Verlinkte Ereignisse

  • 18:30 MEZ Start Chang'e-3 2013: 01. Dezember 2013
  • 14:10 MEZ - Mondlandung Chang'e-3: 14. Dezember 2013

Chang’e 3 - Lunar Lander

  • 1053 Antworten
  • 2049260 Aufrufe

Offline rok

  • *****
  • 2923
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #700 am: 27. Dezember 2013, 09:16:07 »
Moin Gerry,

der Lander hat sogar etwas Besseres an Bord, nämlich einen Generator, der aus der Temperaturdifferenz zwischen einer heißen radioaktiven Wärmequelle und der kalten Umgebung mittels Pelletier-Elementen elektrischen Strom erzeugt ("RTG"). Dabei wird sowohl die Abwärme der rad. Quelle als auch der erzeugte Strom gezielt zur "Warmhaltung" genutzt.

Der elektrische Wirkungsgrad ist allerdings bescheiden (unter 8%), daher war auch meine Hoffnung, der Lander könne bereits vor dem Rover genug elektrische Leistung erzeugen, um diesen beim Aufwachen zu filmen, nicht realistisch.

Robert

McFire

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #701 am: 27. Dezember 2013, 12:24:24 »
Naja, vlt sind sie mit dem Wirkungsgrad dennoch zufrieden, weil man mit Strom halt besser mehrere kleine aber wichtige Punkte geregelt (!) erwärmen kann. Konvektion und Wärmepipes sind halt recht "grob".

*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #702 am: 31. Dezember 2013, 13:41:34 »
Hallo zusammen,
 
Chang'e 3 Lander und der Rover Yutu von oben

Es ist der LROC NAC kurz vor Sonnenuntergang gelungen den Chang'e 3 Lander (großer Pfeil) und Rover Yutu (kleiner Pfeil) aufzunehmen. LROC NAC M1142582775R

Das Chang'e 3 Lander Panorama [Bilder aus CNSA, durch Di Lorenzo und Kremer zusammengestellt] zeigt Yutu nach der Fahrt von der Rampe auf die Mondoberfläche. Die gelben Linien verbinden die Krater in dem Panorama- und dem  LROC Bild, das zu einem späteren Zeitpunkt aufgenommen wurde, nachdem sich der Rover schon bewegt hatte. Die roten Linien zeigen das ungefähre Gebiet mit dem Blick auf  das Panorama. 

Obwohl der Rover nur etwa 150 cm breit ist, kann er doch auf den NAC-Bildern aus zwei Gründen gut erkannt werden. Die Sonnenkollektoren reflektieren das Licht sehr effektiv, so das der Rover sich als zwei helle Pixel zeigt. Und durch die wirksame Sonnenstrahlung wirft der Rover wie auch der Lander deutliche Schatten. Da der Rover ein Größe in der Nähe eines Pixels besitzt, wie können sich die Wissenschaftler sicher sein, das sie den Rover sehen und nicht einen vergleichbar großen Felsbrocken.? Zufällig nahm die NAC am 30.06.2013 bei nahezu identische Beleuchtung ein Vorher-Bild (M1127248516R) von dem Landeplatz auf. Durch den Vergleich der Bilder vor und nach der Landung und den genauen Kartenkoordinaten für den Lander (44,1214 ° N, 340,4884 ° E,  -2640 m Höhe ) konnte das  LROC-Team die Position vom Lander und Rover bestätigen.



Der Lander befindet sich etwa 60 Meter östlich vom Rand eines 450 Meter breiten und 40 Meter tiefen Krater auf einer dicken Ablagerung von  vulkanischen Materialien. Ein großer Faltengrat ( 100 km lang, 10 km breit ) verläuft durch den Bereich.Er wurde durch die tektonischen Auswirkungen bei der Wölbung und bei den brechen der vulkanischen Schichten gebildet.
 Die Basalte vom Mond werden in zwei Hauptspekrale, den Farbtypen „Rot“ und „Blau“( für blau wäre die Bezeichnung „weniger rot“ treffender)  unterteilt. Die Basalte auf dem Mond werden hauptsächlich aus zwei Mineralien, Pyroxen und Plagioklas zusammengesetzt, obwohl Olivin und Ilmenit auch manchmal in großen Mengen vorkommen kann.  Die Anwesenheit von Ilmenit (FeTiO 3 ) führt zu niedrigerem Reflexionsvermögen und einer "weniger roten" Farbe  und damit zu den blauen Basalt. Der Landeplatz befindet sich auf dem blauen Mare (höhere Titan) und  das Alter liegt etwa bei  3,0 Milliarden Jahre. Die Grenze für das ältere „rote Gebiet“ ( 3,5 Mrd. Jahre), nur 10 km weiter nach Norden, wird mit den schwarzen Pfeilen angezeigt.


Mit den LROC WAC Farben (689 nm, 415 nm, 321 nm)  bei Sonnenuntergang. Der Landeplatz ist in der Nähe zu dem Kontakt zwischen Rot und Blau Mare.

Credit aller Bilder:[NASA / GSFC / Arizona State University]


Zum reinzoomen:
http://wms.lroc.asu.edu/lroc_browse/view/wacce3map

Quelle:
http://lroc.sese.asu.edu/news/index.php?/archives/849-Change-3-Lander-and-Rover-From-Above.html

Mit den besten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4858
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #703 am: 31. Dezember 2013, 14:59:24 »
Prima, endlich erfährt man mal mehr über CE-3 und seine Umgebung. Wo werden die Chinesen mit Yutu wohl hinsteuern, zu dem Krater oder zu dem Lavafluss...?  :-\

McFire

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #704 am: 31. Dezember 2013, 15:13:28 »
Und wenn sie fertig sind mit der Arbeit und noch "Saft im Tank" ist, schaun sie sich Lunochod an  ;D

Offline DF2MZ

  • ****
  • 421
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #705 am: 31. Dezember 2013, 15:31:19 »
Hallo,

2. Das Klimasystem, das die Wärme aus der thermonuklearen Kapsel im System verteilt, besitzt keine Pumpe, sondern wird durch Konvektion (Schwerkraftumtrieb durch Dichteunterschied) angetrieben.

unter einem 'thermonuklearen' Prozess versteht man gemeinhin einen nuklearen Fusionsprozess, also das was im Inneren der Sonne oder in einer Wasserstoffbombe abläuft.
Bei den nuklearen Wärmequellen handelt es sich um eine Kernzerfallswärmequelle bzw. Kernzerfallsgenerator (in englisch dann RTG = Radioisotope Thermoelectric Generator). In diesen Systemen laufen lediglich spontane Kernzerfälle entsprechend der Halbwertszeit des Materials ab.
Der nukleare Vorgang ist weder kritisch (d.h. es findet keine Kettenreaktion statt) noch werden Kerne verschmolzen.
Das Thema nukleare Energieversorgung von Raumfahrzeugen wird ja durchaus kontrovers diskutiert. Da sollte vermieden werden, dass noch jemand auf die Idee kommt, die Chinesen hätten eine Wasserstoffbombe oder etwas nur entfernt Ähnliches zum Mond geschickt.
Nach Roberts Beitrag hat sich der Begriff gleich in den nachfolgenden Postings festgesetzt.

Gruss
Edgar

GG

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #706 am: 31. Dezember 2013, 17:18:00 »
Nuklearthermisch wäre korrekt, thermonuklear ist es hingegen nicht.

Offline rok

  • *****
  • 2923
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #707 am: 31. Dezember 2013, 18:22:36 »
Nee, DF2MZ und GG,

"thermonuklear" bedeutet nach meinem Duden "die bei einer Kernreaktion auftretende Wärme betreffend".

Es hat sich allerdings eingebürgert, bei der Kernfusion von einem "thermonuklearen Prozess" zu sprechen.

Nur so, ich möchte daraus jetzt aber keinen germanistischen OT-Prozess machen.  Und Leute, die meinen, im Lander wäre eine Wasserstoffbombe versteckt, lesen ohnehin meist in anderen Foren/Blogs.

 ;)

Robert

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18133
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #708 am: 31. Dezember 2013, 18:45:05 »
Doch ....  ;)

Der Duden muss nicht immer geeignete Referenz sein, insbesondere nicht, wenn es um technische Zusammenhänge geht.

Auch "bei mir" bezieht sich thermonuklear immer auf Fusion (Sonne, Sterne, Wasserstoffbombe), wenn´s um die Nutzung von Zerfallswärme wie bei Chang´e 3 und Yutu geht, ist auch meiner Meinung nach nuklearthermisch das angezeigte Wort. Genau daher weht der Wind auch bei der NTR, der nuklearthermischen Rakete (die mit Wärme aus Atomspaltung Wasserstoff zwecks Schuberzeugung erhitzt).

Gruß   Pirx
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

Offline Makemake

  • ****
  • 439
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #709 am: 31. Dezember 2013, 21:12:56 »
hust... Duden.de: thermonuklear
Adjektiv - auf Kernfusion beruhend, sie betreffend

Offline rok

  • *****
  • 2923
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #710 am: 31. Dezember 2013, 21:14:52 »
o.k. ich will die Diskussion nicht ausweiten,

 Robert

*

Online roger50

  • Raumcon Berater
  • *****
  • 9749
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #711 am: 01. Januar 2014, 03:47:18 »
Prost Neujahr!

Es ist der LROC NAC kurz vor Sonnenuntergang gelungen den Chang'e 3 Lander (großer Pfeil) und Rover Yutu (kleiner Pfeil) aufzunehmen.

Vielen Dank für die Pics. Es ist wirklich beeindruckend, welche Bilder LRO schon von den Apollo-, Lunochod- und jetzt auch Chang'e-3 Landeplätzen geliefert hat... :D

Gruß, see you 11.1.
roger50

P.S.: Natürlich sind alle LRO-Photos gefakt, da der Mond, wie jeder weiß, aus grünem Käse besteht.....

*

Offline Terminus

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4858
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #712 am: 01. Januar 2014, 07:34:24 »
And now to something completely different: Wie spricht man "Chang'e" eigentlich korrekt aus? Ich bin immer wieder versucht, es mir wie das englische "change" gesprochen vorzustellen - aber das ist ja garantiert falsch...  ???

GG

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #713 am: 01. Januar 2014, 10:05:35 »
Tschang-e, wobei das e unbetont ist wie in "etwas" und obendrein sehr kurz, eher beiläufig ausgesprochen wird. (Aber sicher gibt es im Chinesischen auch Dialekte.)

McFire

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #714 am: 01. Januar 2014, 12:16:04 »
P.S.: Natürlich sind alle LRO-Photos gefakt, da der Mond, wie jeder weiß, aus grünem Käse besteht.....
Man sieht den Fake ja auch daran, daß die Schatten entgegengesetzt zeigen wie die an den vielen kleinen Hügeln dort  ;D

Offline dksk

  • *****
  • 720
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #715 am: 01. Januar 2014, 16:56:24 »
And now to something completely different:

Das ruft ja geradezu nach einem Knaller zum Jahresanfang:


Monty Python - "And Now For Something Completely Different"

Zur Aussprachethematik:
In dem Link kann man mit kopieren/einfügen eine chinesische Aussprache anhören.
http://imtranslator.net/translate-and-speak/speak/chinese/

Chang’e-3 -- chinesisch 嫦娥三号 einfügen und auf den "Speak Chinese" Balken drücken.
Oder auch Chang'e alleine -- 嫦娥 usw. usv.

dksk

*

Offline redmoon

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 4293
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #716 am: 03. Januar 2014, 18:40:44 »
Hallo,

der Rover Yutu - oder genauer gesagt dessen APX-Spektrometer - hat erste Daten geliefert. Mehr dazu auf unserer Portalseite : 
http://www.raumfahrer.net/news/astronomie/03012014182545.shtml 

Schöne Grüße aus Hamburg - Mirko
Nicht ewig bleibt die Menschheit auf der Erde - Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski

Offline dksk

  • *****
  • 720
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #717 am: 05. Januar 2014, 21:54:27 »
Schön aufbereitete Zusammenfassung mit den Landesektorenbildern und Fokusierungen beim Anflug sowie ein Rückzoom, um sich mal die Weite und „Verlorenheit“ auf dem Mond vor Augen zu führen.
Mann kann die diskutierte "Rückwärtsbewegung" beim Ende des Abstieges schon erkennen (ca. 30 sec.)


Cool Video of China Chang'e 3 Moon Landing

dksk

Offline dksk

  • *****
  • 720
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #718 am: 08. Januar 2014, 21:07:08 »
Hier ein Beitrag mit Abschätzung zum Zeitpunkt der Beendigung des Mondnachtschlafes (oder kurz „Dehibernationssequenz“) der Chang’e-3 Mission. Es könnte am 11.01.14 losgehen. Also - SCHÖNES WOCHENENDE!

http://www.scilogs.de/go-for-launch/sonnenaufgang-chang-e-yutu/

dksk

Offline dksk

  • *****
  • 720
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #719 am: 10. Januar 2014, 15:21:05 »
Hab heute noch diese Bilder gefunden.

http://news.qq.com/a/20140110/014572.htm

dksk

Offline rok

  • *****
  • 2923
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #720 am: 10. Januar 2014, 21:49:50 »
Hier gibts auch eine aktuelle Zusammenstellung von etlichen (tw. bisher noch nicht veröffentlichten) Bildern, u.a. auch mit Aufnahmen von der Erde durch das UV-Teleskop des Landers:

http://big5.xinhuanet.com/gate/big5/news.xinhuanet.com/photo/2014-01/10/c_125988104_10.htm


*

Offline Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8245
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #721 am: 12. Januar 2014, 02:35:45 »
Hallo Zusammen,

der Rover Yutu hat die Mondnacht gut überstanden und nimmt die Arbeit wieder auf.
http://china.cnr.cn/NewsFeeds/201401/t20140111_514628680.shtml

Mit erfreuten Grüßen
Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

Offline rok

  • *****
  • 2923
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #722 am: 12. Januar 2014, 15:01:23 »
Der Lander hat sich heute um 8:21 BT und der Rover gestern um 5:09 BT zurück gemeldet. Die Geräte haben sich eingeschaltet, nachdem die Solarmodule eine ausreichende Stromversorgung erzeugt haben und dann anhand von installierten Programmen die Funkverbindung selbständig aufgenommen wurde.

Zunächst liefen Selbsttestprogramme, und nach erster Einschätzung sind beide Geräte in einem funktionsfähigen Zustand, so dass Yutu bereits mit dem vorgesehenen Erkundungs-Programm begonnen hat.

Das find ich richtig gut!

Robert

edit: Quelle:

http://news.xinhuanet.com/english/china/2014-01/12/c_133038491.htm

GG

  • Gast
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #723 am: 12. Januar 2014, 15:09:30 »
Das habe ich heute Mittag bereits im Portal geschrieben. Vielleicht sollten wir das Portal einstellen. :(

http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/12012014123236.shtml

Offline rok

  • *****
  • 2923
Re: Chang’e 3 - Lunar Lander
« Antwort #724 am: 12. Januar 2014, 15:18:56 »
Sorry GG, da hatte ich vorher nicht reingeschaut. Und "Nein", denn das Portal ist mit Sicherheit eine der wichtigsten Informationsquellen aus dem Bereich Raumfahrt überhaupt!

Robert