Verlinkte Ereignisse

  • 23:25 MESZ Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M: 17. August 2011

Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M

  • 61 Antworten
  • 24220 Aufrufe
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #25 am: 18. August 2011, 19:56:28 »
Hallo Jörg,

warum?
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

Ian

  • Gast
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #26 am: 18. August 2011, 21:10:19 »
Hi,

naja ist denn nicht so das umso tiefer das Perigäum ist umso stärker ist die Reibung und umso schneller kommt das Ding wieder runter?

Gruß Ian

*

Offline klausd

  • *****
  • 11428
    • spacelivecast.de
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #27 am: 18. August 2011, 21:18:52 »

Weder Apogäum noch Perigäum sind einzeln irgendwie interessanter. Beide Kennzahlen sind gleich wichtig. Zwar ist ein niedriges Perigäum nett, aber das verändert sich keinen Millimeter bis das Apogäum nicht auf gleiches Niveau abgefallen ist. Und das kann bei 36.000 km recht lange dauern...

Gruß, Klaus

Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #28 am: 18. August 2011, 21:53:27 »
In der Endphase einer Proton-Mission in den GEO ist das Perizentrum auch nicht mehr niedrig. Deswegen bleiben uns Proton-oberstufen ja so lange erhalten.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline -eumel-

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 15183
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #29 am: 19. August 2011, 02:52:38 »
Weder Apogäum noch Perigäum sind einzeln irgendwie interessanter. Beide Kennzahlen sind gleich wichtig. Zwar ist ein niedriges Perigäum nett, aber das verändert sich keinen Millimeter bis das Apogäum nicht auf gleiches Niveau abgefallen ist.

Doch doch! Wenn das Perigäum in der Atmosphäre liegt, ändert sich das Apogäum schlagartig!  8) ;)

*

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7826
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #30 am: 19. August 2011, 08:01:24 »
Zumindest war wohl diesmal der Sat wenigstens versichert.

Ich habe noch mal recherchiert und es war  am 28.02.2006 als es ebenfalls eine Fehlfunktion der Briz-M gegeben hat.
Fast genau ein Jahr später ist das Ding dann im Orbit explodiert. Hier Bilder davon:
http://blogs.discovermagazine.com/badastronomy/2007/02/21/abandoned-booster-explodes-high-over-oz/

Damals war die Explosion im Park Orbit, diesmal steckt man im Transferorbit fest. Wenn es auch diesmal eine Explosion gibt, wäre das eine unangenehme Sitauation.

Gruß,
KSC


Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #31 am: 19. August 2011, 08:22:54 »
Ich habe mir gerade mal das Standard-9h-Aufstiegsprofil der Proton-M/Briz-M bei ILS angeschaut. Das Perizentrum wird demnach erst in der fünften Brennphase deutlich angehoben. Der Tiefpunkt des Transferorbits nach 4 Zündungen liegt bei ca. 430km.

Ich würde fast vermuten, dass der Fehler während/bei der 4. Zündung passiert ist. Dort passieren in einem kurzen Zeitfenster "rund um" den aufsteigenden Knoten der Bahn mehrere Sachen. Kurz vor dem aufsteigenden Knoten findet die 12-minütige 3. Zündung statt. In den nächsten zwei Minuten wird der leere Zusatztank abgeworfen. Gleich danach kommt die 6-minütige 4. Zündung. Diese Phase scheint am komplexesten zu sein, evtl. auch am risikoreichsten.
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline tobi

  • *****
  • 20443
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #32 am: 19. August 2011, 16:24:51 »
Beim letzten Proton(?)fehlstart mussten ja einige Veranwortliche ihren Posten räumen. Ich bin gespannt wer diesmal zurücktreten muss. :o

Noch ein SPON-Artikel zum Thema:
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,781275,00.html

Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #33 am: 19. August 2011, 17:09:59 »
Konsequenzen hängen von Fehlerursache ab. Auch in Russland werden nicht, quasi als Allheilmittel, grundlos Posten geräumt
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

*

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2341
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #34 am: 19. August 2011, 18:37:10 »
Inzwischen gibt es eine Meldung zum Fehlstart im Portal:
http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/19082011183543.shtml
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #35 am: 20. August 2011, 11:37:44 »
In den USA hat man den Orbit mit folgenden Höhen über der Oberfläche festgestellt: 20317 km x 1007 km. Die Inklination beträgt noch 51,3°. Nach den Worten dort, hat sich der Satellit von der Stufe getrennt. Der Zielorbit am Ende der Protonmission wäre gewesen: 35786 km x 5210 km mit 20,5°

Dann gibt es noch diese Worte, von ILS:
Zitat
“The Proton M launch vehicle performed nominally, and the ascent unit, including the Breeze M upper stage and the spacecraft, separated at the appropriate time. Contact with the Breeze M and [Express-AM4] spacecraft was lost after the fourth burn of the Breeze M upper stage. Roscosmos specialists were able to locate the Breeze-M upper stage. Efforts are now underway to establish contact with the Express-AM4 spacecraft.”

Proton und Briz-M sollen nominal gearbeitet haben. Der Satellit wurde zur "richtigen Zeit" ausgesetzt, obwohl kein Kontakt zum Boden vorhanden war. Nicht gesagt wird hingegen, dass der Satellit aber offenbar am "falschen Ort" ausgesetzt wurde.

Quelle: http://spacenews.com/satellite_telecom/110819-russia-loses-contact-sat.html
\\   //    Grüße
 \\ ///    Daniel

"We are following you ... but not on twitter." (Futurama)

rm39

  • Gast
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #36 am: 22. August 2011, 18:06:02 »
Hier noch nachgereicht, der Start aus verschiedenen Perspektiven.


Пуск РН Протон-М с КА Экспресс-АМ4.

jakda

  • Gast
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #37 am: 23. August 2011, 09:18:17 »
ROSKOSMOS 23.08.2011

Die Bahn von AM4 beträgt:
Neigung 51,23 Grad
Apogeum 20.294 km
Perigeum 995 km
Umlaufzeit 368,39 min
Es wird versucht, Kontakt herzustellen (einige Quellen sprechen von "wiederhergestellt" - jakda), um die Position und Funktion zu erreichen.

Bis zur Klärung der Ursache des Versagens der Briz-M werden alle Starts verschoben...

*

Online Gertrud

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 8404
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #38 am: 23. August 2011, 10:11:46 »
Hallo @jakda, :)

zu Deiner Meldung zu AM4 der Link dazu.
http://www.federalspace.ru/main.php?id=2&nid=17756

Gertrud
die Erklärung zu meinem Avatar:
http://de.wikipedia.org/wiki/NGC_2442
http://antwrp.gsfc.nasa.gov/apod/ap070315.html
***
Die Gabe des Staunens lässt uns die Welt aufgeschlossener sehen und ihre Wunder würdigen. (Richard Henry Lee)

*

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7826
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #39 am: 26. August 2011, 13:17:30 »
Man vermutet inzwischen ein Versagen des Steuerungssystems der Oberstufe.
Zu dem Satelliten besteht weiterhin kein Kontakt. Selbst wenn man Kontakt bekommt, wird es schwer bis unmöglich sein, den Satelliten noch sinnvoll zu nutzen.
http://www.spaceflightnow.com/news/n1108/23expressam4/

Gruß,
KSC


*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #40 am: 29. August 2011, 09:47:03 »
Guten Morgen!

For the records: Express-AM 4 ist katalogisiert mit der NORAD-Nr. 37.798 bzw. als COSPAR-Objekt 2011-045A.

Gruß   Pirx
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline STS-125

  • *****
  • 3510
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #41 am: 30. August 2011, 16:00:49 »
Hallo,

laut der Kommission, die den Fehlstart untersucht hat, war der Zeitraum, den die Gyro-Plattform hatte, um sich auszurichten, zu kurz. Dadurch war die Briz-M bei ihrer Zündung in einer falschen Position, wodurch der Satellit in eine falsche Umlaufbahn gelangte. Alle anderen Systeme der Oberstufe liefen normal. Damit wurde auch die Startsperre wieder aufgehoben und es gab Empfehlungen, wie dieses Problem bei zukünftigen Starts zu umgehen ist.

Quelle: http://www.ilslaunch.com/newsroom/news-releases/express-am4-launch-failure-inter-agency-commission-concludes-investigations

mfg STS-125

GG

  • Gast
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #42 am: 30. August 2011, 17:10:17 »
Hat die Bris demnach auch die fünfte Brennphase absolviert?

*

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7826
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #43 am: 30. August 2011, 20:44:59 »
Hmm, woher weiß man denn das alle anderen Systeme einwandfrei funktioniert haben.
Immerhin hat man ja bis jetzt noch immer keinen Kontakt zum Satelliten und auch nicht zur Oberstufe.
Eine etwas seltsame Meldung, gibt es denn auch was Offizielles von Roskosmos?

Gruß,
KSC

Holi

  • Gast
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #44 am: 30. August 2011, 23:55:15 »
Eine ähnlich lautende Meldung hatte Roscosmos heute auch, allerdings nur in russischer Sprache:

http://www.roscosmos.ru/main.php?id=2&nid=17791

Gruß
Holi

PS: Ab Donnerstag,01.09., wird es bestimmt auch wieder englischsprachige Updates auf der Website von Roscosmos geben... ;)

*

Offline sf4ever

  • Portal Redakteur
  • *****
  • 2341
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #45 am: 31. August 2011, 00:47:00 »
Wir haben schon eine Meldung im Portal dazu: http://www.raumfahrer.net/news/raumfahrt/30082011212548.shtml
MfG
sf4ever

Kommt doch auch mal in den Chat

jakda

  • Gast
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #46 am: 31. August 2011, 08:45:03 »
Laut ITAR-TASS ist AM4 jetzt als Totalverlust "anerkannt".
Die Versicherungssumme beträgt 7,5 Milliarden Rubel...

*

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7826
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #47 am: 31. August 2011, 08:49:51 »
Hört sich irgendwie nach einem Softwarefehler an.
Stellt sich die Frage, warum das nicht schon früher aufgetreten ist.
Möglicherweise ist die Zeit für das ausrichten der Navigationsplattform ein Parameter, der für jeden Flug individuell in die Standart Flugsoftware eingespielt wird und dabei hat es dann vielleicht einen Fehler gegeben.
Das ist Spekulation meinerseits, vielleicht gibt’s ja noch detaillierte Informationen.

Die Aussage, dass alle anderen Systeme ordnungsgemäß gearbeitet haben, gilt vermutlich nur bis zu dem Zeitpunkt als man den Kontakt verloren hat. Danach hatte man ja keine Daten mehr um solch eine Aussage treffen zu können.
Außerdem zeigen die Radardaten, dass sich der Satellit nicht von der Oberstufe getrennt hat, das ist ja dann auf jeden Fall nicht mehr ordnungsgemäß.

PS: Ab Donnerstag,01.09., wird es bestimmt auch wieder englischsprachige Updates auf der Website von Roscosmos geben... ;)
Hatten sie ja ursprünglich schon für August versprochen, wahrscheinlich hat der zuständige Mitarbeiter den Urlaub verlängert  ;)
Gruß,
KSC

*

Offline Pirx

  • Raumcon Administrator
  • *****
  • 18838
    • Mastodon / chaos.social
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #48 am: 02. September 2011, 07:42:00 »
Man vermutet inzwischen ein Versagen des Steuerungssystems der Oberstufe.
Zu dem Satelliten besteht weiterhin kein Kontakt....
Lt. Herrn Kowalski hat sich das wohl auch nicht geändert: http://www.gerhardkowalski.com/?p=3542 . Wenn der Sat noch auf der Oberstufe sitzt, sind Hoffnungen, ihn für irgendetwas (Tests, Deorbit ...) verwenden zu können imho illusorisch.

Gruß    Pirx

P.S.: Theoretische Überlegung: könnte die Trennung vom Satelliten initiiert werden? Wann ist der Sat mausetot ohne ausgefahrene Solarpanele?
Friede ist nicht Abwesenheit von Krieg. Friede ist eine Tugend, eine Geisteshaltung, eine Neigung zu Güte, Vertrauen und Gerechtigkeit. (Baruch de Spinoza)
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben. (Alexander von Humboldt)

*

Offline KSC

  • Raumcon Moderator
  • *****
  • 7826
Re: Express-AM4 auf Proton-M/Briz-M
« Antwort #49 am: 02. September 2011, 07:57:25 »
Ohne Kontakt kann man nichts initiieren.

Gruß,
KSC