MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars

  • 5593 Antworten
  • 2029954 Aufrufe
*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3400 am: 28. April 2014, 21:11:27 »
Hallo Zusammen,
die Aufnahmen der MAHLI von Sol 613, den 27.04.2014, haben ein sehr gutes  Selbstbildnis von Curiosity aufgenommen. Davon habe ich dieses etwas skaliertes Mosaik zusammengestellt. In dem Mosaik ist auch links bei den Steinen das neue Bohrziel "Windjana" bei dem "Mount Remarkable" in den "Kimberley" gut zu sehen. :)

http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=613&camera=MAHLI

In voller Größe anzusehen:
https://images.raumfahrer.net/up039435.jpg

Mit den besten Grüßen
Gertrud
Nachtrag:
das Mosaik ist leider nicht fehlerlos,  :(
vielleicht kommen noch neue Aufnahmen, dann verbessere ich es.
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Mim

  • *****
  • 699
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3401 am: 28. April 2014, 21:38:48 »
Hallo Gertrud,

was für ein spektakuläres Bild! Ich bin völlig begeistert!

Ich bin die ganze Zeit dabei, mir alle Einzelheiten anzuschauen.  :)

Kannst du sagen, woher die Kratzer im Staub auf der weißen Oberfläche kommen?

Viele liebe Grüße, Mim


McFire

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3402 am: 28. April 2014, 22:06:34 »
Junge nee was für ein Gefummel - was ich Dir keinesfalls ausreden werde *LOL*
Tolles Bild - und wieder was entdeckt - Was ist das ?

Doch nicht etwa ein simpler Abstandsfühler ?

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3403 am: 28. April 2014, 22:11:43 »
Hallo @Mim,
Hallo Gertrud,
(............)
 Kannst du sagen, woher die Kratzer im Staub auf der weißen Oberfläche kommen?

Viele liebe Grüße, Mim

meine persönliche Vermutung ist,
wenn Du genau auf die weiße Oberfläche von Curiosity schaust, ist oft am Ende einer "Schleifspur" (so bezeichne ich es willkürlich) ein kleines Steinchen zu sehen. Das werden in meinen Augen die Übeltäter sein.

Falls Du gerne einmal herzhaft lachen willst,
das könnten es auch Kratzspuren vom "Superhuhn" sein. ;D ;)
https://forum.raumfahrer.net/index.php?topic=426.msg287542#new

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3404 am: 28. April 2014, 22:25:32 »
Hallo @ McFire
Junge nee was für ein Gefummel - was ich Dir keinesfalls ausreden werde *LOL*
Tolles Bild - und wieder was entdeckt - Was ist das ?

Doch nicht etwa ein simpler Abstandsfühler ?

Du hast es wunderbar erkannt.
Es könnte nach meiner logischen  ;) Vermutung wirklich ein Abstandshalter sein.  Die runde Fläche ist das Beobachtungstablett. Wenn Curiosity mit der Schaufel etwas Sand darauf befördert, ist es eine Sicherheit für den Rover.


Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

McFire

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3405 am: 28. April 2014, 22:32:12 »
Was mich auch immer wieder bei den Bildern erschreckt - wie barbarisch aufwändig stabil manches gebaut ist. Schrauben und Profile und Anderes bis der Arzt kommt. Wird Zeit, daß ein Service vor Ort möglich ist ;)
Da könnte man dann sagen "Ok, wir bauen stabil. Aber nicht sooo stabil. Also halb so schwer. Beschädigungen durch Unvorhergesehenes fangen wir in der Werkstatt ab."
Ok, Traummodus Ende ;)

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3406 am: 29. April 2014, 19:36:11 »
Hallo @udolein
Deine Vermutung war richtig,
Hier eine Vergrößerung des APXS nach der Messung, aufgenommen mit der Navigationskamera. Das Bodenmaterial hängt im Gitter fest:



Grüsse, Udo

es ist etwas Marssand  am APXS hängengeblieben.
Aus drei aufeinander folgende Aufnahmen der rechten Mastcam an Sol 611, den 25.04.2014, habe ich das Gif zusammengestellt.Der Spektrometer wurde einmal gedreht und der meiste Sand ist wieder runtergefallen. :)



Quelle:
http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=611&camera=MAST%5F

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Mim

  • *****
  • 699
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3407 am: 29. April 2014, 20:40:33 »
Hallo Gertrud,

irgendwie rührend, diese handschriftliche Beschriftung so fern des Heimatplaneten...  :D

Danke für die Antwort bzgl. der Mini-Steinchen. Jetzt wo ich es von dir weiß, habe ich sie sofort entdeckt.

Viele Grüße, Mim

Offline Tuner

  • **
  • 71
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3408 am: 29. April 2014, 20:53:07 »
Danke an alle für die neuesten Updates (und die Fotos und die Stereos usw., usf.) Hier macht interplanetare Raumfahrt Spaß!

Ein Mitleser

Sven

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4858
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3409 am: 29. April 2014, 21:26:36 »
Was mich auch immer wieder bei den Bildern erschreckt - wie barbarisch aufwändig stabil manches gebaut ist. Schrauben und Profile und Anderes bis der Arzt kommt. Wird Zeit, daß ein Service vor Ort möglich ist ;)

Hey cool, mal wieder was zu spekulieren :) . Also: Warum die stabile Bauweise? Die stärkste Belastung der Struktur sind IMHO die Beschleunigungskräfte und Vibrationen beim Start. Eine dünnere Struktur würde dabei wohl auch nicht gleich zusammenbrechen. Aber ich denke/vermute/nehme an, dass eine dünnere Struktur beim Start mehr schwingen und vibrieren würde und diese Schwingungen könnten die an der Struktur befestigten Instrumente, Kabel und Elektronik beschädigen. :(

Dass Cury so eine Schraubkonstruktion ist, wundert mich auch nicht. Bei einer so geringen Stückzahl und gleichzeitig so teuren Werkstücken ist das wohl die ökonomischste und auch fehlertoleranteste Bauweise (gegenüber z.B. Schweißen). Schön muss so ein Rover ja nicht sein, nur zweckmäßig.

Terminus

McFire

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3410 am: 29. April 2014, 22:17:29 »
Zitat
Also: Warum die stabile Bauweise? Die stärkste Belastung der Struktur sind IMHO die Beschleunigungskräfte und Vibrationen beim Start. Eine dünnere Struktur würde dabei wohl auch nicht gleich zusammenbrechen. Aber ich denke/vermute/nehme an, dass eine dünnere Struktur beim Start mehr schwingen und vibrieren würde und diese Schwingungen könnten die an der Struktur befestigten Instrumente, Kabel und Elektronik beschädigen.
Das ist schon klar und ich habe den Spruch "Man baut nicht für das Weltall, sondern für den Start" wohl verinnerlicht. Ich meinte das eher im Sinn von "schrecklich, daß man so bauen muß". Hätte mich besser ausdrücken sollen... :-[

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8244
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3411 am: 30. April 2014, 00:12:10 »
Hallo Zusammen,
an Sol 613, den 28.04.2014, hat Curiosity mit der linken Mastcam den Mond Phobos über den Mount Sharp aufgenommen.

http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0613ML0025880000301758E01_DXXX&s=613

Mit begeisterten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3412 am: 30. April 2014, 14:54:23 »
Mahlzeit!


... ...
Die Originalbilder der Lupenkamera stammen vom Sol 177 (2013-02-04). Schon damals ärgerte es mich, dass alles so verbogen ist. Aber ich konnte es nicht ändern. Auch auf Gertruds Bearbeitung sieht man das gleiche Problem (sieht aber schon deutlich besser aus als meine damalige Bearbeitung). Das hat mir keine Ruhe gelassen. Dass nicht alles perfekt gerade werden würde war mir zwar klar (ist eben ein starkes Weitwinkelbild), aber etwas müsste sich doch eigentlich machen lassen. Hier das 2D-Ergebnis meiner Bemühungen (Sol 613 bzw. 2014-04-28 MESZ):

Schon besser, aber mal schauen was die Zukunft noch so bringt.

Die Menschen löchern den Mars schon seit Jahrtausenden mit Fragen. Seit einiger Zeit auch mit einer Bohrmaschine. So auch heute früh (Sol 615). Dazu zwei 3D-Bilder der Lupenkamera:

Auf den Bildern kann man unterschiedliche Bereiche sehen die scharf abgebildet sind. Zwischen dem Bild für das linke Auge und dem für das rechte Auge ist ein Zeitunterschied von 3 bis 4 Minuten. Das sieht man dann leider auch schon am unterschiedlichen Schattenwurf.
Es fällt auf, dass das Loch nicht sehr tief ist. Ich vermute, dass es sich um eine Probebohrung handelt. So wurde es damals auch bei der ersten Bohrung gemacht bevor man sich entschloss eine tiefere Bohrung vorzunehmen. Immerhin handelt es sich bei der heutigen Bohrung um anderes Gestein. Diesbezüglich wird es sicherlich noch Erläuterungen der NASA geben, die im allgemeinen von einigen hier im Forum netterweise übersetzt wiedergegeben werden.

Die Farben habe ich nicht verändert.
Bilderquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/
Wie immer sind die Grau-Anaglyphen für rot/cyan-, rot/grün- und rot/blau-Brillen und die farbigen MPO-Dateien für alle, die die entsprechende 3D-Hardware haben bzw. die Bilder für andere 3D-Möglichkeiten mit Hilfe des StereoPhoto Makers nutzen möchten. Alle Mars-3D-Bilder, die ich bisher angefertigt habe, sind hier und hier zu finden. Bitte auch immer im Hinterkopf behalten, dass "meine" Bilder nur der beschaulichen Unterhaltung dienen und wissenschaftlichen Betrachtungen nicht standhalten.



Gruß
Peter

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3413 am: 30. April 2014, 15:52:59 »
Mahlzeit!

... Warum die stabile Bauweise? Die stärkste Belastung der Struktur sind IMHO die Beschleunigungskräfte und Vibrationen beim Start. ...
Vollkommen richtig, aber auch die stürmische Landung hat es in sich:

https://www.youtube.com/watch?v=wAuo7VScXek?t=11m15s
Auch in der ersten Minute des Videos sehr gut zu sehen. Eigentlich suchte ich nach einem viel besseren Video über den gesamten Bau des Rovers, aber leider nicht gefunden. Wenn man sich nicht alles aufschreibt ...

Gruß
Peter

McFire

  • Gast
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3414 am: 30. April 2014, 18:47:48 »
Ist doch eine schöne Abschnittsstudie. Alles zusammen, da muß man wohl ein paar Stunden einplanen.

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3415 am: 01. Mai 2014, 08:20:36 »
Hier noch ein Nachtrag von Sol 613: Phobosuntergang über dem Aeolis Mons.



Die Sequenz startet um 18:26:05 Uhr lokaler Zeit und umfasst 9 Minuten bis 18:35:34 Uhr lokaler Zeit.  Sonnenuntergang an Sol 613 war um 17:53 Uhr, d.h. die Bilder sind etwa 30 Minuten nach Sonnenuntergang aufgenommen worden. Phobos ist aufgrund der Belichtungszeit zu einem Streifen verzerrt.

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3416 am: 01. Mai 2014, 08:25:59 »
Windjana-Testbohrung aus Sicht der vorderen HazCam. Man sieht, dass sich der Rover ein kleines Stück hebt als der Bohrer auf dem Bohrgebiet angedrückt wird ...


Klicken auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3417 am: 01. Mai 2014, 08:35:32 »
Piuuuuuuh ! Piuuuuuuh !
Laserbeschuß !



Klicken auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht

In Deckung !

Grüsse, Udo

Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3418 am: 01. Mai 2014, 13:34:02 »
Das Testbohrloch an Sol 615 aus Sicht der Mastkamera:


Klicken auf das Bild für eine vergrößerte Ansicht

Grüsse, Udo
Auch ein Klaglied zu sein im Mund der Geliebten ist herrlich; Denn das Gemeine geht klanglos zum Orkus hinab. (F. Schiller, Nänie)
Home of marspages.eu und plutoidenpages.eu

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3419 am: 01. Mai 2014, 14:47:49 »
Hallo Udo,
beim Phobosuntergang werden die Sterne im Hintergrund während der immerhin 9 1/2 Minuten stationär abgebildet, während andere Körper, wohl Asteroiden sich relativ schnell bewegen.
Auf der Marsoberfläche blitzt an einigen wechselnden Stellen anscheinend von Phobos reflektiertes Sonnenlicht auf.

Faszinierend!
Seit Apollo und Star Trek Classic Astronomie, Raumfahrt und SciFi-Fan.

TWR genügt als Anrede

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4858
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3420 am: 01. Mai 2014, 15:10:05 »
... während andere Körper, wohl Asteroiden sich relativ schnell bewegen.
Auf der Marsoberfläche blitzt an einigen wechselnden Stellen anscheinend von Phobos reflektiertes Sonnenlicht auf.

Faszinierend!

Es sei denn, es sind mal wieder nur Artefakte durch Störungen der Datenübertragung...  :-\

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3421 am: 01. Mai 2014, 15:42:41 »
Hallo,

die rechte NavCam von Curiosity hat die Bilder von Phobos innerhalb von etwas weniger als zehn Minuten angefertigt ( http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?s=613&camera=NAV%5FRIGHT%5F ).

@SFF-TWRiker : Bei den "Querläufern" in der von Udo erstellten Animation dürfte es sich somit nicht um Asteroiden in Marsnähe handeln, sondern vielmehr um die Abbildungen von Partikeln der kosmischen Strahlung, welche zum Aufnahmezeitpunkt zufällig auf den CCD-Sensor der NavCam trafen.

Asteroiden hätten für die Überbrückung einer derartigen ( scheinbaren größeren ) Distanz am Himmel deutlich mehr Zeit benötigt.

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3422 am: 01. Mai 2014, 22:21:51 »
N´abend zusammen...

musste eben echt lachen:
http://www.welt.de/vermischtes/article127522692/Ist-das-ein-Mars-Mensch-auf-dem-Curiosity-Foto.html

 ;D
weiß jemand zufällig den Link zum originalen Foto?

grüße
knister

Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3423 am: 01. Mai 2014, 23:29:28 »
Mahlzeit!

Ja, hier:

Bildquelle: http://mars.jpl.nasa.gov/msl/multimedia/raw/?rawid=0571ML0023120070204860E01_DXXX&s=571
Der rechte Teil der "Skulptur" besteht ganz deutlich zu sehen nur aus Schatten. Sie besteht sogar aus zwei Teilen, die sich deutlich hintereinander befinden. Das Unterteil ist ein Stein im Vordergrund und das Oberteil ein Stein im Hintergrund. Es gibt Leute, die aus Allem Geld machen ...
>:(

Gruß
Peter

*

Offline Mim

  • *****
  • 699
Re: MSL Rover Curiosity - Mission auf dem Mars
« Antwort #3424 am: 01. Mai 2014, 23:50:28 »
http://www.directupload.net/file/d/3609/im3a4lth_png.htm
Quelle: Screenshot von Gertruds Mosaik vom Rover

Heute habe ich mir mal wieder Details des Rovers angeschaut und mir ist das hier aufgefallen. Es ist neben dem mittleren Rad. Ist es ein Aufkleber? Laboratory kann ich entziffern. Was ist darunter?

Mim

P.S. Wie kann man ein Bild einfügen, sodaß es als Bild erscheint? Bitte PN, danke.