Verlinkte Ereignisse

  • ISS Exp. 35: US-EVA Nr. 21 (Cassidy, Marshburn) : 11. Mai 2013

**ISS** Expedition 35

  • 180 Antworten
  • 51030 Aufrufe

GG

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #50 am: 19. April 2013, 22:42:45 »
Also kommen die 6 Stunden so einigermaßen hin.

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #51 am: 19. April 2013, 22:46:57 »
Die Luke ist zu und Pirs wird weider unter Druck gesetzt. Damit ist die EVA nach 6 Stunden und 38 MInuten offiziell beendet.

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15191
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #52 am: 20. April 2013, 04:04:03 »
Danke für die Berichterstattung.
Es ist schön, wenn man keine Zeit hatte, um diese Vorgänge live zu verfolgen, sie wenigstens hier nachlesen kann.

Die Sache mit der verloren gegangenen Palette ist aber nicht ganz klar.
Was war das für eine Palette und was ist damit passiert?

Die Winoslawist Palette ist Pawel Winogradow entglitten und ins All hinausgeflogen...

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #53 am: 20. April 2013, 11:11:40 »
Moin,

Die Sache mit der verloren gegangenen Palette ist aber nicht ganz klar.
Was war das für eine Palette und was ist damit passiert?

Die Winoslawist Palette ist Pawel Winogradow entglitten und ins All hinausgeflogen...
Winoslawist ist ein Materialexperiment, bestehend aus zwei Paletten mit Metallproben, die letztes Jahr außen an Poisk angebracht wurden. Eine davon sollte jetzt reingeholt werden, damit die Proben zur Erde gebracht und untersucht werden können. Beim Abbau ist diese Palette Pawel Winogradow wohl aus der Hand geglitten, bevor er sie richtig sichern konnte, uns ins All abgehauen.

McFire

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #54 am: 20. April 2013, 12:01:39 »
Echt schade drum. Und der "alte Herr" wird sich maßlos ärgern.
Wie wichtig solche Sachen sind, zeigt sich auch hier.

War ja auch nicht schon immer klar, daß dort noch Sauerstoff rumschwirrt, z.T. in seiner aggressiven Form.

waldmannpeter95

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #55 am: 20. April 2013, 14:56:29 »
Werden die Wissenschaftler, denen das Experiment gehörte eigentlich entschädigt?

GG

  • Gast
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #56 am: 20. April 2013, 17:46:56 »
Das Experiment war sicherlich kein privates sondern öffentliches Eigentum. Da trägt's wieder mal der Steuerzahler. Zudem ist noch eine zweite Palette oben, die dann wohl bei einem der nächsten Ausstiege demontiert wird. Hoffen wir mal, dass sie nicht auch noch davon fliegt.

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #57 am: 21. April 2013, 15:28:19 »
Das Experiment war sicherlich kein privates sondern öffentliches Eigentum. Da trägt's wieder mal der Steuerzahler. Zudem ist noch eine zweite Palette oben, die dann wohl bei einem der nächsten Ausstiege demontiert wird. ...

Ich bezweifle, dass das in der deutschen Raumfahrt sich erledigt hätte. Bitte am 03.05. in Köln erfragen! Kann leider nicht teilnehmen.

Antwort wäre spannend.
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
Immanuel Kant

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #58 am: 21. April 2013, 15:46:21 »
Das kann ich dir direkt beantworten :) ...
In der öffentlichen Raumfahrt Deutschlands trägt der Bund das Risiko, also der Steuerzahler. Nutzlasten werden bei uns auch nicht versichert. Es geht eben nicht ums Geld an sich, sondern um die Leistung. Die kann man nicht mit Ersatzzahlungen retten. Daher "verfolgt" man das auch nicht "zivilrechtlich".
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #59 am: 23. April 2013, 17:51:44 »
CSA-Astronaut Chris Hadfield hatte gestern Montag, den 22.04 In-Flight Event mit der "Canadian National Film Board Space School". Dabei hatten Schüler und Journalisten die Chance dem Commander der Expedition 35 einige Fragen zu stellen.


Hadfield Shares The Excitement Of Space With Canadian Students

Gruß
Minotaur IV

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #60 am: 27. April 2013, 14:32:22 »
Am Donnerstag den 25.04 hatten NASA-Astronaut Tom Marshburn und Chris Cassidy ein In-Flight Interview mit WCSH-TV, Portland, Maine und Sirius XM’s Satallite Radio "Midday Briefing" Program. Im zweiten Interview sagt Tom Marshburn etwas zum Problem mit der nicht entfaltbaren Antenne von Progress M-19M.
 

ISS ASTRONAUTS DISCUSS THE CHALLENGE OF LIVING IN SPACE WITH MEDIA REPRESENTATIVES

Gruß
Minotaur IV

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #61 am: 30. April 2013, 21:50:20 »
Mahlzeit!

Nochmal Glück gehabt: Es ist etwas durch ein Solarpanel der ISS geflogen und Kommandant Chris Hadfield hat dieses dadurch entstandene Loch fotografiert (in der linken Bildhälfte nicht zu übersehen):
https://twitter.com/Cmdr_Hadfield/status/328920180241596417/photo/1

Gruß
Peter

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #62 am: 30. April 2013, 22:15:29 »
Könnte auch ein Mikrometeorit gewesen sein ...
Flinx

Greta Thunberg in den tagesthemen: "Mit Physik kann man keine Deals machen"
16.10.2020
https://www.tagesschau.de/ausland/thunberg-139.html

*

Offline Gucky

  • **
  • 83
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #63 am: 02. Mai 2013, 11:40:27 »
Hallo,
macht sich die Beschädigung in der Enerieversorgung der ISS bemerkbar?
Ich kann mir vorstellen, das nur ein kleiner Bereich der Solarpanele ausfällt und der beschädigte Teil durch eine Bypass-Beschaltung o.ä. umgangen wird.

Gruß Gucky
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nix, wenn man weiß, wo man suchen muß.

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #64 am: 02. Mai 2013, 23:37:48 »
Am 30.04, also der Dienstag hatte CSA-Astronaut Chris Hadfield ein In-Flight Event mit der "Bank of Canada" in Ottawa. Während diesem Event wurde das Ausshen des neue 5 Dollarschein Kanadas enthüllt. Auf dem Schein ist Dexter und Canadarm 2 zu sehen.


New Canadian Cash Unveiled From Orbit

Gruß
Minotuar IV

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #65 am: 03. Mai 2013, 22:29:07 »
NASA-Astronaut Chris Cassidy hatte am Donnerstag den 02.05 also gestern ein In-Flight Educational Event mit Schülern aus der "Fredericksburg High School" in Fredericksburg, Texas.


NASA Astronaut Discusses Life Onboard ISS with Texas Legislator

Gruß
Minotaur IV

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #66 am: 08. Mai 2013, 12:33:02 »
Am Montag dem 06.05 hatte CSA-Astronaut Chris Hadfield ein In-Flight Event, dabei nahm er an der Feier zum "Music Monday" teil. Es kam zur Premiere seines Songs "I.S.S", den er zusammen mit co-writter Ed Robertson geschrieben und komponiert hat. Wirklich ein cooler Song ;) Dieser Song wir auch auf Chris Hadfields neuem Album sein, das der auf der ISS aufgenommen hat.


Music Monday Comes to Space

Gruß
Minotaur IV

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #67 am: 08. Mai 2013, 18:54:17 »
Gestern am Dienstag den 07.05 gab es das letzte In-Flight Event dieser Expedition. NASA-Astronaut Tom Marshburn beantwortete fragen von Mitgliedern des "U.S. Senate Commerce Subcommittee on Science and Space". Unter anderem war US Senator Bill Nelson dabei, der selber schon einmal im All war.


Space Station Crewmember "Testifies" Before Senate Committee

Gruß
Minotaur IV

Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #68 am: 09. Mai 2013, 20:49:03 »
Paar Informationen zum Ende der Expedition 35:

  • Change of Command Ceremony ist am Sonntag den 12.05 um 21:40 MESZ
  • Hatch Closure ist am Montag den 13.05 um 21:50 MESZ
  • Undocking von Sojus TMA-07M ist am Dienstag den 14.05 um 01:08 MESZ
  • Die Landung ist geplant für Dienstag den 14.05 um 04:31 MESZ

   

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #69 am: 09. Mai 2013, 22:05:16 »
Hallo,

wohl infolge eines MMOD- Treffers ist es zu einem signifikanten Aḿmoniakleck im Kühlsystems der Photovoltaikanlage an P6 gekommen. Die Crew fotografiert und filmt ausströmende Ammoniakflocken. Alle dafür nicht benötigten Fenster wurden geschlossen, um eine Kontamination zu vermeiden.

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #70 am: 09. Mai 2013, 23:06:49 »
Das Leck ist im Kühlkreislauf des Photovoltaiksystems 2B, dem gleichen System, in dem es schon länger ein sehr kleines Leck gibt. Bei einer der letzten EVAs wurde dazu ein alter Radiator, der in der Aufbauphase der Station temporär benutzt worden war, wieder ausgefahren und an Kühlkreis 2B angeschlossen. Das hat hat Leck aber nicht beseitigt
Jetzt ist die Leckrate deutlich angestiegen und die Crew sieht Ammoniak ausströmen.
Bei der aktuellen Leckrate wäre der Druck in 2B innerhalb von 48 Stunden so niedrig, das das System heruntergefahren werden müsste. Da man das Leck wohl nicht durch Umschalten von Ventilen isolieren kann, bereitet man jetzt das Herunterfahren des Energiesystems 2B vor, was einen Verlust von 12,5% des elektrischen Leistung des USOS der ISS bedeuten würde. Da die ISS prinzipiell mehr Energie zur Verfügung hat, als benötigt wird, wäre das erstmal kein großes Problem. Allerdings würde das Ammoniak natürlich weiterhin rausströmen (wenn auch mit einer geringeren Leckrate). Deshalb wird man wohl baldmöglichst eine EVA durchführen, um das Leck zu reparieren oder zu isolieren.

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #71 am: 09. Mai 2013, 23:22:38 »
Die Leckrate steigt, man rechnet jetzt mit einem Herunterfahren von Stromkreis 2B innerhalb der nächsten 24 Stunden.
Während Houston die Crew erstmal ins Bett geschickt hat wird, vom Boden gesteuert, der MT mit dem SSRMS so nah wie möglich an P6 herangefahren, um mit den Kameras des SSRMS Bilder zu machen.

*

Offline HausD

  • *****
  • 13212
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #72 am: 10. Mai 2013, 07:36:49 »
Die Leckrate steigt, man rechnet jetzt mit einem Herunterfahren von Stromkreis 2B innerhalb der nächsten 24 Stunden. ...
Gab oder gibt es Überlegungen, die Kühlkreisläufe mit Mikrometeoritenschutz-Schichten zu versehen? Die Mehrschichtsysteme sind ja nicht mehr allzu schwer...

Gruß, HausD

*

Offline HausD

  • *****
  • 13212
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #73 am: 10. Mai 2013, 10:34:09 »
Sonnabend soll EVA stattfinden

Eine nicht geplante EVA soll nach https://twitter.com/ISS101  am Samstag zum
inspizieren der Umgebung von PFCS 2B PVTCS erfolgen. Dabei soll die Leckage im Ammoniak-Kreislauf aufgespürt werden.
Die EVA-21 von Chris Cassidy  und Tom Marshburn soll nach MosSomZeit 16:15 bis 16:30 beginnen und 22:20 enden.

Gruß, HausD

*

Offline spacer

  • *****
  • 2658
Re: **ISS** Expedition 35
« Antwort #74 am: 10. Mai 2013, 11:38:22 »
Moin,

Die EVA-21 von Chris Cassidy  und Tom Marshburn soll nach MosSomZeit 16:15 bis 16:30 beginnen und 22:20 enden.
Das ist dann 14:15/14:30 bis 20:20 Uhr MESZ.

Nach einer Inspektion der IEA* an P6, in der sich die Batterien und das Kühlsystem für Stromkreislauf 2B befinden, werden Chris Cassidy und Tom Marshburn wohl das PFCS (Pump an Flow Control System) dieses Kreislaufes austauschen, sollte sich bewahrheiten, dass das Leck an diesem PFCS ist.

*IEA = Integrated Equipment Assembly = der Bereich am S4,S6,P4 und P6, in dem sich die Batterien und das weitere Equipment für die 8 primären Stromversorgungssysteme befinden