoff ausläuft.


Zusatzfrage:
Warum ist das hier bei bemannte Raumfahrt?
Artemis I hat keine Menschen an Bord. Oder zählen Dummies auch?

*

Offline Nitro

  • Moderator
  • *****
  • 6712
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1060 am: 31. August 2022, 16:59:20 »
Hallo

Als über den Startversuch berichtet wurde las ich etwas wie "Die Leck Rate lag bei 1,5%, bis 4% ist akzeptabel."

Ich verstehe nicht viel von Raketen, aber ich arbeite in einem Physik Labor wo wir oft mit flüssigem Stickstoff und Helium arbeiten.
Daher kommt mir eine Leck Rate bei einem Tank seltsam vor. Ich würde wohl kein Auto fahren das 1,5% Benzin verliert und schon gar nicht mit einer Rakete die das tut.

Nur zum Verständnis: Beim Auftankvorgang ging etwas verloren, z.B. aus den Schläuchen die die Rakete mit (wo auch immer Treibstoff her kommt) verbinden.
Der Tank der Rakete selbst ist dicht. Ich vermute eine Rakete würde sofort explodieren wenn irgentwo ein Leck ist und beim Start Treibstoff ausläuft.


Zusatzfrage:
Warum ist das hier bei bemannte Raumfahrt?
Artemis I hat keine Menschen an Bord. Oder zählen Dummies auch?

Hi,
die Prozente bezogen sich nicht auf die Menge des Wasserstoffs der ausgetreten ist, sondern um die Menge des in der Umgebungsluft gemessenen Wasserstoffes. Wasserstoff an sich ist ein unglaublich fluechtiges Gas und kann sogar durch Metall diffundieren. Ein System, welches mit Wasserstoff arbeitet, wird man daher nie komplett dicht bekommen. Daher werden Raketen, welche diesen Treibstoff benutzen, auch immer nach der Betankung noch nachgefuellt, sogenanntes Top Off. Man kann davon ausgehen, dass die 4% eine konservative Grenze sind, um sicherzustellen dass es zu keiner unkontrollierten Explosion durch Gasaustritt kommen kann.

Wir behandeln hier auch Missionen welche Teil eines bemannten Programms sind. Du wirst in diesem Bereich z.B. Threads zu den jeweiligen unbemannten ISS Transportern finden, da die ISS selbst ein bemanntes Programm ist.
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1061 am: 31. August 2022, 17:26:51 »
Aus

https://www.nasa.gov/feature/artemis-i-mission-availability vom 16. Mai 2022:

August 23 – September 6

    12 launch opportunities (... Startgelegenheiten)

    No launch availability on August 30, 31, and Sept. 1 (... keine Startmöglichkeit)

September 19 – October 4

    14 launch opportunities

    No launch availability on Sept. 29 and Sept. 30

October 17 – October 31

    11 launch opportunities

    No launch availability on October 24, 25, 26, and 28

November 12 – November 27 (preliminary) (... vorläufig/voraussichtlich)

    12 launch opportunities

    No launch availability on November 20, 21, and 26

December 9 – December 23 (preliminary)

    11 launch opportunities

    No launch availability on December 10, 14, 18, and 23

Gruß   Pirx

Letztlich ist das Wetter in Florida von Oktober bis Ostern für einen Erststart eines solch komplexen Systems wie das SLS eher ungeeignet.
Artemis-1 - seither sehen alle Apollo-Zweifler alt aus :-)

*

Offline Nitro

  • Moderator
  • *****
  • 6712
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1062 am: 31. August 2022, 17:45:12 »
Letztlich ist das Wetter in Florida von Oktober bis Ostern für einen Erststart eines solch komplexen Systems wie das SLS eher ungeeignet.

Wenn man es genau nimmt war das Space Shuttle sogar noch komplexer als das SLS und da gab es genug Starts von "O bis O":

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Space-Shuttle-Missionen
Bevor man einen Beitrag letztendlich abschickt sollte man ihn sich noch ein letztes Mal durchlesen und sich dabei überlegen ob man ihn genau in diesem Wortlaut auch Abends seinem Partner und/oder Kindern ohne Bedenken vorlesen würde.

Stefan307

  • Gast
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1063 am: 31. August 2022, 19:50:48 »
So wie ich das verstehe diente die SA-500-T Betankungs wie auch Triebwerkstests.Auch im Shuttle Programm gab es eine "Gitterstruktur" für Triebwerkstests. Ist aber auch unerheblich natürlich hätte man für SLS etwas bauen können um die Wahrscheinlichkeit das solche Probleme bei der Vorbereitung zum ersten Start auftreten zu reduzieren. Kostet halt Geld! Und wie du selbst sagst NASA hat viel Zeit selbst wenn Artemis I nicht mehr dises Jahr starten sollte...

*

Offline Rücksturz

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4361
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1064 am: 31. August 2022, 21:22:30 »
Nachtrag (Stand 29.08.2022):

"BMWK: Deutsches Know-How als Motor bei der Rückkehr zum Mond

Heute soll die Mission „Artemis I“ Richtung Mond starten. Es handelt sich um den ersten unbemannten Testflug des neuen Crew-Raumschiffs Orion der NASA. Das Service- und Antriebsmodul von Orion, das sogenannte „European Service Module“ (ESM), wurde hauptsächlich in Deutschland gebaut und trägt deshalb den Namen „Bremen“. Es wird über die europäische Weltraumorganisation ESA zu 50 Prozent aus Deutschland finanziert. Eine Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)."



Bestandteile des Orion-Raumschiffs. Das Service-Modul des Raumschiffs kommt aus Europa und wurde von der ESA bereitgestellt. (Grafik: NASA)

Weiter in der Pressemitteilun des BMWK:
https://www.raumfahrer.net/bmwk-deutsches-know-how-als-motor-bei-der-rueckkehr-zum-mond/

Viele Grüße
Rücksturz
- vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt
- erst lesen, dann denken, dann posten
- eingebrachte Artikel sprechen für Dich 
- denke beim Schreiben Deines Beitrages an den Empfänger

tonthomas

  • Gast
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1065 am: 31. August 2022, 21:24:23 »
So wie ich das verstehe diente die SA-500-T Betankungs wie auch Triebwerkstests.Auch im Shuttle Programm gab es eine "Gitterstruktur" für Triebwerkstests. ...
"Wir" erinnern uns:

S-IC-F von Saturn V 500F im VAB - Mit vier (Masse-)Dummys statt Triebwerken. Montage- und Processing-Pfadfinder alias Facility Checkout Vehicle.

S-IC-T (die static firing stage) auf Teststand für statischen Brennversuch - mit Triebwerken ...

Main Propulsion Test Article (MPTA-098) am Teststand B-2 Stennis 1977.

Bilder: NASA.

Gruß   Pirx

Stefan307

  • Gast
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1066 am: 31. August 2022, 22:06:24 »
Danke Pirx für die ausführliche Recherche mit Bildern!
Damals war Zeit knapp und Geld nebensächlich, heute ist es umgekehrt! Mir ging es ja nur darum diese "könnte ja schon längst passiert sein" Argumentation besonders von Menschen denen SLS sowieso zu teuer ist etwas entgegen setzen...

tonthomas

  • Gast
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1067 am: 01. September 2022, 07:31:17 »
...
Damals war Zeit knapp und Geld nebensächlich, ...
Zumindest eine Zeit ab "in dieser Dekade". Es braucht immer Ressourcen, also Zeit, Geld, Personal, Infrastruktur. Wird dabei gespart, wird es schwierig. Das sieht man imho jetzt auch bei der Artemis-I-Mission. Mit mehr von allem hätte natürlich schon mehr passiert sein können. Ist nur gerade nicht unsere Welt. Ich hoffe sehr, sie bekommen das Gerät ins Fliegen. Vielleicht sorgt eine durchgeführte Artemis-I-Mission dann für etwas mehr ernsthaften Willen und die nötige Ausstattung, wirklich bald wieder bemenscht auf dem Mond landen.

Gruß   Pirx

Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1068 am: 01. September 2022, 10:33:41 »
Sollte das Launch-Window 3.-6. September erfolgreich sein, dann wird das Raumschiff Orion noch vor den Mid-Terms erfolgreich landen/wassern. Zeitdruck scheint durchaus da zu sein.
Artemis-1 - seither sehen alle Apollo-Zweifler alt aus :-)

Offline R2-D2

  • *****
  • 1791
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1069 am: 01. September 2022, 11:36:03 »
Sollte das Launch-Window 3.-6. September erfolgreich sein, dann wird das Raumschiff Orion noch vor den Mid-Terms erfolgreich landen/wassern. Zeitdruck scheint durchaus da zu sein.
Meinst Du, die NASA lässt sich von mögl. politischen Terminen treiben? Hast Du Belege dafür? Ansonsten sehe ich dies im Bereich der Mythen...

Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1070 am: 01. September 2022, 11:48:46 »
Sollte das Launch-Window 3.-6. September erfolgreich sein, dann wird das Raumschiff Orion noch vor den Mid-Terms erfolgreich landen/wassern. Zeitdruck scheint durchaus da zu sein.
Meinst Du, die NASA lässt sich von mögl. politischen Terminen treiben? Hast Du Belege dafür? Ansonsten sehe ich dies im Bereich der Mythen...
Naja - jeder weiß, daß wenn das House (1. Kammer) und das WH verschiedenen Parteien angehören, gibt's - reiner Machtkampf - einen sog. "federal shutdown". Dann sind erstmal alle Mittel gestrichen - auch Gehälter werden nicht gezahlt. Wäre ich bei der NASA, wäre mir das nicht egal. Oder viel kürzer gefaßt: Wem wäre es nicht egal, wenn Gehälter nicht gezahlt würden und es Null Übergangsgelder gäbe?
Artemis-1 - seither sehen alle Apollo-Zweifler alt aus :-)

tonthomas

  • Gast
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1071 am: 01. September 2022, 12:07:59 »
...
Naja - jeder weiß, daß wenn das House (1. Kammer) und das WH verschiedenen Parteien angehören, gibt's - reiner Machtkampf - einen sog. "federal shutdown". ....
Nein, nicht jeder weiß, weil: Nicht zwangsläufig. Und was hat das noch konkret mit Artemis I zu tun? Das würd´ auf alles passen und ist sehr theoretisch - für den konkreten Missionthread hier auch wieder nur ein Hätte-wäre-könnte  :-X .

Gruß   Pirx

*

Offline alepu

  • *****
  • 9922
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1072 am: 01. September 2022, 12:23:48 »
Ob Artemis-1 jetzt ein paar Monate später startet, hat wohl keinen Einfluß auf das Startdatum von Artemis-2, ein RUD aber sicher.
Artemis-1 wird wohl keine Sekunde später starten, weil irgendwelche Gehälter eventuell nicht gezahlt werden.

*

Offline alepu

  • *****
  • 9922
Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1073 am: 01. September 2022, 14:31:13 »
60%Go für Samstag 3.09.


www.youtube.com/watch?v=sLYCips7Kgs

Re: Artemis I Mission - Orion auf SLS
« Antwort #1074 am: 01. September 2022, 15:33:47 »
Ist das Problem am Triebwerk den gelöst ? Davon habe ich bisher nichts gelesen.

Ulli